Entsafter Vergleich, Tests und Testsieger

Filtern

Produktdetails

Preis
bis

Kategorie

Kundenbewertung

Hersteller

Getestet von:

Farbe:

Bestpreis von:


Produktdetails

Preis
bis

Kategorie

Kundenbewertung

Hersteller

Getestet von:

Farbe:

Bestpreis von:

Vergleich f√ľr Entsafter


Kundenbewertungen
Kundenbewertungen
golden star golden star golden star golden star gray star
(6.304)
golden star golden star golden star golden star half star
(2.215)
golden star golden star golden star golden star half star
(422)
golden star golden star golden star golden star half star
(4.195)
golden star golden star golden star gray star gray star
(21)
golden star golden star golden star golden star golden star
(1)
golden star golden star golden star golden star half star
(2.224)
golden star golden star golden star golden star half star
(639)
golden star golden star golden star golden star half star
(3.741)
golden star golden star golden star golden star gray star
(332)
golden star golden star golden star golden star half star
(2.217)
golden star golden star golden star golden star gray star
(1.118)
golden star golden star golden star golden star half star
(19)
golden star golden star golden star golden star gray star
(248)
golden star golden star golden star golden star half star
(4)
golden star golden star golden star golden star half star
(312)
golden star golden star golden star half star gray star
(2)
golden star golden star golden star golden star half star
(79)
golden star golden star golden star golden star gray star
(1.420)
golden star golden star golden star golden star half star
(2.736)
Gehäusematerial
Gehäusematerial Edelstahl Kunststoff Materialmix Edelstahl Edelstahl Kunststoff Edelstahl Kunststoff Kunststoff Edelstahl Materialmix Kunststoff, Edelstahl Edelstahl Kunststoff Kunststoff Kunststoff - Edelstahl Edelstahl, Kunststoff Kunststoff
Anzahl Geschwindigkeitsstufen
Anzahl Geschwindigkeitsstufen 2 2 3 1 1 5 2 1 1 2 2 1 1 1 1 1 - 1 1 1
Max. Leistung in W
Max. Leistung in W 400 700 1200 85 700 20 700 25 25 800 900 150 - 500 150 20 - - 85 85
Extra gro√üer Einf√ľllschacht
Extra gro√üer Einf√ľllschacht ja ja ja - ja - ja - - ja ja ja - nein nein - - nein - -
Preis
Preis 34,63¬†‚ā¨ 89,99¬†‚ā¨ 149,99¬†‚ā¨ 41,99¬†‚ā¨ 69,49¬†‚ā¨ 19,86¬†‚ā¨ 105,63¬†‚ā¨ 19,98¬†‚ā¨ 22,97¬†‚ā¨ 66,77¬†‚ā¨ 107,90¬†‚ā¨ 97,70¬†‚ā¨ 146,00¬†‚ā¨ 63,99¬†‚ā¨ 22,71¬†‚ā¨ 24,66¬†‚ā¨ 84,97¬†‚ā¨ 199,90¬†‚ā¨ 19,49¬†‚ā¨ 65,90¬†‚ā¨
Zum Produkt Zum Produkt Zum Produkt Zum Produkt Zum Produkt Zum Produkt Zum Produkt Zum Produkt Zum Produkt Zum Produkt Zum Produkt Zum Produkt Zum Produkt Zum Produkt Zum Produkt Zum Produkt Zum Produkt Zum Produkt Zum Produkt Zum Produkt Zum Produkt

Kaufberatung f√ľr Entsafter


Das Wichtigste in K√ľrze

  • Ein Entsafter kann schnell frische S√§fte zubereiten, die mehr Vitamine und N√§hrstoffe enthalten als S√§fte aus dem Supermarkt
  • Auf dem Markt gibt es Zentrifugenentsafter, Slow Juicer beziehungsweise Saftpressen, Zitruspressen und Dampfentsaftern
  • Beim Kauf eines Entsafters ist das Fassungsverm√∂gen sowie die Leistung (bei elektrischen Ger√§ten) von Bedeutung
  • Eine Zitruspresse k√∂nnen Interessierte f√ľr 15 bis 70 Euro erhalten. Dampf- oder Zentrifugenentsaftern kosten in der Regel zwischen 40 und 150 Euro. Slow Juicer sind noch etwas teurer und zwischen 60 und 300 Euro erh√§ltlich.
  • Die bekanntesten Hersteller sind Philips, Braun, Panasonic und Gastroback.

