Mini-Beamer Vergleich, Tests und Testsieger

Filtern

Produktdetails

Preis
bis

Kategorie

Kundenbewertung

Hersteller

Getestet von:

Farbe:

Bestpreis von:


Produktdetails

Preis
bis

Kategorie

Kundenbewertung

Hersteller

Getestet von:

Farbe:

Bestpreis von:

Vergleich f√ľr Mini-Beamer


Kundenbewertungen
Kundenbewertungen
golden star golden star golden star golden star gray star
(25)
golden star golden star golden star golden star gray star
(75)
golden star golden star golden star golden star gray star
(31)
golden star golden star golden star golden star gray star
(4.101)
golden star golden star golden star golden star gray star
(557)
golden star golden star golden star golden star gray star
(747)
golden star golden star golden star half star gray star
(25)
golden star golden star golden star golden star half star
(301)
golden star golden star golden star golden star half star
(11)
golden star golden star golden star golden star gray star
(10)
golden star golden star golden star golden star gray star
(7)
golden star golden star golden star golden star gray star
(57)
golden star golden star golden star golden star gray star
(5.315)
golden star golden star golden star golden star gray star
(25)
golden star golden star golden star golden star half star
(301)
golden star golden star golden star golden star half star
(147)
gray star gray star gray star gray star gray star
(0)
golden star golden star golden star golden star gray star
(19)
golden star golden star golden star golden star gray star
(5.319)
golden star golden star golden star golden star gray star
(619)
Farbe
Farbe - wei√ü schwarz wei√ü wei√ü silber/schwarz schwarz schwarz schwarz schwarz schwarz wei√ü silber/schwarz wei√ü/gr√ľn schwarz - wei√ü schwarz silber wei√ü
Helligkeit
Helligkeit - 3.000 Lumen 700 ANSI-Lumen 7000 ANSI-Lumen 2.800 Lumen 1000 ANSI-Lumen 350 ANSI-Lumen 1000 ANSI-Lumen - 1200 ANSI-Lumen 4.000 Lumen 2.800 Lumen 250 ANSI-Lumen 500 ANSI-Lumen 1000 ANSI-Lumen - 600 Ansi-Lumen 100 ANSI-Lumen 250 ANSI-Lumen 230 Ansi-Lumen
Auflösung
Auflösung - Full HD (1920 x 1080 Pixel) WXGA|1280 x 800 Pixel 1.280 x 800 Pixel 4K PRO-UHD Full HD|1920 x 1080 Pixel Full HD (1.920 x 1.080 Pixel) Full HD|1920 x 1080 Pixel|WUXGA Full HD (1920 x 1080 Pixel) Full HD|1920 x 1080 Pixel 4K PRO-UHD 4K PRO-UHD WVGA|854 x 480 Pixel Full HD (1920 x 1080 Pixel) Full HD|1920 x 1080 Pixel|WUXGA - 1920x1080 Pixel HD ready (1280 x 720 Pixel) WVGA|854 x 480 Pixel Full HD (1.920 x 1.080 Pixel)
Kontrastverhältnis
Kontrastverhältnis - - 10000:1 3000:1 35.000 : 1 300000:1 10000:1 2500000:1 - 5000:1 2.500.000 : 1 35.000 : 1 120000:1 100.000:1 2500000:1 - - 3.000:1 5000:1 300:1
Geräuschentwicklung
Geräuschentwicklung - - - - - - - - - - - - - - - - 30 dB - - 30 dB
Preis
Preis 599,90¬†‚ā¨ 548,21¬†‚ā¨ 508,99¬†‚ā¨ 89,99¬†‚ā¨ 928,81¬†‚ā¨ 498,87¬†‚ā¨ 400,50¬†‚ā¨ 802,50¬†‚ā¨ 789,74¬†‚ā¨ 432,65¬†‚ā¨ 3.098,99¬†‚ā¨ 699,00¬†‚ā¨ 374,90¬†‚ā¨ 753,97¬†‚ā¨ 947,11¬†‚ā¨ 469,00¬†‚ā¨ 549,00¬†‚ā¨ 139,00¬†‚ā¨ 202,29¬†‚ā¨ 549,99¬†‚ā¨
Zum Produkt Zum Produkt Zum Produkt Zum Produkt Zum Produkt Zum Produkt Zum Produkt Zum Produkt Zum Produkt Zum Produkt Zum Produkt Zum Produkt Zum Produkt Zum Produkt Zum Produkt Zum Produkt Zum Produkt Zum Produkt Zum Produkt Zum Produkt Zum Produkt

