Fernseher

Ratgeber


LCD- und Plasma-Fernseher unterscheiden sich in ihrer Technik grundlegend, zeigen jedoch beide beeindruckend hochauflösende und farbbrillante Bilder. LCD-Fernseher überzeugen mit einer großen Vielfalt. Sie werden als portable TV-Geräte ebenso angeboten wie auch als riesige Bildschirme mit einer weit über einem Meter Diagonale.

Fernseher: Standort und Größe

Vor dem Kauf eines neuen Fernsehers sollte der Standort festgelegt werden, denn dieser bestimmt im Wesentlichen die Größe des Bildschirms. Flache LCD-Fernseher lassen sich problemlos an die Decke oder an der Wand befestigen – aber auch klassisch mit einem Standfuß auf einer Fernsehbank positionieren.

Sollte man bei alten Bildröhren noch einen Abstand zum Gerät haben, der der fünf- bis sechsfachen Bildschirmdiagonalen entsprach, um ein optimales Bild zu sehen, hat sich dieser Abstand bei LCD-Fernsehern auf die circa dreifache Bildschirmdiagonale verringert. Das liegt vor allem an der hohen Auflösung der modernen Geräte. Diese verhindert, dass man aus der Nähe einzelne Bildpunkte erkennt – das Bild bleibt klar und beeindruckend, auch aus der Nähe.

Technik: OLED, QLED & Co.

Die Technik der LCD-Fernseher macht regelmäßig Fortschritte. Um ein helles, brillantes Bild zu liefern, benötigen LCD-Geräte eine Hintergrundbeleuchtung, welche die Flüssigkristalle von hinten beleuchtet. Diese wird bei klassischen LCD-TVs durch Leuchtstoffröhren realisiert. Um eine punktgenaue Beleuchtung zu erzeugen und tiefere Schwarzwerte zu erreichen, nutzen neuere Modelle stattdessen LEDs. Diese LED-Fernseher bringen noch einen weiteren Vorteil: Sie sind besonders stromsparend.

Die LED-Hintergrundbeleuchtung verteilt sich entweder über den ganzen Bildschirm (LED-Backlight) und liefert besonders überzeugende und gleichmäßige Ergebnisse. Oder die Beleuchtung sitzt nur am Bildschirmrand. Dieses Edge-LED-Prinzip ermöglicht eine besonders flache Bauweise und einen noch geringeren Stromverbrauch, ist aber nur bei kleineren Geräten zu empfehlen.

Auflösung: Full-HD & Ultra-HD

Während über einige Jahre Full-HD-Fernseher mit 1.920×1.080 Pixel Auflösung das Maß der Dinge waren, setzen sich zunehmend Ultra-HD-Geräte durch. Diese sind an den Bezeichnungen 4K und UHD zu erkennen und bieten eine Auflösung von wenigstens 3.840 x 2.160 Pixeln.

Die schärfere Darstellung ist auch bei kleineren diagonalen Sinnvoll, sofern entsprechendes Material verwendet wird. Während es im Fernsehen noch selten entsprechenden Ausstrahlungen gibt, sind die Streaming-Dienste wie Netflix schon deutlich weiter. Auch UHD-Blu-Rays können auf einem UHD-Fernseher ihre volle Wirkung erzielen.

Smart-TV: Extras & Internet

Gute Internet- und Multimediafunktionen gehören bei modernen LCD-Fernsehern zum guten Ton. Viele Fernseher verfügen neben einem Netzwerk-Anschluss auch über eine kabellose WLAN-Verbindung. Es werden keine normalen Homepages angezeigt, sondern Widgets oder andere Fernseher-taugliche Webinhalte, die so aufbereitet werden, dass sie bequem mit einer Fernbedienung gesteuert werden können. Neben Nachrichten und Wetterdiensten verfügen aktuelle Geräte auch über Anbindungen zu Online-Streaming-Diensten, über die der Nutzer bequem, schnell und günstig Filme ausleihen kann.

Testberichte


Stiftung Warentest

Ausgabe 12/2017

Stiftung Warentest vergleicht 10 Fernseher

10 Fernseher mit einer Bildschirmdiagonale von 55 bis 58 Zoll müssen sich dem kritischen Urteil der Redakteure des Verbrauchermagazin Stiftung Warentest stellen. Über den ersten Rang dürfen sich direkt zwei Geräte freuen. Der LG 55SJ8109 punktet durch eine gute Bildqualität und eine sehr gute Tonqualität. Ebenfalls auf dem ersten Rang landet der Samsung QE55Q7F. Der Samsung UE55MU7009 darf sich über den dritten Platz freuen


video

Ausgabe 12/2017

Video vergleicht 6 Fernseher

Das Magazin Video vergleicht sechs LCD-Fernseher und kürt den Panasonic TX-50EXW704 zum Testsieger. Das Gerät überzeugt die Redakteure durch die zahlreichen Tuneroptionen und die gute Videoverarbeitung. Über den zweiten Rang darf sich der Grundig 55 GUS 9790 freuen. Der Hisense H55NU8700 erhält von den Redakteuren des Magazins den Award "Design-Tipp". Über den Award "Kauftipp" dürfen sich der LG 55LJ615V und der TCL U55C7006 freuen.


