Smartphones

connect.de

Ausgabe 11/2010

Fünf Smartphones testete das Magazin connect mit dem Fokus Business- und Multimedia-Funktionalität. Testsieger ist das Blackberry Torch 9800 mit 427 von 500 möglichen Punkten. Damit platziert sich das Smartphone knapp vor den beiden Modellen von Samsung. Das Omnia 735 und das Wave 723 kommen auf gute 414 bzw. 411 Punkte. Auf dem vorletzten Platz liegt Sony Ericsson mit dem Xperia X8, Samsungs drittes Testgerät Galaxy 5 I5500 erreicht aufgrund eingeschränkter Ausstattung nur 367 Punkte und wird Schlusslicht.


connect.de

Ausgabe 10/2010

Das Magazin "connect" testete fünf Smartphones auf ihre Leistungen. Am besten schnitt das Nokia C6-00 ab. Durch die gute Tastaturbedienung ist es gerade für den häufigen Schreibgebrauch geeignet. Zudem kann es durch ein gutes Preis-Leistungsverhältnis überzeugen und erhält somit die "connect Empfehlung". Von den geprüften Geräten erhielten vier die Note "gut", nur das Liquid E SE von Acer erhielt ein "befriedigend". Grund hierfür ist vor allem der hohe Stromverbrauch, wodurch der Akku spätestens nach einem Tag erschöpft sein kann.


Stiftung Warentest

Ausgabe 09/2010

18 Smartphones prüfte Stiftung Warentest im Testlabor und kam zu einem interessanten Ergebnis: Den ersten Platz mit der Note 2,2 teilen sich die beiden Nokia-Modelle X6 und 5230, noch vor dem Apple iPhone 4. Vor allem das bei weitem günstigste Nokia 5230 übertrumpfte in Sachen Empfangsqualität das neue iPhone. Auch Blackberry (Bold 9700, Curve 8520) ist gleichauf mit Apple, alle drei erhielten die Note 2,3. Die restlichen Smartphones u.a. der Marken HTC, Samsung, Sony Ericsson bewegen sich sowohl preislich als wertungsmäßig ungefähr auf demselben Niveau. Sie alle liegen zwischen "gut" und "befriedigend".


connect.de

Ausgabe 09/2010

Als Alternative zum iPhone testete das Magazin "connect" 4 Smartphones. Deutlicher Sieger ist das Galaxy S I9000 der Marke Samsung mit 420 von 500 Punkten: Sehr lange Ausdauer sowie viele Applikationen und ein starker Musikplayer kennzeichnen das Modell. Gleich danach punktet das Sony Ericsson Xperia X2 als sehr businesstauglicher Wegbegleiter. Als günstigstes Modell folgt das HTC Wildfire auf Platz 3 und wirft Sony Ericsson's zweites Smartphone mit Tastatur auf Platz 4. Das X10 mini pro verliert trotz handlicher, kompakter Größe bei der Akkuleistung, liefert jedoch im Bereich der sozialen Netzwerkpflege ordentliches Niveau.


Stiftung Warentest

Ausgabe 09/2010

Zehn Multimediahandys testete Stiftung Warentest, mit dem Ergebnis: 8 der 10 Modelle sind "gut", die restlichen "befriedigend". Zwei Samsung-Handys (Corby S3650 und S5620) siegen mit ähnlicher Ausstattung, aber unterschiedlichem Preis. Sie gehören zu den teureren Modellen und besitzen beide Touchscreens. Musikspieler sowie Kamera stellten die Tester nur mäßig zufrieden. Auch die günstigeren Modelle bekommen die Note "gut", sie unterscheiden sich nur in Kleinigkeiten. Letzter der Liste wurde Sony Ericssons Elm, das ohne Gebrauchsanleitung und mit schlechter Kamera nur "befriedigend" abschneidet (Note 3,3). Auch das mit Abstand teuerste Modell von Sony Ericsson steht auf einem der letzen Plätze.


connect.de

Ausgabe 10/2010

Gleich 14 Smartphones durchliefen den Test des Fachmagazins connect. Alle Modelle wurden u.a. auf ihre Navigationsfunktion hin getestet. Das interessante Ergebnis: Testsieger sind zwei Modelle der Marke Samsung mit je 420 von 500 Punkten (Galaxy SI9000 und Wave S8500). Trotz verschiedener Betriebssysteme liegen sie in Sachen Ausdauer, leichtem Gewicht und Leistung weit vorne. Erst an dritter Stelle steht das Apple iPhone 4. Weitere Hersteller wie Motorola, Garmin/Asus, HT, Nokia und Sony Ericsson erreichen mit ihren Smartphones die Note "gut". Nur das Nokia 5230 erhält ein "befriedigend", für den niedrigen Preis ist die Leistung jedoch angemessen.


digitalhome-magazin.de

Ausgabe 04/2009

Das Fachmagazin Digital Home hat 4 Smartphones getestet. Der Testsieger Touch Pro2 von HTC (Note 1,2) überzeugte vor allem mit guter Bedienbarkeit und einer umfangreichen Ausstattung inklusive vollständiger Tastatur. Mit der kompakteren Konkurrenz von Nokia (1,4) und Samsung (1,4) ist man sicherlich kaum schlechter bedient. Als bester Allrounder zeigt sich schließlich das Satio von Sony Ericsson, da es perfekt auf einen modernen, mobilen Lebensstil abgestimmt ist.


testmagazin.biz

Ausgabe 03/2009

7 Smartphones testete Testmagazin und kürte einen Sieger: Der BlackBerry Storm 9530 bestach durch Design, Verarbeitung und Leistung. Einziges Manko ist das fehlende WLAN. An zweiter Stelle steht, noch vor dem Apple iPhone 3G, das Samsung SGH i900 Omnia. Es punktet mit einer schnellen Internet-Verbindung sowie einige technische Features. Ganz am Ende platzierte sich das Sony Ericsson Xperia X1, das trotz gutem Klang nicht überzeugen konnte. Es eignet sich zwar gut fürs Geschäftsleben, weniger jedoch für multimedialen Freizeitspaß.


netzwelt.de

Ausgabe

Netzwelt-Vergleichstest: Huawei Mate 20 Pro vs. Samsung Galaxy S9 (Plus)

In diesem Vergleichstest stellten wir das neue Huawei Mate 20 Pro gegen Samsungs Flaggschiffe - das Samsung Galaxy S9 und das S9 Plus. Der Test ergab ein recht eindeutiges Bild: Huawei hängt mit dem Mate 20 Pro Marktführer Samsung mit seinem Galaxy S9 Plus deutlich ab. Das Mate 20 Pro (94 Prozent, Platz 1) kann mit seiner Triple-Kamera, dem ins Display integrierten Fingerabdrucksensor und der langen Akkulaufzeit besonders überzeugen. Das S9 Plus schlägt sich aber immer noch erstklassig und belegt den 2. Rang (90 Prozent). Vorteil gegenüber dem Mate 20 Pro - der Kopfhöreranschluss und der deutlich niedrigere Preis (aufgrund der früheren Markteinführung). Der kleinere Bruder - das Galaxy S9 - fällt aufgrund der Kamera und der Leistungsdaten gegenüber den beiden anderen etwas ab (3. Platz, 88 Prozent)..