Tablets Vergleich, Tests und Testsieger

ipads
ipads

Bestenliste für Tablets

Die Sortierung der Bestenliste berücksichtigt die Testergebnisse der Fachpresse, Kundenmeinungen sowie die Beliebtheit für 6.848 Tablets.

Unsere Testsieger.de-Note setzt sich zusammen aus Testberichten (75% Gewichtung) und Kundenbewertungen (25% ab 100 Bewertungen).

Finde jetzt die besten Tablets!

Testberichte für Tablets



Ausgabe 12/2022

Stiftung Warentest vergleicht 10 aktuelle Tablets 2022: Samsung ist wieder Testsieger

Das Verbrauchermagazin Stiftung Warentest lässt 10 aktuelle Tablets in Ausgabe 12/2022 gegeneinander antreten. Über den ersten Platz darf sich das Samsung Galaxy Tab S6 Lite freuen und punktet durch ein gutes Display und eine einfache Handhabung. Knapp geschlagen geben muss sich das Huawei MatePad 10.4 2022 New Edition WiFi, darf sich aber ebenfalls noch über eine „gute“ Wertung von 2,1 freuen. Insgesamt schneiden 6 der getesteten Produkte mit „gut“ ab, die restlichen Tablets erhalten eine "befriedigende" Gesamtwertung.

Samsung Galaxy Tab S6 Lite (2022 Edition)

Testsieger
Samsung Galaxy Tab S6 Lite (2022 Edition)
gut (2,0)

Produkt anzeigen


Ausgabe 19/2022

Welches ist das beste Tablet? Computer Bild macht den großen Tablet-Test 2022

Viele Verbraucher und Verbraucherinnen könnten ihre Alltags-Aufgaben auch mit einem Tablet bewältigen. Die kleinen Computer weisen mittlerweile hohe Arbeitsleistungen auf und bieten eine große Vielzahl an Apps. Doch welches ist das beste Tablet in diesem Jahr? Die Computer Bild vergleicht 10 Modelle verschiedener Hersteller. Mit dabei: Samsung, Apple, Lenovo, Realme und Amazon. Testsieger ist Samsung mit seinem Tab S8 Ultra, das die Note 1,4 bekommt und in allen Testbereichen eine sehr gute Bewertung bekommt. Insgesamt vergibt das Magazin 1* die Note "sehr gut", 4* "gut", 4* "befriedigend" und 1* "ausreichend".

Samsung X906 Galaxy Tab S8 Ultra 5G Quad-HD Auflösung 14,6 Zoll, 5G-Tablet, Snapdragon 8, 128 GB Speicher, Android 12, Graphite (SM-X906BZAAEUB)

Testsieger
Samsung X906 Galaxy Tab S8 Ultra 5G Quad-HD Auflösung 14,6 Zoll, 5G-Tablet, Snapdragon 8, 128 GB Speicher, Android 12, Graphite (SM-X906BZAAEUB)
sehr gut (1,4)

Produkt anzeigen


08/2022

Apple dominiert die Kategorie der 10-Zoll-Tablets

Wer ein kleines und handliches Tablet braucht, sollte zur 10-Zoll Kategorie greifen. In dieser Klasse mischen auch alle große Hersteller von Apple über Samsung und Xiaomi mit. Unter den 9 getesteten Tablets setzte sich laut Chip das iPad Air 5 256 Gigabyte 5G durch. Es erhält die Note "sehr gut" und krönt sich damit zum Testsieger. Auf Platz 2 und 3 landen die Vorgängerversionen des iPad Air.

Apple iPad Air (2020)

Testsieger
Apple iPad Air (2020)
sehr gut (1,4)

Produkt anzeigen


Ausgabe 07/2022

Welches ist das beste Tablet 2022? Stiftung Warentest macht den Vergleich

Der Tabelt-Markt ist immer noch riesig und jedes Jahr kommen neue Vertreter auf den Markt. Da ist es an der Zeit, dass das Verbrauchermagazin Stiftung Warentest die neuen Geräte 2022 auf den Prüfstand stellt. Laut der Redakteure stellt Samsung die besten Tablets her. Das Samsung Galaxy Tab S8 Ultra 5G erhält wie das Samsung Galaxy Tab S8 5G die Bestwertung von 1,7. Beide Geräte punkten durch viele Funktionen und ein überzeugendes Display.

