Bodenstaubsauger

Ratgeber


Die meisten Staubsauger sind für die Bodenreinigung gedacht. Jedoch gibt es auch hier verschiedene Ausführungen, über deren Eigenarten man vor dem Kauf Bescheid wissen sollte. Unterschiede gibt es bei der Bauform, der Saugleistung sowie der Ausstattung.

Einsatz: Gründliche Reinigung für jeden Boden

Aufgrund seiner hohen Saugleistung ist der Bodenstaubsauger absolut notwendig für große Flächen. Sie können eine zuverlässige und gründliche Reinigung genießen – unabhängig davon, welche Beschaffenheit der Untergrund hat. Völlig unkompliziert können Sie verwinkelte Ecken dank des Saugrohres erreichen und das Gehäuse problemlos manövrieren. Zudem überzeugt der Bodenstaubsauger durch sein hohes Fassungsvermögen. Jedoch sollten Sie beachten, dass die Geräte aufgrund ihrer Größe mehr Stauraum in Anspruch nehmen.

Mit Beutel oder beutellos: Beutel-Gerät für Allergiker

Abhängig von Ihren Vorlieben und Ihrem gesundheitlichen Zustand können Sie beim Bodenstaubsauger aus drei Varianten auswählen. Wer eine saubere, simple Entsorgung der Staubpartikel wünscht, greift zum üblichen Staubbeutel-Staubsauger. Das Gerät arbeitet leise und die Einwegbeutel wandern problemlos in den Restmüll.

Jedoch müssen Sie die Folgekosten bei solchen Geräten beachten: Neue Beutel und Filter müssen regelmäßig ausgetauscht werden, da die Saugkraft sonst beeinträchtigt wird. Für Allergiker sind die HEPA-Filter zu empfehlen: Diese filtern Bakterien und Milbenkot, die oft die Ursache für allergische Reaktionen sind.

Eine andere Ausführung des Bodenstaubsaugers ist der Zyklonsauger: Der Staub wird an den Rand des Behälters – ähnlich wie bei einer Zentrifuge – gesogen, wo diese dann in den Staubbehälter fallen. Filter sind bei dieser Variante nicht notwendig. Ein Nachteil ist der hohe Lärmpegel. Die Saugleistung lässt bei regelmäßiger Reinigung des Staubbehälters kaum nach. Allerdings werden dabei erneut Staubpartikel aufgewirbelt.

Für empfindliche Allergiker ist der Wasserstaubsauger interessant, da dieser den Luftstrom durch einen gefüllten Behälter leitet und dabei schädliche Partikel und Gerüche im Wasser löst. Um Schimmel zu verhindern, müssen Sie dieses Gerät nach jeder Nutzung gründlich reinigen.

Filter: Aktivkohle für Tierhalter

Um Staubpartikel von unterschiedlicher Größe zuverlässig zu entfernen, sollte das Gerät verschiedene Filterstufen besitzen. Des Weiteren sollte der Staubsauger eine Anzeige besitzen, die angibt, wann die Filter gewechselt werden müssen. Haustierbesitzer greifen am besten zu Aktivkohlefiltern. Sie entfernen störende Gerüche aus Teppichen und Vorhängen. Eine weitere Filter-Variante sind Mikrofilter: Diese sind statisch geladen und ziehen selbst winzige Partikel an.

Leistung: Gute Saugleistung ab 250 Watt

Eine genaue Aussage über die Saugkraft erhalten Sie durch die Wattzahl leider nicht, sondern lediglich wie viel Energie der Staubsauger benötigt. Herkömmliche Bodenstaubsauger besitzen eine Saugkraft zwischen 350 und 400 Watt, wobei eine zuverlässige Leistung bereits ab 250 Watt zu erwarten ist. Das Gerät sollte über eine gute oder sogar stufenlose Regulierung verfügen, unterschiedliche Oberflächen eine unterschiedliche Saugleistung benötigen.

