Bluetooth-Lautsprecher Vergleich, Tests und Testsieger

Sortieren & Filtern

Produktdetails

Preis
bis

Kategorie

Kundenbewertung

Hersteller

Getestet von:

Farbe:

Bestpreis von:


Sortieren nach:

Produktdetails

Preis
bis

Kategorie

Kundenbewertung

Hersteller

Getestet von:

Farbe:

Bestpreis von:

Vergleich fĂĽr Bluetooth-Lautsprecher


Kundenbewertungen
Kundenbewertungen
golden star golden star golden star golden star golden star
(28.006)
golden star golden star golden star golden star golden star
(2.591)
golden star golden star golden star golden star golden star
(487)
golden star golden star golden star golden star golden star
(3.402)
golden star golden star golden star golden star golden star
(1.530)
golden star golden star golden star golden star half star
(4.166)
golden star golden star golden star golden star golden star
(2.533)
golden star golden star golden star golden star golden star
(464)
golden star golden star golden star golden star gray star
(575)
golden star golden star golden star golden star half star
(46)
golden star golden star golden star golden star golden star
(629)
golden star golden star golden star golden star half star
(2.188)
golden star golden star golden star golden star half star
(10)
golden star golden star golden star golden star half star
(28)
golden star golden star golden star golden star half star
(777)
golden star golden star golden star golden star half star
(12)
golden star golden star golden star golden star half star
(1.890)
golden star golden star golden star golden star golden star
(12.319)
golden star golden star golden star golden star golden star
(446)
golden star golden star golden star golden star half star
(521)
Funktionen
Funktionen Streaming App-Steuerung, Beleuchtung, Dual Speaker Pairing Beleuchtung, Dual Pairing Mode, App-Steuerung App-Steuerung, Freisprechfunktion, Streaming Freisprechfunktion Streaming App-Steuerung LED-Beleuchtung, Bluetooth - AirPlay, Streaming, Dual Speaker Pairing, Freisprechfunktion, AirPlay 2, Berührungssensor, nur Streaming über Bluetooth, Sprachassistent Bluetooth, Freisprechfunktion App-Steuerung, Multiroom - 360°-Sound Streaming, Party Modus, Bluetooth Multipoint, nur Streaming über Bluetooth, Smartphone Ladefunktion Streaming, nur Streaming über Bluetooth Bluetooth PartyBoost-Funktion, 360-Grad-Sound, Wasserdicht, Staubgeschützt Streaming, Party Modus, nur Streaming über Bluetooth Streaming
Akkulaufzeit
Akkulaufzeit 20 h 12 h 18 h 15 h 8 h 12 h - 10 h 16 h 24 h 24 h 10 h - 10 h 20 h 58 h 16 h 12 h 12 h -
Leistung (RMS)
Leistung (RMS) 40 W 160 W 100 W 100 W 100 W - 800 W 100 W - - - - - - - - 50W - - -
Schutzfunktionen
Schutzfunktionen spritzwassergeschĂĽtzt, wasserdicht, staubresistent spritzwassergeschĂĽtzt spritzwassergeschĂĽtzt spritzwassergeschĂĽtzt - spritzwassergeschĂĽtzt spritzwassergeschĂĽtzt spritzwassergeschĂĽtzt - wetterfest, stossfest - spritzwassergeschĂĽtzt, wasserdicht - - wasserfest - spritzwassergeschĂĽtzt wasserdicht, staubresistent staubresistent, spritzwassergeschĂĽtzt -
AnschlĂĽsse
AnschlĂĽsse Bluetooth, USB Bluetooth, USB, 3,5 mm Klinkenanschluss, 6,3 mm Klinkenanschluss Bluetooth, USB, 3,5 mm Klinkenanschluss, 6,3 mm Klinkenanschluss Bluetooth, AUX, USB Bluetooth, AUX, USB Bluetooth, AUX, USB Bluetooth, USB AC - - USB Bluetooth, USB - Bluetooth - - Bluetooth, AUX Bluetooth, USB - Bluetooth, Audio (Cinch), Line-In (3,5mm Klinke)
Frequenzbereich
Frequenzbereich 65 - 20.000 Hz 45 - 18.000 Hz 50 - 20.000 Hz 53 - 20.000 Hz 50 - 20.000 Hz - - 50 - 20.000 Hz - - - - - - 60 - 20.000 Hz 47 - 22.000 Hz - - 63 - 20.000 Hz 45 - 20.000 Hz
Preis
Preis 126,00 € 269,00 € 399,00 € 193,95 € 179,00 € 169,00 € 669,99 € 248,90 € 268,95 € 339,99 € 456,32 € 149,00 € 1.359,99 € 249,00 € 88,00 € 599,99 € 142,90 € 102,99 € 98,00 € 309,95 €
Zum Produkt Zum Produkt Zum Produkt Zum Produkt Zum Produkt Zum Produkt Zum Produkt Zum Produkt Zum Produkt Zum Produkt Zum Produkt Zum Produkt Zum Produkt Zum Produkt Zum Produkt Zum Produkt Zum Produkt Zum Produkt Zum Produkt Zum Produkt Zum Produkt