Samsung X706B Galaxy Tab S8 5G Quad-HD Auflösung 11 Zoll, 5G-Tablet, Snapdragon 8, 128 GB Speicher, Android 12, Gold (SM-X706BIDA)

Testsieger
Samsung X706B Galaxy Tab S8 5G Quad-HD Auflösung 11 Zoll, 5G-Tablet, Snapdragon 8, 128 GB Speicher, Android 12, Gold (SM-X706BIDA)
gut (1,7)

Produkt anzeigen


Ausgabe 07/2022

Smarte Bretter: Stuff sucht das beste Tablet 2022

Tablets bieten so viel und sind doch so herrlich kompakt. Das englische Magazin Stuff testet in Ausgabe 07/2022 sechs Tablets auf ihre Vor- und Nachteile. Gleich zwei Modelle können sich über die bestmögliche Wertung von 5 Sternen freuen: das Apple iPad sowie das Xiaomi Pad 5. Doch auch das günstigste Gerät im Test, das Amazon Fire HD 10, erreicht 4 von 5 Sternen - ein echt guter Deal.

Xiaomi Pad 5 WQXGA-Auflösung 11 Zoll

Testsieger
Xiaomi Pad 5 WQXGA-Auflösung 11 Zoll
sehr gut (1,0)

Produkt anzeigen


Ausgabe 05/2022

Kompakte Allrounder: das Samsung Galaxy Tab S8, Galaxy Tab S8+ und Galaxy Tab S8 Ultra im Vergleich

Kampf der Geschwister: In der Ausgabe 05/2022 der Connect werden das Samsung Galaxy Tab S8, Galaxy Tab S8+ und Galaxy Tab S8 Ultra auf den Prüfstand gestellt. Während sich das Galaxy Tab S8+ und das Galaxy Tab S8 Ultra eine gute Wertung sichern können, überrascht das Galaxy Tab S8 - das günstigste Modell im Test - mit einer sehr guten Bewertung und somit dem Testsieg.

Samsung X706B Galaxy Tab S8 5G Quad-HD Auflösung 11 Zoll, 5G-Tablet, Snapdragon 8, 128 GB Speicher, Android 12, Gold (SM-X706BIDA)

Testsieger
Samsung X706B Galaxy Tab S8 5G Quad-HD Auflösung 11 Zoll, 5G-Tablet, Snapdragon 8, 128 GB Speicher, Android 12, Gold (SM-X706BIDA)
sehr gut (1,5)

Produkt anzeigen


Ausgabe 07/2022

ComputerBild vergleicht zwei Samsung Tablets

ComputerBild hat zwei Tablets von Samsung miteinander verglichen: das Samsung Galaxy Tab S8 und das Samsung Galaxy Tab S8+. Beide Tablets konnten überzeugen und haben deshalb auch dieselbe Endnote erhalten. Das Tab S8+ ist zwar teurer, hat dafür aber eine bessere Leistung und auch die Akkulaufzeit ist länger. Lohnend sich daher beide Modelle.

Samsung Galaxy Tab A8 X205 Full-HD-Auflösung 10,5 Zoll, LTE-Tablet, Deca-Core, 3 GB RAM, 32 GB Speicher, Android, Dark Gray (SM-X205NZAA)

Testsieger
Samsung Galaxy Tab A8 X205 Full-HD-Auflösung 10,5 Zoll, LTE-Tablet, Deca-Core, 3 GB RAM, 32 GB Speicher, Android, Dark Gray (SM-X205NZAA)
gut (1,8)

Produkt anzeigen


Ausgabe 04/2022

Smarte Begleiter: PCgo vergleicht 4 Tablets bekannter Hersteller

Tablets sind für unterwegs eine wesentlich angenehmere Alternative für Notebooks. Sie sind handlich und jederzeit betriebsbereit. PCgo hat 4 Tablets namhafter Hersteller verglichen und das Xiaomi Pad 5 zum Testsieger gewählt. Das Pad konnte in allen Bereichen überzeugen und wurde mit der Note sehr gut bewertet. Auf dem zweiten Platz ist das Nokia T20. Aufgrund seiner langsamen Prozessoren und der schlechten Kameraqualität hat es nur für die Note gut gereicht.