Gegen Tierhaare: Spezielle Bürsten

Einen Tierhaarstaubsauger unterscheiden nur die Bürsten von einem normalen Bodenstaubsaugers. Geeignete Geräte sollten eine leistungsstarke und kräftige Elektrobürste, Bürstenwalz- oder Turbodüse mitbringen. Die einfachen Staubsaugerdüsen bringen nicht die gewünschte Leistung, da die kleinen Haare fest an Polstenr oder Teppichen sitzen. Durch rotierende Bürstwalzen werden die Fasern eines Teppichs regelrecht durchkämmt und somit lösen sich die Haare etwas und können einfacher aufgesaugt werden.

Ein guter HEPA Filters rundet die Ausstattung ab. Durch diese Filtertechnologie werden Partikel jeder Art, je nach Filterklasse, bis zu 99,5% herausgefiltert und gelangen nicht mehr in die Zimmerluft. Die Filterklassifizierung der HEPA-Filter der Stufe H14 ist besonders empfehlenswert für Allergiker und Tierbesitzer.

Testberichte


Stiftung Warentest

Ausgabe 07/2017

6 Bodenstaubsauger ohne Beutel im Vergleich

Stiftung Warentest unterzieht sechs Bodenstaubsauger ohne Beutel, die weniger als 900 Watt Leistung beanspruchen, einem Vergleichstest. Kriterien für die Tester sind die Saugleistung (45%), Handhabung (30%), Umwelteigenschaften (15%) und Haltbarkeit (10%). Als Sieger geht der Bosch BGS5A300 hervor, auf dem zweiten Platz mit einer Note von 2,0 landet der Miele SKCF2 Blizzard CX1. Gute Saugleistungen bringen den Philips FC9922 auf den dritten Platz. Auch der Rowenta RO6984EA auf dem vierten Platz kann mit einer Note von 2,3 überzeugen. Knapp dahinter der AEG LX8-1-Öko. Auf dem sechsten Rang der Dirt Devil DD 5255.


ETM Testmagazin

Ausgabe 09/2016

3 Bodenstaubsauger mit Beutel im Vergleichstest

In der September-Ausgabe des ETM-Magazins sieht sich die Jury drei Staubsauger mit Beutelbetrieb genauer an und unterzieht sie einem Vergleich. Das Augenmerk im Test liegt dabei auf unterschiedlichen Bereichen wie zum Beispiel der Handhabung, dem Stromverbrauch und dem mitgelieferten Zubehör. Als Gewinner sticht der AEG VX8-2-ÖKO heraus und erhält den Zusatz „Energiesparsieger“. Dahinter folgt der Siemens VSZ 7330 als bestes Preis-/Leistungsmodell.


ETM Testmagazin

Ausgabe 07/2016

13 Zyklon-Staubsauger bei ETM-Testmagazin

Für das ETM-Testmagazin ist 13 keine Unglückszahl sondern beschreibt die Anzahl der Produkte, die sie einem Staubsauger-Vergleich unterziehen. Augenmerk liegt dabei auf Geräten ohne Beutel, die mit Zyklon-Technologie betrieben werden. Als Testsieger sieht die Jury den Philips FC9922/09 PowerPro Ultimate und zeichnet ihn aus. Sein Rundumpaket aus guter Reinigung, einer einfachen Bedienung und dem großzügigen Zubehör kann überzeugen. Noch mit gut ausgezeichnet, belegt der Severin MY 7118 dennoch einen der hinteren Plätze.


konsument.at

Ausgabe 06/2016

Vier beutellose Bodenstaubsauger im Überblick

Beutelloser Staubsauger ist nicht gleich beutelloser Staubsauger! Darum hat sich Konsument.at der Bewertung von vier unterschiedlichen Modellen angenommen und sie einem Vergleich unterzogen. Als Sieger wurde der Bosch Relaxx'x ProSilence Plus BGS5331 von der Jury mit einem insgesamt guten Testurteil erkoren. Er konnte vor allem im Saugverhalten und der Haltbarkeit überzeugen. Als nicht zufriedenstellend hat sich der Severin S'Special MY 7118 selber auf den letzten Platz befördert – Schuld ist die zu hohe Schadstoffbelastung.


