Smartphones

Ratgeber


Handys können mittlerweile mehr als SMS und Telefonieren. Aktuelle Smartphones helfen dabei, jederzeit in Kontakt zu bleiben, egal ob per SMS, telefonisch, per E-Mail oder über Chats und soziale Netzwerke wie Facebook. Zudem bieten sie vielfältige Unterhaltungsmöglichkeiten: Zahllose Apps und Spiele lassen sich ebenso herunterladen wie Videos auf Youtube oder das aktuelle Lieblingslied als MP3.

Das Display

Der Bildschirm hat bei allen Smartphones, die Testsieger werden wollen, eine zentrale Bedeutung. Vor allem Touchscreens sollten möglichst unempfindlich gegenüber Kratzern sein. Die Größe des Displays ist eher Geschmackssache.
Wer viele Videos betrachten möchte oder aufwendigen Seiten im Internet nutzt, ist mit einem großen Display besser bedient. Wer gerne ein kleines, handliches Modell bevorzugt, das bequem in kleine Hosentaschen passt, freut sich zusätzlich über einen ausdauernderen Akku. Ebenso wichtig ist die Auflösung. Je höher diese ist, umso schärfer werden Inhalte dargestellt und umso mehr Text kann auf einer Seite angezeigt werden. Full-HD-Displays mit 1.080×1.920 Pixel Auflösung haben sich als Standard etabliert, aktuelle Geräte wie das Samsung Galaxy S9 erreichen Auflösungen von 2960×1440 Pixel auf 5,8″-Displaydiagonale und damit sehr hohe Pixeldichten.

Eine neue Entwicklung sind Smartphone-Displays mit einem Seitenverhältnis von 18:9 (2:1), bei denen eine hohe Diagonale bei einer relativ schmalen Gerätebreite erreicht wird. Solche Smartphones lassen sich leichter mit einer Hand bedienen und bieten dennoch viel Platz auf dem Bildschirm.

Ebenfalls ein aktueller Trend: die sogenannte „Notch“, die bei Geräten wie dem iPhone X/XS einen Bereich innerhalb des Displays für den Lautsprecher sowie die Front-Kamera und weitere Sensoren bereit stellt. Da diese Bauweise nicht unumstritten ist, experimentieren die Hersteller mit anderen Varianten, um ein möglichst großes Display zu ermöglichen: einige Modelle warten mit einem Loch im Display auf, welches der Kamera Aufnahmen ermöglicht.

Das Betriebssystem

Die Wahl des Smartphone-Betriebssystems entscheidet bereits darüber, welche Apps und Programme auf dem Gerät installiert werden können. Auch in der Handhabung und Menüführung sind die Systeme sehr unterschiedlich. In Sachen intuitive Bedienung ist Apples iPhone mit iOS noch immer führend. Zudem ist der App-Store randvoll mit gut durchdachten und nützlichen Apps gefüllt, das System reagiert schnell und beherrscht flottes Multitasking. Stärkster Konkurrenz sind Smartphones mit Android. Da es als „Open Source“ nicht zentral kontrolliert wird, sind die angebotenen Apps sehr unterschiedlich in ihrer Qualität. Die Menüführung ist einfach gehalten, dadurch aber äußerst übersichtlich. Abhängig vom Hersteller gibt es angepasste Android-Oberflächen, die sowohl ein anderes Verhalten als auch eine andere Optik mit sich bringen.

Wichtig ist darauf zu achten, dass regelmäßig zumindest Sicherheitsupdates bereitgestellt werden. Während Apple die Updates zentral für alle unterstützten Geräte bereitstellt, obliegt es bei Android-Smartphones dem jeweiligen Hersteller. Nur Apps, die über den zentralen Google Play-Store aktualisiert werden bekommen unabhängig vom jeweiligen Hersteller Updates.

Multimedia

Neben einer Digitalkamera für Schnappschüsse bieten viele neue Modelle auch eine zweite Kamera auf der Vorderseite zur Videotelefonie und Selfies an. Für gute Fotos – auch bei dunklerer Umgebung – ist es ideal, wenn das Gerät über ein LED-Fotolicht verfügt. Viele Smartphones können mit der integrierten Kamera auch Filme mit bis zu 4k-Auflösung drehen. Die Qualität dieser Videos ist jedoch sehr unterschiedlich.

Hier können Testberichte und Smartphone-Tests einen guten Vergleich ziehen, um sich einen Eindruck über die Möglichkeiten dieser Kameras zu verschaffen. Alle Musikfans, die mit dem Smartphone einen MP3-Player ersetzen möchten, sollten auf einen Standard-Anschluss für Kopfhörer achten, um eigene, gute Kopfhörer anschließen zu können. Bei aktuellen iPhones ist der Anschluss von Kopfhörern mit 3,5-mm-Klinge nur über einen Adapter möglich. Die beiliegenden Kopfhörer sind in den meisten Fällen eher durchschnittlich.