Xiaomi Pad 5 WQXGA-Auflösung 11 Zoll

Testsieger
Xiaomi Pad 5 WQXGA-Auflösung 11 Zoll
sehr gut (1,4)

Produkt anzeigen


Ausgabe 01/2022

Tablet und Notebook in einem: die Im Test testet 5 Tablets mit Ansteck-Tastatur

Manchmal benötigen Nutzerinnen und Nutzer eher einen Laptop und manchmal ist aber ein handlicheres Tablet von Vorteil. Allerdings ist die Anschaffung beider Produkte in der Regel sehr teuer. Deshalb lohnt sich vielleicht ein Tablet mit einer passenden Ansteck-Tastatur, um es in wenigen Sekunden quasi zu einem Notebook zu verwandeln. Im Test hat fünf Modelle getestet und dabei das Apple iPad Pro 12,9 Zoll zum Testsieger gewählt. Das Apple Tablet wurde von Im Test sogar tatsächlich als potenzieller Laptop-Ersatz beschrieben. Den 2. Platz sicherte sich das Lenovo Tab P11 Pro.

Apple iPad Pro (2021)

Testsieger
Apple iPad Pro (2021)
gut (1,9)

Produkt anzeigen


Ausgabe 01/2022

ComputerBild vergleicht 8 Tablets

Egal ob für Studierende, Arbeitende oder in der Freizeit, immer mehr Menschen besitzen ein Tablet. Doch welche Modelle sind wirklich gut und empfehlenswert? ComputerBild hat acht verschiedene Tablets getestet und dabei das Xiaomi Pad 5 zum Testsieger gekürt. Es überzeugt mit seinem guten Bildschirm und seiner Schnelligkeit. Den Preis-Leistungs-Sieger konnte sich mit dem dritten Platz das Realme Pad sichern.

Xiaomi Pad 5 WQXGA-Auflösung 11 Zoll

Testsieger
Xiaomi Pad 5 WQXGA-Auflösung 11 Zoll
gut (2,0)

Produkt anzeigen

Kaufberatung für Tablets


Das Wichtigste in Kürze

  • Beim Kauf sind die Displaygröße, die Auflösung, der Speicher, der Prozessor, der Arbeitsspeicher sowie die Anschlüsse entscheidend
  • Gute Einstiegsgeräte wie das Fire HD 8 (2022) gibt es schon für unter 150 Euro
  • Sehr leistungsstarke Tablets wie das Samsung X700N Galaxy Tab S8 können Aufgaben eines Laptops ersetzen
  • Um mit einem Tablet telefonieren zu können, braucht das jeweilige Gerät einen SIM-Kartenschacht oder die Unterstützung für eine eSIM
  • Die beliebtesten Hersteller sind Apple, Samsung, Amazon und Lenovo
  • Testsieger der Stiftung Warentest sind das Samsung Galaxy Tab S6 Lite (2022 Edition) und Samsung X706B Galaxy Tab S8 5G

Tablets sind in den letzten Jahren immer leistungsfähiger geworden und bieten eine Vielzahl von Möglichkeiten für die Verwendung im Alltag. Sie sind ideal für die Unterhaltung, das Arbeiten und das Surfen im Internet. Was es beim Kauf zu beachten gilt, verraten wir in unserer Testsieger.de-Kaufberatung.

Was sind die Vor- und Nachteile?

Vorteile:

  • Kompakter als die meisten Notebooks und daher noch mobiler
  • Lange Akkulaufzeit
  • Günstiger als Laptops
  • Touchscreen ermöglicht eine einfache Bedienung
  • Größeres Display im Vergleich zu Smartphones

Nachteile:

  • Für Arbeitsaufgaben ist die notwendige Tastatur meist nicht im Lieferumfang dabei
  • In der Regel wenige Anschlüsse
  • Speicherplatz je nach Modell relativ klein  

Wofür kann man ein Tablet nutzen und wer braucht welches Modell?