Kaufberatung fĂĽr Bluetooth-Lautsprecher



Update Kaufberatung (02. Mai 2024)

  1. Neuee Bluetooth-Lautsprecher-Vergleiche: Wir haben für dich die neuesten Bluetooth-Lautsprecher-Test der Stiftung Warentest von Mai 2024 in die Beratung aufgenommen. So bist Du immer auf dem neuesten Stand.

  2. Aktualisierte Testsieger: Die frischen Testsieger sind jetzt in der Übersicht zu finden. Schau nach, in welcher Kategorie Amazon, Pocketbook oder Tolino gerade ganz oben stehen!

  3. Austausch verlinkter Produkte: Alte Produktlinks haben wir durch aktuelle Lautsprecher ersetzt. So garantieren wir Dir immer die aktuellsten Empfehlungen.      


Das Wichtigste zu Bluetooth-Lautsprechern in KĂĽrze

  • Bluetooth-Lautsprecher lassen sich durch ihre verschiedenen Größen unterscheiden
  • Besonders kleine und kompakte Geräte besitzen auch die Bezeichnung „Mini-Bluetooth-Lautsprecher“ und eignen sich vor allem fĂĽr unterwegs
  • GroĂźe Boxen haben oft den Namen „Party-Bluetooth-Lautsprecher“ und sind eher fĂĽr den Heimgebrauch gedacht.
  • Größere Modelle können grundsätzlich eine bessere Klangqualität bieten, da sie mehr Platz fĂĽr eine höhere Leistung und eine größere Membranfläche haben
  • Die meisten Geräte besitzen eine Akkulaufzeit zwischen 10 und 24 Stunden und benötigen 2 bis 5 Stunden zur Wiederaufladung
  • Testsieger der Stiftung Warentest sind Marshall Middleton sowie der Teufel ROCKSTER AIR 2

Viele Personen hören sich gerne ihre Musik auf Lautsprechern an, um einen besseren Sound zu haben wie beispielsweise bei einem Smartphone. Klassische Lautsprecher mit Kabeln und Stromverbindung sind aber oft sehr groß, nicht mobil und auch der entstehende Kabelsalat kann für viele nervig sein. Anders ist das bei Bluetooth-Lautsprechern. Diese benötigen kein Kabel, um sich mit einem Quellgerät zu verbinden und sind meistens besonders mobil. Hierbei gibt es allerdings auch Unterschiede zwischen den verschiedenen Größen. Der Testsieger.de-Ratgeber gibt Aufschluss über diese und weitere Merkmale wie den Akku, den Sound, die Zusatzfunktionen und weitere hilfreichen Informationen.

Was ist ein Bluetooth-Lautsprecher?