satvision.org

Ausgabe 11/2017

3 OLED-Fernseher mit UHD-Auflösung im Test

Das Magazin Satvision testet drei Ultra-HD-Fernseher mit OLED-Panel und kürt den LG OLED55B7D Test mit 94,3 Prozentpunkten zum Testsieger. Das günstigste Modell im Testfeld sichert sich zudem die beiden Auszeichnungen als Preis-Leistungssieger sowie als Energiesparsieger. Das Gerät überzeugt mit der besten Bildqualität, den schnellsten Umschaltzeiten und dem besten Video-on-Demand-Angebot. Der zweite Platz geht mit 92,5 Prozentpunkten an den Philips 55POS9002 Test. Zur Ausstattung des Modells gehören eine Fernbedienung mit Tastatur sowie Ambilight. Außerdem bietet der Philips-TV das schärfste Bild. Der Grundig 65 GOS 9798 Test ist zehn Zoll größer als seine Konkurrenten. Der Fernseher verdankt seine 90,6 Prozentpunkte einer überzeugenden Ausstattung im Hinblick auf Pay-TV, Tuner, Aufnahmen, Bild-in-Bild und Sendersortierung.


computerbild.de

Ausgabe

ComputerBild testet 8 OLED-Monitore

Die ComputerBild testet 8 OLED-Monitore- Testsieger wurden die Produkte von LG, gleichzeitig der Hersteller aller OLED-Panel im Testfeld. Die Notenskala war sehr eng. Die beiden LG-Testsieger überzeugten mit dem Gesamt-Note 1,8, das letztplatzierte Grundig überzeugte mit der Gesamt-Note 2,1.


computerbild.de

Ausgabe

ComputerBild testet 8 HDR-Fernseher

Acht HDR-Fernseher testet die ComputerBild. Qie bei den OLED-Geräten war die Qualität durchgehend gut. Alle Plätze auf dem Treppchen nahm dabei Samsung ein, aber auch die übrigen Geräte brauchten sich nicht hinter den beiden Testsiegern zu verstecken, selbst das letztplatzierte Hisense H55N6800 überzeugte nocht mit der Gesamtnote 2,4.


computerbild.de

Ausgabe

ComputerBild testet 8 LCD-Fernseher

Naturgemäß schnitten die LCD-Fernseher etwas schlechter als die in der gleichen ausgabe getesteten HDR- & OLED-TV-Geräte ab, trotzdem konnten sich 6 von 8 Geräten mit "guten" Gesamtergebnissen präsentieren, angefangen bei den beiden Testsiegern LG 55UJ6519 und Panasonic TX-58EXW734. Ebenfalls auf dem Treppchen: der Fernseher Sony KD-49XE8005.


audiovision.de

Ausgabe 10/2017

Audiovision vergleicht 2 LCD-Fernseher

Das Magazin Audiovision vergleicht zwei LCD-Fernseher und kürt den Sony KD-65XE9305 zum Testsieger. Das Gerät punktet bei den Redakteuren durch die hervorragende Helligkeit und den sehr guten Kontrast. Außerdem überzeugt der Fernseher durch die neutrale Farbwiedergabe und das praktische Design. Der Hisense H70NU97000 reiht sich mit deutlichem Abstand auf dem zweiten Platz ein punktet allerdings durch die hohen Helligkeitsreserven und ebenfalls durch den satten Kontrast. Die Bedienung geht einfach von der Hand.


Stiftung Warentest

Ausgabe 10/2017

7 Fernseher mit 32 Zoll im Vergleichstest

Stiftung Warentest schickt sieben Fernseher mit einer Bilddiagonale von 32 Zoll ins Rennen und kürt den Metz Cosmo 32 (Note 2,3) zum Sieger. Das Modell kann in fast allen Kategorien ein gutes Ergebnis einfahren. Auf dem zweiten Platz landet der Samsung UE32M5650 mit der Note 2,7 (befriedigend), der unter anderem mit seiner Vielseitigkeit punkten kann. Der dritte Platz gehört dem Loewe bild 1.32, dem die Tester ein gutes Ergebnis beim Bild und bei der Vielseitigkeit bescheinigen."


Stiftung Warentest

Ausgabe 10/2017

6 Fernseher mit einer mittleren Bilddiagonale im Test

Im Vergleichstest mit sechs mittelgroßen Fernsehern erhalten zwei Modelle die Note 2,1 (gut) und setzen sich damit an die Spitze: Der LG 43UJ6309 überzeugt die Tester vor allem in den Kategorien Ton, Vielseitigkeit und Umwelteigenschaften. Der Samsung UE40MU6179 kann in allen Testbereichen ein "gutes" Ergebnis erreichen. Beim Bild punktet das TV-Gerät mit schnellen Bewegungen via USB und einem großen Betrachtungswinkel. Knapp dahinter sichert sich der Panasonic TX-40EXW604 den zweiten Platz. Das Modell bekommt die Note 2,2.