In den ersten Jahren hat man Tablets aufgrund ihrer geringen Leistung vor allem für weniger anspruchsvolle Anwendungen wie Filme, Videos und das Surfen im Internet genutzt. Mittlerweile hat die Leistungsfähigkeit der kleinen Computer jedoch derart zugenommen, dass Spitzenmodelle sogar leistungsfähiger als Laptops sein können und sich für den professionellen Einsatz eignen. Folgende Einsatzzwecke sind inzwischen üblich:

Unterhaltung

Immer noch einer der beliebtesten Einsatzzwecke ist die Mediennutzung. So kommen Tablets häufig für Filme, Videos oder das Surfen im Netz zum Einsatz. Hintergrund ist, dass sie im Vergleich zu einem Smartphone einen deutlich größeren Bildschirm haben. So lassen sich Filme, Videos oder andere Inhalte im Netz deutlich entspannter schauen als auf einem kleinen Display. Günstige Modelle für Filme oder Serien gibt es bereits für unter 150 Euro. In den von uns aggregierten Testberichten kann vor allem das Samsung Galaxy Tab A7 Lite mit einem guten Display überzeugen. Dies ist gerade beim Schauen von Filmen und Serien enorm wichtig.

Arbeiten

Je nach Budget oder Anforderung an das Gerät können teurere Modelle sogar einen Laptop ersetzten. So verwundert es nicht, dass immer mehr Tablets zum Arbeiten genutzt werden. Nahezu jedes Modell kommt dabei heutzutage schon mit einfachen Aufgaben wie dem Schreiben von Texten oder Erstellen von Tabellen und Kalkulationen zurecht. Entsprechende Tablets gibt es ab etwa 200 Euro. Ein empfehlenswertes Gerät ist unter anderem das Lenovo Tab M10 Plus (3. Gen), das ein gutes Display, eine ordentliche Leistung und die Unterstützung für eine Tastatur sowie einen Stift bietet. So lassen sich einfache Arbeitsaufgaben schnell lösen.

Soll das Gerät leistungsfähiger sein, bei Videotelefonie zum Einsatz kommen und als echter Laptop-Ersatz dienen, wird es deutlich teurer. Echte Arbeits-Modelle benötigen eine deutlich höhere Leistungsfähigkeit. Hier empfehlen sich die Top-Geräte von Apple und Samsung wie das Apple iPad (2022) und Samsung X906B Galaxy Tab S8. Diese sind extrem leistungsstark und kommen zugleich mit guten Kameras. Beide können mit separaten Tastaturen und Stiften ausgerüstet werden, sodass ein richtiger Workflow möglich ist. Zudem bieten beide Hersteller einen sogenannten „Desktop-Modus“, der der Benutzerfläche eines Laptops oder Desktop-PCs ähnelt. So soll die Bedienung noch vertrauter sein.  

Fotografie und Video

Auch wenn Tablets sich eher weniger für die professionelle Foto- und Videografie nutzen lassen, ist mit leistungsstarken Geräten wie dem Apple iPad Pro (2022) bereits professionelle Foto- und Videobearbeitung möglich. Nutzerinnen und Nutzer benötigen dafür neben dem Tablet nur noch Maus und Tastatur[MD1] .

Auch wenn die professionelle Video- und Fotografie weniger möglich ist, bieten viele Modelle wie das Apple iPad (2021) mittlerweile durchaus brauchbare Kameras, die sich für Videokonferenzen oder einfache Schnappschüsse eignen. Für brauchbare Ergebnisse sollten Interessierte mindestens 200 Euro ausgeben.

Gaming

Durch ihre großen Bildschirme sind sie auch immer beliebter bei Gamerinnen und Gamer. Hier kommt es neben dem Display vor allem auf die Leistungsfähigkeit des Gerätes an. Diese soll sicherstellen, dass Spiele scharf und flüssig laufen. Wer ernsthaft auf einem Tablet zocken möchte und sich gegen eine Konsole entscheidet, muss dafür tief in die Tasche greifen. Richtige Gaming-Tablets wie das Samsung Galaxy Tab S7 FE kosten mindestens 400 Euro.

Da für das Gaming aktuelle Hardware nötig ist, sollten Nutzerinnen und Nutzer keine günstigen Modelle kaufen. Hierbei ist es wichtig, dass die Auswahl der jeweiligen Spiele auf die App-Stores von Google, Amazon und Apple begrenzt ist. Wehr mehr Spieleauswahl haben möchte, muss zu einem richtigen Laptop oder einer Konsole greifen. Hier ist die Spieleauswahl noch größer und qualitativ hochwertiger.

