Smarte Türschlösser Vergleich, Tests und Testsieger

Smarte Türschlösser Testberichte



Ausgabe 12/2022

Smart Schließen: Welches Smart Lock holt sich den Testsieger Titel im ComputerBild Vergleich 2022

Mit dieser Erfindung müssen sich Nutzerinnen und Nutzer nie mehr Sorgen machen, sich selbst auszusperren, weil der Schlüssel vergessen wurde: Smarte Türschlösser. Doch sind diese modernen Schlösser wirklich so sicher wie herkömmliche und welches Modell überzeugt am meisten? ComputerBild hat es in einem Vergleich von sieben Produkten getestet. Dabei konnte sich das Nuki 3.0 Pro den 1. Platz und damit den Titel zum Testsieger sichern. Auch der 2. Platz wurde von einem Nuki Modell belegt: das Nuki 3.0, das gleichzeitig Preis-Leistungs-Sieger wurde.

Nuki Smart Lock 3.0 Pro Elektronisches Türschloss

Testsieger
Nuki Smart Lock 3.0 Pro Elektronisches Türschloss
gut (1,7)

Produkt anzeigen


Ausgabe 05/2020

Wer schließt am besten? Das ETM Testmagazin (05/2020) prüft 5 Smarte Türschlösser und krönt das Nuki Smart Lock 2.0 zum Testsieger

Smarte Türschlösser sollen möglichst einfach in der Montage sein, eine gute Verarbeitung bieten und daneben auch noch sicher sein. Die Tester prüfen die verschiedenen Geräte in puncto Verarbeitung, Bedienung und Funktionalität. Insgesamt erhalten die Modelle von Nuki und Burg-Wächter die Note "sehr gut", die 3 anderen Geräte die Bewertung "gut".

Nuki Smart Lock 2.0

Testsieger
Nuki Smart Lock 2.0
sehr gut (1,2)

Produkt anzeigen


Ausgabe 10/2020

Wer wird Testsieger 2020? Stiftung Warentest vergleicht 7 smarte Türschlösser ohne Schließzylinder

Die Stiftung Warentest hat sieben smarte Türschlösser für Haus- bzw. Wohnungstüren ohne Schließzylinder getestet. Zur Bewertung wurden die Eigenschaften "Montage und Inbetriebnahme" (20%), "Ver- und Entriegeln" (30%), "Handhabung" (40%) sowie "Sicherheit und Datenschutz" (10%) herangezogen. Der Testsieger von eQ3 (Note 2,1) mit der besten Handhabung ist besonders preiswert und bietet ein überzeugendes Gesamtpaket. Platz zwei teilen sich das Hörmann Smartkey und das Nuki Smartlock 2.0.

Eqiva Bluetooth Smart Türschlossantrieb, weiß (142950A0)

Testsieger
Eqiva Bluetooth Smart Türschlossantrieb, weiß (142950A0)
gut (2,1)

Produkt anzeigen

Smarte Türschlösser Bestenliste


Smarte Türschlösser im Test: Was sind die Besten?

Die Smarte Türschlösser-Bestenliste von Testsieger.de ist Ihr Ratgeber bei der Kaufentscheidung. Vergleichen Sie die beliebtesten Produkte und finden Sie aktuelle Testsieger. Die Bestenliste enthält 46 Smarte Türschlösser mit Testberichten und Kundenbewertungen.

Smarte Türschlösser Testsieger: Wie wurde bewertet?

Die Testsieger.de-Note setzt sich aus den Testberichten angesehener Fachmedien und einer großen Anzahl von Kundenbewertungen zusammen. Dabei fließen die aggregierten Ergebnisse der Testberichte mit 75% Gewichtung in die Testsieger.de-Note ein, während die durchschnittlichen Kundenbewertungen mit 25% gewichtet werden. Ein Beispiel: Ein Produkt erhält aus den Testberichten der Fachmedien ein aggregiertes Ergebnis von 1,2 und von Kunden die durchschnittliche Bewertung 1,6. Daraus ergibt sich die Testsieger.de-Note (0,75 x 1,2) + (0,25 x 1,6) = 1,3.

Smarte Türschlösser Kaufberatung


Das Wichtigste zu smarten Türschlössern in Kürze

  • Smarte Türschlösser sind Aufsätze für die hauseigenen Schlösser. Sie ermöglichen eine Verriegelung sowie Entriegelung der Schließanlage ohne Schlüssel
  • Die bekannten Hersteller sind Nuki, Homeatic IP, Bosch und Abus
  • Gute smarte Türschlösser gibt es ab 130 Euro. Sie funktionieren mit Batterien oder einem Akku
  • Je nach Modell lässt sich das Schloss auch über einen Sprachassistenten steuern
  • Bei den meisten Geräten lässt sich das Schloss auch mit einem echten Schlüssel öffnen

Sie sind ein wichtiger Baustein eines jeden Smart Homes und ermöglichen die Steuerung der Schließanlage via Sprache oder aus der Ferne: die smarten Türschlösser. In unserem Testsieger.de-Ratgeber erklären wir, was ein smartes Schloss ist und was bei einem Kauf wichtig ist.