konsument.at

Ausgabe 06/2016

Konsument.at testet 6 Bodenstaubsauger mit Beutel

In der Ausgabe 06/2106 setzt Konsument.at auf Sauberkeit und testet sechs Staubsauger mit Beutel. Neben der Haltbarkeit und den Umwelteigenschaften spielen vor allem die Handhabung und das Saugverhalten eine große Rolle bei der Bewertung. Mit den besten Ergebnissen geht der Siemens VSZ7330 als Testsieger hervor – er kann als einziger auch mit sehr guten Umwelteigenschaften punkten. Die Plätze 2 und 3 gehen an den Miele Complete C3 SGSH1 und den Philips Performer Expert FC8727/09, die in der Bewertung nur knapp auseinanderliegen.


ETM Testmagazin

Ausgabe 02/2016

Beutellose Bodenstaubsauger: 14 Geräte im Vergleich

ETM Testmagazin räumt in der Redaktion auf und sorgt mit einem Vergleich von 14 Beutelstaubsaugern für einen vorzeitigen Frühjahrsputz. Die Geräte-Leistung macht 50 Prozent der Bewertung aus. Dazu fließen zu 20 Prozent die Betriebseigenschaften und zu jeweils 15 Prozent Handhabung sowie Ausstattung in das Urteil ein. Der AEG UltraSilencer AUS8230 sichert sich dank seiner geringen Lautstärke und der Saugkraftkonstante den Testsieg. Dicht gefolgt vom Philips FC8728/09, der durch seinen XXL Staubbeutel und die Zubehörvielfalt überzeugt. Aufgrund seiner stabilen Saugkraftkonstante wird der Tristar SZ-1930 zum Preis-/Leistungssieger gekürt.


ETM Testmagazin

Ausgabe 09/2015

3 Beutelstaubsauger im Test

Die Jury des ETM-Testmagazins hat sich drei Staubsauger mit Beutelbetrieb zur Brust genommen und sie auf ihre Hausputzqualitäten hin überprüft. Bei der Bewertung fielen neben der Handhabung vor allem die Lautstärke, der Stromverbrauch sowie die Leistungskraft ins Gewicht. Am Ende konnte der leise AEG UltraOne Öko UOGREEN+ mit der besten Saugleistung punkten und sich als Testsieger etablieren. Der Siemens VSQ8SIL66A macht mit dem geringsten Stromverbrauch eine gute Figur und der Miele S 8340 EcoLine kommt als Preis-/Leistungssieger trotz letztem Platz noch mit „gut“ davon.


konsument.at

Ausgabe 07/2015

Konsument.at: 11 Bodenstaubsauger mit Beutel im Test

Die neue Generation der Bodenstaubsauger ist mit energieeffizienter Technik ausgestattet und sparsam im Gebrauch. EU-Energielabel stellen die Verbrauchswerte für den Nutzer sichtbar dar. Konsument.at hat sich bei 11 Beutel-Staubsaugern die Umwelteigenschaften genauer angesehen und neben dem Saugverhalten auch das Handling und die Haltbarkeit der Produkte bewertet. Der Siemens VSQ8SEN72C konnte als Testsieger durchweg überzeugen. Dicht gefolgt von dem Kärcher VC 6 Premium, der mit einem „gut“ ausgezeichnet die Kärcher-Qualität auch in der Kategorie Staubsauger unter Beweis stellen kann.


konsument.at

Ausgabe 07/2015

4 Staubsauger mit Staubbox stellen sich einem Vergleich

Konsument.at sich dem Gesamtpaket „Bodenstaubsauger“ angenommen und vier Modelle mit Staubbox nach ihrem Saugverhalten, der Handhabung, ihren Umwelteigenschaften und der Haltbarkeit getestet. Dabei überrascht der Dyson DC37c Allergy mit weniger zufriedenstellenden Ergebnissen beim Saugen und den ökologischen Gesichtspunkten auf Platz 3. Besser vor macht es der Bosch BGS 6ALL, der die Test-Jury mit dem Gesamturteil „gut“ überzeugen konnte.


