Grafikkarten

Asus ROG Strix GeForce GTX 1080, STRIX-GTX1080-8G-GAMING, 8GB GDDR5X (90YV09M1-M0NM00)

Asus ROG Strix GeForce GTX 1080, STRIX-GTX1080-8G-GAMING, 8GB GDDR5X (90YV09M1-M0NM00)
1,4
Note
Zum Produkt »

  • Chipsatz: GP104-400-A1 "Pascal"
  • Chiptakt: 1607 MHz, Boost: 1733MHz
  • Speicher: 8GB GDDR5X, 1250MHz, 256bit
  • Ports: DVI, 2x HDMI 2.0b, 2x DisplayPort 1.4
  • Schnittstelle: PCIe 3.0 x16

Asus Radeon RX 460 Dual, DUAL-RX460-2G, 2GB GDDR5 (90YV09L0-M0NA00)

Asus Radeon RX 460 Dual, DUAL-RX460-2G, 2GB GDDR5 (90YV09L0-M0NA00)
1,4
Note
Zum Produkt »

  • Chipsatz: Baffin PRO (Polaris 11) "GCN Gen4"
  • Chiptakt: 1090MHz, Boost: 1244MHz (OC Mode)
  • Speicher: 2GB GDDR5, 1750MHz, 128bit
  • Anschlüsse: DVI, HDMI 2.0b, DisplayPort 1.4
  • Schnittstelle: PCIe 3.0 x16

KFA² GeForce GTX 1060 6GB EXOC, 6GB GDDR5, 2x DVI, HDMI, DisplayPort (60NRH7DVM6EK)

KFA² GeForce GTX 1060 6GB EXOC, 6GB GDDR5, 2x DVI, HDMI, DisplayPort (60NRH7DVM6EK)
1,5
Note
Zum Produkt »

  • Chipsatz: GP106-400-A1 "Pascal"
  • Anschlüsse: 2x DVI, HDMI 2.0b, DP 1.4
  • Chiptakt: 1544MHz, Boost: 1759MHz
  • Speichergröße: 6GB GDDR5 bei 192 bit
  • Schnittstelle: PCIe 3.0 x16

Asus GeForce GTX 750 Ti OC, GTX750TI-OC-2GD5 (90YV05J0-M0NA00)

Asus GeForce GTX 750 Ti OC, GTX750TI-OC-2GD5 (90YV05J0-M0NA00)
Zum Produkt »

  • Chipsatz: GM107-400-A2 "Maxwell"
  • Chiptakt: 1072MHz, Boost: 1150MHz
  • Speicher: 2GB GDDR5, 1350MHz, 128bit
  • Anschlüsse: VGA, 2x DVI, HDMI 1.4a
  • Schnittstelle: PCIe 3.0 x16

Testberichte


computerbild.de

Ausgabe 09/2018

Computerbild vergleicht sieben Grafikkarten

Computerbild vergleicht sieben Grafikkarten, die nicht mehr als 350 Euro kosten. Platz eins sichert sich dabei die Sapphire Pulse Radeon RX 570 4G dank geringer Lautstärke und akzeptablem Tempo. Auf Platz zwei landet mit deutlichem Abstand die Gigabyte Geforce GTX 1050 Ti G1 Gaming, dicht gefolgt von der Zotac Geforce GTX 1050 Ti OC Edition auf Platz drei.


computerbild.de

Ausgabe 09/2018

Computerbild vergleicht neun Grafikkarten

Computerbild vergleicht neun Grafikkarten in dem Preissegment ab 350 Euro aufwärts. Dabei können sich sowohl die Asus ROG Strix Geforce GTX 1080 Ti als auch die MSI Geforce GTX 1080 Ti Gaming X Trio über Platz eins freuen. Beide Karten überzeugen mit schnellem Tempo, auch in 4K, und vielen Anschlussmöglichkeiten. Preis-Leistungs-Sieger darf sich außerdem die MSI Geforce GTX 1070 Ti Twin Frozr VI nennen, die im Vergleich zu den Karten auf Platz eins rund 500 Euro günstiger ist und dennoch mit ausreichendem Tempo in 4K und vielen Anschlüssen bei leiser Betriebslautstärke punkten kann.


