Grafikkarten

Testberichte


PC go

Ausgabe 05/2019

6 Grafikkarten von der PC go getestet

In der PC go 05/2019 wurden fünf verschiedene Grafikkarten auf Herz und Nieren untersucht. Der Testsieger ist die Zotac GeForce RTX 2080 Ti AMP Extreme. Die Karte ist zwar teuer, setzt aber bei Leistung und Ausstattung Bestmarken. Auf dem zweiten Platz folgt die KFA2 GeForce RTX 2080 EX [1-Click OC], die leistungsmäßig nicht ganz an Platz 1 heranreicht, aber dafür in Sachen Lautstärke ein wenig besser abschneidet. Die Asus ROG Strix GeForce RTX 2070 OC wiederum überzeugt mit der geringen Temperaturentwicklung.


PC Games Hardware

Ausgabe 03/2019

Die PC Games Hardware vergleicht 6 Grafikkarten

Die PC Games Hardware vergleicht die nVidia GeForce RTX 2060 Founders Edition mit 5 Variationen desselben Grafikchipsatzes. Naturgemäß konnten sich die frisierten Varianten durchsetzen, namentlich die Asus ROG Strix GeForce RTX 2060 OC, welche vor der Gigabyte GeForce RTX 2060 Gaming OC Pro 6G auf dem ersten Platz lag. Insgesamt war die Leistungsdichte hoch, die Notenskala war mit 2,39 der Testsiegerin bis hin zur Testletzten Zotac Gaming GeForce RTX 2060 AMP (Note: 2,46) sehr eng. Bemängelt wurde bei allen Grafikkarten mit 6 GiByte VRAM die Frage der Zukunfstssicherheit.


PC Games Hardware

Ausgabe 02/2019

PC Games Hardware vergleicht 12 Grafikkarten

Das Fachmagazin PC Games Hardware vergleicht 12 Grafikkarten aus dem High-Performance-Sektor. Im Fokus dabei: Der nVidia-Chipsatz GeForce RTX 2080 mit 10 Bordpartnern. Zum Vergleich liefert das Magazin noch zwei Größen aus den vorangegangen GPU-Generationen - von nVidia und AMD. Testsieger wurde die Palit RTX 2080 Game Rock Premium, vor den Grafikkarten Gainward RTX 2080 Phantom GLH und Asus RTX 2080 ROG Strix OC (O8G), allesamt in der denkbar kleinen Notenskala von 1,95 bis 1,97. Erwartungsgemäß war auch der Notenabstand der übrigen GPUs gering, selbst die Founders Edition heimste noch die Note 2,04 ein, nur die zehntplatzierte Asus RTX 2080 Turbo 8G fiel etwas mit der Gesamt-Note 2,16 ab. Übertrumpft wurden aber alle High-End-Modelle der Vorgänger-Generation mühelos: Auf den letzten Plätzen fanden sich die Grafikkarten Zotac GTX 1080 AMP Extreme und Sapphire RX Vega 64 Liquid-Cooled Edition.


PC Games

Ausgabe 01/2019

3 Grafikkarten mit RX-590-Architektur im Visier

Spieler geben viel Geld für neue Grafikkarten aus. Dabei muss es nicht immer das hochmotorisierteste Modell sein, auch günstigere Karten können komplett ausreichen, um detaillierte Grafikpracht auf den Monitor zu zaubern. Die PC Games hat sich daher drei RX-590-Modelle von AMD geschnappt und nachgeschaut, wie gut sich sie sich schlagen. Insgesamt schlagen sich die Karten auch in modernen Spielen angesichts des Preises sehr gut, wie die Benchmarks zeigen, flüssiges Spielen ist mit diesen auch bei teils maximalen Details kein Problem (auch wenn nicht in allen getesteten Spielen die 60 FPS erreicht werden). Doch den Sieg im Vergleich kann trotzdem nur ein Testteilnehmer für sich beanspruchen, die Sapphire RX 590 Nitro+ Special Edition. Sie ist aufgrund der RAM-OC-Architektur die schnellste Grafikkarte im Testfeld. Platz 2 geht an die Powercolor RX 590 Red Devil, die einen starken Kühler vorzuweisen hat. Mit der RX 590 Fatboy landet XFX auf der dritten Position. Hier wird das gute Silent-BIOS hervorgehoben.


PC Games Hardware

Ausgabe 01/2019

PC Games Hardware vergleicht 6 Grafikkarten

Die GeForce RTX 2080 Ti übertrumpft den Vorgänger-Chipsatz GTX 1080 Ti um bis zu 30 Prozent. Das Fachmagazin will es nun genau wissen und testet 6 Grafikkarten mit dem nigelnagelneuen nVidia-Chipsatz auf Herz und Nieren. Durchgehend "gute" Noten heimsten alle GPUs ein, am besten jedoch die Modelle MSI GeForce RTX 2080 Ti Gaming X Trio, Asus ROG Strix GeForce RTX 2080 Ti OC sowie Gigabyte GeForce RTX 2080 Ti Gaming OC 11G innerhalb der Noten-Range von 1,59 bis 1,63.


