Holzpuzzles

Ratgeber


Der Ursprung des Holzpuzzles geht weit in die Geschichte zurück. Im 18. Jahrhundert klebte der Kupferstecher und Kartenmacher John Spilsbury eine Landkarte auf eine Holzplatte und zerteilte diese entlang der Landesgrenzen. So entstand das erste puzzleähnliche Legespiel, das als Lehrmittel für den Erdkundeunterricht eingesetzt wurde. Noch immer sind Holzpuzzles bei allen Altersklassen sehr beliebt – besonders bei kleinen Kindern.

Ein Puzzle für jedermann

Egal ob jung oder alt, Holzpuzzle sind für jede Altersstufe geeignet. Besonders jüngere Kinder lieben diese Puzzleart, da die Teile oft robuster und stabiler sind. Nach wie vor ist es jedoch wichtig, dass Sie beim Kauf des Puzzles auf die angegebene Altersempfehlung achten.

Inhaltsstoffe können gefährlich sein

Immer wieder hört man von giftigem Kinderspielzeug. Auch bei Holzpuzzeln, vor allem beim Material des Bildes, können giftige Inhaltsstoffe enthalten sein. Achten Sie beim Kauf deshalb genau darauf. Besonders bei günstigen Holzpuzzle-Varianten wird lediglich Papier als Aufdruck des Motivs verwendet. Da Kinder die Holzteile des Öfteren in den Mund nehmen, löst sich das Papier schnell ab. Aus diesem Grund ist es sinnvoll darauf zu achten, dass das Motiv mit einem Lack aufgetragen wurde, der nicht giftig und schädlich für die Kinder ist.

Qualität und Design

Holzpuzzles sind sehr langlebig. Deshalb sollten Sie beim Kauf auf eine gute Qualität Wert legen. Bei billigen Puzzles gehen Farbe und Motiv oft schnell verloren. Gerade wenn das Puzzle für ein kleines Kind bestimmt ist, sollten die Puzzleteile stabil und robust sein. Außerdem ist es wichtig, dass die Teile groß genug sind, um von kleinen Kinderhänden gegriffen werden zu können. Des Weiteren ist die Form der Teile wichtig. Wenn das Kind noch sehr klein ist, ist es empfehlenswert auf Griffen an den Puzzleteilen zu achten.

Bestenliste: Holzpuzzles

Alle Produkte sortiert nach der aktuellen Testsieger.de-Note in der Kategorie Holzpuzzles. Die Note setzt sich zusammen aus den Testberichten angesehener Fachmedien und einer großen Anzahl von Kundenbewertungen.