Kaufberatung f√ľr Mini-Beamer


Das Wichtigste zu Mini-Beamern in K√ľrze

  • Eignen sich vor allem f√ľr den mobilen Einsatz
  • Helligkeit und Sch√§rfe kann nicht mit gro√üen Beamern mithalten
  • Sehr flexible Ger√§te und budget-freundlich

 

Egal ob f√ľr gem√ľtliche Abende mit Freunden, eine Pr√§sentation in der Schule oder einen Vortrag auf der Tagung: Mini-Beamer sind das passende Ger√§t f√ľr das Projizieren von Inhalten unterwegs. Durch ihre Kompaktheit und Leichtigkeit sind die kleinen Versionen eines Beamers besonders leicht zu transportieren und k√∂nnen damit ein hilfreicher Begleiter f√ľr den Alltag sein. Was ihre Vor- und Nachteile sind, wo die Unterschiede der verschiedenen Varianten liegen, was Interessierte vor einem Kauf beachten sollten und viele weitere Informationen bietet der Testsieger-Ratgeber.

Was sind die Vor- und Nachteile von Mini-Beamern?

Pro:

  • Kompakt und leicht
  • Einfacher Transport
  • G√ľnstiger als regul√§re Beamer
  • Lange Lebensdauer der LED-Lampen
  • Modelle mit Akku sind mobil
  • Oft geringere W√§rmeerzeugung und leiser

Contra:

  • Weniger Helligkeit
  • Bild- und Tonqualit√§t oft schlechter
  • Projektionsfl√§chen sind geringer
  • Hoher Preis f√ľr Qualit√§t

Was ist ein Mini-Beamer?

Mini-Beamer, oder auch Mini-Projektoren genannt, sind wie der Name schon verr√§t Beamer in klein. Die Technik ist in einem kleineren Geh√§use verbaut, wodurch die Produkte kompakter sind und weniger Gewicht aufweisen. Dadurch lassen sich Mini-Beamer einfach in kleinen Taschen transportieren, wobei manche Modelle eine so kleine Gr√∂√üe haben, dass sie in Hosentaschen Platz haben. Das sorgt f√ľr eine hohe Flexibilit√§t und Mobilit√§t des Produkts, weshalb sie vor allem f√ľr Pr√§sentationen unterwegs Anwendung finden. Im Gegensatz zu herk√∂mmlichen Beamern besitzen die Mini Versionen LED-Lampen und keine Gl√ľhlampen. Diese sind zum einen billiger und zum anderen besitzen sie eine gr√∂√üere Langlebigkeit. Auch der Stromverbrauch der LED-Lampen ist niedriger. Bei der Bildqualit√§t kann ein Mini Projektor allerdings in der Regel nicht die gleiche Leistung aufweisen wie ein normaler Beamer, weshalb sie sich beispielsweise weniger f√ľr Filme eignen.