Was ist ein smartes Türschloss?

Smarte Türschlösser sind Aufsätze für die hauseigenen Schlösser, die eine Verriegelung sowie Entriegelung der Schließanlage ermöglichen. Je nach Modell lässt sich das Schloss ins Smart Home einbeziehen oder nur über eine direkte Bedienung am Schloss selbst steuern. Die Ent- und Verriegelung kann dabei auf mehrere Arten erfolgen. Möglich ist zum Beispiel die entsprechende Handhabung via App, per Fingerabdruck, über einen Sprachbefehl oder via Fernbedienung.

Was sind die Vor- und Nachteile eines smarten Türschlosses?

Vorteile:
  • Einlass in eigene Wohnung gewähren, ohne einen Schlüssel abgeben zu müssen
  • Tür lässt sich aus der Ferne öffnen und sperren
  • Schlüssel können nicht mehr verloren gehen
  • In der Regel sicherer als normale Schlösser
  • Tür lässt sich vom Sofa aus öffnen
  • Paketboten können das Paket in der Wohnung ablegen, ohne dass jemand zu Hause sein muss
Nachteile:
  • Bei manchen Modellen lässt sich die Tür bei leeren Batterien nicht mehr öffnen
  • Macht beim Ent- und Verriegeln mehr Geräusche als ein normales Schloss

Sind smarte Türschlüsse wirklich sicher?

Durch die Verbindung mit dem Internet ergibt sich natürlich ein Einfallstor für Kriminelle. Ein Hack ist in der Praxis jedoch unwahrscheinlich, da alle Vorgänge datensicher und verschlüsselt ausgeführt werden. Zudem geht das Knacken eines normalen Schlosses deutlich schneller als bei einem smarten Modell. Wer trotzdem skeptisch bleibt, kann ein smartes Schloss ohne Internetverbindung kaufen:  Das Eqiva Bluetooth lässt sich via Bluetooth mit dem Smartphone verbinden und braucht dafür keine Internetverbindung.

Was ist beim Kauf eines smarten Türschlosses wichtig?

Montage: mit oder ohne Schließzylinder?

Auf dem Markt gibt es mittlerweile eine Vielzahl an verschiedenen Systemen. Grundsätzlich gibt es aber Modelle mit oder ohne eigenen Schließzylinder. Bei Modellen mit Zylinder müssen Käuferinnen und Käufer quasi das gesamte Schloss einmal austauschen. Wir empfehlen Modelle ohne eigenen Zylinder. Hier klebt oder schraubt man wie beim Bosch Smart Home Yale Linus das Türschloss einfach auf den bestehenden Zylinder auf und spart sich eine Menge Arbeit. Wer nicht sehr handwerklich begabt ist, sollte auf erstere Methode verzichten.

Wie lässt sich das smarte Türschloss öffnen? Fingerabdruck, App …

Neben der Montage sind auch die Ent- und Verriegelungsmöglichkeiten wichtig. Die verschiedenen Möglichkeiten reichen von einer Entsperrung via PIN, Fingerabdruck oder die Steuerung via App oder über einen Sprachassistenten. Wer die Bedienung via App oder Sprachassistenten bevorzugt, dem können wir beispielsweise das Nuki Smart Lock 3.0 empfehlen, das im Smarte-Türschlösser-Test von Computer Bild (12/2022) den zweiten Platz ergattert und die Note „gut“ erhält. Wer das Schloss per Pin oder Knopfdruck öffnen möchte, braucht wie im Fall von Abus das Schloss Z-Wave Funk sowie die entsprechenden Adapter ABUS Funk-Tastatur HomeTec Pro (PIN) und ABUS Funk-Fernbedienung (Knopfdruck). Für die Entsperrung via Fingerabdruck ist in der Mehrzahl der Fälle ebenfalls ein separater Adapter nötig. Diesen gibt es zusammen mit dem passenden smarten Schloss zum Beispiel von Ekey und Eqiva. Laut den von uns aggregierten Kundenmeinungen kann hier das EKEY UNO 200004 besonders überzeugen.

Anbindung an das Internet oder nur lokale Nutzung?

Zum einen gibt es Modelle, die mit dem Internet verbunden sind. Diese lassen sich je nach Hersteller dann auch aus der Ferne steuern. Zum anderen gibt es Modelle, die ohne Internet funktionieren und auch als elektronisches Türschloss oder Türsprechanlage bekannt sind. Ein beliebtes Modell ist das bei uns gelistete BURG-WÄCHTER Elektronisches Türschloss ENTRYeasy, das sich unter anderem per Pin oder Fingerabdruck nutzen lässt.

Batterie vs. Akku?

Die meisten smarten Türschlösser verfügen über einen Akku oder einlegbare Batterien. Wer das Schloss bis zu zehn Mal am Tag nutzt, kann mit einer Akku- oder Batterieladung etwa bis 4 bis 6 Monate hinkommen. Ob es ein Akku oder eine Batterie sein soll, spielt für die Funktion keine Rolle. Wichtig ist, dass das Schloss per App mitteilen kann, wann der Akku oder die Batterie getauscht werden muss. Hier empfehlen wir das Nuki Smart Lock 3.0, das Nutzerinnen und Nutzer per App benachrichtigt.

