Exzenterschleifer

Ratgeber


Exzenterschleifer zählen zu den Schwingschleifern. Wird ein Schleifgerät für möglichst viele Einsatzbereiche gesucht, ist der Exzenterschleifer die richtige Wahl. Er kann nicht nur unterschiedliche Werkstoffe polieren, sondern auch zu anderen Zwecken eingesetzt werden.

Arbeitsprinzip: Rotierende Schleifscheibe

bosch-pex-400-ae-set-im-koffer Die Schwungplatte eines Exzenterschleifers wird von einer sich exzentrisch drehenden Welle angetrieben. Da die Schleifscheibe nicht absolut fixiert ist, führt sie zusätzliche Rotationsbewegungen aus. Mit einem Exzenterschleifer lassen sich nicht nur plane Flächen bearbeiten, sondern ebenso Flächen mit Wölbung. Bereits ohne zusätzlichen Druck erzielt ein solches Schleifgerät einen hohen Abtrag von dem bearbeiteten Werkstoff.

Verwendung: Feine Körnung für feine Arbeiten

festool-ets-125-eq_300x300 Holz, Metall und Kunststoffe können mit einem Exzenterschleifer einwandfrei bearbeitet werden. Dem Material entsprechend sollte auf die Schleifplatte das richtige Schleifpapier aufgezogen werden. Entscheidend ist hier die richtige Körnung. Ist eine grobe Oberfläche oder ein schneller Materialabtrag gewünscht, bietet sich eine grobe Körnung an. Diese sollte dann etwa zwischen 40 bis 80 gewählt werden.

Bei Ausbesserungsarbeiten empfiehlt sich eine feine Körnung, etwas zwischen 200 und 400. Dank des Eigengewichts des Exzenterschleifers wird bereits ein großer Abtrag erzielt. Praktischerweise kann mit dem Schleifgerät auch eine Oberfläche poliert werden. Voraussetzung dazu ist lediglich ein entsprechender Aufsatz.

Richtig schleifen: Gut beleuchteter Arbeitsplatz

Vor dem Arbeiten sollte der Arbeitsplatz sauber und gut beleuchtet sein. Auch wenn das Gerät über eine Absaugvorrichtung verfügt, sollten Sie stets einen Mundschutz und eine Schutzbrille tragen. Das Werkstück muss zudem gut befestigt werden, damit es nicht verrutschen kann.

Viele Exzenterschleifer verfügen über einen Regler für die Drehzahl. Diese sollte entsprechend dem Material eingestellt werden. Dazu kann auch folgende Faustregel hilfreich sein: Je feiner die Körnung des Schleifmittels ist, desto höher kann die Drehzahl gewählt werden. Generell sollte das Gerät immer fest und sicher gehalten werden und nicht zu fest auf die Oberfläche gepresst werden. Dies kann ansonsten zu Riefen oder Überhitzung des Gerätes führen.

Abtragleistung: Abhängig von Anpressdruck und Körnung

einhell-tc-rs-38-e Für die Abtragleistung eines Exzenterschleifers sind drei Faktoren maßgeblich: Vor allem der Anpressdruck und die Körnung des Schleifpapiers regeln den Abtrag während des Schleifens. Wird die Schleifscheibe entkoppelt, so wird die Abtragmenge geringer. Vor allem beim Polieren und Feinschliff arbeitet es sich mit entkoppelter Scheibe besser.

Bestenliste: Exzenterschleifer

Alle Produkte sortiert nach der aktuellen Testsieger.de-Note in der Kategorie Exzenterschleifer. Die Note setzt sich zusammen aus den Testberichten angesehener Fachmedien und einer großen Anzahl von Kundenbewertungen.