Personen, die gerne Saft trinken und dabei noch viele Vitamine und N√§hrstoffe zu sich nehmen wollen, sollten sich √ľber den Kauf eines Entsafters Gedanken machen. Diese k√∂nnen Obst und Gem√ľse schnell und unkompliziert entsaften, wobei frische S√§fte entstehen. Diese besitzen im Gegensatz zu abgepackten S√§ften im Supermarkt keine ungew√ľnschten Zusatzstoffe. Welche Vorteile ein Entsafter sonst noch hat, welche Arten es gibt, worauf Interessierte beim Kauf achten sollten und andere Fragen beantwortet unsere Testsieger.de-Kaufberatung.

Wozu dient ein Entsafter?

S√§fte aus dem Supermarkt beinhalten oft viele Zusatzstoffe oder Zucker. Auch der N√§hrstoffanteil kann durch die lange Lagerung gesunken sein. Ein selbst gepresster Saft hingegen kann wichtige Vitamine und N√§hrstoffe halten und ist damit die deutlich ges√ľndere Alternative. Wer auf gesunde Ern√§hrung Wert legt, kann neben den g√ľnstigen manuellen Saftpressen auch auf elektrische Varianten zur√ľckgreifen. Durch den elektrischen Antrieb funktioniert die Herstellung besonders unkompliziert und schnell. Auch Hand-, Stab- oder Standmixer k√∂nnen Obst und Gem√ľse verarbeiten, wobei damit eher ein dickfl√ľssigerer Smoothie entsteht.

Was sind die Vor- und Nachteile eines elektrischen Entsafters?

Vorteile:

  • Gepresste S√§fte bieten einen hohen Vitamingehalt
  • Schnelle Zubereitung
  • Unkomplizierte Handhabung
  • Zutaten lassen sich selbst ausw√§hlen
  • Leiser als ein herk√∂mmlicher Mixer

Nachteile:

  • Fehlende Konservierungsstoffe sorgen f√ľr k√ľrzere Haltbarkeit
  • Beim Entsaften entstehen R√ľckst√§nde aus Fruchtfleisch oder Kernen, welche nicht in den Saft gelangen

Welche Arten von Entsaftern gibt es?

Bei Entsaftern gibt es verschiedene Arten. Eine davon ist der Zentrifugenentsafter, welcher aufgrund eines guten Motors schnell eine umfassende Menge an Obst und Gem√ľse entsaften kann. Durch hohe Umdrehungen entsteht eine Zentrifugalkraft, welche die Inhalte an ein Sieb wirft und dadurch Fruchtfleisch oder Kerne entfernt. Zudem gibt es eine integrierte Reibescheibe, welche das Obst oder Gem√ľse kleiner macht. Vor allem f√ľr hartes Obst oder Gem√ľse eignet sich ein Zentrifugalentsafter. Die Schnelligkeit l√§sst sich bei manchen Modellen je nach Gem√ľse- oder Obstart auch anpassen. So beispielsweise mit dem Bosch MES4000GB Entsafter mit 2 Geschwindigkeitsstufen. Allerdings entsteht bei Zentrifugenentsaftern Hitze, was f√ľr einen N√§hrstoffverlust sorgen kann. Zudem kann diese Art von Entsafter keine Gr√§ser, Kr√§uter oder weiches Gem√ľse wie Spinat bearbeiten.

