Standmixer Vergleich, Tests und Testsieger

Filtern

Produktdetails

Preis
bis

Kategorie

Kundenbewertung

Hersteller

Getestet von:

Farbe:

Bestpreis von:


Produktdetails

Preis
bis

Kategorie

Kundenbewertung

Hersteller

Getestet von:

Farbe:

Bestpreis von:

Vergleich fĂĽr Standmixer


Kundenbewertungen
Kundenbewertungen
golden star golden star golden star golden star half star
(443)
golden star golden star golden star golden star half star
(30.473)
golden star golden star golden star golden star half star
(1.080)
golden star golden star golden star golden star half star
(177)
golden star golden star golden star golden star half star
(117)
golden star golden star golden star gray star gray star
(130)
golden star golden star golden star golden star half star
(2.782)
golden star golden star golden star golden star gray star
(943)
golden star golden star golden star golden star gray star
(128)
golden star golden star golden star golden star half star
(2.466)
golden star golden star golden star golden star half star
(835)
golden star golden star golden star golden star half star
(1.904)
golden star golden star golden star golden star half star
(937)
golden star golden star golden star golden star half star
(433)
golden star golden star golden star golden star gray star
(230)
golden star golden star golden star golden star half star
(1.500)
golden star golden star golden star golden star gray star
(69)
golden star golden star golden star golden star gray star
(1.358)
golden star golden star golden star golden star half star
(686)
golden star golden star golden star golden star half star
(3.196)
Max. Leistung in W
Max. Leistung in W 1200 300 1200 - 1600 400 - 300 1000 1200 700 1600 1200 300 1400 1200 800 500 900 1000
Anzahl Geschwindigkeitsstufen
Anzahl Geschwindigkeitsstufen stufenlos einstellbar 1 10 - 10 6 - 1 12 stufenlos einstellbar - stufenlos einstellbar 3 1 - 5 5 3 3 stufenlos einstellbar
Fassungsvermögen in l
Fassungsvermögen in l 1,75 0,6 2,1 0,532 Liter 3 0,8 - 0,6 1,75 2 2 x 0,47 2 1,5 0,6 1,8 1,8 1,5 1 1,2 2
Gehäusematerial
Gehäusematerial Edelstahl Edelstahl Edelstahl, Kunststoff - - Edelstahl - Kunststoff Glas, Edelstahl Kunststoff Titan Kunststoff, Metall - Edelstahl Glas, Cromargan Edelstahl Edelstahl Edelstahl Cromargan -
Lieferumfang
Lieferumfang - 0,6 Liter Kunststoffflasche - - - - - - - Spatel, Mixbehälter - Motoreinheit, Mixaufsatz, Stopfer, Rezeptbuch - 1x Mixer, 2x Trinkbehälter - - - - - -
Farbe
Farbe silber silber silber schwarz schwarz - - - silber dunkelgrau silber, schwarz schwarz - silber silber - rot silber, schwarz silber -
Max. Drehzahl in U/min
Max. Drehzahl in U/min 22000 23000 - - - - - - 20000 28000 - 30000 - 23000 - - - - - -
Preis
Preis 57,99 € 35,99 € 135,53 € 47,99 € 158,24 € 72,06 € 47,87 € 23,66 € 74,53 € 99,90 € 49,86 € 179,90 € 73,90 € 52,14 € 153,99 € 62,43 € 168,99 € 42,28 € 87,99 € 89,00 €
Zum Produkt Zum Produkt Zum Produkt Zum Produkt Zum Produkt Zum Produkt Zum Produkt Zum Produkt Zum Produkt Zum Produkt Zum Produkt Zum Produkt Zum Produkt Zum Produkt Zum Produkt Zum Produkt Zum Produkt Zum Produkt Zum Produkt Zum Produkt Zum Produkt

