Heimkino-Beamer Vergleich, Tests und Testsieger

Kundenbewertungen
Kundenbewertungen
golden star golden star golden star golden star half star
(119)
golden star golden star golden star golden star half star
(96)
gray star gray star gray star gray star gray star
(0)
golden star golden star golden star golden star half star
(574)
gray star gray star gray star gray star gray star
(0)
golden star golden star golden star golden star half star
(15)
gray star gray star gray star gray star gray star
(0)
golden star golden star golden star golden star half star
(573)
golden star golden star golden star golden star gray star
(121)
golden star golden star golden star half star gray star
(6)
gray star gray star gray star gray star gray star
(0)
golden star golden star golden star golden star golden star
(12)
golden star golden star golden star golden star half star
(408)
golden star golden star golden star golden star half star
(1.131)
gray star gray star gray star gray star gray star
(0)
gray star gray star gray star gray star gray star
(0)
golden star golden star golden star golden star half star
(19)
gray star gray star gray star gray star gray star
(0)
gray star gray star gray star gray star gray star
(0)
golden star golden star golden star golden star gray star
(28)
Auflösung (Breite)
Auflösung (Breite) 3840 Pixel 3840 Pixel - 3840 Pixel - 3840 Pixel - 1920 Pixel 1920 Pixel 3840 Pixel - 1920 Pixel 1920 Pixel 1920 Pixel - - 3840 Pixel - - 3840 Pixel
Auflösung (Höhe)
Auflösung (Höhe) 2160 Pixel 2160 Pixel - 2160 Pixel - 2160 Pixel - 1080 Pixel 1080 Pixel 2160 Pixel - 1080 Pixel 1080 Pixel 1080 Pixel - - 2160 Pixel - - 2160 Pixel
Helligkeit
Helligkeit 3000 ANSI-Lumen 3000 ANSI-Lumen 3.000 Ansi-Lumen 3000 ANSI-Lumen - 2200 ANSI-Lumen 2.500 Ansi-Lumen 3500 ANSI-Lumen 3600 ANSI-Lumen 2800 ANSI-Lumen 4.000 ANSI-Lumen 2600 ANSI-Lumen 4000 ANSI-Lumen 3500 ANSI-Lumen 800 ANSI-Lumen 900 lm 2200 ANSI-Lumen 2.000 Ansi-Lumen 3.500 Ansi-Lumen 3000 ANSI-Lumen
Kontrastverhältnis
Kontrastverhältnis 120000:1 10000:1 2.500.000:1 40000:1 - 10000:1 2.000.000:1 16000:1 2500000:1 2000000:1 1000000 : 1 1200000:1 10000:1 12000:1 - - 1000:1 100.000:1 10.000:1 30000:1
Projektionstechnik
Projektionstechnik 3LCD DMD/DLP - LCD - DLP - LCD Laser Laser - LCD DMD/DLP DLP - Projektionsentfernung (0,88m - 10,90m) Laser - - DLP
Bildverhältnis
Bildverhältnis 16:9 16:9 - 16:9 - 16:9 - 16:9 0,26 - 0,35 : 1 16:9 - 16:9 16:9 16:9 - - 4:3 - - 1,13 - 1,47 : 1
Farbe
Farbe weiß weiß weiß weiß Schwarz schwarz weiß weiß schwarz weiß weiß schwarz weiß weiß weiß schwarz, silber weiß braun, weiß weiß weiß
Preis
Preis 1.479,00 € 1.249,00 € 1.923,01 € 1.049,00 € 2.299,00 € 1.499,00 € 2.385,30 € 593,68 € 1.629,00 € 3.799,78 € 849,00 € 2.599,00 € 679,95 € 574,99 € 579,00 € 759,99 € 1.949,00 € 1.249,00 € 648,90 € 1.614,02 €
Zum Produkt Zum Produkt Zum Produkt Zum Produkt Zum Produkt Zum Produkt Zum Produkt Zum Produkt Zum Produkt Zum Produkt Zum Produkt Zum Produkt Zum Produkt Zum Produkt Zum Produkt Zum Produkt Zum Produkt Zum Produkt Zum Produkt Zum Produkt Zum Produkt

