Fahrradcomputer Vergleich, Tests und Testsieger

Beliebte Fahrradcomputer auf einen Blick

Filter

FILTER


Preis

Kategorie

Hersteller

Getestet von:

Bestpreis von:

Kundenbewertung
FILTER

FILTER


Preis

Kategorie

Hersteller

Getestet von:

Bestpreis von:

Kundenbewertung

Vergleich für Fahrradcomputer


Kundenbewertungen
Kundenbewertungen
golden star golden star golden star golden star gray star
(602)
golden star golden star golden star golden star half star
(805)
golden star golden star golden star golden star gray star
(4.130)
golden star golden star golden star golden star half star
(604)
golden star golden star golden star golden star half star
(1.089)
golden star golden star golden star golden star gray star
(29)
golden star golden star golden star golden star half star
(39)
golden star golden star golden star golden star gray star
(183)
golden star golden star golden star golden star gray star
(87)
golden star golden star golden star golden star half star
(229)
golden star golden star golden star half star gray star
(162)
golden star golden star golden star golden star gray star
(44)
golden star golden star golden star golden star half star
(66)
golden star golden star golden star golden star half star
(716)
gray star gray star gray star gray star gray star
(0)
golden star golden star golden star golden star half star
(1.160)
golden star golden star golden star golden star half star
(1.002)
golden star golden star golden star golden star half star
(392)
golden star golden star golden star golden star half star
(13.624)
golden star golden star golden star golden star half star
(1.657)
Displaytyp
Displaytyp - Farbdisplay LCD - Farbdisplay - - - - LCD Farbdisplay - - - - beleuchtet - - - dreizeilig
Akkulaufzeit
Akkulaufzeit - 17 h 12 h - 15 h 15 h - 15 h 15 h - 14 h 15 h 20 h 12 h - - 25 h - - -
Gewicht
Gewicht - 95 g 116 g 79,1 g 700 g 55 g 126 g 55 g 55 g 124 g 160 g 55 g 79,1 g 33 g - - 51 g - 7 g 197 g
Farbe
Farbe - schwarz schwarz/weiß - schwarz schwarz schwarz schwarz schwarz schwarz schwarz schwarz schwarz schwarz - schwarz/weiß schwarz schwarz - schwarz
Preis
Preis 242,27 € 199,00 € 149,30 € 288,29 € 52,90 € 119,90 € 639,00 € 93,99 € 93,99 € 433,99 € 159,99 € 112,90 € 399,00 € 145,73 € 379,00 € 22,99 € 62,95 € 33,93 € 39,99 € 13,95 €
Zum Produkt Zum Produkt Zum Produkt Zum Produkt Zum Produkt Zum Produkt Zum Produkt Zum Produkt Zum Produkt Zum Produkt Zum Produkt Zum Produkt Zum Produkt Zum Produkt Zum Produkt Zum Produkt Zum Produkt Zum Produkt Zum Produkt Zum Produkt Zum Produkt

Kaufberatung für Fahrradcomputer


Das Wichtigste zu Fahrradcomputern in Kürze

  • Fahrradcomputer helfen Fahrradfahrern, verschiedene Daten während der Fahrt zu verfolgen.
  • Es gibt zwei Haupttypen von Fahrradcomputern: kabelgebundene und kabellose.
  • Beim Kauf eines Fahrradcomputers sollten Sie die Funktionen, Displaygröße, Sensoren, Bedienung, Batterielaufzeit, Robustheit und Witterungsschutz berücksichtigen.
  • Das Magazin IMTEST kürte das Garmin Edge 830 zum Testsieger, während Stuff den Wahoo Elemnt Roam als Testsieger auszeichnete.
  • Bekannte Hersteller von Fahrradcomputern sind Garmin, Wahoo, Polar, Sigma, Cateye, Lezyne und Bryton.

Was ist ein Fahrradcomputer?

Ein Fahrradcomputer ist ein elektronisches Gerät, das am Lenker eines Fahrrads montiert wird und dem Radfahrer dabei hilft, verschiedene Daten wie Geschwindigkeit, Strecke, Zeit, Kalorienverbrauch und weitere Informationen während der Fahrt zu verfolgen. Fahrradcomputer sind nützlich für Fahrradfahrer aller Niveaus, von Gelegenheitsfahrern bis hin zu professionellen Radsportlern.

Welche Arten von Fahrradcomputern gibt es?

Es gibt zwei Haupttypen von Fahrradcomputern: kabelgebundene und kabellose. Kabelgebundene Fahrradcomputer sind über ein Kabel mit Sensoren verbunden, während kabellose Modelle über Funktechnologie kommunizieren. Darüber hinaus gibt es einfache Modelle, die grundlegende Funktionen bieten, und erweiterte Modelle mit zusätzlichen Funktionen wie GPS, Herzfrequenzmessung und Trittfrequenzsensor.