E-Learning

In Zeiten, in denen die Digitalisierung immer mehr Schulen erreicht, kommen auch hier vermehrt digitale Geräte zum Einsatz. Besonders beliebt sind iPads. Diese bieten ausgereifte Lernsoftware, die mittlerweile umfangreich genutzt wird. Häufig kommen günstige iPads wie das Apple iPad (2021) zum Einsatz, da sie einen guten Kompromiss zwischen Preis und Leistung bieten.

Smart-Home-Zentrale

In der Zukunft dürften Tablets auch als Smart-Home-Zentrale immer wichtiger werden. Der Vorteil von Tablets: Sie können durch ihren großen Bildschirm deutlich mehr Inhalte darstellen als ein Smartphone. Außerdem sind sie im Vergleich zu Sprachassistenten wie dem Amazon Echo Dot mobiler. Tablets als Smart-Home-Zentrale müssen keine besonderen Anforderungen erfüllen und sind wie das Amazon Fire HD 8 (2022) bereits für unter 150 Euro verfügbar.

Was ist beim Kauf wichtig?

Display: Auflösung, Größe und verbaute Technologie

Um Inhalte auf seinem Gerät möglichst leicht und scharf erkennen zu können, darf die Auflösung nicht zu niedrig und die Größe nicht zu klein sein. Die Größe wird in Zoll angegeben, wobei ein Zoll in etwa 2,5 Zentimetern entspricht. Auf dem Markt liegen die meisten Modelle zwischen 8 und 12 Zoll (circa 30 Zentimeter). Bei der Auflösung gilt: je größer das Tablet, desto höher sollte auch die Auflösung sein. Während bei kleinen Geräten mit 8 Zoll (circa 20 Zentimeter) bereits 1280 x 800 Pixel ausreichend sind, sollten es bei 10-Zoll-Modellen mindestens 1920x1080 Pixel sein. Dies entspricht der sogenannten Full-HD-Auflösung.

Für Modelle ab 11 und 12 Zoll sollten Nutzerinnen und Nutzer mindestens zu 2000x1200 Pixeln wie beim Lenovo Yoga Tab 11 greifen, um ein scharfes Bild zu erhalten. Neben der Größe und der Auflösung können Interessierten auch einen Blick auf die verbaute Displaytechnik werfen. Hier gibt es meist die Wahl zwischen LCD mit IPS und OLED. Während in den meisten Geräteklassen LCD verbaut ist, kommt OLED bislang nur in der Spitzenklasse zum Einsatz. Hintergrund ist, dass OLED-Tablets zwar ein besseres Bild ermöglichen, dafür in der Regel aber auch teurer sind. Ein passendes Modell mit OLED ist zum Beispiel das Galaxy Tab S8 Ultra, das sich aufgrund seiner enormen Leistung für alle denkbaren Anwendungsbereiche eignet.

Der Prozessor

Der Prozessor ist maßgeblich für die Arbeitsleistung des Gerätes verantwortlich und besteht aus einzelnen Rechenkernen. Was genau eine CPU ist, können Interessierte in unserer CPU-Kaufberatung nachlesen. Um einen guten Prozessor zu erkennen, müssen Nutzerinnen und Nutzer auf die Anzahl der Rechenkerne und dessen Taktfrequenz achten. Hier gilt: je mehr Rechenkerne und je höher die Taktfrequenz, desto besser. Hierbei handelt es sich jedoch nur um eine Empfehlung. Wie gut ein Prozessor in der Praxis performt, lässt sich den von uns aggregierten Tablet-Tests entnehmen.

Speicherplatz

Der Speicherplatz entscheidet darüber, wie viele Apps, Filme oder Serien man auf sein Gerät speichern kann. Die Speichergröße wird standardmäßig in Gigabyte (= GB) angegeben. Hier gilt: je mehr, desto besser. Die Praxis zeigt, dass es mindestens 32 Gigabyte sein sollten. Hierbei handelt es sich jedoch um die absolute Mindestanforderung. Für den privaten Gebrauch empfehlen wir daher 64 oder 128 Gigabyte. Wer das Gerät für den professionellen Einsatz braucht, sollte eher zu 256 oder mehr Gigabyte greifen. Alternativ können Nutzerinnen und Nutzer auch prüfen, ob sich der Speicher mit einer externen Speicherkarte aufrüsten lässt. Entsprechende Modelle wie das Galaxy Tab S8 5G verfügen dann über einen SD-Karten-Slot, der Speicherprobleme lösen kann.