Heimkino-Beamer Testberichte



Ausgabe 11/2022

Full-HD-Beamer-Test 2022: Welcher ist der beste Full-HD-Beamer? Die Stiftung Warentest (11/2022) macht den großen Vergleich und krönt BenQ als Testsieger

Sie sind deutlich preiswerter als ihre Brüder-Modelle, die 4K-Beamer. Full-HD-Beamer sind für den privaten Alltag jedoch immer noch mehr als ausreichend, wenn Nutzerinnen und Nutzer ihr Heimkino-Erlebnis auf der Couch etwas aufpimpen wollen. Im Test der Stiftung Warentest sind Modelle von BenQ, Epson, Acer und Optoma. Den Testsieg kann sich im Beamer-Vergleich 2022 der BenQ TH585P sichern, der mit einer guten Bildqualität und sehr guten Handhabung punkten kann. Insgesamt vergeben die Fachtester 3* die Note "gut" und 2* die Bewertung "befriedigend".

BenQ TH585P Heimkino-Beamer, Metalldampflampe, Full HD (1920 x 1080 Pixel)

Testsieger
BenQ TH585P Heimkino-Beamer, Metalldampflampe, Full HD (1920 x 1080 Pixel)
gut (2,3)

Produkt anzeigen


Ausgabe 11/2022

4K-Beamer-Test zur Fußball WM 2022: Stiftung Warentest macht den großen Vergleich und krönt Epson zum Testsieger

Sie liefern ein brillantes Bild, sind jedoch auch entsprechen teuer: 4K-Beamer. Wer im eigenen Wohnzimmer ein großes Bild haben und ins Kino-Feeling eintauchen möchte, braucht einen guten Beamer. Die 4K-Beamer sind derzeit die Speerspitze der Technik und bieten die beste verfügbare Bildqualität. Dafür sind sie im Schnitt aber auch mehrere Hundert Euro teurer als Full-HD-Beamer. Im 4K-Beamer-Test der Stiftung Warentest kann sich Epson mit dem EH-TW7000 den Titel des „Testsiegers“ sichern. Insgesamt vergeben die Tester 8* die Note „gut“ und 2-mal die Bewertung „befriedigend“.

Epson EH-TW7000 Heimkino-Beamer, LCD, 4K (3840 x 2160)

Testsieger
Epson EH-TW7000 Heimkino-Beamer, LCD, 4K (3840 x 2160)
gut (1,9)

Produkt anzeigen


Ausgabe 10/2022

Wer gewinnt den Beamer Vergleich der What Hi-Fi 2022 und wird Testsieger?

Beamer sind eine beliebte Alternative zu Fernsehern oder eine Ergänzung zu diesen, wenn Personen zuhause ein echtes Kinofeeling haben wollen. Auch für Präsentationen oder Diashows eignen sich Beamer perfekt. Aber welches Modell ist wirklich gut? What Hi-Fi hat es bei 5 Produkten getestet und diese bewertet. Dabei ging der Samsung The Premiere LSP9T als Testsieger aus dem Vergleich hervor. Das Produkt überzeugte durch tolle Bilder und einen guten Klang.

Samsung The Premiere LSP9T Heimkino-Beamer, Laser, 4k (3840 x 2160)

Testsieger
Samsung The Premiere LSP9T Heimkino-Beamer, Laser, 4k (3840 x 2160)
sehr gut (1,0)

Produkt anzeigen


Ausgabe 01/2022

MacLife kürt den Testsieger unter den Kurzdistanz-Projektoren 2022

Mittlerweile benötigen Beamer keine große Distanz mehr zur Leinwand. Die Kurzdistanz-Beamer werfen das Bild bereits aus wenigen Zentimetern an die Wand und eignen sich damit auch hervorragend als TV-Ersatz. Im großen Test 2022 kürt das Magazin MacLife den Aura Xgimi zum Testsieger. Der Projektor erhält eine sehr gute Wertung von 1,3. Vor allem in puncto Bildqualität hinterlässt der Projektor einen brillanten Eindruck und erhält die Bestwertung. Auf dem zweiten Platz landet der Vava VA-LT002.