Testberichte


CHIP

Ausgabe 04/2019

17 Smartphones bis 250 Euro getestet

Wer sein Smartphone nicht als Statusobjekt sieht, kann auch mit günstigeren Geräten zufrieden sein. Die CHIP hat sich in der Ausgabe 04/2019 17 Modelle herausgesucht, die eines gemeinsam haben: sie liegen in der Preisspanne bis maximal 250 Euro. Von diesen Sparpreis-Handys konnte vor allem das bq Aquaris X2 überzeugen. Es hat das beste Display im Testfeld und besitzt einen starken Akku. Länger laufen als der Testsieger tun nur die beiden folgenden Plätze. Das Honor 8X landet auf dem zweiten Platz, während Platz 3 an das motorola one geht.


computerbild.de

Ausgabe 05/2019

Die ComputerBild vergleicht 4 Mittelklasse-Smartphones

Die ComputerBild vergleicht 4 Mittelklasse-Smartphones, durchsetzen konnte sich aber als Testsieger das Apple iPhone XR mit einem stolzen Preis von etwa 750 euro. Deutlich günstiger waren denn die Smartphones auf den Plätzen, aber eben auch etwas schlechter. Auf Platz 2 landete das Huawei Mate 20 Lite mit einer sensationellen Akkulaufzeit und einer (befriedigenden) Gesamtnote von 2,5, dicht dahinter das Samsung Galaxy A7 mit einem starken OLED-Display. Auf Platz 4 fand sich das HTC U12 Life wieder (Gesamtnote 2,7).


Stiftung Warentest

Ausgabe 02/2019

Stiftung Warentest vergleicht 4 Smartphones

Android oder doch lieber ein Google-Phone? Stiftung Warentest stellt das Mate 20 und das Mate 20 Pro des chinesischen Herstellers Huawei den neuen Google-Smartphones gegenbüber. Die Google-Modelle, das Pixel 3 und das Pixel 3 XL punkten mit schnellen Software-Updates, gut leserlichen Displays sowie tollen Aufnahmen bei schlechten Lichtverhältnissen. In puncto Robustheit hat allerdings Huawei die Nase vorn. Auch die Ausstattung fällt üppiger als bei den Google-Smartphones aus. Bestückt mit Dual-SIM, einem erweiterbaren Speicher und dem günstigsten Preis sichert sich so das Huawei Mate 20 Platz 1 auf dem Siegertreppchen. Platz 2 geht an den großen Bruder, das Mate 20 Pro. Das Pixel 3 und das Pixel 3 XL müssen sich somit mit Rang 3 und 4 begnügen.


computerbild.de

Ausgabe 03/2019

Die ComputerBild vergleicht 3 Smartphones

Das Fachmagazin ComputerBild vergeleicht 3 Samsung-Smartphones aus der J-Serie. Die sind groß und recht günstig, konnten sich daher nicht gegenüber teureren Modellen behaupten; dafür liefern sie eine gute Performance bei allen Standardanwendungen - und das mit einem sehr übersichtlichen 6-Zoll-Display. Testsieger wurde das J8-Modell, gefolgt vom J6- und J4-Vertreter.


netzwelt.de

Ausgabe

Apple iPhone XS vs. Samsung Galaxy Note 9

Im Test von Netzwelt.de schneiden beide Smartphones ähnlich gut ab. Mit einem knappen Vorsprung gewinnt hier das Apple iPhone XS mit einer Bewertung von 9,0 von 10,0 Punkten. Das Galaxy Note 9 erhält hier 8,8 Punkte. Der kleine Unterschied wird mit dem handlicheren Design des iPhones begründet, sowie mit der Verarbeitung. In der Ausstattung, der Akku-Laufzeit und der Sprachqualität übertrifft Samung Apple. Das iPhone hingegen ist bezüglich der Kamera und dem Display sehr gut aufgestellt. Allerdings wird hier der hohe Preis kritisiert. Insgesamt schneiden beide Smartphones sehr gut ab.


connect.de

Ausgabe 2/2019

3 Smartphones von Connect gestestet

Das Connect-Magazin testet und vergleicht drei Smartphones aus dem niedrigen Preissegment. Diese verzichten zwar auf ein paar Features, sind dadurch jedoch sehr freundlich für den eigenen Geldbeutel. Den ersten Platz im Test belegt das View 2 Go von Wiko. Dieses punket vor allem mit seinem hellen 6-Zoll großen Display sowie der großen Ausdauer und erhält insgesamt ein gutes Testergebnis. Den zweiten Platz erbeutet das BQ Aquaris C. Dieses muss ein paar Abstriche hinsichtlich des Gesamtspeichers hinnehmen, aber überzeugt dafür mit einer guten Fotoqualität. Nur knapp dahinter liegt das Honor 7A, ebenfalls mit einem befriedigenden Gesamtergebnis.