Der Arbeitsspeicher (=RAM)

Der Arbeitsspeicher entscheidet darüber, wie viele Apps ein Tablet parallel flüssig laufen lassen kann. Für den Alltagsbetrieb reichen bereits Tablets mit 4 Gigabyte RAM wie das Samsung Galaxy Tab S6 Lite (2022 Edition) vollkommen aus.

Anschlüsse: WLAN, Bluetooth und USB-C

Um sein Gerät vernünftig mit dem Internet oder seinen Kopfhörern verbinden zu können, braucht es die Unterstützung einiger Anschlüsse und Funkmodule. Neben der obligatorischen WLAN-Unterstützung, die jedes Tablet hat, sollten moderne Geräte Bluetooth unterstützen, damit sich die eigenen Kopfhörer kabellos verbinden lassen. Wer sein Tablet und seine Kopfhörer kabelgebunden nutzen möchte, muss auf einen sogenannten Kopfhöreranschluss, einen Klinkenstecker, achten.

Zum Laden nutzen fast alle Modelle auf dem Markt mittlerweile einen USB-C-Anschluss. Nutzerinnen und Nutzer sollten darauf achten, dass das neue Tablet daher auch über einen entsprechenden Anschluss verfügt. Hierbei ist wichtig, dass nicht jeder USB-C-Anschluss gleich ist. Sie sehen zwar alle gleich aus, verfügen aber je nach verbautem Standard über andere Spezifikationen. Während sich USB 2.0 hauptsächlich zum Laden und der einfachen Dateiübertragung eignet, können 3.0- oder 3.1-Stecker deutlich schnellere Dateiübertragungen gewährleisten. Wer das entsprechende Display auch kabelgebunden an einen Monitor anschließen möchte, muss auf die Bezeichnung „USB-C mit DisplayPort“ achten.

Wer sein Gerät auch zum Zeichnen oder für handgeschriebene Notizen nutzen möchte, kann auf die Unterstützung für eine Stifteingabe achten. Dies erkennen Nutzerinnen und Nutzer entweder daran, dass ein Stift bereits im Lieferumfang enthalten ist oder im Produktdatenblatt ein entsprechender Hinweis vermerkt ist. Gerade für Grafikerinnen kann die Stift-Unterstützung wichtig sein, wenngleich professionelle Grafikerinnen und Grafik eher zu speziellen Grafiktabletts greifen sollten.

Wie viel kostet ein gutes Tablet?

So unterschiedlich wie die einzelnen Modelle ist auch der Preis. Während es sehr günstige Einsteigergeräte wie das Lenovo Tab M7 TTB-7306F bereits für unter 100 Euro gibt, können Modelle der Spitzenklasse wie das Apple iPad Pro (2022) mehr als 1.000 Euro kosten. Wer ein gutes Gerät sucht, das flexibel einsetzbar ist, muss wie beim Samsung Galaxy Tab S6 Lite (2022 Edition) mindestens 350 Euro ausgeben.

Welche sind die bekanntesten Hersteller?

Auf dem Markt dominieren vor allem 2 Hersteller: Samsung und Apple. Samsung ist vor allem für seine Tablets mit Android-Betriebssystem bekannt. Hier sind sie unangefochten Marktführer und können sich regelmäßig mit dem Titel des Testsiegers schmücken. Sie bieten von Einsteiger-Produkten bis hin zur Premium-Kategorie eine große Produktbandbreite an. So erringt beispielsweise das Samsung X706B Galaxy Tab S8 5G im Vergleich der Stiftung Warentest den Titel des Testsiegers.

Neben den Koreanern ist auch Apple mit seinen iPads sehr populär in der Technik-Szene und richtet sich aufgrund ihrer Verzahnung mit anderen Apple-Geräten vor allem an Nutzerinnen und Nutzer, die bereits Produkte des Herstellers haben. Im Test bei Im Test (01/2022) kann sich unter anderem das Apple iPad Pro (2021) behaupten und den ersten Platz belegen. Andere bekannte Hersteller sind Lenovo und Amazon mit den Fire-Tablets wie dem HD 10 Plus (2021).


