Stabmixer

Ratgeber


Ein Stabmixer dient zum schnellen und komfortablen Mixen, Pürieren und Zerkleinern von Lebensmitteln. Zwar können im Vergleich zu Küchengeräten nur geringe Mengen verarbeitet werden, jedoch ist der Stabmixer aufgrund seines schlanken Designs flexibler. So püriert er ohne lästiges Umfüllen direkt im Topf. Zudem verwandeln ergänzende Aufsätze den Stabmixer in einen Zerkleinerer oder Schneebesen.
Drehzahl und Leistung

Die Drehzahl des Stabmixer- Messers sollte einstellbar sein, wobei das Gerät mit mindestens drei Schaltstufen ausgerüstet sein sollte. Noch besser ist eine stufenlose Regulierung der Drehzahl. Das Stabmixer-Messer wird dann flexibel mit der gewünschten Umdrehungsgeschwindigkeit betrieben. Stufenlose Drehzahlregulierung ist allerdings noch kein Standard und meist nur in hochwertigen Geräten zu finden. Hersteller geben in der Regel auch die Nennleistung der Geräte an. Diese wird in Watt ausgedrückt. Stabmixer sollten eine Mindestleistung von etwa 120 Watt bieten, da der Mixer sonst schnell überhitzen kann und unbrauchbar wird. Wie gut ein Gerät in der Praxis püriert, sagt die Leistung allerdings nicht aus. Verbraucher sollten sich daher von einer reinen Watt-Angabe nicht beirren lassen und entsprechende Testberichte vergleichen.
Mixteil und Zubehör

Für eine einfache Reinigung ist es sinnvoll, ein Gerät mit abnehmbarem Mixteil zu wählen. Viele Messerteile sind zudem spülmaschinenfest. Ein simples Umsteck-System der Zubehörteile ist bei flexibler Verwendung von Vorteil und sollte bei modernen Stabmixern nicht fehlen. Hochwertige Stabmixer verfügen oft über ein umfangreiches Zubehörpaket. Ein hoher Mixbecher, Spritzschutz, Eiscrusher-Aufsatz, Zerkleinerer, Schneebesen und eine Wandhalterung sind attraktive Extras, welche die Einsatzmöglichkeiten vervielfachen.

Akku oder Kabel

Die gängigsten Stabmixer haben einen Kabelanschluss. Allerdings sollte die Kabellänge bedacht werden, falls die nächste Steckdose etwas weiter von der Arbeitsfläche entfernt liegt. Ein zu kurzes Kabel erschwert den Einsatz in der Küche und lässt die Flexibilität schrumpfen. Noch einfacher in der Handhabung sind akkubetriebene Mixer. Diese Stabmixer funktionieren kabellos – die mitgelieferte Ladestation dient ebenso zur Ablage. So kann der Nutzer unabhängig von Steckdose und Kabel arbeiten. Eine LED-Leuchte zeigt bei hochwertigen Geräten zudem die restliche Akkuleistung an.

Testberichte


ETM Testmagazin

Ausgabe 04/2015

Stabmixer-Sets im Test

In der Ausgabe 04/2015 vergleicht das ETM Testmagazin 15 Stabmixer-Sets. Es wird nicht nur die Leistung des Stabmixer selbst getestet, sondern auch, wie umfangreich das Zubehör ist. Dabei sind die Ergebnisse und die Handhabung die wichtigsten Prüfkriterien. Bis auf ein Set konnten alle Modelle überzeugen, jedoch wurden nur die ersten drei Plätze mit der Note „sehr gut“ bewertet. Das beste Set stammt aus dem Hause Kenwood und punktet mit den besten Leistungen und einem umfangreichen Zubehör. Beim Zweitplatzierten Steba MX 21 überzeugen die austauschbaren Messer, beim Drittplatzierten WMF Lineo Edelstab 4-in-1 die gewohnt gute Verarbeitung.


