Canon 15 mm / F 2,8 Fisheye

Canon 15 mm / F 2,8 Fisheye

in Objektive
2,8
Testberichte
befriedigend (2,8)
Kundenbewertungen
golden star golden star golden star golden star golden star
2 Meinungen

Produktdetails

  • Autofocus
  • max. Blende (Weitwinkel/Tele): 2.8 / 2.8
  • Höchste Brennweite (Analoge Kameras): 15mm
  • Niedrigste Brennweite (Analoge Kameras): 15mm
Nicht das passende Produkt? Jetzt unsere Bestenliste für Objektive entdecken.

Testberichte


colorfoto.de
03/2011

befriedigend (2,6)

68 von 100 Punkten
Zusammenfassung
An der Vollformatkamera macht das 2,8/15 Millimeter eine gute Figur schon bei offener Blende, die sich abgeblendet weiter steigert. Wie die meisten Testkanidaten bildet das Canon den Bildwinkel von 180 Grad nur auf der Diagonalen ab. Sie erhalten also kein rundes Bild, sonderen eines in den üblichen Abmessungen des Sensors mit Fisheye-Effekt. Kauftipp Diagonal-Fish-eye.

colorfoto.de
03/2011

befriedigend (3,1)

58 von 100 Punkten
Zusammenfassung
Am kleineren Sensor der 7D erreicht das Fünfzehner nur einen Bildwinkel von 107 Grad und läst damit zu wenig vom typischen Effekt übrig. Die Auflösung ist am Sensor der 7D offen niedriger, steigt aber abgeblendet deutlich an. Zwar arbeitet die 7D mit 18 Megapixeln statt den 21 der 5D MarkII, jedoch sind diese Pixel wegen der kleineren Fläche dichter gepackt, was vom Objektiv eine höhere Leistung erfordert. Diese Leistung bringt das 15er aber erst abgeblendet.

Details


  • Autofocus
  • max. Blende (Weitwinkel/Tele): 2.8 / 2.8
  • Höchste Brennweite (Analoge Kameras): 15mm
  • Niedrigste Brennweite (Analoge Kameras): 15mm
Anschlüsse
Kameraanschluss Canon EF
Objektiv
Brennweite (minimal, KB-Format) 15
Brennweite (maximal, KB-Format) 15
Blende (Weitwinkel) 2.8
Blende (Tele) 2.8
Generelle Merkmale
Produkttyp Fisheye-Objektiv
Veröffentlichungsdatum 18-03-1987
Ausstattung
Outdoor-Gehäuseeigenschaften nein
Funktionen Autofokus