Kugelbahnen

Ratgeber


Knallige Farben, viele Kugeln und super schnell: Das sind Kugelbahnen. Mit dem vielseitigen Zubehör sind sie ein tolles und abwechslungsreiches Spielzeug für Kinder. Kugelbahnen trainieren die Feinmotorik und die Konzentration der Kinder. Außerdem spornen sie zu einem freien Spielen an und erklären die Grundlagen der Physik. Beim Zusammenbauen einer Kugelbahn lernen Kinder auch mit Misserfolgen umzugehen. Um die optimale Kugelbahn für Ihr Kind zu erstehen, sollten Sie beim Kauf auf ein paar Punkte achten.

Sicherheit: Achtung vor verschluckbaren Kleinteilen

Wie bei vielen anderen Spielzeugen auch, hat Sicherheit oberste Priorität. Lassen Sie Kinder runter drei Jahren niemals unbeaufsichtigt mit einer Kugelbahn spielen. Gerade bei kleinen Kindern ist es wichtig, dass alle Teile der Kugelbahn so groß sind, dass sie nicht in den Mund gesteckt und verschluckt werden können. Achten Sie auch bei älteren Kindern darauf, dass sie sich keine Elemente in den Mund stecken.

Sie sollten darauf achten, dass die Kugelbahn keine kantigen und scharfen Elemente enthält, da das Verletzungsrisiko sonst zu hoch ist. Gute Qualität zeichnet sich außerdem durch speichelfeste Farben und ein robustes Material aus, das vor Absplitterungen schützt.

Das richtige Alter

Achten Sie beim Kauf auf die Altersangabe des Herstellers, da diese sich meist nach der Größe der Kugeln richtet. Diese Altersvorgabe ist aber lediglich ein Richtwert für Sie. Wählen Sie die Kugelbahnen individuell für Ihr Kind aus. Wissen Sie beispielsweise, dass Ihr Kind Spielzeug des Öfteren in den Mund steckt, achten Sie darauf, dass die Kugelbahn-Elemente besonders groß sind, sodass sie nicht verschluckt werden können.

Kugelbahnen für Kinder bis vier Jahre sollten einfach gestaltet und sehr robust sein. Zu viel Zubehör könnte die kognitiven Fähigkeiten hemmen, anstatt sie zu fördern. Außerdem sollte die Bahn bereits zusammengebaut sein, da kleine Kinder oft ungeduldig sind und gleich spielen möchten.

Für größere Kinder kann es im Gegensatz dazu nicht groß genug sein – und natürlich besonders kompliziert. Kinder in diesem Alter entwickeln beim Spielen mit Kugelbahnen ein Grundverständnis für die physikalischen Gesetzte und probieren einiges aus. Besonders gut sind dafür Bausätze geeignet. Hier müssen die Bahnen im Vorfeld zusammengebaut werden, erst dann kann der Spielspaß beginnen.

Material

Kugelbahnen gibt es in der Regel aus Holz und Kunststoff zu kaufen. Bahnen aus Plastik schauen meist super aus und sind etwas günstiger als Kugelbahnen aus Holz. Diese wiederum sind oft langlebiger, robuster und halten auch gröberes Spielen aus. Deshalb sind sie perfekt für kleinere Kinder geeignet. Achten Sie beim Material besonders auf die Verarbeitung und auf ungiftige Stoffe, sodass Ihr Kind unbedenklich mit der neuen Kugelbahn spielen kann.

Bestenliste: Kugelbahnen

Alle Produkte sortiert nach der aktuellen Testsieger.de-Note in der Kategorie Kugelbahnen. Die Note setzt sich zusammen aus den Testberichten angesehener Fachmedien und einer großen Anzahl von Kundenbewertungen.