PC Games Hardware

Ausgabe 02/2018

PC Games Hardware testet 6 Gaming-Grafikkarten

Das Fachmagazin PC Games Hardware testet 18 Grafikkarten überwiegend mit den High-End-Chipsätzen GeForce GTX 1080, 1070 Ti & 1070. Testsiegerin wurde mit der Zotac GeForce GTX 1080 Amp! Extreme die schnellste GPU im Testfeld. Erwartungsgemäß blieb aber der Abstand zwischen den Grafikkarten gering. Die Testsiegerin erhielt die Gesamtnote 1,83, die letztplatzierte AMD Radeon RX Vega 56 noch 2,3. Da kann man als Zocker wirklich nicht viel falsch machen!


PC Games Hardware

Ausgabe 02/2018

12 High-End-Grafikkarten im Vergleich!

Das Fachmagazin PC Games Hardware vergleicht 12 Grafikkarten der absoluten High-End-Klasse: Im Fokus dabei: Die arrivierten GPUs mit dem herausragenden GeForce-1080-Ti-Chipsatz. Zudem in Blickfeld: Grafikkarten mit dem Radeon-Vega-64-Chipsatz von AMD. Erwartungsgemäß konnten sich die GTX-1080-Ti-Modelle mit guten Abstand im Testfeld durchsetzen: Testsiegerin wurde die MSI GeForce GTX 1080 Ti X 11G, welche knapp an einer sehr guten Bewertung vorbeischrammte - die Gesamtnote war hier 1,52.  Insgesamt war die Leistungsbereitschaft der nVidia-GPUs sehr hoch, die ersten 9 Plätze gingen an die GTX-1080-Ti-Modelle, wobei die "schlechteste" Vertreterin die Gesamtnote 1,62 erhielt. Auf den folgenden Plätzen rangierten etwas abgeschlagen die anverwandelten AMD-GPUs. Auf Platz 10 positionierte sich die Asus Radeon RX Vega 64 Strix O8G mit der Gesamtnote 2,07, auf dem letzten Platz die AMD Radeon Vega 64 (Limited Edition) mit der Note 2,19.


PC Games Hardware

Ausgabe 02/2018

15 Performance-Grafikkarten im Vergleich!

Unterhalb der High-End-Klasse positioniert sich im Bereich der Grafikkarten die Performance-Klasse. Der Leistungsanspruch liegt in der schnellen und detailreichen Bewältigung von 3D-games in Full HD. In diesem Segment fiel die Wahl der Bordpartner von Asus, Palit & Co. auf die nVidia-Chipsätze GeForce GTX 1060, GeForce GTX 1050 Ti sowie die AMD-GPUa Radeon RX 570 & 580. Testsiegerin wurde die Grafikkarte Zotac Geforce GTX 1060 AMP! mit der Gesamtnote 2,5. Insgesamt konnte sich aber dann keine getestete GPU im "guten" Bereich behaupten, stattdessen positionierten sich die restlichen 14 Grafikkarten im guten "befriedigenden" Bereich - die letztplatzierte Zotac GeForce 1050 Ti OC Edition erhielt die Gesamtbewertung 3,0.


PC Games Hardware

Ausgabe 01/2018

PC Games Hardware vergleicht 6 Grafikkarten

Die PC Games Hardware vergleicht die Founders Edition nVidia GeForce GTX 1070 Ti mit den Aftermarket-Lösungen von Asus, MSI & Co. Als Testsieger konnte sich die Asus GeForce GTX 1070 Ti Strix Advanced (A8G) mit Extras wie Lüfteranschlüsse durchsetzen konnte. Wie zu erwarten, waren die Aftermarket-Modelle nicht um Welten besser als die Founders Edition nVidia GeForce GTX 1070 Ti. Erhielt diese die Gesamtnote 2,15, so heimste die Testsiegerin knapp davor 1,99 ein. Die schnellste, aber auch lauteste Grafikkarte war die fünftplatzierte Zotac GeForce 1070 Ti AMP! Extreme mit der Gesamtnote 2,09.


PC Games Hardware

Ausgabe 12/1017

6 AMD-Grafikkarten im Vergleich

Die PC Games Hardware testet 6 Grafikkarten im RX-Vega-64-Design mit den Referenz-Grafikkarten. Testsieger wurde die MSI-Adaption MSI GTX 1080 Gaming X 8G, auf Platz 2 und 3 die Grafikkarten Sapphire RX Vega 64 Liquid-Cooled-Edition und Asus Vega 64 Strix O8G. Und die Ursprungsversionen von AMD? Landeten auf den letzen Plaätzen, aber immer noch mit guter Gesamtnote.