Welche Mini-Beamer gibt es? (Akku, Handy, Bluetooth)

DLP-Mini-Beamer

DLP-Mini-Beamer sind einer der beiden beliebten Arten. Diese funktionieren durch Digital Light Processing (DLP) mit DLP-Chips, welche mit vielen winzigen Spiegeln ausgestattet sind. Der Beamer leitet Licht zun√§chst durch das schnell rotierende Farbrad hin zu dem DLP-Chip. Dort erfolgt eine Spiegelung der Lichter, wodurch sich ein Bild auf dem Chip bildet. Die Linse vergr√∂√üert dieses und projiziert die fertige Abbildung dann auf die Leinwand. Dadurch entstehen scharfe Bilder mit guten Kontrasten. Allerdings sind die Farbverl√§ufe nicht so fein wie bei den LED-Mini-Beamern, wodurch es zu Regenbogeneffekten kommen kann, bei welchem ungew√ľnschte Farbverl√§ufe entstehen. Deshalb eignen sich DLP-Mini-Beamer eher f√ľr die Pr√§sentation von Bildern anstatt von Videos. Auch der Preis eines DLP-Mini-Projektors liegt in der Regel h√∂her als bei Modellen mit LED-Lampen.

LED-Mini-Beamer LED-Mini-Beamer sind neben den DLP-Beamern die Bekanntesten. Bei LED-Mini-Beamern sind im Gegensatz zu Modellen mit LCD, selbstleuchtende LED (Light Emitting Diodes) Lampen eingebaut. Diese LEDs sind mehr oder weniger ganz kleine Gl√ľhbirnen, welche zwar oft nicht so hell sind, aber daf√ľr kleiner in der Bausweise. Au√üerdem sind die LED-Mini-Beamer in der Regel leiser, da sie keine K√ľhlung ben√∂tigen. Auch in Sachen Nachhaltigkeit k√∂nnen sie √ľberzeugen, da der Stromverbrauch zwecks der fehlenden Gl√ľhf√§den niedriger ist und die Lebensdauer aufgrund des fehlenden Gewindes l√§nger ist. So k√∂nnen verbaute LED Lampen in Mini-Projektoren teilweise bis zu 20.000 Stunden laufen.

LCD-Mini-Beamer

LCD-MiniBeamer sind bekannt f√ľr eine feine Abstufung der hellen und dunklen Farben, wodurch gute Farb√ľberg√§nge entstehen. LCD steht f√ľr Liquid Crystal Display, also auf Deutsch Fl√ľssigkeitskristall-Display, welcher bei LCD-Mini-Beamern eine wichtige Rolle spielt. Bei diesen Modellen entstehen durch eine Hintergrundbeleuchtung im Beamer Lichtstrahlen in Blau, Rot und Gr√ľn. Die Beamerlampe projiziert diese Strahlen auf einen teils lichtdurchl√§ssigen Spiegel, welcher die jeweilige Farbe in die passende Richtung f√ľhrt. Dabei kommen die Lichtstrahlen durch das LCD, welche die Farben nur durchkommen lassen, wenn diese f√ľr die Abbildung n√∂tig sind. Danach kommen die Strahlen zur√ľck zu dem Spiegel, welcher diese zu einer Darstellung komprimiert. Durch die Linse des LCD-Mini-Beamers wirft das Spiegelsystem dann das fertige Bild an die Leinwand.

Was ist wichtig bei einem Mini-Beamer?

Helligkeit

Die Angabe der Helligkeit eines Beamers erfolgt in Lumen, also der physikalischen Einheit f√ľr Lichtstrom. Die Helligkeit entscheidet dabei dar√ľber, welche Dunkelheit der Ort haben muss, um die projizierten Abbildungen gut betrachten zu k√∂nnen. Dabei l√§sst sich prinzipiell sagen, dass eine h√∂here Lumenzahl sich f√ľr hellere Orte eignet. F√ľr Nutzerinnen und Nutzer, die den Mini-Beamer f√ľr drau√üen oder in R√§umen, die nicht dunkel sind, verwenden wollen, eignen sich Modelle ab 500 Lumen pro Quadratmeter. Mini-Projektoren mit einer Lumenanzahl zwischen 250 und 500 pro Quadratmeter sind in R√§umen mit wenig Abdunkelung nutzbar. Sollte die Anzahl pro Quadratmeter allerdings unter 250 pro Quadratmeter liegen, muss der Raum sehr dunkel sein, um Bilder zu sehen. Grunds√§tzlich l√§sst sich sagen, dass ein kleiner Beamer nicht dieselbe Helligkeit aufweisen kann wie normaler Beamer. Dies ist auch ein Grund daf√ľr, warum sich die Ger√§te eher f√ľr Pr√§sentationen und Diashows eignen und nicht f√ľr Filmabende.