Xgimi Aura Laser-Beamer

Testsieger
Xgimi Aura Laser-Beamer
sehr gut (1,3)

Produkt anzeigen


Ausgabe 02/2021

video testet 4 Beamer

Für ein richtiges Kinofeeling eignet sich ein Beamer zum Abspielen von Filmen. Video hat vier Modelle getestet und den Sony VPL-VW590ES zum Testsieger gekürt. Vor allem die Bedienung und die Bildqualität konnten überzeugen. Den 2. Platz belegte der Ben Q W 2700i mit einer Endnote von 77 Prozent.

Sony VPL-VW590ES Heimkino-Beamer, SXRD, 4K (3840 x 2160)

Testsieger
Sony VPL-VW590ES Heimkino-Beamer, SXRD, 4K (3840 x 2160)
gut (1,7)

Produkt anzeigen


Ausgabe 09/2019

Das Beamer-Duell: BenQ W5700 vs. Optoma UHZ65

DLP-Projektoren eignen sich häufig nicht perfekt für den Heimkino-Gebrauch. Der BenQ W5700 und der Optoma UHZ65 bilden hier jedoch Ausnahmen. Aus diesem Grund nimmt sich das Magazin Video die beiden Geräte zur Brust und unterzieht sie einem Vergleichstest. Der Projektor aus dem Hause BenQ darf sich über den ersten Platz freuen und punktet bei den Testern durch breiten Farbraum und die HDR-Optimierung. Damit hat er sich den Award "Testsieger" verdient. Knapp geschlagen geben muss sich der Optoma UHZ65 und überzeugt durch die Laser-Lichtquelle und das scharfe Objektiv.

BenQ W5700 Heimkino-Beamer, DLP, 4K (3840 x 2160)

Testsieger
BenQ W5700 Heimkino-Beamer, DLP, 4K (3840 x 2160)
gut (1,9)

Produkt anzeigen


Ausgabe 07/2018

5 Beamer von der CHIP getestet

In der Ausgabe 07/2018 der CHIP hat die Redaktion fünf Beamer unter die Lupe genommen, jeder von einem anderen Hersteller. Dabei kommt Acer mit dem VL7860 die Ehre zu, auf der Spitzenposition zu landen. Dieser Projektor hat runderhum sehr gute Testergebnisse vorzuweisen und wird überzeugt die Tester mit einer sehr guten Farbdarstellung und seine Kontraste. Der Optoma UHZ65 landet auf Platz 2 und hat die beste Bildqualität sowie die beste Ergonomie des Testfeldes zu bieten. In den Wertungskategorien "Ausstattung" und "Energieeffizienz" jedoch erreicht nur der Epson EH-TW9300W die vollen 100 Punkte. Dafür gebührt ihm der dritte Platz.

Acer VL7860 Heimkino-Beamer, DLP, 4K (3840 x 2160)

Testsieger
Acer VL7860 Heimkino-Beamer, DLP, 4K (3840 x 2160)
sehr gut (1,1)

Produkt anzeigen


Ausgabe 06/2018

PC Games Hardware testet 4 Gaming-Beamer

Mit durchgehend guten Leistungen überzeugten die 4 von der PC Games Hardware getesteten Beamer. Testsieger wurde der Optoma UHD5500X, der dank seiner leisen Bauweise sowie dank des Lens-Shifts exzellierte. Insgesamt heimster er wie der zweitplatzierte Beamer 4,5 von 5 Sternen ein. Auf Platz 2 positionierte sich der Viewsonic PX747-4K als günstigster Vertreter im Testfeld. 4 von 5 Sternen erhielten die Beamer LG HF80JG sowie Acer Predator Z650.

