Herde Vergleich

Beliebte Herde auf einen Blick

Filter

FILTER


Preis

Kategorie

Hersteller

Getestet von:

Bestpreis von:

Kundenbewertung
FILTER

FILTER


Preis

Kategorie

Hersteller

Getestet von:

Bestpreis von:

Kundenbewertung

Vergleich f√ľr Herde


Kundenbewertungen
Kundenbewertungen
gray star gray star gray star gray star gray star
(0)
golden star golden star golden star golden star golden star
(6)
golden star golden star golden star golden star half star
(162)
golden star golden star golden star golden star half star
(490)
golden star golden star golden star golden star half star
(162)
golden star golden star golden star golden star half star
(162)
golden star golden star golden star golden star gray star
(64)
golden star golden star golden star golden star half star
(485)
gray star gray star gray star gray star gray star
(0)
golden star golden star golden star golden star half star
(130)
golden star golden star golden star golden star half star
(178)
golden star golden star golden star golden star half star
(655)
golden star golden star golden star golden star gray star
(16)
golden star golden star golden star golden star half star
(604)
golden star golden star golden star golden star gray star
(24)
golden star golden star golden star golden star half star
(229)
golden star golden star golden star golden star gray star
(436)
gray star gray star gray star gray star gray star
(0)
golden star golden star golden star golden star half star
(161)
golden star golden star golden star golden star gray star
(2)
Bauart
Bauart - Einbaugerät Standgerät Einbaugerät Einbaugerät Standgerät Standgerät - Standgerät Einbaugerät Standgerät Einbaugerät Standgerät Einbaugerät Einbaugerät - Einbaugerät - Einbaugerät Einbaugerät
Heizart
Heizart - Grill, Heißluft Grill, Unterhitze, Ober-/Unterhitze, Umluft, Heißluft - Grill, Unterhitze, Ober-/Unterhitze, Umluft, Heißluft Grill, Unterhitze, Ober-/Unterhitze, Umluft, Heißluft Grill, Ober-/Unterhitze - Unterhitze, Ober-/Unterhitze, Heißluft, Grill Grill, Umluft, Ober-/Unterhitze, Heißluft Grill, Ober-/Unterhitze Grill, Unterhitze, Heißluft Ober-/Unterhitze (konventionell) Umluft Grill, Heißluft - Unterhitze, Ober-/Unterhitze Ober-/Unterhitze, Heißluft, Umluftgrill, Grill, Heißluft sanft, Großflächengrill, Umluft Ober-/Unterhitze + Umluft 3D Heißluft Plus, Ober-/Unterhitze, Umluftgrill, Großflächengrill, Pizzastufe, separate Unterhitze, Heißluft sanft
Inklusive Kochfeld
Inklusive Kochfeld - - ja - - - ja - ja ja ja ja ja ja ja - ja - - Glaskeramikkochfeld
Temperaturbereich in ¬įC
Temperaturbereich in ¬įC - - 50 - 275 - 50 - 275 50 - 275 - - - - - - - - - - - 50 - 275 ¬įC 30 - 300 -
Max. Leistung in W
Max. Leistung in W - - - - - - - - 2200 11400 (Backofen), 7800 (Kochfeld) 3000 - - - - - 7365 - - -
Breite in cm
Breite in cm - 58,3 60 59,5 60 60 60 - 50 58,3 50 59,5 50 - 79,5 - 50 59,4 cm 60 59,4
Höhe in cm
Höhe in cm - - 85 59,5 85 85 85 - 85 75 85 59,5 85 - - - 85 59,5 cm 85 59,5
Tiefe in cm
Tiefe in cm - 51,3 60 56,4 60 60 60 - 60 51,3 60 55 60 - 51,7 - 55 54,8 cm 60 54,8
Gewicht in kg
Gewicht in kg - 7 60,2 - 50,6 51,3 35 - 41 7 35 - 37 - 10 - 30 39 kg - 40,1
Preis
Preis 579,99¬†‚ā¨ 699,00¬†‚ā¨ 479,00¬†‚ā¨ 431,99¬†‚ā¨ 583,87¬†‚ā¨ 554,09¬†‚ā¨ 287,99¬†‚ā¨ 499,00¬†‚ā¨ 322,60¬†‚ā¨ 675,10¬†‚ā¨ 325,00¬†‚ā¨ 449,00¬†‚ā¨ 279,00¬†‚ā¨ 399,60¬†‚ā¨ 786,13¬†‚ā¨ 539,99¬†‚ā¨ 241,39¬†‚ā¨ 614,01¬†‚ā¨ 920,69¬†‚ā¨ 700,01¬†‚ā¨
Zum Produkt Zum Produkt Zum Produkt Zum Produkt Zum Produkt Zum Produkt Zum Produkt Zum Produkt Zum Produkt Zum Produkt Zum Produkt Zum Produkt Zum Produkt Zum Produkt Zum Produkt Zum Produkt Zum Produkt Zum Produkt Zum Produkt Zum Produkt Zum Produkt