Stiftung Warentest

Ausgabe 10/2017

7 Fernseher mit einer Bilddiagonale zweischen 48 und 50 Zoll im Test

Stiftung Warentest lässt sieben Fernseher mit einer Bildschirmdiagonale von 48 beziehungsweise 50 Zoll im Vergleich gegeneinander antreten und erklärt den Samsung UE49MU6409 zum Testsieger. Mit der Note 2,0 erreicht das Gerät eine "gute" Note. Der zweite Platz geht ebenfalls an ein Samsung-Modell: Den Samsung UE49MU6179 bewerten die Tester mit der Note 2,1. Auf dem Bronzetreppchen steht der LG 49UJ6519 mit der ebenfalls "guten" Note 2,2. Letzterer kann vor allem bei Ton und Vielseitigkeit punkten.


Audio Video Foto BILD

Ausgabe 10/2017

Audio Video Foto Bild vergleicht 8 LCD-Fernseher

7 Ultra-HD-Fernseher und ein Full-HD-Fernseher treten im direkten Duell gegeneinander an. Über den ersten Rang und damit den Award "Test-Sieger" darf sich der Panasonic TX-58EXW734 freuen. Der Fernseher punktet bei den Redakteuren vor allem durch die komplette Ausstattung. Auf dem zweiten Rang reiht sich der LG 55UJ6519 und überzeugt durch eine gute Bildqualität. Den dritten Rang belegt der Philips 55PUS7502.


Computerbild Spiele

Ausgabe 10/2017

Computerbild Spiele testet 5 Fernseher

Der TV-Markt wächst und wächst in fast derselben Rate, in der die Bildschirmdiagonalen immer größer werden. Es ist also schwierig, sich einen kompletten Überblick zu verschaffen. Gerade dann, wenn man keine 5.000 Euro ausgeben möchte. Die Computerbild Spiele hat sich in der Ausgabe 10/2017 jedoch als Anlaufpunkt fünf Modelle für einen Vergleichstest geschnappt, die kein allzu großes Loch in die Finanzen reißen. Das Gerät mit der besten Bildqualität landet darin auch verdientermaßen auf dem ersten Platz: Der Panasonic TX-50EXW784 bietet ein kontraststarkes und natürliches Bild sowie eine recht einfache Bedienung. Die meisten Zusatzfunktionen vereint der Sony KD-55XE8505 in sich. Er kann Serien und Filme aufzeichnen und dank Android mit vielen Apps bestückt werden. Auf dem dritten Platz thront der LG 55UJ6519. Das Gerät erlaubt einen größeren Blickwinkel als seine Konkurrenten, sodass man auch seitlich daraufschauen kann, ohne dass die Bildqualität zu sehr darunter leidet. Außerdem besteht seine Rückseite aus Stahl, nicht aus Plastik.


satvision.org

Ausgabe 09/2017

4 UHD-Fernseher im Test von Satvision

Im Test von vier UHD-Fernsehern erreicht der Panasonic TX-55EZW954 mit 96,1 Prozentpunkten die beste Bewertung. Der 4K-OLED-TV trumpft mit einem besonders großen Blickwinkel, satten Schwarzwerten und einem natürlichen Bild auf. Auch der QLED-Fernseher Samsung QE55Q7F kann überzeugen. Den Testern gefallen vor allem die hervorragende Farbdarstellung und seine knackigen Kontraste. Ebenfalls im Test: Philips 55PUS7502 (91 %) und Sony KD-65A1 (90,9 %).


computerbild.de

Ausgabe 17/2017

ComputerBild testet 5 Fernseher ab 1200 Euro

Die ComputerBild testet 5 Fernseher in der Preisklasse ab 1200 Euro. Wie zu erwarten, war das Niveau sehr hoch, bedeutend waren im Vergleich denn auch die kleineren Unterschiede. So lieferte das Samsung UE-55MU6409 mit die beste Bildqualität, doch fehlte beispielsweise ein Klinken-Anschluss.


whathifi.com

Ausgabe 08/2017

4 OLED-Fernseher mitt 55 Zoll im Test

Das Magazin What HiFi? vergleicht 4 OLED-Fernseher und kürt den Sony KD-55A1 zum Sieger. Das Modell überzeugt mit leuchtenden Farben, guten Schwarzwerten und einem tollen Sound. Der LG OLED55B7 erhält ebenfalls die bestmögliche Wertung von fünf Sternen. Dies verdankt er nicht zuletzt seinem hervorragenden Bild und erstklassigen Schwarzwerten. Die beiden anderen TVs im Test erhalten jeweils vier von fünf Sternen: Der Panasonic TX-55EZ952B hat ein detailreiches Bild und eignet sich besonders gut für Gamer, während der Samsung QE55Q7F mit einer scharfen Darstellung punktet.



Produktliste