Was muss ich beim Kauf von Fahrradcomputern beachten?

Beim Kauf eines Fahrradcomputers sollten Sie die folgenden Faktoren berücksichtigen:

Funktionen: Die Auswahl eines Fahrradcomputers hängt von den Funktionen ab, die Ihnen am wichtigsten sind. Einige der üblichen Funktionen sind Geschwindigkeitsmessung (aktuell, Durchschnitt, maximal), zurückgelegte Strecke, Höhenmessung (Steigung, Gefälle, kumulative Höhe), Trittfrequenz (Umdrehungen pro Minute), und GPS-Navigation (Routenplanung, Positionsanzeige, Wegpunkte). Achten Sie darauf, dass der gewählte Fahrradcomputer die Funktionen abdeckt, die Ihren Bedürfnissen entsprechen.

Kabelgebunden oder kabellos: Kabelgebundene Modelle sind in der Regel etwas günstiger, aber kabellose Modelle bieten mehr Flexibilität bei der Montage und weniger Kabelsalat am Fahrrad. Kabellose Modelle funktionieren über Funkverbindungen oder Bluetooth, um Informationen von Sensoren zu empfangen.

Displaygröße: Die Größe des Displays ist wichtig, um sicherzustellen, dass Sie alle relevanten Informationen auf einen Blick erfassen können. Einige Modelle haben ein farbiges Display, das zusätzliche Details und bessere Sichtbarkeit bietet, aber auch mehr Strom verbraucht.

Sensoren: Verschiedene Sensoren können mit dem Fahrradcomputer verwendet werden, um zusätzliche Daten zu erfassen. Dazu gehören Trittfrequenzsensoren (für die Pedalumdrehungen), Herzfrequenzsensoren (für die Überwachung der Herzfrequenz) und Leistungsmesser (für die Messung der erzeugten Leistung). Die Auswahl der benötigten Sensoren hängt von Ihren individuellen Trainingszielen und Vorlieben ab.

Genauigkeit: Die Genauigkeit der Messwerte ist bei bestimmten Funktionen wie Geschwindigkeit und Höhenmessung besonders wichtig. GPS-basierte Modelle bieten in der Regel eine höhere Genauigkeit als Modelle, die auf Radsensoren angewiesen sind. Allerdings können GPS-Signale in dichten städtischen Gebieten oder in der Nähe großer Gebäude beeinträchtigt werden.

Bedienung: Die Benutzerfreundlichkeit ist entscheidend für ein angenehmes Erlebnis mit dem Fahrradcomputer. Achten Sie auf Modelle mit gut strukturierten Menüs, leicht zugänglichen Tasten und intuitiven Benutzeroberflächen. Einige Modelle bieten auch Touchscreen-Steuerung oder Sprachbefehle für noch mehr Komfort.

Batterielaufzeit: Die Batterielaufzeit ist ein wichtiger Aspekt, insbesondere für längere Fahrten oder die Verwendung von GPS-Navigation. Achten Sie auf Modelle mit austauschbaren Batterien oder solchen, die über USB wiederaufladbar sind, um Flexibilität und Langlebigkeit zu gewährleisten.

Robustheit und Witterungsschutz: Ein Fahrradcomputer sollte so konstruiert sein, dass er Stößen, Vibrationen und Witterungseinflüssen standhält. Achten Sie auf Modelle mit robuster Bauweise und wasserdichtem oder zumindest wetterfestem Gehäuse, um sicherzustellen, dass Ihr Fahrradcomputer auch unter widrigen Bedingungen zuverlässig funktioniert.

Welches ist der beste Fahrradcomputer?

Das Magazin ImTest in der Ausgabe 03/2022 vier Fahrradnavis und eine App miteinander verglichen und das Garmin Edge 830 zum Testsieger mit der Note 1,8 (gut) gekürt. Auch zwei weitere Geräte erhielten ein „gut“, während das Ciclo Navic 400 mit der Note 3,2 (befriedigend) das Schlusslicht bildete. In der Ausgabe 01/2021 verglich das Magazin Stuff drei GPS-Geräte und kürte den Wahoo Elemnt Roam zum Testsieger mit der Bewertung „sehr gut“ (1,0).

Welche sind die bekanntesten Hersteller von Fahrradcomputern?

Einige der bekanntesten Hersteller von Fahrradcomputern sind Garmin, Wahoo, Polar und Sigma. Jeder Hersteller bietet verschiedene Modelle an, die sich in Funktionen, Preis und Design unterscheiden.