Eine weitere bekannte Art ist der Slow Juicer (auch als Saftpresse bekannt). Den Namen Slow besitzt diese Variante, weil sie Obst und Gem√ľse relativ langsam, aber daf√ľr auch schonender entsaftet. Das sorgt daf√ľr, dass Vitamine und N√§hrstoffe nicht verloren gehen. Zudem haben frisch gepresste S√§fte mit einem Slow Juicer eine l√§ngere Haltbarkeit als mit einem Zentrifugenentsafter. Das liegt an dem schonenden und langsamen Entsaften, was die Oxidation minimiert. Mit einer Saftpresse lassen sich au√üerdem neben allen Gem√ľse- und Obstarten auch Gr√§ser oder Kr√§uter bearbeiten. Es gibt sowohl elektrische Slow Juicer wie den Panasonic MJ-L500-S als auch manuelle Varianten wie den Lumaland L-2560. Nutzerinnen und Nutzer m√ľssen sich aber darauf einstellen, dass das Entsaften in manueller Form auch mehr Zeit in Anspruch nimmt.

Zudem gibt es Dampfentsafter, welche aus drei T√∂pfen bestehen. In Diesen erfolgt ein Erhitzen des Obst oder Gem√ľses, wodurch diese quellen und dann entsaften. Die T√∂pfe besitzen in der Regel ein recht gro√ües Volumen und eignen sich deshalb vor allem f√ľr Personen, die hohe Mengen entsaften wollen. So fasst der WMF Dampfentsafter Induktion beispielsweise 7 Liter. Die S√§fte lassen sich au√üerdem auch aufbewahren, da Dampfentsafter durch das Abt√∂ten von Bakterien und Keimen die Haltbarkeit erh√∂hen. Nachteil ist, dass durch die Hitze auch N√§hrstoffe verloren gehen. Zudem ist ein Dampfentsafter f√ľr kleine Saftmengen nicht sinnvoll.

Bekannt ist auch die Zitruspresse, welche nur Zitrusfr√ľchte bearbeitet. Diese k√∂nnen Nutzerinnen und Nutzer mit einer Zitruspresse besonders schnell und unkompliziert entsaften. Vor allem mit elektrischen Modellen wie der Smeg CJF01CREU ist eine schnelle Verarbeitung m√∂glich. Manuelle Produkte wie die Leifheit Zitruspresse ComfortLine-Serie ben√∂tigen zwar etwas mehr Kraftaufwand, sind daf√ľr aber g√ľnstiger und vor allem bei kleinen Mengen wie beim Kochen ausreichend. Auch die Reinigung dieser Ger√§te ist besonders unkompliziert, da sie meist recht klein sind und sich aus wenigen Bestandteilen zusammensetzen. Zudem sind die meisten manuellen Modelle auch sp√ľlmaschinenfest.

Was ist beim Kauf wichtig?

Leistung

Wer sich keinen manuellen, sondern einen elektrischen Entsafter zulegen m√∂chte, sollte auf dessen Leistung achten. Ein Slow Juicer ben√∂tigt beispielsweise deutlich weniger Leistung als ein Zentrifugenentsafter. Letzterer sollte mindestens 400 Watt aufweisen. Besonders leistungsstarke Produkte wie der Braun J700 besitzen sogar 1.000 Watt. Hier gilt: Eine h√∂here Leistung sorgt f√ľr mehr Schnelligkeit, aber auch einen gr√∂√üeren Stromverbrauch. Interessierte sollten sich deshalb √ľberlegen, wie viel Leistung sie wirklich ben√∂tigen. Bei einem Slow Juicer sind 100 bis 200 Watt ausreichend. So besitzt beispielsweise der Panasonic Slow Juicer MJ-L700KXE 150 Watt. Bei Zitruspressen mit Motor sind wie bei der Braun Tribute Collection CJ 3050 Zitruspresse bereits weniger als 100 Watt ausreichend.