Bluetooth-Lautsprecher sind in den letzten Jahren immer beliebter geworden, da Nutzerinnen und Nutzer sie ohne Kabel oder Steckdose verwenden können. Die Verbindung zu einem Quellgerät erfolgt lediglich über Bluetooth. Außerdem ist in den Geräten ein Akku verbaut, sodass die Bluetooth-Box im aufgeladenen Zustand ohne Stromquelle funktioniert. Das macht Bluetooth-Lautsprecher deutlich mobiler als beispielsweise Kompaktanlagen oder klassische Lautsprecher-Sets. Besitzerinnen und Besitzer können ihre Bluetooth-Box einfach mit einem Gerät mit Bluetooth-Funktion koppeln und dann ihre Musik abspielen. Das können beispielsweise Smartphones, Tablets oder Laptops sein. Das Verbinden erfolgt in der Regel durch das Drücken eines Knopfes mit Bluetooth-Zeichen, sodass die Box ein Signal sendet, welches das Quellgerät empfängt.

Welche Größen von Bluetooth-Lautsprechern gibt es?

Die richtige Größe eines Bluetooth-Lautsprechers ist von der gewünschten Verwendung abhängig. Es gibt besonders kleine Bluetooth-Boxen, welche oft die Bezeichnung Mini-Bluetooth-Lautsprecher besitzen. Diese Modelle eignen sich vor allem für die Nutzung unterwegs. Für Personen, die ihre Musik also auch gerne an anderen Orten als zu Hause, zum Beispiel im Urlaub oder bei einem Picknick anhören, eignet sich ein kleines Gerät wie der Mini-Bluetooth-Lautsprecher Grundig Jam Earth. Dieser konnte im Bluetooth-Lautsprecher-Test von Computer Bild (03/2023) den Titel des „Testsiegers“ ergattern und sich gegen 5 andere Lautsprecher durchsetzen.

Die kleineren Modelle punkten zwar in Mobilität, können beim Klang aber nicht mit den großen Bluetooth-Lautsprechern mithalten. Auf dem Markt gibt es besonders große Modelle, die oft die Bezeichnung „Party-Bluetooth-Lautsprecher“ tragen. Diese haben in der Regel einen besonders lauten Sound und große Abmessungen. Oft sind bei diesen Geräten auch Lichter für einen Party-Effekt eingebaut. Auch im Stiftung Warentest Bluetooth-Lautsprecher-Test konnte eine Party-Box den Titel des Testsiegers ergattern: die JBL PartyBox 310. Um trotz ihres hohen Gewichtes weiterhin mobil zu bleiben, haben viele Produkte Rollen auf ihrer Unterseite. Die entsprechenden Vor- und Nachteile eines Party-Bluetooth-Lautsprecher sowie eines Mini-Bluetooth-Lautsprechers zeigt die folgende Übersicht:

Vorteile Mini-Bluetooth-Lautsprecher:

  • Sehr kompakte Bauweise
  • Besonders mobil
  • In der Regel gĂĽnstiger als groĂźe Modelle
  • Geringes Gewicht

Vorteile Party-Bluetooth-Lautsprecher:

  • Höhere Lautstärke als kleine Pendants
  • Normalerweise stärkere Klangqualität
  • Oft ein optisches Highlight fĂĽr Partys
  • Robuste Bauweise

Nachteile Mini-Bluetooth-Lautsprecher:

  • Kommt klangmäßig nicht an größere Modelle ran
  • Niedrigere Lautstärke

Nachteile Party-Bluetooth-Lautsprecher:

  • Nicht besonders mobil
  • Schwer zu transportieren
  • Meistens teurer

Neben den beschriebenen Größenkategorien gibt es auf dem Markt auch noch viele Produkte, die zwischen den beiden Größen liegen. Dabei handelt es sich um etwas größere Geräte als Mini-Bluetooth-Lautsprecher und kleinere als Party-Bluetooth-Lautsprecher. Sie besitzen in der Regel trotz ihrer kleineren Abmessungen einen guten Sound und lassen sich noch gut transportieren. Ein besonders beliebtes Modell ist beispielsweise der JBL Charge. Mit einem Gewicht von 960 Gramm und Abmessungen von 223 x 96,5 x 94 Millimetern (Breite x Höhe x Tiefe) ist die Bauform immer noch relativ kompakt und kann in Bluetooth-Lautsprecher-Tests trotzdem mit seinem Sound und kräftigen Bässen überzeugen.