Kaufberatung fĂĽr Standmixer


Das Wichtigste zu Standmixern in KĂĽrze

  • Der Mixbecher kann aus Kunststoff, Metall oder Glas sein, wobei Glas die meisten Vorteile bietet
  • Der Messerkranz sollte mindestens drei bis sechs Klingen besitzen, um auch härtere Lebensmittel zu bearbeiten
  • Eine Leistung von mindestens 600 Watt sollte fĂĽr die Verarbeitung verschiedenster Produkte gegeben sein

Der Standmixer ist ein wichtiger Bestandteil der meisten Küchen und lässt sich vielseitig einsetzen. Ob im Sommer ein fruchtiger Smoothie, Crushed Ice für die anstehende Party oder eine leckere Suppe für die nächste Familienfeier. Mit einem Standmixer sind Verbraucher und Verbraucherinnen auf der sicheren Seite. Dieser Testsieger.de-Ratgeber enthält die wichtigsten Informationen rund um Standmixer.

Was sind die Vor- und Nachteile eines Standmixers?

Vorteile:

  • Verarbeitung größerer Mengen
  • Zerkleinerung harter Zutaten
  • Vielseitig einsetzbar
  • Sicherer Stand während der Arbeit

Nachteile:

  • Benötigen ausreichend Platz
  • Schwierige Reinigung

Wo lässt sich ein Standmixer einsetzen?

Ein Standmixer kann im Alltag dazu beitragen, sich gesund und ausgewogen zu ernähren. Neben Smoothies, Suppen, Crushed Ice oder Ähnlichem bietet der Standmixer eine gute Möglichkeit zur Herstellung von Babynahrung. Auch für Sportler lässt sich der Standmixer beispielsweise zur Zubereitung von Eiweißshakes einsetzen. Härtere Zutaten, wie zum Beispiel Nüsse, sind für die meisten Standmixer kein Problem.

Tipp: Einige Standmixer beinhalten Funktionen einer KĂĽchenmaschine und verfĂĽgen ĂĽber Koch- oder Dampfgar-Funktionen.

Worauf gilt es beim Kauf eines Standmixers zu achten?

Der Mixbecher

Dieser mixt die Zutaten und führt sie zusammen. In der Regel hat er ein Volumen von ein bis zwei Litern und eignet sich demnach gut für Familien oder Haushalte mit mehreren Personen. Kleine Standmixer haben ein Volumen von bis zu einem Liter. Diese eignen sich dann für kleine Portionen. Die meisten Mixbecher haben zudem eine Messskala, mit der sich Zutaten problemlos nach Maß portionieren lassen. Nicht nur die Größe des Bechers ist wichtig, sondern auch das Materia. Je nach Beschaffenheit bieten die Mixbecher unterschiedliche Vorteile.

Kunststoff: Mixbecher aus Kunststoff sind leicht in der Reinigung und bieten freie Sicht auf den Becherinhalt. Nachteil hierbei ist, dass der Kunststoff sich verfärben und verkratzen kann.

Metall: Bei Metall-Varianten erwartet den Nutzer zwar ein schickes Design, jedoch ist der Mixinhalt nicht sichtbar.

Glas: Glas bietet die meisten Vorteile. Es gewährt einen Blick auf den Becherinhalt, ist in der Regel hitzebeständig und beinhaltet keine gesundheitsschädlichen Stoffe. Nachteil ist, dass Glas-Mixbecher relativ schwer sind.

Der Messertyp

In den meisten Fällen besteht das Messer des Standmixers aus Edelstahl, da es nicht rostet und lebensmittelecht ist. Gute Messerkränze setzen sich aus 3 – 6 Klingen zusammen und können damit auch härtere Lebensmittel wie Nüsse zerkleinern. Wichtig ist zudem eine Messereinheit, die sich entnehmen lässt, da so die Reinigung einfacher ist.