Kaufberatung f√ľr Herde


Das Wichtigste zu Herden in K√ľrze

  • Generell l√§sst sich zwischen Stand- und Einbauherd unterscheiden
  • Beim Kauf sind vor allem der Energieverbrauch sowie die Ma√üe wichtig
  • Bekannte Hersteller sind Siemens, Miele und Bosch
  • Energieeffiziente Modelle haben eine Energieeffizienzklasse von A bis A+++
  • Gute Modelle sind ab knapp 400 Euro erh√§ltlich

Ein Herd ist ein essenzieller Bestandteil einer jeden K√ľche und l√§sst sich individuell einsetzen. W√§hrend im Backofen ein Kuchen f√ľr das anstehende Kaffeekr√§nzchen gebacken wird, k√∂chelt auf dem Herd bereits die Vorspeise f√ľr die eintreffenden G√§ste. Der folgende Ratgeber informiert die Leserinnen und Leser √ľber die unterschiedlichen Modelle und was beim Kauf eines Herdes zu beachten ist.

Was sind die Vor- und Nachteile eines Herdes?

Pro:

  • Einfache Installation
  • Platzsparend
  • Spart Zeit
  • Spart Strom

Contra:

  • Empfindliche Oberfl√§che bei Cerankochfeldern

Welche Arten von Kochherden gibt es?

Standherd vs. Einbauherd

Ein Standherd l√§sst sich √ľberall dort in Betrieb nehmen, wo ein Strom- oder Gasanschluss vorhanden ist. Er l√§sst sich frei in die K√ľchenplanung integrieren.

Ein Einbauherd zeichnet sich dadurch aus, dass er sich in eine K√ľchenzeile integrieren l√§sst und sich somit an das Design der eigenen K√ľche anpassen l√§sst. Der Einbau in eine bestehende K√ľche ist etwas aufwendig, da der Herd genau in die vorgesehene L√ľcke passen muss.

Elektroherd

Bei einem Elektroherd lässt sich das entsprechende Kochgeschirr durch Metallspulen unter dem Glaskochfeld aufheizen. Entsprechende Modelle sind meistens sehr beständig und einfach in der Anwendung.

Induktionsherd

Ein Induktionsherd besitzt Magnetspulen, welche Hitze unmittelbar unter dem Kochgeschirr durch das Glaskeramikfeld abgeben. Zentraler Vorteil ist, dass sich das Kochgeschirr sehr schnell aufheizen l√§sst. Voraussetzung hierf√ľr ist die Anwendung von speziellem Kochgeschirr f√ľr Induktionsherde.

Gasherd

Wie der Name sagt, arbeitet ein Gasherd mit Verbrennung von Gas, welches in offenen Flammen resultiert. Vorteile von Gasherden sind vor allem ihre Widerstandsfähigkeit und ihr schnelles Aufheizen. Weiterhin ist das Kochen mit Gasherd umweltschonend.

Was ist beim Kauf eines neuen Kochfeldes zu beachten?

Die Maße

Bevor man sich f√ľr den Kauf eines Einbauherdes oder auch eines Standherdes entscheidet, sind zun√§chst die Ma√üe der Abstell- bzw. Einbaufl√§che auszumessen. Die Ma√üe des gew√ľnschten Herdes l√§sst sich in der Produktbeschreibung ablesen. Die standardisierte Ma√üe von Einbauherden in der Breite betr√§gt knappe 60 Zentimeter, w√§hrend Standherde bis zu 90 Zentimeter breit sind. Die H√∂he und Tiefe der unterschiedlichen Modelle sind in der Regel sehr unterschiedlich.

Volumen des Backofens

Das Volumen des Backofens fängt bei 55 Euro an. Es lassen sich auch Modelle mit bis zu 90 Litern erwerben. Wird mehr Platz benötigt, bietet sich die Anschaffung eines Standherds an. Hier sind 125 Liter möglich.

Die Temperatur

Die maximale Temperatur beträgt bei den meisten Modellen 250 Grad Celsius. Ausstattungen wie Ober- und Unterhitze sowie Umluft zählen zu den Standards. Zusätzliche Bedienungen, wie zum Beispiel Pizzastufen oder Dampfgaren, lassen sich ebenfalls erwerben.

Energieverbrauch

Der Energieverbrauch lässt sich mit der Energieeffizienzklasse (EEK) angeben. Die EKK reicht von A+++ bis D. Moderne Geräte haben eine EEK von A bis A+++ und gelten als sehr sparsam.

Bedienelemente

Die Bedienelemente finden sich meistens als Drehregler an der Vorderseite des Ger√§ts, w√§hrend moderne und neuere Ger√§te durch ‚ÄěTouch‚Äú auf der Herdplatte selbst zu bedienen sind.