Testsieger
Optoma UHD5500X
sehr gut (1,5)

auf Amazon.de suchen


Ausgabe 03/2017

Videoaktiv testet vier Full-HD-Beamer

Videoaktiv testet vier Full-HD-Beamer unter 1.000 Euro. Alle liefern eine ordentliche HD-Projektion ab. Die Unterschiede liegen unter anderem in der Ausstattung. Dabei schnappen sich der Epson EH-TW5300 für knapp 800 Euro und punktgleich der BenQ W1090 für knapp 700 Euro sowohl den Testsieg als auch die Auszeichnung als Kauftipp. Platz zwei wird ebenfalls auf zwei Beamer verteilt, der Optima HD 142 X und der Acer H 6512 BD.

Epson EH-TW5300

Testsieger
Epson EH-TW5300
befriedigend (2,9)

Produkt anzeigen


Ausgabe 05/2017

Acer K650i vs. ViewSonic Pro7827HD

Das Magazin SFT nimmt sich zwei Heimkino-Beamer zur Brust und vergleicht den Acer K650i mit dem ViewSonic Pro7827HD. Über den ersten Rang darf sich der Projektor aus dem Hause Acer freuen und überzeugt die Redakteure durch das optisch ansprechend Design. Außerdem macht der Beamer durch ein natürliches Bild mit dem Videocodec rec.709 von sich reden. Aber auch der ViewSonic Pro7827HD kann sich über eine "gute" Wertung freuen und punktet ebenfalls durch eine gute Bildqualität und eine gute Helligkeit.

Testsieger
Acer K650i
sehr gut (1,4)

auf Amazon.de suchen

Heimkino-Beamer Bestenliste


Heimkino-Beamer im Test: Was sind die Besten?

Die Heimkino-Beamer-Bestenliste von Testsieger.de ist Ihr Ratgeber bei der Kaufentscheidung. Vergleichen Sie die beliebtesten Produkte und finden Sie aktuelle Testsieger. Die Bestenliste enthält 1.266 Heimkino-Beamer mit Testberichten und Kundenbewertungen.

Heimkino-Beamer Testsieger: Wie wurde bewertet?

Die Testsieger.de-Note setzt sich aus den Testberichten angesehener Fachmedien und einer großen Anzahl von Kundenbewertungen zusammen. Dabei fließen die aggregierten Ergebnisse der Testberichte mit 75% Gewichtung in die Testsieger.de-Note ein, während die durchschnittlichen Kundenbewertungen mit 25% gewichtet werden. Ein Beispiel: Ein Produkt erhält aus den Testberichten der Fachmedien ein aggregiertes Ergebnis von 1,2 und von Kunden die durchschnittliche Bewertung 1,6. Daraus ergibt sich die Testsieger.de-Note (0,75 x 1,2) + (0,25 x 1,6) = 1,3.

Heimkino-Beamer Kaufberatung


Flachbildschirme wurden in den letzten Jahren immer größer und erschwinglicher und auch die Bildqualität hat enorme Fortschritte gemacht. Eingefleischte Kinofans, die auf ein authentisches Kinoerlebnis setzten, schwören aber nach wie vor auf die richtige Leinwand. Um ein ideales Heimkinoerlebnis zu schaffen, braucht der Kino-Enthusiast aber nicht nur ein passendes Leintuch, eine flexible Halterung und eine gute Verkabelung, sondern auch den richtigen Heimkino-Beamer.

Heimkinosaal: Abgedunkelter Raum für vollen Kinogenuss

Bereits vor der Anschaffung des Projektors sollte der heimische Kinosaal geplant werden. Ein Heimkino lässt sich natürlich auch im Wohnzimmer verwirklichen, allerdings sollten dabei Kompromisse bei der Raumgestaltung gemacht werden. Für den optimalen Kinogenuss muss der Raum abdunkelbar sein. Schwarz ist die optimale Farbe für Vorhänge vor den Fenstern oder zum Abdunkeln der hellen, weißen Wände oder der Decke. Verschiedene Grautöne können hier ein Kompromiss sein. Reflektierende Flächen, auch edel glänzende Lautsprecherboxen wirken irritierend und sollten vermieden werden.