Fassungsvermögen

Das ben√∂tigte Fassungsverm√∂gen h√§ngt von der Anzahl an Nutzerinnen und Nutzern ab. F√ľr Familien ist beispielsweise ein gr√∂√üeres Fassungsverm√∂gen als bei Single-Haushalten sinnvoll. Bei Zitruspressen ist der Saftbeh√§lter meistens am kleinsten und liegt zwischen 0,5 und 1,2 Litern. Slow Juicer und Zentrifugenentsafter besitzen in der Regel h√∂here Fassungsverm√∂gen zwischen 1 und 2 Litern. Mit 2,1 Litern Volumen ist unter anderem der Philips HR1921-20 Entsafter recht umfassend. Besonders gro√ü sind Dampfentsafter mit einem Fassungsverm√∂gen zwischen 4 und 15 Litern. So hat beispielsweise der Grafner XXL Edelstahl Dampfentsafter 8 Liter. Neben dem Saft- sollte auch der Fruchtfleischbeh√§lter ausreichend Platz bieten. Dieser umfasst meistens zwischen 1,5 und 2,5 Liter.

Einf√ľllschacht

Auch die Gr√∂√üe des Einf√ľllschachts spielt beim Kauf eines Entsafters eine Rolle. Grunds√§tzlich gilt, dass Nutzerinnen und Nutzer bei einer gr√∂√üeren √Ėffnung weniger Obst und Gem√ľse vorher zerkleinern m√ľssen. Besonders gro√üe Einf√ľllsch√§chte besitzen einen Durchmesser von 7 oder mehr Zentimetern, damit sich komplette Fr√ľchte einf√ľhren lassen. So beispielsweise der SEVERIN ES 3570 Entsafter mit einer √Ėffnung von 7 Zentimetern.

Geschwindigkeitsstufen

Weiches Obst ben√∂tigt weniger Kraft zum Zerkleinern als hartes Gem√ľse. Vor allem bei Zentrifugenentsaftern sind deshalb verschiedene Geschwindigkeitsstufen sinnvoll. Der Gastroback 40152 Design Multi Juicer Digital Plus besitzt beispielsweise f√ľnf Stufen.

Material

Im besten Fall besteht der Entsafter aus Edelstahl mit sp√ľlmaschinenfesten und abnehmbaren Teilen, um die S√§uberung zu erleichtern. Manche Modelle bestehen allerdings aus Kunststoff. Hier sollten Interessierte darauf achten, dass der Kunststoff BPA-frei ist.

Sicherheit und Zusatzfunktionen

Die folgenden Sicherheits- und Zusatzfunktionen können das Entsaften besonders komfortabel machen:

  • √úberhitzungsschutz: Schaltet das Ger√§t selbstst√§ndig ab, wenn es zu hei√ü wird
  • Anti-Rutsch-F√ľ√üe: Sorgen daf√ľr, dass der Entsafter nicht verrutscht
  • Tropfstopp: Verhindert das Tropfen beim Saftauslauf
  • Sicherheitsverschluss: Das Ger√§t beginnt erst zu arbeiten, wenn der Beh√§lter geschlossen ist
  • Schaumtrenner: Kann den Schaum beim Ausgie√üen zur√ľckhalten

Welcher Entsafter passt zu mir?

Personen, die nur gelegentlich Zitrusfr√ľchte entsaften m√∂chten: F√ľr besonders kleine Mengen wie beispielsweise etwas frischen Zitronensaft beim Kochen gen√ľgt eine manuelle Zitruspresse wie die Westmark Zitruspresse. F√ľr das regelm√§√üigere Trinken von beispielsweise Orangen- oder Grapefruit-S√§ften ist eine elektrische Zitruspresse wie die WMF Stelio Zitruspresse zu empfehlen. Diese ist unkompliziert in der Anwendung sowie S√§uberung und beh√§lt die N√§hrstoffe des Obst oder Gem√ľses.

F√ľr diejenigen die √∂fter Saft trinken m√∂chten, eignet sich ein Slow Juicer beziehungsweise eine Saftpresse. Die Zubereitung dauert zwar etwas l√§nger, daf√ľr bleibt der Saft aber l√§nger haltbar und ges√ľnder. Ein passendes Produkt w√§re unter anderem der Philips HR1949-20 Slow Juicer.