Stiftung Warentest

Ausgabe 04/2012

Der beste Staubsauger im großen Test von Stiftung Warentest ist der Miele S5381. Er erzielt unabhängig vom Bodenbelag durchweg überzeugende Saugergebnisse und ist auch nach Jahren noch genauso leistungsstark wie zu Beginn. Insgesamt sind sechs der zehn getesteten Modelle "gut". Der AEG AG8800 ist zwar in der Gesamtwertung nur befriedigend, erhält aber als einziger Staubsauger ein "sehr gut" für die Umwelteigenschaften.


konsument.at

Ausgabe 03/2011

Konsument testet neun Staubsauger und kürt dabei zwei Testsieger – ein Gerät mit Staubbeutel und eines mit Staubbox. Der Staubsauger von Bosch ist der beste ohne Staubbeutel. Er bekommt ein „gut“ in der Faseraufnahme und ein „sehr gut“ auf Hartboden. Allerdings kann die Entleerung der Staubbox recht unhygienisch sein. Der Siemens VSZ 31455 ist der Beste mit Staubbeutel. Auch hier: ein „gut“ bei der Faseraufnahme und ein „sehr gut“ auf Hartboden. Allerdings ohne das Manko der fehlenden Hygiene beim Wechseln des Beutels.


ETM Testmagazin

Ausgabe 02/2010

Testmagazin hat 19 Bodenstaubsauger auf deren Leistungsfähigkeit, Handhabung und Ausstattung getestet. Fünf Geräte wurden mit "sehr gut" bewertet, elf mit "gut" und drei schnitten "befriedigend" ab. In allen Bewertungskategorien überzeugt der Philips EnergyCare FC9178 (1,35)  und geht als Testsieger hervor. Zu den Top Fünf der mit "sehr gut" bewerteten Staubsauger zählen die Modelle Fakir S 350 Öko Power (1,35), Philips FC9236/03 (1,4), Samsung SC-1400 (1,4) und Vorwerk Kobold 136 (1,4). Letzte unter den 19 Saugern sind der Robert Thomas Metall- & Elektrowerke BluePower (2,15), Adexi Melissa 640184 (2,1) und der Miele S290 (2) geworden, alle drei Schlusslichter weisen Mängel in der Handhabung auf.


konsument.at

Ausgabe 04/2009

Sieben Bodenstaubsauger unterzog das Verbrauchermagazin "Konsument" dem Praxistest. Der Testsieger Miele S5 Ecoline green ("gut") saugt als einziges Gerät im Test gut auf Teppichböden. Auch der geringe Stromverbrauch und die sehr gute Haltbarkeit können überzeugen. Nicht so der letztplatzierte Solac Eco Apollo AS 3250: Die Saugleistung ist auf den meisten Bodenarten weniger bis gar nicht zufriedenstellend, zudem überstand der Motor die Dauerprüfung nicht.


Stiftung Warentest

Ausgabe 04/2008

Zwölf Bodenstaubsauger testete Stiftung Warentest. Als Testsieger geht der Miele S4 Ecoline hervor, der robust und leise saugt. Zusätzlich bietet er ein sehr gutes Staubrückhaltevermögen, ähnlich der AEG Elektrolux AUS 4045. Als bestes Sauggerät für Teppiche überzeugt Modell Eio Vivo. Besonders schlecht schneidet der Panasonic MC-CG 678SC79 mit der Note "ausreichend" (3,8) ab. Er ist für Teppichböden ungeeignet und auch sonst recht unhandlich. Viele der Modelle haben einen hohen Stromverbrauch und in puncto Saugkraft können nur fünf der 12 Staubsauger mit "gut" überzeugen.


Produktliste