ETM Testmagazin

Ausgabe 04/2015

Stabmixer im Vergleich

Acht Stabmixer waren die Untersuchungsgegenstände in der aktuellen Ausgabe des ETM Testmagazins. Dabei schneiden zwei Geräte „sehr gut“, fünf „gut“ und lediglich ein Modell „befriedigend“ ab. Besonders die Pürierergebnisse (60 %) und die Handhabung (20%) flossen in das Ergebnis mit ein. Mit knappem Abstand auf Platz 1 landet der Perfect Mix 9000 Soup HZ5031 von Krups – dank der besten Ergebnisse. Dahinter reiht sich das Modell von KitchenAid ein, das schwer und robust verarbeitet ist, im Akkubetrieb läuft und auch mit harten Lebensmitteln gut zurecht kommt.


ETM Testmagazin

Ausgabe 07/2013

14 Stabmixer-Sets im Vergleich

Der Kenwood Triblade HB724 ist Testsieger im Vergleich von 14 Stabmixer-Sets bei ETM Testmagazin. Die Geräte fungieren zusätzlich als Universalzerkleinerer und pürieren sowohl harte als auch weiche Lebensmittel - wenn auch in unterschiedlicher Qualität. Ebenfalls gut schneidet der Esge Zauberstab M 180 S in der Schuhbeck-Edition ab, kostet jedoch deutlich mehr als der Testsieger. Wer beim Kauf sparen möchte, greift zum "Preis-/Leistungssieger" Severin SM 3732.


ETM Testmagazin

Ausgabe 07/2013

5 Stabmixer im großen Test

Mixen wie die Profis: Mit dem Testsieger Kenwood HB 856 Lafer Edition erzielen auch Hobbyköche sehr gute Ergebnisse. Im Test von ETM Testmagazin überzeugt der Stabmixer mit perfekter Leistung - einziges kleines Manko ist das recht kurze Kabel. Der Kenwood HB615 aus gleichem Hause eignet sich hingegen eher für sparsame Nutzer und erhält dafür die Auszeichnung als "Preis-/Leistungssieger."


ETM Testmagazin

Ausgabe 08/2011

Pürieren, Zerkleinern, Emulgieren: Für all diese Tätigkeiten sind Stabmixer-Sets verantwortlich. ETM Testmagazin hat acht Sets getestet - ganz oben stehen dabei die Stabmixer von Kenwood. Der HB 790 wird Testsieger, dicht gefolgt vom hauseigenen Konkurrenten HB 714. Doch auch die restlichen Testkandidaten von Solac, Rommelsbacher und Co. liefern ordentliche Ergebnisse. Das Preis-Leistungsverhältnis ist beim Grundig BL 5040 am besten.


ETM Testmagazin

Ausgabe 08/2011

Die Redakteure des ETM Testmagazin haben fünf Stabmixer mit Zerkleinerungs-Funktion einem Härtetest unterzogen. Das Fazit: Wirklich falsch machen kann man mit keinem der getesteten Modelle etwas. Alle fünf liefern sehr gute Ergebnisse, allen voran der Testsieger Braun Multiquick 7 MR 740 cc. Als Preis-/Leistungssieger wird der Moulinex DD 406 G ausgezeichnet.


ETM Testmagazin

Ausgabe 08/2011

Zuverlässige Begleiter zum Pürieren und Zerkleinern - einige der elf Stabmixer im Test des ETM Testmagazin sind das nur bedingt. Während der Testsieger Krups GPA1 und zwei weitere Modelle auch härtere Lebensmittel problemlos bearbeiten können, stoßen viele andere  - mehrheitlich günstigere - Stabmixer dabei an die Grenzen ihrer Leistungsfähigkeit. Dann gerät das Ergebnis schnell ungleichmäßig, oder erfordert die Zugabe von Flüssigkeit. Jedoch versagt keiner der Testkandidaten vollkommen - alle bieten zumindest ordentliche Leistungen.


Stiftung Warentest

Ausgabe 08/2011

Stiftung Warentest hat 20 Stabmixer unter die Lupe genommen. Es wurden sowohl Küchenhelfer mit und ohne Zubehör getestet, als auch Geräte mit Akku oder Kabelanschluss. Das Fazit lautet: Zu billig bringt nichts. Das beste Gerät im Testfeld ist der Braun Multiquick 3 MR 300 Soup (Note 1,8), der besonders leicht und schlank ist. Er püriert und mixt gut und leistet sich dabei keine Schwächen. Vier mal vergibt Stiftung Warentest die Note mangelhaft, weil die Stabmixer im Belastungstest zu schnell kaputt gingen.


Bestenliste