Wie gut ist der Klang eines Bluetooth-Lautsprechers?

Grundsätzlich besitzen größere Lautsprecher auch einen besseren Klang. Oft haben kleinere Geräte eher einen blechernen Sound, da sie keinen aktiven Subwoofer, eine niedrige Gehäusedämmung und eine kleinere Membranfläche haben. Aber auch kleinere Bluetooth-Lautsprecher können einen tollen Klang haben. So bewerten beispielsweise viele Magazine den Sound des JBL Charge 5 Bluetooth-Lautsprechers als detailliert, kraftvoll und gut.

Eine genaue Angabe zur Klangqualität gibt es nicht, dabei müssen sich Nutzerinnen und Nutzer auf Bluetooth-Lautsprecher-Tests verlassen. Nichtsdestotrotz kann unter Umständen auch schon der Frequenzbereich ein wenig Abhilfe schaffen. Dieser zeigt die Bandbreite an Frequenzen, die der Bluetooth-Lautsprecher besitzt, das heißt wie hoch oder tief Klänge sein können. Ein besonders breiter Bereich kann für einen detaillierten Sound der Box sprechen.

Menschen vernehmen grundsätzlich Frequenzen von 16 bis 20.000 Hertz. Dieser Bereich wird auch Hörschall genannt. Der Bereich darunter nennt sich Infraschall und ist von Menschen nicht zu hören. Gute Bluetooth-Lautsprecher sollten daher einen Frequenzbereich zwischen 16 und 16.000 Hertz nutzen. Ist der Frequenzbereich noch größer ist, schadet dies dem Klang nicht, sondern kann ihn unter Umständen sogar noch detaillierter wirken lassen. Der Sony SRS-XB23 Bluetooth-Lautsprecher hat beispielsweise einen Frequenzbereich von 20 bis 20.000 Hertz.

Neben dem Frequenzbereich trägt auch die Lautstärke trägt zum Klang einer Bluetooth-Box bei. Dabei geben Hersteller in der Regel die Obergrenze in Dezibel an. Bei kleineren Mini-Bluetooth-Lautsprechern liegt diese Maximallautstärke bei circa 80 Dezibel, was ungefähr der Lautstärke eines Gewitters entspricht. Bei großen Bluetooth-Lautsprechern kann die Dezibel-Anzahl auch über 100 Dezibel liegen. So zum Beispiel beim Marshall Worburn II Bluetooth-Lautsprecher, der mit 110 Dezibel Maximallautstärke punkten will. Dieser Geräuschpegel ist mit dem einer Kreissäge zu vergleichen.

Was ist neben dem Klang noch wichtig bei einem Bluetooth-Lautsprecher?

Gewicht

In Bezug auf das Gewicht kommt es ähnlich wie bei der Größe auf individuelle Vorlieben an. Interessierte, die ihre Bluetooth-Box gerne unterwegs und für Ausflüge verwenden möchten, sollten sich ein leichteres Modell zulegen. Besonders gering ist das Gewicht bei den Mini-Bluetooth-Lautsprechern wie dem Anker SoundCore Mini 3 Pro, der nur knapp 200 Gramm auf die Waage bringt. Modelle mit einer mittleren Größe haben zwar ein höheres Gewicht, sind in der Regel mit 350 bis 600 Gramm trotzdem noch sehr flexibel. So beispielsweise auch die Anker SoundCore 2 mit einem Gewicht von 360 Gramm. Besonders schwer sind große Party-Bluetooth-Lautsprecher. Sie wiegen in der Regel zwischen 8 und 15 Kilo, weshalb sie sich nicht einfach in einem Rucksack verstauen lassen. Dafür überzeugen die Produkte aber normalerweise mit einem besonders starken Sound, wie beispielsweise der Sony SRS-XP500 Party-Bluetooth-Lautsprecher, der knapp 11,2 Kilogramm wiegt.

