Gaming Notebooks

MSI Gaming GL63 8RE-811 15 Zoll Full HD Intel Core i7-8750H 8 GB RAM 1000 GB HDD 0016P5-811

MSI Gaming GL63 8RE-811 15 Zoll Full HD Intel Core i7-8750H 8 GB RAM 1000 GB HDD 0016P5-811
Zum Produkt »

  • Display: 15,6 Zoll (39,624 cm)
  • Auflösung: Full HD (1.920 x 1.080 Pixel)
  • Prozessor: Intel Core i7-8750H
  • RAM: 8 GB DDR4 SDRAM
  • Festplatte: 1000 GB HDD

Acer Predator Helios 300 PH315-52-79TY 15 Zoll Full HD Intel Core i7-9750H 8 GB RAM 512 GB SSD NH.Q53EV.003

Acer Predator Helios 300 PH315-52-79TY 15 Zoll Full HD Intel Core i7-9750H 8 GB RAM 512 GB SSD NH.Q53EV.003
Zum Produkt »

  • Display: 15,6 Zoll (39,6 cm)
  • Auflösung: Full HD (1.920 x 1.080)
  • Prozessor: Intel Core i7-9750H (Hexa-Core)
  • RAM: 8 GB DDR4-SDRAM
  • Festplatte: 512 GB SSD

Razer Blade Stealth 13 Zoll Full HD Intel Core i7-8565U 16 GB RAM 256 GB SSD RZ09-02812G71-R3G1

Razer Blade Stealth 13 Zoll Full HD Intel Core i7-8565U 16 GB RAM 256 GB SSD RZ09-02812G71-R3G1
1,9
Note
Zum Produkt »

  • Display: 13,3 Zoll (33,8 cm)
  • Auflösung: Full (1.920 x 1.080 Pixel)
  • Prozessor: Intel Core i7-8565U (Quad-Core)
  • Arbeitsspeicher: 16 GB LPDDR3
  • Festplatte: 256 GB M.2 PCIe

Acer Nitro 5 AN517-51-7887 17 Zoll Full HD Intel Core i7-9750H 16 GB RAM 1512 GB HDD+SSD NH.Q5DEG.005

Acer Nitro 5 AN517-51-7887 17 Zoll Full HD Intel Core i7-9750H 16 GB RAM 1512 GB HDD+SSD NH.Q5DEG.005
Zum Produkt »

  • Display: 17,3 Zoll (43,9 cm)
  • Auflösung: Full HD (1.920 x 1.080)
  • Prozessor: Intel Core i7-9750H (Hexa-Core)
  • RAM: 16 GB DDR4-SDRAM
  • Festplatte: 1512 GB HDD+SSD

Testberichte


PC go

Ausgabe 11/2019

5 Gaming-Notebooks von der PC go getestet

Wer auch mobil mit fetter Grafik zocken will, greift zu einem der zahlreichen Gaming-Laptops. Die Geräte haben ordentlich Power unter der Haube und können es mit Desktop-System aufnehmen. 5 Geräte aus diesem Bereich der Gaming-Notebooks wurden in der Oktober-Ausgabe der Pc go unter die Lupe genommen. Die beste Leistung des Testfelds weist der Acer Predator Helios 300 auf. 59 von 60 möglichen Punkten streicht er darin ein. Auch die Ausstattung kann sich sehen lassen. Etwas leichter, nämlich 700 Gramm weniger, ist das Asus ROG Zephyrus S GX531 ausgefallen. Von der Leistung her kann es fast mit dem Testsieger mithalten, beim Display und der Ausstattung lässt es aber ein bisschen Federn. Dasselbe kann man auch von Asus ROG Strix Scar III sagen, insgesamt reicht es aber für das Notebook noch für den dritten Platz.


netzwelt.de

Ausgabe

Netzwelt.de testet 6 Notebooks für Gamer

Die Auswahl an leistungsstarken Gaming-Laptops ist riesig. Netzwelt.de betrachtet sechs Gaming-Laptops im Vergleich. Testsieger ist der Razer Blade 15, der mit hoher Leistung und edler Verarbeitung überzeugt. Auf dem zweiten Platz landet der MSI GE75 Raider 9SG, der nicht nur eine hohe Performance aufweist, sondern auch für seine leistungsfähige Ausstattung noch relativ kompakt ist. Der Lenovo Legion Y740 15 bietet ein gutes Display mit G-Sync sowie ein gutes Kühlsystem und steht im Netzwelt.de Ranking auf dem dritten Platz. Platz 4 geht an den Dell G5 15 9550, der mit einer langen Akkulaufzeit sowie vielen Anschlüssen aufwartet, während Platz 5 vom Acer Nitro 5 belegt wird, der ein ansprechendes Design sowie ein solides Preis-Leistungs-Verhältnis hat. Der HP Pavilion Gaming 15 landet auf dem sechsten Platz und überzeugt mit seinem Design sowie einer leisen Lüftung.