Leinwandtuch: Format und Qualität

Die Anschaffung des Leinwandtuches sollte wohl überlegt sein. Nicht zuletzt das Format desselben hat entscheidende Auswirkungen auf die Qualität des Kinoerlebnisses. In „echten“ Kinos werden akustisch transparente Tücher eingesetzt. Dabei sind die Boxen hinter der Leinwand angebracht, weil so eine perfekte Synchronisation zwischen Bild und Ton möglich ist. Normale Leinwandtücher erzeugen eine Hochtonreflektion, weshalb sich akustisch transparente Leinwände auch dann empfehlen, wenn die Boxen seitlich vom Tuch angebracht sind. Projektor-Halterungen können gekauft oder selbst konstruiert werden. Besonders hilfreich sind Halterungen, bei denen sich alle Achsen individuell einstellen lassen. So ist ein präzises Ausrichten des Beamers möglich. Die Ausrichtung ist wichtig, um das volle Potential des Heimkino-Projektors entfalten zu können.

Objektiv: Die richtige Brennweite

Wichtiger als die Auflösung und die Bildnoten des Projektors ist ein flexibles, hochwertiges Objektiv. Damit das Heimkinoerlebnis zum perfekten Filmgenuss wird, sind die richtige Brennweite, die horizontale Montage und der korrekte Offset ausschlaggebend. Geplant werden sollte mit dem mittleren Zoommodus. Das Zoomen bis an die Anschlaggrenzen gilt als Qualitätskiller. Auch das Beschneiden, das Shiften und das Abwinkeln des Bildausschnitts haben fatale Auswirkungen auf die Bildqualität.

LCD, DLP und LCoS: Die Qual der Wahl

Die verschiedenen Bilderzeugungsmethoden haben ihre Kinderkrankheiten bereits überwunden und sind kein wesentlicher Kaufentscheidungsgrund mehr. DLP-Geräte sind aber meist weniger staubempfindlich als LCD-Geräte und bieten das eindeutig beste 3D-Bild. Außerdem finden sich unter DLP-Projektoren die meisten LED-gestützten Geräte. LED-Geräte eignen sich dank der langen Laufzeit der LED-Leuchtmittel besonders für den alltäglichen Einsatz, etwa wenn das Heimkino auch für alltägliches Fernsehen bemüht wird. LCD-Geräte bieten hingegen oft schon im Niedrigpreisbereich sehr flexible Objektive, während DLP-Projektoren erst ab den höheren Preisklassen entsprechende Objektive anbieten. Ein wesentlicher Nachteil der LCD-Technologie ist aber die unvermeidlich höhere Staubempfindlichkeit. High-End-Geräte greifen oft auf die LCoS-Methode zurück. Diese Bilderstellungs-Methode ist ein perfekter Kompromiss aus leisem Betrieb, Bildqualität und flexiblen Objektiven. Die Liquid-Crystal-on Silicon-Technologie ist außerdem genauso unempfindlich gegenüber Staub wie die DLP-Methode.

Investition: Qualität ist entscheidend

Wer sich und seiner Familie mit dem Heimkino langfristig Freude bereiten will, sollte sorgsam planen und bei der Anschaffung des Projektors eher etwas tiefer in die Tasche greifen. Besonders die Qualität des Objektivs ist ausschlaggebend für einen hochwertigen Kinogenuss in den eigenen vier Wänden. Auch die Leuchtstärke der Beamer ist meist an den Preis gekoppelt. Bereits ab ungefähr 600 Euro können Full-HD-fähige Heimkino-Projektoren erworben werden. Je nach persönlichen Anforderungen kann der Heimkino-Fan aber bis zu 5.000 Euro und mehr für einen hochwertigen Projektor ausgeben.