Akku

Der Akku einer Bluetooth-Box sorgt dafür, dass Besitzerinnen und Besitzer diese ohne Steckdose verwenden können und ist daher ein wichtiges Merkmal. Die meisten Modelle besitzen einen Lithium-Ionen-Akku. Besonders wichtig dabei ist die maximale Akkulaufzeit. Heutzutage beginnt die maximale Laufzeit eigentlich bei circa 8 Stunden wie bei dem Bose SoundLink Color II. Es gibt auch Modelle mit einer Akkulaufzeit von bis zu 30 Stunden, wie beispielsweise der Audio Pro Addon T3 Bluetooth-Lautsprecher. Die meisten Produkte liegen allerdings dazwischen, mit circa 10 bis 24 Stunden. Hierbei sei jedoch erwähnt, dass es sich bei diesen Angaben um Werte der Hersteller handelt. Die wirkliche Akkulaufzeit eines Lautsprechers zeigt sich erst in den Bluetooth-Lautsprecher-Tests. Für Interessierte, welche die Box hauptsächlich unterwegs verwenden wollen, ist eine längere Akkulaufzeit sinnvoll. Auch die Zeit zum Wiederaufladen kann von Bedeutung sein. Diese liegt meistens zwischen 2 und 5 Stunden.

Leistung

Die Leistung eines Bluetooth-Lautsprechers hat zwar nichts mit der Soundqualität zu tun, gibt aber Aufschluss über die Maximallautstärke und den Stromverbrauch. Die Leistung wird in Watt angegeben und liegt bei kleineren Modellen deutlich niedriger als bei großen beziehungsweise qualitativeren Geräten. Der Dockin D Fine Bluetooth-Lautsprecher hat zum Beispiel eine hohe Leistung von 50 Watt. Üblicher sind aber eher 10 bis 20 Watt, wie bei der JBL Flip 6 mit 20 Watt.

Bluetooth-Version

Die Bluetooth-Version ist zwar ebenfalls kein entscheidendes Kaufkriterium, kann aber Einfluss auf den Stromverbrauch und die Reichweite einer Bluetooth-Box haben. Dabei lässt die grundsätzlich sagen, dass neuere Versionen eine umfassendere Reichweite besitzen und dadurch weniger Strom verbrauchen. Die meisten aktuellen Geräte besitzen Bluetooth 4.2., 5.0 oder höher. Bei letzterem kann die Reichweite sogar bei 20 Metern liegen. Ganz moderne Geräte besitzen die aktuelle Bluetooth 5.2-Version, wie der Urbanista Malibu. Bei manchen 5.2-Bluetooth-Versionen steht auch noch der Zusatz LE dabei, was für Low Energy steht.

Design

Auch das Design kann für viele Käuferinnen und Käufer ein wichtiges Kriterium sein. Vor allem große Bluetooth-Boxen nehmen mehr Platz ein und können im Haus oder der Wohnung auch als Dekoartikel fungieren. Oft überzeugen die Marshall-Produkte deshalb vor allem mit ihrem Retrodesign, so wie zum Beispiel mit dem Marshall Acton II Bluetooth-Lautsprecher. Auch Modelle mit Lichteffekten kommen bei einigen Anwenderinnen und Anwendern gut an, wie der Sony SRS-XB43. Eine klare Kaufempfehlung gibt es hier aber natürlich nicht, da es beim Design auf individuelle Präferenzen ankommt.

Verwendung und Schutzart

Wer seinen Lautsprecher auch im Freien nutzen möchte, sollte auf ein besonders robustes Modell zurückgreifen. Hier ist vor allem eine IPX4-Zertifizierung zu empfehlen, welche garantiert, dass die Box spritzwassergeschützt ist. Diese Schutzklasse besitzen die meisten Produkte. Die Schutzklasse IPX7 geht noch einen Schritt weiter und ermöglicht das kurze Untertauchen des Lautsprechers unter Wasser. Die höchste Stufe ist die IP67-Zertifizierung, die vor Staub und Wasser schützt, wie bei dem JBL Flip 6 Bluetooth-Lautsprecher.