tablet pc

Ausgabe 01/2019

5 Smartphones der Einstiegsklasse getestet

In der Tablet und Smartphone wurden in der Ausgabe 01/2019 fünf Smartphones getestet, die preislich und von der Ausstattung her der Einstiegsklasse zugeordnet wurden. Von diesen günstigen Handys erreicht das Alcatel 3V als einziges die Note 1,2 und damit den Testsieg. Es macht sehr gute Fotos und stellt diese auf seinem hervorragenden Display dar. Die zweite Position teilen sich drei Testteilnehmer. Hier haben wir das Huawei Y7 2018, das Letv Le 2 X526 sowie das TP-Link Neffos C7. Der dritte Platz wiederum wird wieder allein eingenommen, und zwar vom Nokia 1. Mit einer 1,4 hat aber auch dieses sehr gut abgeschnitten.


tablet pc

Ausgabe 01/2019

5 Smartphones der Oberklasse getestet

In der Ausgabe 01/2019 der Tablet und Smartphone wurden fünf Modelle der Smartphone-Oberklasse geprüft und getestet. Die Preise fallen mit maximal 400 Euro allerdings immer noch recht moderat aus. Das gilt nicht für die Noten, denn neben dem alleinigen ersten Platz - das Asus ZenFone 5 (sehr gute Fotos & ein hervorragender Bildschirm) - belegen gleich drei Testteilnehmer Platz 2. Sowohl das Nokia 7 Plus, das Samsung Galaxy A6+ sowie das Neffos N1 von TP-Link erreichen die Note 1,3. Bronze geht an das bq Aquaris X2 Pro, das sich aber nicht zu sehr grämen muss. Seine Endnote liegt mit 1,4 nämlich nur knapp dahinter.


computerbild.de

Ausgabe 26/2018

Die ComputerBild vergleicht 8 Smartphones unter 300 Euro!

Wer kein High-End-Smartphone haben möchte, kann es mit einem mobilen Telefon unter der 300-Euro-Marke billiger haben, muss dann aber auf eine Top-Kamera, eine megaflotte Bedienung oder lange Akkualufzeit mitunter verzichten. Die ComputerBild hat 8 solcher Smartphones genauer unter die Lupe genommen, durchgehend fiel die Benotung befriedigend aus. Testsieger wurden die Smartphones Honor Play, Huawei Mate 20 Lite sowie das Nokia 7 Plus, allesamt mit dem Gesamtprädikat 2,5.


connect.de

Ausgabe 01/2019

Connect testet 5 Smartphones

Das Connect-Magazin testet und vergleicht fünf Smartphones der mittleren Preisklasse. Testsieger ist das Pocophone F1 des chinesischen Herstellers Xiaomi. Besonders mit der Ausstattung und Ausdauer legt das Smartphone ordentlich vor. Dicht gefolgt auf dem zweiten und dritten Platz liegen das Motorola One und Samsung Galaxy A7 (2018). Beide Telefone erreichen auch ein gutes Gesamtergebnis.


Stiftung Warentest

Ausgabe 12/2018

Stiftung Warentest testet 21 Smartphones

Die Stiftung Warentest hat 21 Smartphones - mit teils großen Preisunterschieden - einem Vergleichtest unterzogen. Als Testsieger mit einer Gesamtnote von 1,8 kann sich das Samsung Galxy Note 9 durchsetzen. Mit einer 2,0 folgt das Apple iPhone XR auf dem 2. Platz, gefolgt vom Huawei P20 mit einer 2,2. Das zweite Apple-Gerät, das iPhone XS Max erhält eine Gesamtnote von 2,3, genauso wie das HTC U12+ und das Sony Xperia XZ2 Compact. Gute Gesamtnoten erhalten auch die Geräte Blackberry Key2, Honor 10 und Motorola Moto G6 Plus mit einer 2,4. Ebenfalls noch gut schneiden die Modelle Apple iPhone XS und Samsung Galaxy J6 mit einer Note von 2,5 ab. Eine 2,7 erreichen das BQ Aquaris X2, LG K11, das Nokia 3.1 und das Sony Xperia XZ2. Es folgt das Huawei Y6 mit einer 2,9. Eine 3,0 erreicht das Honor 7C genauso wie das Huawei Y7. Dahinter das LG K9 mit einer 3,1. Nur ausreichende Bewertungen erhalten das Alcatel 1X mit einer 3,9 und das Gigaset GS100.


