Gaming PCs

Dell Alienware X51 R3 (X51-9690)

Dell Alienware X51 R3 (X51-9690)
1,6
Note
Zum Produkt »

  • Intel Core i5-6400, 4x 2.70GHz
  • RAM: 8GB DDR4
  • Festplatte: 2TB HDD + 256GB SSD
  • Anschlüsse: 8x USB-A 3.0, 1x Gb LAN, 6x Klinke, 1x S/​PDIF
  • Grafik: AMD Radeon R9 370, 4GB, HDMI

GameStar-PC Xtreme 22691, i7-4790K, GeForce GTX 980, 16GB RAM, 2000GB Festplatte

GameStar-PC Xtreme 22691, i7-4790K, GeForce GTX 980, 16GB RAM, 2000GB Festplatte
Zum Produkt »

  • Intel Core i7-4790K (4x 4,0GHz, Turbo bis 4,40GHz)
  • 16384MB DDR3 RAM (1600MHz)
  • 500GB SATA-III SSD + 2000GB SATA-III HDD (7.200upm)
  • NVIDIA GeForce GTX 980 (4GB GDDR5)
  • DVD-Brenner

HP Pavilion 690-0505ng schwarz (4BY85EA#ABD)

HP Pavilion 690-0505ng schwarz (4BY85EA#ABD)
Zum Produkt »

  • CPU: Intel Core i7-8700, 6x 3.20GHz
  • RAM: 16GB DDR4-2666 (2x 8GB Module, 2 Slots)
  • Festplatte: 1128 GB SSHD | Laufwerk: DVD+/​-RW DL
  • AMD Radeon RX 580, 8GB GDDR5, 1x HDMI 2.0b, 3x DisplayPort 1.4
  • Betriebssystem: Windows 10 Home 64bit

Lenovo Legion T530-28ICB, Core i5-8400, 8GB RAM, 1TB HDD, 128GB SSD, GeForce GTX 1050 Ti 4GB (90JL004BGE)

Lenovo Legion T530-28ICB, Core i5-8400, 8GB RAM, 1TB HDD, 128GB SSD, GeForce GTX 1050 Ti 4GB (90JL004BGE)
Zum Produkt »

  • CPU: Intel Core i5-8400, 6x 2.80GHz
  • RAM: 8GB DDR4-2666 (1x 8GB Modul, 2 Slots, max. 32GB)
  • Festplatte: 1128 GB SSHD | Laufwerk: DVD+/​-RW
  • nVidia GeForce GTX 1050 Ti, 4GB GDDR5
  • Betriebssystem: Windows 10 Home 64bit

Testberichte


sftlive.de

Ausgabe 03/2019

3 Gaming PCs im SFT Test

Gaming-Hardware wird von SFT unter die Mangel genommen. Mit einer Note von 1,3 siegt das Schenker XMG Ultra 17 Notebook. Die zahlreichen Anschlussmöglichkeiten sowie die hohe Spieleleistung überzeugen. Der Asus ROG Strix Scar II schafft es zwar mit einer Wertung von 1,4 nur auf Platz 2, punktet aber mit dem 144-Hz-Panel sowie mit einer tollen Performance beim Gaming. Schlusslicht ist der Alienware Aurora R8, dieser bietet jedoch ein tolles Design sowie eine hohe Rechen- und Spieleleistung.


PC go

Ausgabe 08/2018

5 PC-Systeme für Gamer von der PC go getestet

Die PC go hat fünf PC-Systeme getestet, die aufgrund ihrer Hardware und der Ausstattung dem Genre der Gaming-PCs zugeordnet werden können. Manchen von ihnen sieht man es auch am Namen oder dem Design an. Den ersten Rangplatz dieses kleinen Vergleichs belegt der Dubaro Gamer PC XXL. Der Rechner erlangt als einziger Test-Teilnehmer die volle Punktzahl in Sachen "Systemleistung". Ganze 27 von 30 möglichen Punkten in der "Ausstattung" schnappt sich der MSI Infinite X VR8RE-018. Das ist ein Punkt mehr als beim Testsieger und reicht insgesamt für Platz 2. Das gilt auch für den dritten Platz, den Wortmann Terra PC Gamer 6350. 27 "Ausstattung"s-Punkte sprechen eine klare Sprache: Platz 3.


PC Magazin

Ausgabe 01/2018

PC Magazin testet 6 Gaming-PCs

Das PC Magazin testet 5 Gaming-PCs. Durchsetzen konnten sich gleich zwei Geräte mit einer insgesamt sehr guten Performance. Etwas schwächer, aber immer noch mit einer "guten" Gesamtperformance, zeigten sich die übrigen PC-Systeme. Kritisiert wurde an den letzten drei Spiele-PCs der zu schwache RAM der nVidia-Grafikkarten.


computerbild.de

Ausgabe 26/2017

ComputerBild testet 5 Gaming-PCs

Die ComputerBild testet 5 Gaming-PCs hinsichtlich Rechenleistung, Lautheit, Ausstattung und Bedienung. Dabei präsentierten sich die PC-Systeme als durchgängig Full-HD-tauglich, blieben bei 4K aber zum Teil deutlich unter 30 fps.


computerbild.de

Ausgabe 25/2016

ComputerBild testet 6 Spiele-PCs

Mit der Einführung von nVidias Pascal-Generation steigen auch die Ansprüche an Gaming-PCs. Wo bis vor Jahresfrist Full HD und Quarter HD das Maß der Dinge waren, muss es heuer schon Ultra HD sein. Die GTX-1070- & GTX-1080-Modelle schaffen das, klar. Aber wie präsentieren sich die nVidia-Grafikkarten im Verbund mit anderen hochwertigen Hardware-Komponenten hinsichtlich Wärme und Lautstärke? Testsieger wurde das zwar laute, aber extrem schnelle Gaming-Modell Medion Erazer X5352.

Ebenfalls mit der GTX 1080 arbeitete der gegenüber dem Medion kompaktere Acer Aspire G1-710 Predator (DG.E01EG.023), welches jedoch wenig Aufrüstoptionen bietet. Wie ein schwarzer Borg-Kubus präsentierte sich ganz knapp hinter dem Acer der Gaming-PC HP Omen X (900-001ng), welcher als der teuerste Computer im Testfeld auch recht laut agierte. Gleichwohl war der Omen der zweitschnellste PC im Testfeld. Kompakt wie eine Konsole zeigte sich das ebenfalls mit "gut" bewertete Asus ROG G20CB-DE026T, welches aber naturgemäß wenig Aufrüstoptionen bot.


Bestenliste: Gaming PCs

Alle Produkte sortiert nach der aktuellen Testsieger.de-Note in der Kategorie Gaming PCs. Die Note setzt sich zusammen aus den Testberichten angesehener Fachmedien und einer großen Anzahl von Kundenbewertungen.