Die Funktionsstufen

Um in der Zubereitung von unterschiedlichen Speisen keinen Grenzen ausgesetzt zu sein, muss der Mixer über mehrere Funktionsstufen verfügen. Wichtig ist eine Turbo-Funktion für härtere Zutaten sowie eine Pulsfunktion. Mit dieser lässt sich nur mixen, solange Nutzer und Nutzerinnen die Start-Taste gedrückt halten. Daneben gibt es auf dem Markt noch weitere Zusatzfunktionen, wie zum Beispiel eine Smoothie-Funktion.

Die Leistung

Die Leistung eines Standmixers sollte mindestens 400 Watt betragen. Um Eis und andere Zutaten verarbeiten zu können, sollten mindestens 600 Watt vorhanden sein. Die Anzahl der Umdrehungen gibt Aufschluss über die Effektivität der Zerkleinerung der Zutaten. Grundsätzlich sollen zwischen 10.000 und 20.000 Umdrehungen pro Minute möglich sein.

Der FuĂź

Der Fuß des Standmixers sorgt für die Stabilität des Gerätes beim Mixen. Er besteht in der Regel aus Gummi oder Saugnäpfen, die einen sicheren Stand gewährleisten. Ein guter Fuß bietet die Möglichkeit, das Kabel des Geräts unter dem Fuß aufzuwickeln.

Besonderheiten

Einige Geräte des höheren Preissegments bieten neben den standardisierten Funktionen weitere Besonderheiten. Zu ihnen gehören ein Timer, welcher sich nach einer vorher festgelegten Pürierzeit automatisch abstellt. Ein Filter am Deckel sorgt bei entsprechenden Produkten gegebenenfalls für das Auffangen von Kernen.

Zubehör

Um möglichst verschiedene Produkte zubereiten zu können, gibt es je nach Mixer unterschiedliche Mixaufsätze. Neben verschiedenen Aufsätzen ist in vielen Fällen auch ein Rezeptbuch dabei, das viele nützliche Rezepte für das neue Gerät enthält. Daneben liefern einige Hersteller auch Becher und Schalen mit, in denen sich die zubereiteten Speisen abfüllen lassen.

Wie reinige ich einen Standmixer?

Wer seinen Mixer regelmäßig reinigt, erhöht die die Lebensdauer des Gerätes. Für eine gründliche Reinigung sind folgende Schritte nötig:

  1. Den FuĂź mit einem feuchten Lappen
  2. Den Messerkranz entfernen und mit Spülmittel reinigen. Ist dies nicht möglich kann man alternativ etwas Spülmittel und Wasser in den Becher geben, kurz mixen und fertig.
  3. Nun den Mixbecher in die Spülmaschine geben oder in der Spüle auswaschen. Dabei sollte das Masser entfernt werden, wenn es möglich ist

Welche bekannten Hersteller gibt es bei den Standmixern?

Das Angebot an Standmixern auf dem Markt ist riesig. Ein bekannter Hersteller in diesem Produktsegment ist Sage. Die Australier sind vor allem fĂĽr ihre Konsistenzoptimierung bekannt, welche fĂĽr eine besonders weiche Textur sorgt. Besonders der SAGE SBL920 kann in den von uns aggregierten Testberichten ĂĽberzeugen und begeistert die Fachpresse mit einer einfachen Bedienung, richtig guter Leistung und eine Vielzahl an unterschiedlichen Zubereitungsprogrammen.

Neben Sage ist auch Philips ein bekannter Hersteller in der Produktkategorie der Standmixer. Die Modelle der Niederländer bieten bis zu 35.000 Umdrehungen pro Minute und lassen sich für die unterschiedlichsten Speisen einsetzen. Die Preise liegen hier zwischen 50 und 130 Euro. Für etwa 90 Euro bekommen Verbraucher und Verbraucherinnen mit dem HR3573-90 ein Gerät mit starken 1000 Watt und einem großen Mixbecher mit 2 Litern. Insgesamt liefert er eine gute Leistung. Lediglich beim Pürieren könnte die Leistung manchmal etwas besser sein. Weitere bekannte Hersteller aus unserer Bestenliste sind Braun, AEG, Russell Hobbs, SMEG, Kitchen Aid, Krups, Bosch und Kenwood.