PC Games Hardware

Ausgabe 10/2017

PC Games Hardware testet 3 AMD-Vega-GPUs

Die PC Games Hardware testet die nigelnagelneuen AMD-Grafikkarten aus der Vega-Generation. Die sind schnell, aber nicht so schnell wie die Founder's Editions wie nVidias GTX 1080 bzw. 1070. Die Benotung ist durchgängig "gut", aber aufgrund der sehr langen Wartezeit ist für den testenden Redakteur das Gesamtergebnis etwas enttäuschend.


PC Games Hardware

Ausgabe 07/2017

PC Games Hardware testet 12 Grafikkarten

Das Fachmagazin PC Games Hardware testet 12 Mittelklasse-Grafikkarten in der Preisrange von bis zu 350 Euro. Ganz vorne dabei: Die nVidia-GTX-1060-Modelle von Gigabyte, Zotac und Asus. Erst ab dem vierten Platz fanden sich Modelle mit dem konkurrierenden Radeon-RX-580-Chipsatz. Insgesamt bewegten sich sämtliche Modelle guten "befriedigenden" Bereich, einen Überflieger fanden die PCGH-Redakteure ebenso wenig wie einen Ausreißer nach unten.


computerbild.de

Ausgabe 11/2017

2 Asus-Grafikkarten im Vergleichstest

Die ComputerBild testet die Refresh-Versionen der Polaris-Modelle RX 580 und RX 570. Insgesamt konnten die beiden GPUs durch eine um 10 Prozent schnellere Leistung überzeugen, mehr jedoch nicht, weshalb ein Warten auf dier neue Vega-Generation lohnt.


PC Games Hardware

Ausgabe 06/2017

PC Games Hardware

Die PC Games Hardware testet 9 High-End-Grafikkarten aus der aktuellen Pascal-Generation, 6 von ihnen mit dem brandaktuellen GeForce-GTX-1080-Ti-Chipsatz. Als Testsieger konnte sich mit einer Gesamtnote von 1,56 die MSI GeForce GTX 1080 Ti Gaming X 11G, 11GB GDDR5X (V360-001R) durchsetzen, hauchdünn dahinter positionierten sich die Gigabyte Aorus GeForce GTX 1080 Ti Xtreme Edition 11G (GV-N108TAORUS X-11GD) sowie die Zotac GeForce GTX 1080 Ti AMP Extreme, 11GB GDDR5X (ZT-P10810C-10P). Als Referenzgrößen dienten die Founder's Edition, die nVidia Titan X aus der Pascal-Generation sowie Zotac GTX 1080 AMP! Extreme, welche auf den letzten Plätzen landeten. Bei nVidias Referenz-Design enttäuschte vor allem der schwache und relativ laute Kühler.


PC Games Hardware

Ausgabe 01/2017

PC Games Hardware testet 17 Grafikkarten

Grafikkarten der High-End-Kategorie sind in aller Munde, doch in Sachen Verkaufszahlen sind nVidia-GTX-GPUs der 600/700/900-Klasse nach wie vor führend. Mit den neu vorgestellten nVidia- & AMD-Modellen wird die Auswahl der Mittelklasse-Grafikkarten wieder größer. Aber was taugen die neuen nVidia-GTX-1050/1060- & Radeon-RX-470-Modelle, welche allesamt für unter 210 Euro zu haben sind? Das erste Fazit der PC Games Hardware fällt ernüchternd aus. Keine der getesteten Grafikkarten erhielt eine "gute" oder gar "sehr gute" Gesamtbewertung. Testsieger wurde die Palit GeForce GTX 1060 3GB Dual, 3GB GDDR5 (NE51060015F9D), welche (wie viele andere GPUs im Testfeld) aufgrund des zu kleinen 3-GB-Speichers federn ließ - zu wenig, um für eine Grafikkarte zukunftstauglich zu sein, meint der Redakteur. Hauchdünn dahinter positionierte sich mit einem AMD-Chipsatz die Sapphire Nitro+ Radeon RX 470 4G D5, lite retail (11256-06-20G), welche zwar 4 Gigabyte VRAM hat, aber sich auch sehr stromhungrig präsentierte. Ebenso knapp dahinter auf Platz 3 platzierte das Fachmagazin die KFA² GeForce GTX 1060 3GB OC, 3GB GDDR5 (60NNH7DSL9CK), welche mit einer leisen Kühlung sowie OC-Reserven gefiel.