Familien oder Haushalte mit vielen Bewohnerinnen und Bewohnern, welche oft Saft konsumieren und diesen besonders schnell zubereiten wollen, sollten sich einen Zentrifugenentsafter zulegen. Dieser arbeitet aufgrund des leistungsstarken Motors in der Regel besonders schnell und f√ľr Nutzende unkompliziert. Daf√ľr m√ľssen Besitzerinnen und Besitzer in Kauf nehmen, dass einige N√§hrstoffe verloren gehen. Ein Beispielprodukt ist der Rommelsbacher ES 850/E Zentrifugenentsafter.

Haushalte, die noch gr√∂√üere Mengen an Saft produzieren und diesen eventuell auch lagern m√∂chten, sollten sich einen Dampfentsafter zulegen. Mit diesem lassen sich aufgrund des gro√üen Fassungsverm√∂gens besonders viel Obst und Gem√ľse entsaften. Dabei sind alle Sorten sowie Kr√§uter oder Spinat verarbeitbar. Auch hier gehen durch die Hitze allerdings ein paar N√§hrstoffe verloren. Ein Produkt mit 10 Litern Volumen ist beispielsweise der Riess Kelomat Dampfentsafter.

Was kostet ein Entsafter?

Bei den Kosten eines Entsafters kommt es auf die jeweilige Art an. Manuelle Zitruspressen sind bereits unter 15 Euro erhältlich und elektrische liegen meistens zwischen 20 und 70 Euro. Dampf- sowie Zentrifugenentsafter besitzen in der Regel Preise zwischen 40 und 150 Euro, wobei es hier auch noch teurere Modelle gibt. Slow Juicer sind meistens etwas teurer und liegen preislich zwischen 60 und 300 Euro.

Welche sind die bekanntesten Hersteller?

Ein bekannter Hersteller von Entsaftern ist Philips. Die Firma kann auf dem Markt mit vielen innovativen Produkten in unterschiedlichsten Kategorien wie Staubsaugern, Kaffeevollautomaten oder Bartschneidern √ľberzeugen. So auch mit seinen Philips Entsaftern wie dem HR1832-00.

Auch die deutsche Firma Braun punktet in dieser Produktkategorie. So kann beispielsweise der Braun J 500 Entsafter Identity Collection K√§uferinnen und K√§ufer √ľberzeugen. Auch im Entsafter-Test der Trusted Reviews erh√§lt das Produkt eine sehr gute Wertung.

Ein weiterer beliebter ist Panasonic. Das Unternehmen begeistert unter anderem mit dem Panasonic Slow Juicer MJ-L700KXE. Auch Gastroback kann mit seinen Entsaftern √ľberzeugen und holt sich im ETM Testmagazin Entsafter-Test mit dem Gastroback 40152 Design Multi Juicer Digital Plus sogar den Testsieger-Titel. Das Unternehmen f√ľr Haushaltger√§te hat beispielsweise auch eine elektrische Zitruspresse, die Gastroback 41150 Advanced Pro S, im Angebot. Weitere bekannte Hersteller sind WMF, Severin, Rommelsbacher, Bosch und Smeg.


Das sind die Testsieger und besten Produkte unter den Entsaftern

Gastroback 40152 Design Multi Juicer Digital Plus: Testsieger beim ETM Testmagazin (08/2021)

Zum Produkt

Das ETM Testmagazin k√ľrt den Gastroback 40152 zum Testsieger, da das Produkt mit seiner Qualit√§t und Schnelligkeit √ľberzeugen kann. Auch die f√ľnf Leistungsstufen und das Lieferzubeh√∂r punkten beim Entsafter-Test.

Note vom ETM Testmagazin: 1,2

Pro:

  • Tolle Qualit√§t
  • Viel Zubeh√∂r im Lieferumfang enthalten
  • Schnelligkeit
  • 5 Leistungsstufen verf√ľgbar
  • Simple Handhabung

Contra:

  • Keine

Braun SJ3100WH SJ 3100 Entsafter: Im Test beim ETM Testmagazin (08/2021)

Zum Produkt

Der Braun SJ3100WH SJ 3100 landet auf dem 2. Platz und √ľberzeugt mit seiner starken Leistung. Auch die Qualit√§t und Stabilit√§t des Produktes begeistern das Magazin.