Zusatzfunktionen

  • Powerbank-Funktion: Bei manchen Bluetooth-Boxen können Besitzerinnen und Besitzer ihr Smartphone mit einem USB-Kabel verbinden, sodass dieses aufgeladen werden kann.
  • Multiroom: Diese-Funktion ermöglicht es Nutzerinnen und Nutzern, mehrere Bluetooth-Boxen gleichzeitig zu verwenden und dadurch einen verteilten Sound in verschiedenen Räumen zu bekommen. Das ermöglicht beispielsweise der Sonos One SL All-In-One Multiroom-Lautsprecher.
  • Kopplung mehrerer Geräte: Bei manchen Marken ist es möglich, mehrere Boxen derselben Firma miteinander zu vernetzen, sodass ein lauterer, raumverteilter und besserer Sound möglich ist. So beispielsweise mit den JBL-Bluetooth-Lautsprechern wie der JBL Charge 3.
  • Internetradio: FĂĽr Personen, die gerne Musik aus dem Radio hören sich aber kein extra Radio-Gerät anschaffen wollen, lohnt sich ein Bluetooth-Lautsprecher mit Internetradio-Funktion.
  • Freisprechfunktion: Bluetooth-Boxen, ĂĽber die Nutzerinnen und Nutzer ĂĽber eine Freisprechfunktion telefonieren können, wie bei dem Sonos Roam.
  • AUX-Eingang: Die Verbindung des Quellgeräts mit dem Lautsprecher ĂĽber AUX statt Bluetooth kann Strom sparen und Störungen vermeiden.
  • Schlaufe: Mini-Bluetooth-Lautsprecher haben oft eine Schlaufe oder einen Karabinerhaken, sodass Nutzerinnen und Nutzer ihn gut mitnehmen können. So beispielsweise im Fall des Ultimate Ears Wonderboom 3.
  • Sprachsteuerung: Manche Bluetooth-Lautsprecher besitzen auch die Möglichkeit zur Sprachsteuerung oder zur Steuerung ĂĽber eine App. Die meisten dieser Geräte fallen aber unter die Kategorie der Sprachassistenten wie der Amazon Echo Dot.

Was kostet ein Bluetooth-Lautsprecher?

Die Preisspanne von Bluetooth-Lautsprechern ist relativ groß, da der Preis von verschiedenen Dingen wie Größe, Leistung, Funktionen und mehr abhängt. Es gibt bereits sehr günstige Produkte von eher unbekannten Marken unter 10 Euro. So zum Beispiel der LogiLink „Mushroom“. Wenn Interessierte aber etwas mehr Qualität, besseren Sound und eine höhere Lebensdauer erwarten, sollten sie etwas mehr Geld in die Hand nehmen. Gute Mini-Bluetooth-Lautsprecher gibt es bereits ab circa 30 Euro, wie den Huawei Bluetooth MiniSpeaker CM510. Auch hier gibt es aber deutlich teurere Produkte, wie den Bang & Olufsen Beosound A1 (2. Gen) für über 200 Euro. Für besonders leistungsstarke und große Modelle können Interessierte auch schnell mehrere Hundert Euro ausgeben. Vor allem bei den Party-Bluetooth-Lautsprechern sollten Nutzerinnen und Nutzer eher mit 200 bis 500 Euro rechnen. Es gibt aber auch noch teurere Geräte wie beispielsweise der Sony MHC-V83D Bluetooth-Lautsprecher für 770 Euro.

Welcher Bluetooth-Lautsprecher ist der passende fĂĽr mich?

Personen, die einen Bluetooth-Lautsprecher vor allem für Ausflüge, Reisen oder andere Aktivitäten für unterwegs verwenden möchten, sollten sich ein kompaktes und kleines Modell aussuchen. Besonders geeignet sind hierfür Mini-Bluetooth-Lautsprecher mit besonders kleinen Abmessungen und einem geringen Gewicht.