Das sind die Testsieger und besten Produkte

Samsung Galaxy Tab S6 Lite (2022 Edition): Testsieger bei Stiftung Warentest (12/2022)

Zum Produkt

Wer einen Testsieger mit starkem Preis-Leistungs-Verhältnis sucht, kommt kaum am Tab S6 Lite in der 2022er-Edition vorbei. Die Stiftung Warentest vergibt in nahezu allen Testkategorien die Note „gut“ und kommt damit zu einer Gesamtpunktzahl von 80 von 100 Punkten.

Note von Stiftung Warentest: 2,0

Vorteile:

  • Viele Funktionen
  • Ausdauernder Akku
  • Schnell
  • Liegt gut in der Hand
  • Kommt zusammen mit einem Stift

Nachteile:

  • Nicht für sehr anspruchsvolles Arbeiten gedacht

Samsung X906 Galaxy Tab S8 Ultra: Testsieger bei Computer Bild (19/2022)

Zum Produkt

Das S8 Ultra bietet einen knackigen OLED-Bildschirm und ist das absolute Flaggschiff des Herstellers. Es richtet sich vor allem an Technik-Enthusiasten und Interessierte, die ihren Laptop durch ein Tablet ersetzen wollen. Dies gelingt Samsung vor allem durch den verbauten DEX-Modus, der das Tablet in eine PC-Oberfläche wie bei Windows verwandelt.

Note von Computer Bild: 1,4

Vorteile:

  • Enorm schnell
  • Auch für sehr anspruchsvolle Aufgaben geeignet
  • DEX-Modus ermöglicht komfortables Arbeiten
  • Dank SIM-Karten-Slot lässt sich mit dem Gerät auch telefonieren
  • Sehr gute Kamera

Nachteile:

  • Teuer

Apple iPad Air (2022): Im Test bei Chip (08/2022)

Zum Produkt

Wer ein Produkt von Apple sucht, bekommt mit der Air-Serie ein potentes Modell, das mit einem starken Bildschirm, hoher Geschwindigkeit und der Stift-Unterstützung punktet. Der sogenannte Apple Pencil ist aber nicht im Lieferumfang und muss separat erworben werden.  

Note von Chip:  1,4

  • Vorteile:
  • Sehr schnell
  • Flüssige Bedienung
  • Super Kamera

Nachteile:

  • Sehr teuer

Die wichtigsten Fragen und Antworten in Kurzform

Welches ist das beste Tablet?

In den von uns aggregierten Testberichten können Apple und Samsung punkten und sich die Testsiege sichern. Eine Übersicht der besten Produkte finden Interessierte in unserer Bestenliste.

Was kostet ein gutes Tablet?

Gute Einstiegsgeräte wie das Fire HD 8 (2022) gibt es schon für unter 150 Euro. Teure Geräte wie das Apple iPad Pro (2022) kosten deutlich mehr 1400 Euro.

Welche sind die bekannten Hersteller?

Auf dem Markt dominieren vor allem Apple und Samsung. Ebenfalls bekannt sind Lenovo und Amazon.

Kann man mit einem Tablet auch telefonieren?

Ja, dafür braucht es allerdings einen SIM-Karten-Slot oder die Unterstützung für eine eSIM.

Welches Tablet hat das beste Preis-Leistungs-Verhältnis?

Mit einem sehr guten Preis-Leistungs-Verhältnis punktet vor allem das Samsung Galaxy Tab A7 T500.

Welches Android-Tablet ist empfehlenswert?

Ein beliebtes und gleichzeitig sehr gutes Modell ist das Samsung Galaxy Tab S6 Lite (2022 Edition). Im Test der Stiftung Warentest (12/2022) ist es das beste Tablet.

Auf was muss ich beim Kauf eines Tablets achten?

Die Displaygröße, die Auflösung, der Speicher, der Prozessor, der Arbeitsspeicher sowie die Anschlüsse sind entscheidend.

Wann ist ein Tablet veraltet?

Es ist veraltet, wenn es nicht mehr auf die neuesten Software-Updates zugreifen kann, über veraltete Hardware verfügt oder nicht mehr mit Sicherheitspatches versorgt wird, was es anfälliger für Sicherheitslücken macht.

Wie erweitere ich den Speicherplatz meines Tablets?

Viele Tablets haben einen Steckplatz für Speicherkarten, in den Sie eine microSD-Karte einlegen können. So erweitern Sie den Speicher Ihres Geräts um einige Gigabyte. Ob ein entsprechender Steckplatz verfügbar ist, ist im Produktdatenblatt vermerkt.