Note vom ETM Testmagazin: 1,3

Pro:

  • Qualitativ hochwertig
  • Starke Leistung
  • ColdXtract-Technik verhindert Erw√§rmen und damit Verlust von Vitaminen
  • Leichtes, aber stabiles Geh√§use
  • Simple Reinigung

Contra:

  • Keine Auswahl an Leistungsstufen

Philips HR1921-20: Testsieger beim ETM Testmagazin (08/2018)

Zum Produkt

Das ETM Testmagazin k√ľrt den Philips HR1921-20 Entsafter in der Ausgabe 08/2018 zum Testsieger, da das Modell mit seiner Leistung und der schnellen Funktionsweise punktet. Das Magazin bewertet auch die simple Handhabung als positiv. Lediglich die Nachdrehdauer ist relativ hoch.

Note vom ETM Testmagazin: 1,2

Pro:

  • Sehr gute Funktionen
  • Schnelligkeit
  • Vorreinigungsfunktion
  • Simple Handhabung
  • √úberzeugende Ausstattung

Contra:

  • Nachdrehdauer relativ hoch

Die wichtigsten Fragen und Antworten zu Entsaftern in Kurzform

Welche Entsafter sind die besten?

Im ETM Testmagazin Entsafter Test konnte sich der Gastroback 40152 Design Multi Juicer Digital Plus den Testsieger-Titel sichern. Es gibt allerdings noch viele weitere gute Entsafter, welche unsere Bestenliste zeigt.

Wie sinnvoll ist ein Entsafter?

Ein Entsafter kann sehr sinnvoll f√ľr Personen sein, die gerne frischen Saft trinken und nicht auf abgepackte S√§fte im Supermarkt mit Zusatzstoffen zur√ľckgreifen wollen. Mit einem Entsafter lassen sich schnell und unkompliziert frische S√§fte mit einigen Vitaminen zubereiten.

Was ist der Unterschied zwischen einem Slow Juicer und einem Entsafter?

Ein Slow Juicer ist eine bestimmte Art eines Entsafters. Der Slow Juicer entsaftet Obst und Gem√ľse relativ langsam und daf√ľr schonender. Mit einem Slow Juicer bleiben deshalb mehr N√§hrstoffe und Vitamine enthalten als bei einem Zentrifugenentsafter. Daf√ľr dauert das Zubereiten auch l√§nger.

Auf was muss ich bei einem Entsafter achten?

Interessierte, die sich ein elektronisches Ger√§t zulegen, sollten auf die Leistung mit der Watt-Anzahl achten. Die optimale Anzahl h√§ngt von der Art des Entsafters ab. Wichtig ist au√üerdem das Fassungsverm√∂gen des Saftbeh√§lters, der Einf√ľllschacht, das Material und mehrere Geschwindigkeitsstufen bei einem Zentrifugenentsafter.

Was ist besser? Ein Entsafter oder ein Dampfentsafter?

Ein Dampfentsafter eignet sich nur f√ľr Personen, die besonders gro√üe Mengen an Saft produzieren oder auch aufbewahren wollen, da das Fassungsverm√∂gen sehr gro√ü ist. Zentrifugenentsafter, Slow Juicer oder Zitruspressen eignen sich auch f√ľr kleinere Mengen.

Ist selbst gepresster Saft gesund?

Frisch gepresste S√§fte sind in der Regel ges√ľnder, als S√§fte aus dem Supermarkt, da diese oft Zucker oder andere ungesunde Zusatzstoffe beinhalten. Besonders schonend entsaften der Slow Juicer und die Zitruspresse.

Wie viel kostet ein Entsafter?

Manuelle Zitruspressen erhalten Interessierte schon f√ľr unter 15 Euro. Elektrische Zitruspressen kosten meistens zwischen 20 und 70 Euro, so wie die Braun Tribute Collection CJ 3050 Zitruspresse f√ľr knapp 30 Euro. Dampf- und Zentrifugenentsafter sind circa zwischen 40 und 150 Euro und Slow Juicer zwischen 60 und 300 Euro erh√§ltlich.