Wer etwas mehr Soundqualität haben möchte, aber weiterhin mobil und flexibel sein möchte, sollte sich für ein mittelgroßes Gerät entscheiden. Diese wiegen in der Regel unter einem Kilogramm und lassen sich deshalb trotzdem recht einfach transportieren. Im Gegensatz zu Mini-Bluetooth-Lautsprechern haben sie aber mehr Platz für Leistung und eine größere Membranfläche, was für bessern Klang sorgt.

Nutzerinnen und Nutzer, die einen Bluetooth-Lautsprecher vor allem zuhause verwenden möchten und viel Wert auf eine gute Soundqualität legen, sollten sich ein größeres Gerät zulegen. Hierbei ist vielleicht oft das Design wichtiger, da sich die größeren Modelle schlechter verstauen lassen und deshalb oft offen im Raum stehen. Besonders groß sind die sogenannten Party-Bluetooth-Lautsprecher, die besonders laute und gute Klänge wiedergeben. Zudem haben diese Boxen oft Lichteffekte, was sie zu echten Party-Highlights machen kann.

Gibt es einen Bluetooth-Lautsprecher-Test der Stiftung Warentest?

Ja, die Experten von Stiftung Warentest prüfen regelmäßig Bluetooth-Lautsprecher in kleinem Format als auch echte Partylautsprecher im XXL-Format. Die letzten Vergleiche sind aus Ausgabe 05/2024. Darin prüfen Testerinnen kleine Lautsprecher und Party-Boxen. Im Vergleich der kleinen Boxen sichert sich die Marshall Middleton den ersten Platz. Sie ist zwar mit etwa 250 Euro verhältnismäßig teuer, bietet dafürt aber einen vergleichsweise guten Sound für einen derart kleinen Klangkörper. Insgesamt vergeben die Testerinnen und Tester 2x die Note "gut", 11x "befriedigend" und 2x "ausreichend".

Im 2. Vergleich der Ausgabe schaut sich die Stiftung 12 Lautsprecher über 2,5 Kilogramm an. Modelle dieser Gewichtsklasse bieten meist schonen einen guten und druckvollen Klang, der sich auch auf einer Party nicht verstecken muss. Den besten Sound bietet der Teufel Rockster Air 2, der in allen Kategoriebn die Note "sehr gut" erhält. 

Welche bekannten Hersteller gibt es bei den Bluetooth-Lautsprechern?

Einer der bekanntesten Produzenten auf dem Bluetooth-Lautsprecher-Markt ist JBL. Die Amerikaner gelten als Vorreiter beim Hi-Fi-Sound und haben schon seit über 70 Jahren Lautsprecher auf dem Markt. Die Firma ist ein Teil des amerikanischen Konzerns Harman, welcher seit 5 Jahren zu Samsung gehört. Ein beliebtes Produkt ist zum Beispiel der JBL Xtreme 3 Bluetooth-Lautsprecher.

Ein weiterer beliebter Hersteller auf dem Markt ist die britische Firma Marshall, welche vor allem für die Retro-Designs ihrer Bluetooth-Boxen bekannt ist. Diese stellen sie gemeinsam mit Zound Industries her. Beliebt bei Käuferinnen und Käufern ist beispielsweise der Marshall Emberton Bluetooth-Lautsprecher, der eine Akkulaufzeit von 20 Stunden haben soll.

Auch die Anker Soundcore Bluetooth-Lautsprecher überzeugen auf dem Markt mit einigen Modellen. Ein Gerät der Marke, das in der CHIP unter anderem aufgrund des Sounds und der langen Akkulaufzeit mit einer „sehr guten“ Bewertung überzeugen kann ist der Anker Soundcore Motion+ Bluetooth-Lautsprecher mit Mikrofon.

Ein weiterer bekannter Hersteller auf dem Audio-Markt ist Bose. Neben Soundbars, Streaming-Lautsprechern und normalen Lautsprechern stellt Bose auch Bluetooth-Boxen mit dem Namen SoundLink her. Ein beliebtes Modell ist beispielsweise der Bose SoundLink Flex Bluetooth-Lautsprecher. Auch die deutsche Marke Teufel ist unter anderem fĂĽr ihre Bluetooth-Lautsprecher bekannt. Der Hersteller konzentriert sich seit 40 Jahren auf die Produktion von Lautsprechern und ist auch heute noch mit vielen guten Produkten vertreten. Weitere bekannte Hersteller von Bluetooth-Lautsprechern sind Dockin, Libratone, Sony, LG und Ultimate Ears.