netzwelt.de

Ausgabe

Netzwelt-Test: HTC U12+, Samsung Galaxy S9 und Samsung Galaxy S9 Plus im direkten Vergleich

Netzwelt verglich in einem Test Anfang Dezember 2018 das HTC U12+ mit dem Samsung Galaxy S9 und dem Samsung Galaxy S9 Plus. Alle drei Smartphones liegen im mittleren bis oberen Preissegment. Die Test-Modelle konnten mit guter Verarbeitung, guter Kamera und zahlreichen praktischen Funktionen glänzen. Im direkten Vergleich konnte sich jedoch das Samsung Galaxy S9 Plus (9,0/10 Punkten, 1. Platz) dank guter Akkulaufzeit, sehr guten Funktionsumfang und einer erstklassigen Kamera gegen den kleinen Bruder - das S9 (8,8/10 Punkte, 2. Platz) und das HTC U12+ (8,2/10 Punkten) durchsetzen. Das U12+ konnte zwar mit jeweils einer Dual-Kamera auf Vorder- und Rückseite überzeugen, allerdings fiel die deutlich kürzere Akkuaufzeit und der fehlende Kopfhörer-Anschluss (3,5mm-Klinke) negativ auf. Den hat zwar auch das S9, jedoch keine Dual-Kamera, was letztendlich auch ein Grund für den Sieg des Samsung Galaxy S9 Plus in diesem Test war. Es machte einen durchweg runden Gesamteindruck.


CHIP

Ausgabe 12/2018

19 Premium-Smartphones in der CHIP 12/2018 getestet

Neben dem Platzhirsch Apple konkurrieren viele weitere Hersteller darum, als Statussymbol in der Hosentasche der kaufkräftigen Kundschaft zu landen. In der Ausgabe 12/2018 der CHIP wurden daher 19 aktuelle Modelle getestet. Die Spitzenposition ganz oben auf der Testliste nimmt das Huawei Mate 20 Pro ein. Es erreicht in der Wertungsdiziplin "Display" die vollen 100 Punkte und kann sich auch ansonsten mit durchgängig sehr guten Noten schmücken. Platz 2 - das Samsung Galaxy Note 9 - muss hingegen beim "Akku" etwas Federn lassen, hat dafür aber die beste "Ausstattung" aller Testteilnehmer zu verzeichnen: 100 Punkte. Eine volle Punktzahl schafft das LG G7 ThinQ zwar nicht, doch schrammt beim "Display" und der "Leistung" nur knapp daran vorbei. Insgesamt reicht es für den dritten Platz.


Stiftung Warentest

Ausgabe 11/2018

Stiftung Warentest vergleich 24 Smartphones

Stiftung Warentest testet und vergleicht 24 Smartphones, die in der zweiten Hälfte des Jahres 2018 erschienen sind. Hierbei legt Stiftung Warentest auf die Kategorien "Telefon", "Internet und PC", "Kamera", "Handhabung" und "Akku" besonders viel Gewicht. Das beste Ergebnis erreicht das Samsung Galaxy Note 9 (128GB). Diees überzeugt besonders im Handling mit dem Internet, bei der Handhabung sowie der Stabilität. Auf dem zweiten Platz folgt das Galaxy S9 Duos, ebenfalls von Samsung. Dieses bekommt eine Ähnliche Bewertung, muss allerdings Abstriche bei der Akku-Leistung hinnehmen. Auch auf dem dritten Platz steht ein Gerät von Samsung, das Galaxy S9+ Duos. Erst auf dem vierten Platz kann sich ein anderer Hersteller durchsetzen, denn diesem Platz belegt der Hersteller Huawei mit dem P20 Pro.


netzwelt.de

Ausgabe

Netzwelt testet 2 Smartphones

netzwelt.de vergleicht zwei Samsung Galaxy Smartphones basierend auf eigenen Testergebnissen. Die Unterschiede der beiden Modelle liegen nicht nur in der Größe des Displays. Das XXL-Smartphone, das Galaxy S9 Plus, punktet mit dem deutlichen Mehrwert einer Dual-Kamera. Im Vergleich zu seinem Wettbewerber, dem Galaxy S9, hat es eine bessere Akkulaufzeit, ist staub- und wasserdicht. Bei den Abmessungen von 158,1 x 73,8 x 8,5 Millimeter liegt das S9 Plus jedoch nicht so kompakt in der Hand wie das kleinere Galaxy S9. Im direkten Vergleich liegt das Samsung Galaxy S9 Plus trotzdem vorne und sichert sich den ersten Platz.



Bestenliste: Smartphones

Alle Produkte sortiert nach der aktuellen Testsieger.de-Note in der Kategorie Smartphones. Die Note setzt sich zusammen aus den Testberichten angesehener Fachmedien und einer großen Anzahl von Kundenbewertungen.