CHIP

Ausgabe 12/2018

Die CHIP vergleicht die neueste Grafikkarten-Generation mit der vorherigen

In der CHIP 12/2018 sind die ersten RTX-2080-Modelle angekommen. Diese Generation an Grafikkarten soll noch bessere Grafik in Spielen ermöglichen. Zum direkten Vergleich hat das Magazin zwei neue Karten gegen zwei Platzhirsche antreten lassen. Nicht überraschend setzt sich die Zotac Gaming GeForce RTX 2080 Ti AMP Edition auf den ersten Platz. Sie zieht in der Leistung und auch in der Ausstattung den anderen Testteilnehmern davon. Doch schon folgt die vergangene Generation in Gestalt der MSI GeForce GTX 1080 Ti Gaming X 11G. Diese Karte glänzt mit 91 von 100 Punkten in der ausgegebenen Leistung und liegt damit nur 9 Punkte hinter dem ersten Platz. Sie ist zudem leiser als die Zotac. Bronze geht an den zweiten Vertreter der neuen Generation: die MSI GeForce RTX 2080 Gaming X Trio hat die geringste Lautstärke im Testfeld vorzuweisen und muss sich auch in Sachen Leistung nicht verstecken.


PC Games Hardware

Ausgabe 09/2018

PC Games Hardware vergleicht 4 günstige GPUs

Was taugen günstige Grafikkarten der Einstiegs- und Mittelklasse für Gamer? Die PC Games Hardware vergleicht 4 GPUs - von günstig bis sehr billig. Testsiegerin wurde denn auch die teuerste im Feld: Die
EVGA GeForce GTX 1050 Ti SC Gaming (04G-P4-6253-KR) überzeugte am meisten, war mit einem Preis knapp unter 200 Euro auch die teuerste.Nur für Office und einfache Multimedia-Anwendungen geeignet ist die letztplatzierte  MSI GeForce GT 1030 Aero ITX 2GD4 OC (V809-2824R) mit einer Bewertung von 1 von 5 Sternen.


PC Games Hardware

Ausgabe 08/2018

3 Grafikkarten im Vergleichstest

Die PC Games Hardware vergleicht drei Mini-Grafikkarten für ganz kompakte PC-Systeme. Testsiegerin wurde aufgrund der hohen Energieeffizienz sowie den DVI-Ausgängen die  Gigabyte GeForce GTX 1070 Mini ITX OC, auf Platz 2 die unwesentlich schlechtere Powercolor Radeon RX Vega 56 nano Edition mit den kompaktesten Maßen.  Nicht mehr gewertet wurde die nicht mehr lieferbare Asus Radeon R9 Nano.


Computerbild Spiele

Ausgabe 06/2018

7 Grafikkarten unter 350 Euro getestet

Für Spiele in Full-HD-Auflösung muss es keine extravagant teure Grafikkarte sein. Dies ergibt ein ausführlicher Vergleichstest der Computerbild Spiele mit Bildmachern unter 350 Euro. Mit dem Prädikat Testsieger darf sich hier nur die Sapphire Pulse Radeon RX 570 4G schmücken. Die Grafikkarte kann als einzige im Testfeld Games in flüssiger WQHD-Qualität darstellen und arbeitet meistens leise. Es folgt die Gigabyte GeForce GTX 1050 Ti G1 Gaming. Sie arbeitet leise und sparsam und stellt Spiele in Full-HD dar. Die kompakte Zotac GeForce GTX 1050 Ti OC Edition landet auf Platz 3. Auch sie ist für Full-HD geeignet und heimst des Weiteren den Preis-Leistungs-Sieger-Award ein.


Computerbild Spiele

Ausgabe 06/2018

Computerbild Spiele testet 9 Grafikkarten über 350 Euro

Für die beste Grafikpracht in Computerspielen kann der geneigte Zocker ordentlich in die Tasche greifen. Dazu passt, dass die ersten drei Plätze in einem Vergleichstest unter neun Grafikkarten über 350 Euro von Modellen jenseits der 1.000 Euro eingefahren werden. Diese drei eint jedoch, dass sie von aktuellen Spielen nocht gar nicht ausgelastet werden. Sie wären also eine Investition in die Zukunft. Den Anfang macht hier die Asus ROG Strix GeForce GTX 1080 Ti. Die Karte arbeitet auch in 4K richtig schnell und hat viele Anschlüsse zu bieten. Dasselbe gilt auch für die MSI GeForce GTX 1080 Ti Gaming X Trio auf der zweiten Position. Die im Testfeld schnellste Karte ist jedoch die Zotac GeForce GTX 1080 Ti AMP! Extreme Edition. Insgesamt reicht es für diese Grafikkarte aber nur für Platz 3.


