Latexmatratzen

Ratgeber


Als besonders hochwertig und zum Teil auch ökologisch gelten die Latexmatratzen. Es gibt zwei verschiedene Arten von Latexmatratzen, die sich aufgrund ihres Materials und damit auch preislich unterscheiden. Der folgende Text erklärt die besonderen Eigenschaften dieser Modelle und zeigt auf, was vor dem Kauf beachtet werden sollte.

Material: Natur oder synthetisch?

109538_selecta-l4-waschbezug-s874-90x200-medium_1200x1200Man unterscheidet zwei Arten von Latexmatratzen: aus 100 % Naturlatex oder aus synthetischem Latex auf Rohölbasis. Die Matratze aus 100 % Naturlatex wird aus Naturkautschuk hergestellt. Durch diesen nachwachsenden Rohstoff ist die Herstellung besonders nachhaltig und ökologisch. Kostengünstiger ist dagegen die Matratze aus Synthese-Latex, da diese aus einer Mischung verschiedener chemischer Substanzen besteht. Da der Begriff „Naturlatex“ nicht geschützt ist und damit keinen 100 % Naturlatex garantiert, sollte man beim Kauf auf das Gütesiegel QUL „Qualitätsverband umweltverträgliche Latexmatratzen e.V.“ achten.

Schlafklima: Perfekt für Frostbeulen

Eine Latexmatratze ist die perfekte Wahl für Menschen, die nachts oft frieren. Dank der guten Wärmeisolation wird die abgegebene Wärme lange gespeichert. Dennoch kann die Luft im Inneren der Matratze zirkulieren, wovon vor allem Allergiker profitieren. Auch die antibakterielle Beschichtung dieser Modelle ist vorteilhaft. Neben dem guten Schlafklima zeichnet sich das Material durch eine ausgezeichnete Punktelastizität aus. Gerade schwerere Personen werden optimal gestützt, um Rückenschmerzen und Haltungsschäden vorzubeugen.

Qualitätsmerkmale: Daran erkennen Sie eine gute Latexmatratze

roewa-legra-smaragd-waschbezug-rw814-90x200-soft_1200x1200Sucht man eine Matratze aus 100 % Naturlatex, ist auf das Gütesiegel zu achten. Wie bei allen Matratzen ist der Härtegrad wichtig. Er ist abhängig von Körpergewicht und Statur und sollte so bestimmt werden, dass Becken und Schulterbereich ausreichend gestützt werden. Der Bezug sollte zudem waschbar sein, um die nötige Hygiene zu gewährleisten. Ebenfalls zu bedenken ist, dass Latexmatratzen aufgrund ihres Materials sehr schwer sind, was den Transport und die Handhabung erschwert. Für eine gute Latexmatratze in der Standardgröße 90×200 Zentimeter sollte man mindestens 300 Euro einplanen.

Bestenliste: Latexmatratzen

Alle Produkte sortiert nach der aktuellen Testsieger.de-Note in der Kategorie Latexmatratzen. Die Note setzt sich zusammen aus den Testberichten angesehener Fachmedien und einer großen Anzahl von Kundenbewertungen.