Auflösung

Nicht nur die Helligkeit sorgt daf√ľr, ob gute Bilder sichtbar sind oder nicht, sondern auch die Aufl√∂sung. Genauer gesagt zeigt die Aufl√∂sung wie viele Bildpunkte ein Bild ergeben und bestimmt damit die Sch√§rfe und Detailreiche der Darstellungen. Beim Kauf sollten Interessierte die native Aufl√∂sung betrachten, da diese die reale Aufl√∂sung des Beamers angibt. Die Aufl√∂sung wird dabei in Form von horizontalen und vertikalen Pixeln angegeben, wobei die Anzahl bei Mini-Projektoren geringer ist als bei normalen Beamern. Sie besitzen in einfachen Modellen circa eine Aufl√∂sung von 800 x 400 Pixel. F√ľr Personen, die HD-Qualit√§t haben wollen, eignen sich Produkte ab 1280 x 720 Pixel. Wie bei der Helligkeit gilt auch hier: umso h√∂her die Anzahl, desto besser die Aufl√∂sung.

Kontrastverhältnis

Auch das Kontrastverh√§ltnis spielt eine wesentliche Rolle bei der Bildqualit√§t, vor allem wenn der Mini-Beamer bei Tageslicht Anwendung findet. Ein Kontrast gibt die St√§rke der Helligkeitsdifferenz zwischen Wei√ü und Schwarz wieder, was die Sch√§rfe bestimmt. Ist dieser Kontrast hoch, wirken Bilder nat√ľrlicher und farbgetreuer. In der Regel besitzen Mini-Projektoren ein Kontrastverh√§ltnis innerhalb von 1.000:1 und 3.000:1. Es gibt allerdings auch hochpreisige Produkte mit Kontrasten von 10.000:1, was bedeutet, dass der hellste Teil der Abbildung eine 10.000-fache h√∂here Helligkeit hat als der dunkelste.

Bildformat

Die Relation zwischen den seitlichen und oberen R√§ndern der Abbildung gibt das Bildformat an. In der Regel besitzen Mini-Projektoren entweder ein Breitbildformat von 16:9, welches ein Kinogef√ľhl erzeugt, oder ein quadratisches Format von 4:3. Ein Umstellen der beiden Formate ist meistens nur bei hochpreisigen Modellen m√∂glich.

Projektionsfläche

Die Projektionsfl√§che beschreibt den Abstand von der linken unteren Ecke bis hin zur rechten oberen Ecke des projizierten Bildes. In der Regel haben Mini-Projektoren dabei eine Diagonale von 100 bis 200 Zoll, was 254 bis 508 Zentimetern entspricht. Teure Modelle haben teilweise sogar Projektionsgr√∂√üen von 300 Zoll. Hierbei handelt es sich um Hersteller-Angaben, wobei es sich nur um Vorschl√§ge f√ľr eine optimale Qualit√§t der Darstellungen handelt. Durch eine gr√∂√üere Entfernung des Mini-Beamers ¬†von der Wand vergr√∂√üert sich die Abbildung, wird dabei allerdings auch unsch√§rfer und heller. Die Betrachtung der Bilder in gew√ľnschter Qualit√§t ist dann auch schwieriger.

Speicher

Die meisten Mini-Beamer besitzen zwar keinen eigenen Speicherplatz, allerdings gibt es Modelle mit kleinen eingebauten Festplatte. Dies erm√∂glicht das Speichern von Bildern oder Filmen direkt auf dem Beamer, ohne dass ein zus√§tzliches Anschlie√üen eines anderen Ger√§ts n√∂tig ist. Einziges Manko ist, dass die verf√ľgbaren Festplatten meist eine geringe Speicherkapazit√§t haben.