PC Magazin

Ausgabe 05/2019

Das PC-Magazin vergleicht 4 Gaming Notebooks

Das PC Magazin vergleicht 4 Gaming Notebooks. Herzstück aller vier getesteten Spiele-Notebooks: Der Hexa-Core-Prozessor mit Intel Core i7-8750H. Testparameter waren die Ausstattung, das Display, die Mobilität und natürlich die Leistung. Drei Modelle konnten sich mit "sehr guten" Leistung präsentieren, das letztplatzierte gefiel aber auch das leichte Gaming Notebook mit Gesamtnote "gut".


PC Games Hardware

Ausgabe 04/2019

Die PC Games Hardware vergleicht 4 Gaming-Notebooks mit RTX-Grafikkarte

Durchweg mit guten Ergebnissen konnten sich Gaming-Notebooks mit neuer nVidia-RTX-Grafikkarte. Testsieger wurde das MSI GE75 8SG-042 - Raider (0017E2-042) mit hervorragendem Display. Dicht dahinter: Das Schenker XMG Ultra 15 mit G-Sync-Technologie und leisem Windows-Betrieb. Auf Platz 3: Das Asus ROG Strix Scar II GL704GW-EV045 (90NR00M1-M01440) mit einem guten Preis-Leistungs-Verhältnis. Auf Platz 4: Gigabyte Aero 15 X9-7DE4410P (GA-A15-X9-7DE4410P) mit einer guten Akkuleistung. Gut sind sie aber unterm Strich alle!


PC Magazin

Ausgabe 12/2018

PC Magazin vergleicht 3 Gaming-Notebooks

Das PC Magazin vergleicht 3 Gaming Notebooks. Durchsetzen konnte sich das Asus ROG Zephyrus M GM501GM ohne große Schwächen. Mit der gleichen CPU-GPU-Combo auf Platz 2: Das Schwenker XMG Neo 15. Gleichauf das Acer Predator Helios 500 PH517-51-79BY (NH.Q3NEG.001) mit der formal stärksten Grafikkarte im Testfeld, der nVidia GeForce GTX 1070.


PC Games Hardware

Ausgabe 09/2018

PC Games Hardware vergleicht 5 Gaming-Notebooks mit 144-Hz-Display

Was taugen neue Spiele-Notebooks mit megaschnellen 144-Hz-Displays? Das Fachmagazin PC Games Hardware vergleicht 5 Exemplare hinsichtlich typischer Parameter wie CPU- und Grafikleistung, Lautstärke oder Akku-Performance. Mit dem Razer Blade 15 konnte sich ein Exot durchsetzen, Branchen-Größen von MSI oder Asus verwies dieser auf die Plätze.


computerbild.de

Ausgabe 26/2017

ComputerBild vergleicht 5 Gaming-Notebooks

Freie Fahrt fürs Gaming in Full HD! Die ComputerBild testet 5 gaming-Notebooks. Testsieger wurde aber nicht das Exemplar mit der formal besten GPU, nämlich das Asus Zephyrus GX501, sondern das HP Omen 15-CE002NG. Beide laptops waren die Modelle mit einer noch "guten" Performance. Aber die übrigen Exemplare brauchten sich nicht hinter den ersten beiden Spiele-Notebooks verstecken. Selbst das letztplatzierte HP Omen 17-W104NG heimste noch die Note 2,6 ein.


PC Games Hardware

Ausgabe 09/2017

PC Games Hardware testet 4 Gaming-notebooks

Die PC Games Hardware testet 4 Gaming-Notebboks der High-End-Klasse. Durchgehend mit hochperformanten Kaby-Lake-Prozessoren von Intel besetzt, konnte sich im Testfeld das MSI GT73VR 7RF Titan Pro - 7RF-296 (0017A1-296) durchsetzen. Neben der Prozessor-Leistung durch die CPU Intel Core i7-7820HK überzeugte es durch die High-End-Grafikkarte GeForce GTX 1080 von nVidia und war daher das schnellste Gerät im Testfeld. Auf Platz zwei konnte sich das Gaming-Ultrabook ASUS ROG Zephyrus GX501VI-GZ020T positionieren. Auf den weiteren Plätzen, aber ebenfalls mit "guten" Gesamtergebnissen: Das Gigabyte Aero 14 sowie die HP Omen 15-ce002ng, allesamt günstiger, aber mit etwas schwächeren GPUs.


PC Games Hardware

Ausgabe 08/2017

PC Games Hardware testet 4 Gaming-Notebooks

Das Fachmagazin PC Games Hardware testet 4 Gaming-Notebooks im Einstiegs-Level. Preislich liegen die getesteten Spiele-Laptops im Bereich von lediglich 500 bis 800 Euro; wirklich überzeugen konnte nur das Dell Inspiron 15 7000 Gaming (7566-1821), welches aber aufgrund der Grafikkarte nVidia GTX 960M nicht mehr mit aktuellen Pascal-GPUs mithalten kann. Trotzdem sind die recht günstigen Gaming-Notebooks eine tolle Alternative für genügsame Spieler, die auch an etwas älteren 3D-Games gefallen finden.