computerbild.de

Ausgabe 09/2018

Computerbild vergleicht sieben Grafikkarten

Computerbild vergleicht sieben Grafikkarten, die nicht mehr als 350 Euro kosten. Platz eins sichert sich dabei die Sapphire Pulse Radeon RX 570 4G dank geringer Lautstärke und akzeptablem Tempo. Auf Platz zwei landet mit deutlichem Abstand die Gigabyte Geforce GTX 1050 Ti G1 Gaming, dicht gefolgt von der Zotac Geforce GTX 1050 Ti OC Edition auf Platz drei.


computerbild.de

Ausgabe 09/2018

Computerbild vergleicht neun Grafikkarten

Computerbild vergleicht neun Grafikkarten in dem Preissegment ab 350 Euro aufwärts. Dabei können sich sowohl die Asus ROG Strix Geforce GTX 1080 Ti als auch die MSI Geforce GTX 1080 Ti Gaming X Trio über Platz eins freuen. Beide Karten überzeugen mit schnellem Tempo, auch in 4K, und vielen Anschlussmöglichkeiten. Preis-Leistungs-Sieger darf sich außerdem die MSI Geforce GTX 1070 Ti Twin Frozr VI nennen, die im Vergleich zu den Karten auf Platz eins rund 500 Euro günstiger ist und dennoch mit ausreichendem Tempo in 4K und vielen Anschlüssen bei leiser Betriebslautstärke punkten kann.


PC Games Hardware

Ausgabe 02/2018

PC Games Hardware testet 6 Gaming-Grafikkarten

Das Fachmagazin PC Games Hardware testet 18 Grafikkarten überwiegend mit den High-End-Chipsätzen GeForce GTX 1080, 1070 Ti & 1070. Testsiegerin wurde mit der Zotac GeForce GTX 1080 Amp! Extreme die schnellste GPU im Testfeld. Erwartungsgemäß blieb aber der Abstand zwischen den Grafikkarten gering. Die Testsiegerin erhielt die Gesamtnote 1,83, die letztplatzierte AMD Radeon RX Vega 56 noch 2,3. Da kann man als Zocker wirklich nicht viel falsch machen!


PC Games Hardware

Ausgabe 02/2018

12 High-End-Grafikkarten im Vergleich!

Das Fachmagazin PC Games Hardware vergleicht 12 Grafikkarten der absoluten High-End-Klasse: Im Fokus dabei: Die arrivierten GPUs mit dem herausragenden GeForce-1080-Ti-Chipsatz. Zudem in Blickfeld: Grafikkarten mit dem Radeon-Vega-64-Chipsatz von AMD. Erwartungsgemäß konnten sich die GTX-1080-Ti-Modelle mit guten Abstand im Testfeld durchsetzen: Testsiegerin wurde die MSI GeForce GTX 1080 Ti X 11G, welche knapp an einer sehr guten Bewertung vorbeischrammte - die Gesamtnote war hier 1,52.  Insgesamt war die Leistungsbereitschaft der nVidia-GPUs sehr hoch, die ersten 9 Plätze gingen an die GTX-1080-Ti-Modelle, wobei die "schlechteste" Vertreterin die Gesamtnote 1,62 erhielt. Auf den folgenden Plätzen rangierten etwas abgeschlagen die anverwandelten AMD-GPUs. Auf Platz 10 positionierte sich die Asus Radeon RX Vega 64 Strix O8G mit der Gesamtnote 2,07, auf dem letzten Platz die AMD Radeon Vega 64 (Limited Edition) mit der Note 2,19.


PC Games Hardware

Ausgabe 02/2018

15 Performance-Grafikkarten im Vergleich!

Unterhalb der High-End-Klasse positioniert sich im Bereich der Grafikkarten die Performance-Klasse. Der Leistungsanspruch liegt in der schnellen und detailreichen Bewältigung von 3D-games in Full HD. In diesem Segment fiel die Wahl der Bordpartner von Asus, Palit & Co. auf die nVidia-Chipsätze GeForce GTX 1060, GeForce GTX 1050 Ti sowie die AMD-GPUa Radeon RX 570 & 580. Testsiegerin wurde die Grafikkarte Zotac Geforce GTX 1060 AMP! mit der Gesamtnote 2,5. Insgesamt konnte sich aber dann keine getestete GPU im "guten" Bereich behaupten, stattdessen positionierten sich die restlichen 14 Grafikkarten im guten "befriedigenden" Bereich - die letztplatzierte Zotac GeForce 1050 Ti OC Edition erhielt die Gesamtbewertung 3,0.



Bestenliste: Grafikkarten

Alle Produkte sortiert nach der aktuellen Testsieger.de-Note in der Kategorie Grafikkarten. Die Note setzt sich zusammen aus den Testberichten angesehener Fachmedien und einer großen Anzahl von Kundenbewertungen.