Anschl√ľsse und drahtlose Verbindung

Nat√ľrlich sollte der Mini-Beamer auch die passenden Anschl√ľsse haben, damit eine Wiedergabe der Inhalte von externen Ger√§ten erfolgen kann. F√ľr Nutzerinnen und Nutzer, die gerne USB-Sticks oder ihr Smartphone mit dem Mini Projektor verbinden wollen, ist ein USB-Anschluss wichtig. Auch ein SD-Karten-Anschluss kann bei Mini-Beamern sinnvoll sein, um Fotos oder Diashows direkt von der SD-Karte anzusehen. Viele Modelle haben auch einen HDMI und VGA Anschluss, f√ľr das Anschlie√üen eines Notebooks, eines Fernsehers oder einer Spielekonsole. Manche Mini-Projektoren besitzen auch AUX-Anschl√ľsse f√ľr die Verbindung mit Kopfh√∂rern oder Lautsprechern.

Neben den klassischen Anschl√ľssen mit Kabeln gibt es auch Modelle, die sich drahtlos √ľber Bluetooth oder WLAN verbinden lassen. Bei letzterem kann eine einfache Verbindung des Mini-Beamers mit dem existierenden Netzwerk erfolgen, wobei damit oft Streaming-Dienste wie Netflix oder Amazon Prime Video nutzbar sind. Au√üerdem gibt es bereits Modelle mit Android-Betriebssystem, bei welchem diese Dienste sogar ohne externe Ger√§te anwendbar sind. Mini-Beamer mit Bluetooth lassen sich einfach mit dem gew√ľnschten Ger√§t koppeln, was vor allem f√ľr die Musikwiedergabe hilfreich sein kann.

Stromversorgung

Die ohnehin schon gro√üe Mobilit√§t eines Mini-Beamers steigert sich durch einen externen Akku. Die Mini-Beamer mit Akku sind meistens noch leichter als die mit Netzstrom. Allerdings ist daf√ľr die Bildqualit√§t und die Helligkeit meistens nicht so hoch wie bei Mini-Projektoren mit Netzstecker. Hinzu kommt, dass die Akkus oft nicht sonderlich lange laufen k√∂nnen und folglich h√§ufig eine Aufladung ben√∂tigen.

Lautstärke

Viele Mini-Beamer besitzen eine recht hohe W√§rmeentwicklung, weshalb eine eingebaute L√ľftung f√ľr K√ľhlung sorgen muss. Diese besitzt oft eine hohe Lautst√§rke, was schnell st√∂rend sein kann. F√ľr Interessierte, die einen besonders leisen Mini-Projektor haben wollen, eignen sich vor allem LED-Beamer, da diese keine K√ľhlung ben√∂tigen. Eine Angabe zum Ger√§uschpegel ist meistens in der Produktbeschreibung des Ger√§tes zu finden.

Gewicht

Da Nutzerinnen und Nutzer Mini-Beamer oft unterwegs nutzen, ist das Gewicht ebenfalls ein wichtiges Kaufkriterium. Besonders leichte Modelle liegen bei circa 250 Gramm, wohingegen schwerere teils √ľber 1,5 Kilogramm wiegen.

Welches Zubehör benötigt ein Mini Projektor?

  • Erforderliche Kabel
  • Passende Tragetasche
  • Mobile Leinwand
  • Fernbedienung
  • Stativ als Halterung
  • Externe Musikboxen f√ľr bessere Sounds
  • Powerbanks bei Modellen mit Akku

F√ľr wen lohnen sich Mini-Beamer?