PC Games Hardware

Ausgabe 04/2017

PC Games Hardware testet 4 Gaming-Notebooks

Das Magazin PC Games Hardware testet 4 Gaming-Notebooks mit Kaby-Lake-Antrieb. Dabei entpuppte sich das teuerste Gerät auch als das beste: Das MSI GT73VR 7RF Titan Pro - 7RF-297 (0017A1-297) bietet eine Top-Leistung und noch dazu ein sehr schnelles 120-Hz-Display. Ein Malus war für den testenden Redakteur trotz der hervorragenden Verarbeitung das sehr hohe Gewicht, ein Nachteil, das das MSI-Gaming-Notebook auch mit 2 anderen Geräten teilte. Mit praktisch identischen Noten wartet das zweitplatzierte Acer Predator 17 G9-793-772H auf, welches um knapp 1000 Euro günstiger mit einer minimal schwächeren GPU ausgestattet wurde (GeForce GTX 1070). Insgesamt enttäuschte keines der Gaming Notebooks, auch das letztplatzierte Gigabyte P57W v7 (P57Wv7-DE022T) zeigte als das günstigste Gerät mit der GPU GeForce GTX 1060 eine gute Gesamt-Performance.


PC Games Hardware

Ausgabe 03/2017

4 Gaming Notebooks im Test

Das Fachmagazin PC Games Hardware testet 4 Gaming Notebooks auf Herz und Nieren. Den Fokus lag das Fachmagazin auf Ausstattungsmerkmale, Leistung und Eigenschaften wie Bildqualität oder Verarbeitung. Testsieger wurde das ASUS ROG G752VS-BA337T, welches mit der besten Kern-Hardware (CPU, RAM, GPU 6 Festplatte) auftrumpfte. Recht dicht dahinter positionierte sich das Schenker XMG P707 Pro mit einer Top-Ausstattung sowie einer guten Verarbeitung. Ebenfalls noch gut schnitten die mobilen Spiele-PCs  Tuxedo Book XC1707 v2 und  MSI GE62 7RE Apache Pro - 7RE-088 (0016J9-088) ab.


computerbild.de

Ausgabe

Die ComputerBild testet 6 Gaming-Notebooks

Das Fachmagazin unterzog 6 Gaming-Notebooks einem Vergleichstest, wobei Arbeitsgeschwindigkeit, Lautstärke und Display-Performance im Fokus lagen. Testsieger wurde das ASUS ROG G752VS-BA185T mit seiner riesigen SSD-Ausstattung, einer nVidia-GTX-1070-Grafikkarte sowie einem schnellen Skylake-Prozessor. Hauchdünn im Abstand positionierte sich das aufrüstbare Spiele-Notebook One Gaming K73-6M mit einem guten Arbeitstempo. Eine bessere Platzierung verpasste das drittplatzierte Medion Erazer X7849 (MD 60291) aufgrund seines Gewichtes sowie der extrem kurzen Akkulaufzeit. Gleichauf mit dem Medion brillierte indes das MSI GT62VR-6REAC16H21 (Dominator Pro) (0016L2-SKU32) mit einer hervorragenden Farbtreue. Nur befriedigend in der Gesamtleistung schnitt das Omen 17-W104NG aufgrund der lauten Arbeitsweise.


PC Games Hardware

Ausgabe 11/2016

4 Gaming Notebooks im Vergleichstest

Was taugt bei den mobilen nVidia-Grafikkarten die neue Pascal-Generation? Insgesamt 4 Gaming Notebooks nahm das Fachmagazin PC Games Hardware unter die Lupe, 3 davon bestückt mit der High-End-GPU nVidia GTX 1070 sowie ein Modell mit dem Chipsatz GeForce GTX 1060. Durchgängig mit dem Skylake-Prozessor Intel Core i7-6700HQ und 16 Gigabyte RAM ausgestattet, zeigte sich in Verbindung mit der nVidia-Pascal-Grafikkarte denn auch tatsächlich ein Leistungssprung bei 3D-Krachern "Bioshock Infinite", welches in Full HD sowie maximalen Details bei über 100 fps gezockt werden kann. Bei der Display-Auflösung setzten die Gaming-Notebook-Hersteller denn auch auf Full HD, wobei die Displays mittlerweile sehr effektiv G-SYNC unterstützen. Für Sparfüchse gibt denn die Redaktion auch den Tipp, auf die nahezu durchgängig günstigere und Full-HD-kompetente GeForce GTX 1060 zu setzen, im Test durch das Schenker XMG P507 repräsentiert.


Bestenliste: Gaming Notebooks

Alle Produkte sortiert nach der aktuellen Testsieger.de-Note in der Kategorie Gaming Notebooks. Die Note setzt sich zusammen aus den Testberichten angesehener Fachmedien und einer großen Anzahl von Kundenbewertungen.