Spritzschutz und Abzug

Beim Kochen kann es zu Fettspritzern oder √Ąhnlichem kommen. Um dem entgegenzuwirken, bietet sich ein sogenannter Spritzschutz an. Diesen gibt es in unterschiedlichen Arten aus Glas, Edelstahl oder Folie. Sie funktionieren, indem man sie an der Wand hinter dem Herd anbringt. Dunstabz√ľge gibt es ebenfalls in unterschiedlichen Ausf√ľhrungen. Zum einen als normale Dunstabzugshaube oder als Dunstabzug von unten. Hier ist ein Blick in unseren Ratgeber zu Kochfeldern mit Dunstabzug hilfreich.

Reinigung

Mit der sogenannten Pyrolyse-Funktion l√§sst sich der Backofen auf 400 oder mehr Grad Celsius aufw√§rmen, sodass m√∂gliche Speisereste oder eingebrannte R√ľckst√§nde verbrennen und in Aschestaub verfallen. Dadurch lassen sie sich problemlos aus dem Ofen auswischen oder auskehren. Somit vermeidet man die Anwendung chemischer Reinigungsmittel und spart zudem noch Zeit. Das Kochfeld l√§sst sich problemlos mit einem Lappen oder einem speziellen Kochfeldreiniger s√§ubern.

Welcher Herd ist der richtige f√ľr mich?

Gelegentliches Kochen: Kommt der Herd nur gelegentlich zum Einsatz, reicht ein Elektroherd mit Standardausstattung wie der Exquisit EH10.3F2, Herd vollkommen aus. Die Preise starten hier bei 250 Euro.

Regelm√§√üiges Kochen: Wer regelm√§√üig am Herd steht und Speisen f√ľr Familie oder Besuch zubereitet, ist mit einem Elektro- oder Induktionsherd wie dem Bauknecht Heko Supreme 2 gut beraten. Diverse Funktionen wie eine automatische Reinigung oder unterschiedliche Beheizungsarten stellen beim regelm√§√üigen Kochen eine gro√üe Hilfe dar. Die Preise liegen hier zwischen 500 und 1.000 Euro.

Profik√∂che: Wer aus Leidenschaft gerne und oft kocht, ben√∂tigt auch die passende Ausstattung. F√ľr Kochexperten ist ein Herd mit Gas- oder Induktionskochfeld wie beim Miele H 2267-1 I ein Muss. Mit dieser Ausstattung lassen sich Speisen zielgerecht und schnell zubereiten. Preisspanne: Zwischen 1.000 und 5.000 Euro.

Welche bekannten Hersteller/Marken von Herden gibt es?

Zu den namhaften Herstellern von Kochfeldern geh√∂ren vor allem Bosch, Siemens und Miele. Bosch bietet eine vielf√§ltige Produktpalette an. Interessierte k√∂nnen zwischen Kochfeldern mit integriertem Dunstabzug, Induktionskochfeldern, Gas-Kochfeldern und Elektrokochfeldern ausw√§hlen. Auch Bosch bietet eine √§hnliche Produktpalette an. Miele grenzt sich durch eine sogenannte SmartLine ab. Die SmartLine beinhaltet diverse Produktvorteile wie zum Beispiel eine permanente Topferkennung f√ľr ein zus√§tzliches Kocherlebnis. Weitere bekannte Hersteller sind Neff, AEG oder Bauknecht. Es lohnt sich ein Blick in unsere Bestenliste.


Die wichtigsten Fragen und Antworten zu Kochfeldern in Kurzform

Welcher ist der beste Herd?

Unter den Kundenmeinungen sticht vor allem der AEG EPS33102ZM hervor. Das Modell von AEG ist ein Einbauger√§t und verf√ľgt neben einer Selbstreinigungsfunktion √ľber eine Kindersicherng sowie eine gute Leistung.

Welche Arten von Herden gibt es?

Es lässt sich zwischen Standherd, Einbauherd, Elektroherd, Induktionsherd und Gasherd unterscheiden.

Was ist der Unterschied zwischen Induktion und Glaskeramik?

Der Unterschied liegt darin, dass ein Induktionskochfeld schneller und sparsamer arbeitet. Jedoch benötigen Induktionskochfelder spezielle Töpfe und Pfannen.

Was kostet ein guter Herd?

Gaskochfelder oder Cerankochfelder beginnen bei 350 Euro. Elektroherde sind g√ľnstiger und beginnen preislich bei 200 Euro. Wer jedoch ein gutes Ger√§t haben m√∂chte, dass auch lange h√§lt, der sollte mindestens 400 Euro ausgeben. Ab 400 Euro sind gute Modelle wie der Privileg Set PV520 IN, der √ľber ein Cerankochfeld und eine hohge lesitung verf√ľgt, erh√§ltlich.