Testmethodik: Haartrockner

Haartrockner unterscheiden sich in der Regel in puncto Leistung, Handhabung und Funktionsumfang. Das zeigt sich beispielsweise durch die Anzahl der Temperatur- und Gebläsestufen, die Höhe des Energieverbrauchs, das Gewicht oder die verschiedenen Aufsätze. Ein weiteres Unterscheidungskriterium: Wie schonend trocknet der Föhn und wird das Haar elektrisch aufgeladen oder nicht? Deshalb beurteilen wir Haartrockner unter Berücksichtigung der folgenden Gesichtspunkte: Betrieb, Handhabung, Verarbeitungsqualität, Geräusch-/ Geruchsentwicklung sowie Funktion und Ausstattung. Anhand der Teilnoten und der unterschiedlich starken Gewichtung der Kriterien, errechnet sich schließlich die Endnote.

Gewichtung Testkriterien

Diagramm Haartrockner

Betrieb (50%)

Unter dem Punkt Betrieb bewerten wir technische Daten, wie den Stromverbrauch des jeweiligen Haartrockners. Zudem vergleichen wir die Ergebnisse in den Punkten Trocknungsdauer, Frisurergebnis oder Kämmbarkeit mit anderen Modellen, um bei diesen Kriterien einen sinnvolle Einschätzung abzugeben. Schließlich fällt unter diesen Aspekt auch die Bewertung beworbener Technologien wie die Ionentechnologie. Wir stellen uns also die folgenden Fragen: Sind die Haare nach dem Trocknen elektrisch aufgeladen? Haben sie viel oder wenig Volumen? Fühlen sie sich strohig an oder wurden sie schonend getrocknet?

Handhabung (20%)

Bei der Verwendung eines Haartrockners spielt das Gewicht und die Erreichbarkeit der Bedientasten eine große Rolle. Außerdem sollten alle Funktionen schnell ersichtlich und einfach zu verstehen sein, damit der Haartrockner rasch in vollem Funktionsumfang verwendet werden kann. Aus diesem Grund stellen wir uns zu Beginn des Tests immer die Fragen: Ist die Bedienungsanleitung umfänglich und gut verständlich und ist die Bedienung schnell zu erlernen? Als nächstes testen wir, ob sich die Gebläse- und Temperaturstufen problemlos wechseln lassen. Kann das Gerät beispielsweise heißer eingestellt werden, ohne den Föhnvorgang unterbrechen zu müssen? Daneben berücksichtigen wir, wie sich das Gewicht auf die Handhabung auswirkt. Wird der Haartrockner nach einiger Zeit so schwer, dass man häufig die Hand wechseln muss?

Verarbeitungsqualität (10%)

Die Verarbeitungsqualität ist ein Faktor, der Rückschlüsse auf die Lebensdauer eines Produktes zulässt und deshalb ein wichtiges Testkriterium. Wir sehen uns an wie robust ein Haartrockner ist und wie gut das Gerät verarbeitet ist. Sind große Spaltmaße vorhanden? Hält es kleineren Stürzen und Stößen stand? Und lassen sich Zubehörteile einfach und sicher mit dem Gerät verbinden?

Geräusch- und Geruchsentwicklung (5%)

Unter diesem Punkt messen wir die maximale Lautstärke eines Haartrockners und werten diesen Messwert anschließend aus. Bewegt sich die Lautstärke innerhalb des Normalbereichs? Erzeugt er einen unangenehmen Ton? Außerdem überprüfen wir, ob während des Gebrauchs eine unerwünschte Geruchsentwicklung auftritt.

Funktionen und Ausstattung (15%)

Hier überprüfen wir, wie groß der Funktionsumfang des Haartrockners ist. Hat er beispielsweise eine Kaltstufe? Wie viele Gebläse- oder Temperaturstufen stehen zur Regelung zu Verfügung? Gibt es besondere Funktion wie einen Styling-Modus? Daneben sehen wir uns das mitgelieferte Zubehör genauer an. Dabei wird bewertet, wie umfangreich das Zubehör ist, aber natürlich auch dessen Sinnhaftigkeit und die Handhabung.