Mini-Beamer eignen sich haupts√§chlich f√ľr Personen, die den Beamer gerne in verschiedenen Situationen und an verschiedenen Orten verwenden wollen. Dies gilt zum Beispiel f√ľr Personen, die h√§ufig Pr√§sentationen in R√§umen halten m√ľssen, in welchen keine normalen Beamer angebracht sind. Dadurch m√ľssen Nutzerinnen und Nutzer nicht mehr die schweren Beamer mittragen, sondern k√∂nnen die leichten Mini-Versionen einfach transportieren. Hinzu kommt, dass die Qualit√§t von Standbildern bei Pr√§sentationen in der Regel ausreichend ist. Auch f√ľr den Urlaub gewinnen Mini -Beamer immer mehr an Beliebtheit, da dann auch mal Diashows oder √Ąhnliches im Camper oder der Ferienwohnung m√∂glich ist.

Welche bekannten und beliebten Hersteller von Mini-Beamern gibt es?

Es gibt viele verschiedene Hersteller unter den Mini-Beamern, wobei sich einige Marken an gro√üer Beliebtheit erfreuen. Besonders Acer √ľberzeugt in den letzten Jahren mit seinen Mini-Beamern. Unter anderem sticht hier der B250i hervor. Auch XGIMI Mini-Beamer k√∂nnen mit ihrer Leistung √ľberzeugen, so wie zum Beispiel der Halo+ 900LM von XGIMI, welcher beim Mini-Beamer-Test von HiFi Test 2022 mit einer sehr guten Note bewertet wurde. Der Hersteller Viewsonic liefert auch gute Mini-Beamer, wie der Viewsonic M2 aus dem Mini-Beamer-Test 2020 der Audio Video Foto Bild zeigt. Ein weiterer beliebter Produzent von Mini-Beamern ist Samsung. Die Samsung Mini-Beamer haben zwar oft hohe Preise, k√∂nnen diese aber mit hoher Qualit√§t rechtfertigen. Auch Yankyo-Beamer kommen gut bei Nutzerinnen und Nutzern an. Weitere beliebte Marken sind Optoma, Philips, LG und Benq.


Das sind die beliebtesten Produkte und Testsieger unter den Mini Beamern

Samsung SP-LSP3BLA The Freestyle Beamer: ComputerBild (10/2022)

zum Produkt

Laut dem Vergleichstest von ComputerBild ist der Samsung Mini Beamer SP-LSP3BLA The Freestyle Beamer trotz des hohen Preises ein echter Testsieger. In dem Test konnte unter anderem die Bild- und Tonqualit√§t des Mini Projektors √ľberzeugen. Auch Streaming ist mit dem Produkt √ľber Apps m√∂glich. Generell √ľberzeugt der Samsung Mini Beamer mit vielen verschiedenen Funktionen.

Note von ComputerBild: 2,3

Pro:

  • Helligkeit
  • Gute Boxen integriert
  • App-Nutzung
  • In dunklen R√§umen sehr gute Farben

Contra:

  • Noch kein integrierter Akku
  • Kein Zoom-Objektiv

XGIMI Halo+ 900LM FullHD: HiFi Test (02/2022)

zum Produkt

Ein beliebter Mini Beamer ist der XGIMI Halo+ 900LM FullHD, welcher auch im Test von HiFi Test √ľberzeugen konnte. Vor allem die guten Bilder und Sounds des XGIMI Mini Beamer konnten bei der Bewertung begeistern. Zudem besitzt das Ger√§t Bluetooth und WLAN und l√§sst sich somit kabellos mit den gew√ľnschten Endger√§ten verbinden.

Note von HiFi Test: 1,3

Pro:

  • Sound- und Bildqualit√§t
  • WLAN- und Bluetooth-Konnektivit√§t
  • Android Betriebssystem erm√∂glicht Streaming
  • Sprachsteuerung √ľber Google Assistant
  • Kleiner Klappst√§nder

Contra:

  • Blaustich im Kinomodus

Viewsonic M2 Mini-Beamer: Audio Video Foto Bild (08/2020)

zum Produkt

In einem Vergleichstest der Audio Video Foto Bild konnte sich der Viewsonic M2 Mini Beamer den Testsieger Titel sichern. Das Produkt √ľberzeugte unter anderem durch die tolle Helligkeit, die die verbauten LEDs generieren. Auch das Design des Mini Beamers konnte in dem Vergleich punkten.