PC Games Hardware

Ausgabe 10/2016

PC Games Hardware testet 15 Grafikkarten

Insgesamt 15 Grafikkarten aus der Mittelklasse unterzog das Fachmagazin einem kritischen Test. Auffallend war zunächst die nVidia-Dominanz. Von den getesteten Grafikkarten wiesen 6 Modelle Konfigurationen des AMD-Chipsätze Radeon RX 480 und Radeon RX 470 in 8GB- und 4 GB-Versionen auf. Dabei überzeugten die AMD-Grafikkarten nicht auf ganzer Linie. Vier von den Modellen landeten auf den letzen Plätzen, wenn auch im guten "befriedigenden" Bereich. Beste Grafikkarte AMD-Radeon-Grafikkarte wurde auf dem achten Platz das Modell MSI RX 480 Gaming X 8G mit der Gesamtnote 2,44, welche durch eine leise Arbeitsweise gefiel. Ansonsten zeigte sich nVidia nahezu durchgehend von der starken Seite. Testsieger wurde die Asus Strix GeForce GTX 1060 OC, STRIX-GTX1060-O6G-GAMING (90YV09Q0-M0NA00) (Note: 2,28), hauchdünn dahinter positionierte sich die MSI GeForce GTX 1060 Gaming X 6G, 6GB GDDR5 (V328-001R) (Prädikat:2,29) mit sehr gutem OC-Potenzial. Ebenfalls auf dem Treppchen: Die Gigabyte nVidia 1060 G1 Gaming 6G, welche mit einem hohen Powerlimit zu überzeugen wusste.


PC Games Hardware

Ausgabe 09/2016

PC Games Hardware vergleicht 9 Grafikkarten mit Pascal-Architektur

Das Fachmagazin PC Games Hardware testete 9 Pascal-Grafikkarten mit nVidias High-End-Chipsatz GTX 1080. Wie zu erwarten, war das Gedränge groß, das Notenspektrum zeigte ein durchgängig hohes Niveau auf einer Skala von nur 1,53 bis 1,65. Auf dem ersten Platz verpasste die Zotac GeForce GTX 1080 AMP! Extreme (ZT-P10800B-10P) knapp eine sehr gute Benotung, in hauchdünnen Abständen folgten die GTX-1080-Modelle von Gainward (Note 1,55), Palit (Note 1,57). Auf dem letzten Platz landete die Gigabyte GeForce GTX 1080 G1 Gaming (GV-N1080G1 GAMING-8GD) mit dem Gesamtprädikat 1,65, die zwar über drei Garantie verfügt, aber ähnlich laut wie die Founders Edition von Asus arbeitet.


PC Games Hardware

Ausgabe 09/2016

PC Games Hardware vergleicht 9 Pascal-Grafikkarten

Neun Grafikkarten, welche auf Basis der neuen Pascal-Architektur arbeiten, wurden vom Fachmagazin PC Games Hardware getestet. Im Fokus dabei: Grafikkarten mit dem GTX-1070-Chipsatz. Auf den ersten drei Plätzen punkteten die Grafikschlachtschiffe Gainward GeForce GTX 1070 Phoenix (3699), Palit GTX 1070 Game Rock Premium sowie die Zotac GeForce GTX 1070 AMP! Extreme, 8GB GDDR5 (ZT-P10700B-10P) mit einer leisen und kühlen Arbeitsweise, welche bei der Zotac - gleichzeitig die schnellste Grafikkarte im Testfeld - für eine starke OC-Fähigkeit sorgte. Wie bei den im gleichen Heft getesteten 1080-Modellen lagen die Grafikkarten notenmäßig sehr eng zusammen. Der Testsieger von Gainward erhielt das Gesamtprädigat 1,8, das Schlusslicht Gigabyte GeForce GTX 1070 G1 Gaming (GV-N1070G1 GAMING-8GD) heimste aufgrund der lauteren Arbeitsweise "nur" 1,88 ein.



Bestenliste: Grafikkarten

Alle Produkte sortiert nach der aktuellen Testsieger.de-Note in der Kategorie Grafikkarten. Die Note setzt sich zusammen aus den Testberichten angesehener Fachmedien und einer großen Anzahl von Kundenbewertungen.