Das sind die besten Modelle unter den Standmixern

AmazonBasics - Blend & Go Smoothie-Maker: Im Test der Computer Bild (11/2022)

zum Produkt

Wer einen günstigen und zugleich leistungsfähigen Standmixer sucht, macht mit dem hauseigenen Modell von Amazon alles richtig. Der Blend & Go bietet gute Ergebnisse für knapp 35 Euro und ist damit deutlich günstiger als die Konkurrenz. Abstriche müssen Nutzer und Nutzerinnen bei Verarbeitung und Garantiedauer machen, die ausbaufähig sind.

Note der Computer Bild: 2,2

Pro:

  • Mixergebnis
  • 600 Watt Leistung
  • Preis-Leistungs-Verhältnis

Contra:

  • Verarbeitung
  • 1 Jahr Garantie

WMF Kult Pro Standmixer: Im Test des ETM-Testmagazin (10/2019)

zum Produkt

Das ETM Testmagazin stellt 2019 im Standmixer-Test 9 Geräte auf die Probe. Hier kann sich der JB 5160 die Note „sehr gut“ erreichen. Er zeichnete sich vor allem durch gute Mixleistung und verschiedene Mixstufen aus.

Note des ETM-Testmagazin: 1,4

Pro:

  • Gute Verarbeitung der Zutaten
  • Mixbecher aus Glas

Contra:

  • Deckel schwer einsetzbar

SEVERIN Standmixer mit Glas-Mixbehälter: Im Test bei Technik zu Hause (08/2016)

zum Produkt

Technik zu Hause testet im Standmixer-Test 4 Geräte. Severin kann durch die Leistung und stufenlose Einstellung der Geschwindigkeit die Note „sehr gut“ erreichen. Wer wenig Platz in der Küche hat, profitiert hier von den schmalen Abmessungen des Gerätes.

Note von Technik zu Hause : 1,5

Pro:

  • Deckel hat auch die Funktion eines Messbechers
  • FĂĽr kleine KĂĽchen geeignet
  • Hohe Leistung

Keine:

  • Handhabung

h3>Die wichtigsten Fragen und Antworten zu Laserdruckern in Kurzform

Welcher ist der beste LStandmixer?

In den Standmixer-Test 2022 kann sich Philips den Testsieg sichern. Im Standmixer-Test sticht neben Philips Zwilling mit seinem Enfinigy Standmixer hervor, der vor allem mit seiner Vielseitigkeit und einer sehr hohen Leistung punktet.

Wie viel Watt sollte ein guter Standmixer haben?

In der Regel haben standardisiert Standmixer eine Leistung von 200 bis 800 Watt, es gibt auch Geräte mit einer höheren Leistung. Eine höhere Wattzahl ermöglicht die Zubereitung unterschiedlicher Speisen.

Wie viele Umdrehungen sollte ein Standmixer haben?

Die Umdrehungen eines durchschnittlichen Standmixers liegen zwischen 10.000 und 20.000 Umdrehungen. Die Anzahl der Umdrehungen gibt Aufschluss darĂĽber, wie effektiv die Zutaten zerkleinert werden.

Was macht einen guten Standmixer aus?

Ein guter Standmixer sollte mindestens 3-6 hochwertige Klingen aus Edelstahl und Gummi-Saugnäpfe besitzen.

Was ist der Unterschied zwischen einem Standmixer und einem Smoothie Maker?

Ein Smoothie-Maker ist die kleinere Version eines Standmixers und eignet sich, wie der Name sagt, insbesondere fĂĽr die Zubereitung von Smoothies. Aber auch andere Zutaten lassen sich mit einem Smoothie-Maker zubereiten.