Note von Audio Video Foto Bild: 2,5

Pro:

  • Sehr helle LEDs
  • Lautsprecher integriert
  • Design
  • Full-HD-Aufl√∂sung
  • WLAN-Dongle

Contra:

  • Kein Zoomobjektiv
  • Wenig Einstellungsm√∂glichkeiten
  • Dienste wie Netflix nicht unterst√ľtzt

Die wichtigsten Fragen und Antworten zu Mini Beamern in Kurzform:

Welcher ist der beste Mini Beamer?

ComputerBild k√ľrte den Samsung SP-LSP3BLA The Freestyle Beamer zum Testsieger mit einer Note von 2,1. Auch der XGIMI Halo+ 900LM FullHD konnte im Mini Beamer Test von HiFi Test mit einer Endwertung von 1,3 √ľberzeugen. Die besten Mini Beamer k√∂nnen Sie zudem in unserer Bestenliste finden.

Was ist wichtig bei einem Mini Beamer?

Besonders wichtig bei dem Kauf eines Mini Beamers sind die Helligkeit, die Aufl√∂sung und das Kontrastverh√§ltnis, da diese drei Aspekte √ľber die Bildqualit√§t bestimmen. Aber auch weitere Dinge wie die Projektionsfl√§che, die Stromversorgung, das Bildformat, die Anschl√ľsse oder der Speicher k√∂nnen ein wichtiges Kaufkriterium sein.

F√ľr wen lohnen sich Mini Beamer?

Mini Projektoren eignen sich im Grunde f√ľr alle Personen, die gerne flexibel und mobil mit ihrem Beamer sein bleiben wollen. Haupts√§chlich eignen sich Mini Beamer aber f√ľr Pr√§sentationen, Diashows und Standbilder, als f√ľr bewegte Bilder wie Videos oder Filme.

Welcher Mini Beamer unterst√ľtzt Netflix?

Aktuelle Produkte besitzen immer h√§ufiger eine WLAN-Konnektivit√§t, mit welcher Streaming-Dienste, wie Netflix, YouTube oder Amazon Prime abrufbar sind. Au√üerdem gibt es Mini Beamer, die mit einem Android Betriebssystem ausgestattet sind, bei welchen die Dienste direkt √ľber Apps nutzbar sind. Beispiele hierf√ľr sind der Samsung SP-LSP3BLA The Freestyle Beamer und der XGIMI Halo+ 900LM FullHD.

Wie viel Lumen braucht der Mini Beamer pro Quadratmeter?

Die Helligkeit des Mini Beamers spiegelt sich in der Lumenzahl wieder. Bei der Verwendung bei Tageslicht sollte der Mini Projektor mindestens 500 Lumen pro Quadratmeter besitzen. Bei Räumen mit leichter Abdunklung reichen Modelle zwischen 250 und 500 und bei wenig Abdunklung sogar unter 250 Lumen pro Quadrameter.

Wie hoch muss das Kontrastverhältnis sein?

Das Kontrastverhältnis sollte zwischen 1.000:1 und 3.000:1 liegen, um scharfe Bilder zu sehen. Je höher das Verhältnis ist, desto besser ist die Bildqualität. Es gibt hierbei sogar Produkte bis zu 10.000:1 Kontrast, welche aber deutlich mehr kosten.

Welche Mini Beamer eignen sich f√ľr Smartphones?

F√ľr die Verbindung zu einem Smartphone sollte der Mini Beamer einen USB-Anschluss oder eine Bluetooth-Konnektivit√§t besitzen. Damit lassen sich die Mini Projektoren einfach vom Smartphone aus steuern.