Wie lässt sich das Schloss im Notfall öffnen

Neben den zuvor genannten Punkten ist ebenfalls wichtig, ob sich das Schloss auch bei einem Internetausfall oder einem leeren Akku beziehungsweise einer leeren Batterie öffnen lässt. Zwar zeigen nahezu alle Geräte eine fast leere Batterie beziehungsweise einen Akku an, im Notfall sollten Nutzerinnen und Nutzer jedoch das Schloss auch ohne Strom öffnen können. Um dann in die eigene Wohnung zu gelangen, sollte das smarte Schloss nur von innen angebracht sein. So ist von außen noch ein normaler Schlüssel einführbar, mit dem sich das Schloss öffnen lässt. Voraussetzung dafür ist, dass sich die Tür auch öffnen lässt, wenn bereits ein Schlüssel von innen steckt.

Welche sind die bekannten Hersteller unter den smarten Türschlössern?

Einer der größten und sicherlich auch bekanntesten Hersteller ist Nuki. Das österreichische Unternehmen mit Sitz in Graz produziert neben Smart Locks auch Gegensprechanlagen oder Türen mit integriertem Lock. Im Bereich der Smarten-Türschlösser-Tests 2022 kann Nuki vor allem mit dem genannten Smart Lock 3.0 überzeugen, das ein ausgewogenes Verhältnis zwischen Preis und Leistung bringt.

Neben Nuki ist auch eQ-3 ein bekannter Name in der Branche. Das deutsche Unternehmen aus Leer produziert zahlreiche Produkte für den Smart Home-Bereich wie Thermostate oder Lampen. Im Bereich der Schlösser hebt sich das Unternehmen vor allem mit dem Eqiva Bluetooth Smart Türschlossantrieb ab, das laut Kundenmeinungen durch eine hohe Qualität sowie eine einfache Montage überzeugt. Weitere bekannte Hersteller sind Bosch, Homematic IP, Bold, Abus und Danalock.

Das sind die Testsieger und besten Produkte unter den Smarten Türschlössern

Nuki Smart Lock 3.0 Pro Elektronisches Türschloss: Testsieger bei Computer Bild (12/2022)

zum Produkt

Wer nach einem echten Testsieger und einem Premium-Modell sucht, sollte sich das Nuki Smart Lock 3.0 Pro einmal näher anschauen. Es verfügt über einen wiederaufladbaren Akku, die Steuermöglichkeit über einen Sprachassistenten, WLAN, Bluetooth und lässt sich einfach per Kleber montieren.

Note von Computer Bild: 1,7

Pro:
  • Ohne Konto & Clooud-Anbindung nutzbar
  • WLAN integriert
  • Wiederaufladbarer Akku
Contra:
  • Hörbar im Schliessvorgang
  • Motor könnte stärker sein

Eqiva Bluetooth Smart Türschlossantrieb : Testsieger der Stiftung Warentest (10/2020)

zum Produkt

Wer für ein smartes Türschloss nicht mehrere Hundert Euro ausgeben möchte, sondern ein Modell für kleines Gelds sucht, bekommt mit dem Eqiva-Modell einen echten Testsieger.Er lässt sich zwar nicht aus der Ferne steuern und hat kein WLAN, dafür öffnet sich das Schloss bei Bedarf dank Bluetooth jedoch schon aus einigen Metern Entfernung.

Note von Stiftung Warentest: 2,1

Pro:
  • Einfache Montage
  • Sicher
  • Einfach zu bedienen
Contra:
  • Keine

Bosch Smart Home Yale Linus Smart Lock : Im Test des PC Magazin (03/2021)

zum Produkt

Wer sowieso im Bosch-Ökosystem zu Hause ist, für den könnte das Yale Linus passend sein. Im Test des PC Magazins überzeugt das Gerät durch eine schnelle Nutzung sowie eine edle Verarbeitung.

Note des PC Magazins: 1,5

Pro:
  • Einfache Montage
  • Sicher
  • Verarbeitung
Contra:
  • Relativ groß im Verhältnis zur Konkurrenz
  • Ungewohntes Geräusch beim Öffnen der Tür
 

Die wichtigsten Fragen und Antworten zu smarten Türschlössern in Kurzform

Welches ist das beste Smarte Türschloss?

In den Smartes-Türschloss-Tests können sich Eqiva und Nuki die Testsiege sichern. Ebenfalls gut ist auch das Entryeasy von Burgwächter, das im Test des ETM testmagazin (05/2020) vor allem durch eine einefache Montage punktet. Eine Übersicht über die besten Smarten Türschlösser gibt unsere Bestenliste.

Was kostet ein gutes Smartes Türschloss?

Gute Modelle ohne WLAN gibt es bereits für unter 100 Euro. Wer das Gerät auch über das Internet steuern will, muss mmindestens 200 Euro bezahlen.

Ist ein Smartes Türschloss sicher?

Es ist sogar sicherer als ein physischer Schlüssel, da alle Vorgänge datensicher und verschlüsselt ausgeführt werden.