Das sind die Testsieger unter den Bluetooth-Lautsprechern

Teufel ROCKSTER AIR 2: Testsieger der Stiftung Warentest (05/2024)

zum Produkt

Der Teufel ROCKSTER AIR 2 holt sich im Stiftung Warentest-Vergleich den Testsieger-Titel und überzeugt vor allem durch den tollen Sound und Bass. Auch die Lautstärke kann im Bluetooth-Lautsprecher-Test überzeugen. Die hohe Qualität kommt allerdings auch mit einem höheren Gewicht und Größe einher.

Note von Stiftung Warentest: sehr gut (1,9)

Pro:

  • Detaillierter Sound
  • Toller Bass
  • Laut
  • Ausdauernder Akku

Marshall Middleton: Testsieger der Stiftung Warentest (05/2024)

zum Produkt

Im Bluetooth-Lautsprecher-Test der Stiftung Warentest holt sich Marshall den 1. Platz und ist Testsieger. Vor allem die einfache Handhabung im Vergleich der kleinen Bluetooth-Boxen kann ĂĽberzeugen.

Note von Stiftung Warentest: gut (2,4)

Pro:

  • Simple Handhabung

Contra:

  • Akku und Sound könnten noch besser sein

JBL PartyBox 310: Testsieger bei Chip (12/2023)

zum Produkt

Die JBL PartyBox 310 holt sich im Chip Bluetooth-Lautsprecher-Vergleich den 1. Platz und kann mit einem kraftvollen Klang und einer langen Akkulaufzeit überzeugen. Auch die IPX4-Zertifizierung macht es zu einem guten Outdoor-Lautstprecher, der auf jeder Party Eindruck macht, 

Note von Chip: sehr gut (1,2)

Pro:

  • IPX4-Zertifizierung
  • Toller und kraftvoller Sound
  • Gute Ausstattung
  • Lange Batterielaufzeit
  • Simple Handhabung

Die wichtigsten Fragen und Antworten zu Bluetooth-Lautsprechern in Kurzform

Welcher Mini-Bluetooth-Lautsprecher ist der beste?

Im Audio Video Foto Bild Bluetooth-Lautsprecher-Test von kleinen Modellen sichert sich der Grundig Jam Earth den Testsieger-Titel.

Welche Musikbox hat den besten Klang?

Im Stiftung Warentest Bluetooth-Lautsprecher-Test kann der Teufel Rockster Air 2 mit einem sehr guten Sound überzeugen. Auch im Audio Video Foto Bild Test punktet der Sony SRS-XP700 und die JBL Xtreme 3 mit gutem Sound. Weitere gute Produkte zeigt die Bestenliste.

Auf was muss man bei Bluetooth-Lautsprecher achten?

Wichtig ist es für Interessierte, die passende Größe zu wählen. Auch der Sound, der Akku und das Gewicht spielen eine große Rolle. Weiterhin können Design und Zusatzfunktionen ein wichtiges Kaufkriterium sein.

Wie viel Watt muss ein guter Bluetooth-Lautsprecher haben?

Ein Bluetooth-Lautsprecher sollte zwischen 10 oder 20 Watt haben.

Wie koppelt man eine Bluetooth-Box?

Bei Bluetooth-Boxen befindet sich in der Regel ein Knopf mit Bluetooth-Symbol, welchen Nutzerinnen und Nutzer drücken müssen, dass das Gerät ein Signal an das Quellgerät sendet.

Welche Bluetooth-Lautsprecher kann man miteinander verbinden?

Manche Marken bieten Systeme an, bei welchen sich mehrere Bluetooth-Boxen miteinander verbinden lassen. So zum Beispiel JBL-Boxen mit der Connect-Funktion, wie sie beispielsweise die JBL Charge 5 besitzt.