DVB-T-Receiver

Testberichte


video

Ausgabe 03/2017

Video vergleicht 3 DVB-T2-Receiver

Das Magazin Video nimmt 3 DVB-T2-Receiver unter die Lupe. Über den ersten Rang darf sich der Kathrein UFT 930SW freuen. Der Receiver punktet bei den Testern durch ein gutes Bild und die HbbTV-Unterstützung. Außerdem wird Freenet-TV unterstützt. Über den zweiten Platz darf sich der Xoro HRT 8730 freuen und überzeugt die Redakteuren durch die USB-Medienwiedergabe und die Aufnahefunktion. Außerdem erhält der DVB-T2-Receiver den Award "Kauftipp".


Audio Video Foto BILD

Ausgabe 03/2017

Audio Vido Foto Bild vergleicht 7 DVB-T2-Receiver

7 DVB-T2-Receiver müssen sich dem kritischen Urteil der Redakteure der Audio Video Foto Bild stellen. Wer das TV-Signal per Antenne empfängt, benötigt demnächst eines der Geräte. Laut der Audio Video Foto Bild fahren die Käufer am Besten mit dem Technisat Digipal Isio HD. Auf dem zweiten Rang reiht sich der Samsung GX-MB540TL ein und punktet vor allem durch die ausgereifte Technik und die gute Fernbedienung. Auf dem dritten Rang reiht sich der Schwaiger DTR 700 HD ein. Der Xoro HRT 8730 muss sich zwar mit dem vierten Rang begnügen, erhält jedoch den Award "Preis-Leistungs-Sieger".


satvision.org

Ausgabe 02/2017

2 DVB-T2-Receiver mit Decoder für Freenet TV im Vergleich

Das Magazin Satvision hat zwei DVB-T2-Receiver einem Vergleichstest unterzogen und den Xoro HRT 8730 zum Sieger gekürt. Mit 86,8 erreichten Prozent liegt das Siegermodell nur knapp vor dem Samsung GX-MB540TL mit 85 Prozent. Beide Geräte können private HD-Sender des Freenet TV entschlüsseln. Der Samsung-Receiver ist zudem mit HbbTV ausgestattet und bietet somit die Möglichkeit, internetbasierte Sender über das Portal Freenet TV Connect zu empfangen. Das Xoro-Modell hat eine USB-Aufnahmefunktion und kann als Mediaplayer verwendet werden.


Stiftung Warentest

Ausgabe 02/2017

3 DVB-T2-HD-Receiver ohne Decoder im Vergleichstest

Im Vergleichstest des Magazins Stiftung Warentest mit drei FTA-Receivern erzielt der Comag SL30T2 mit der Note 2,2 das beste Ergebnis. Vor allem bei der Bild- und Tonqualität kann das Gerät punkten. Mit einem ebenfalls "guten" Ergebnis und der Note 2,5 schafft es der Philips DTR3202 auf den zweiten Platz. Das Modell kann mit "sehr guten" Empfangs- und Umwelteigenschaften punkten. Der Megasat HD 640 T2 belegt mit der Note 2,7 den dritten Platz im Test.


Stiftung Warentest

Ausgabe 02/2017

Stiftung Warentest: 10 DVB-T2-HD-Receiver mit Decoder im Vergleich

Das Magazin Stiftung Warentest schickt zehn DVB-T2-Receiver mit HEVC-Unterstützung ins Rennen, die einen Decoder zum Entschlüsseln privater Programme mitbringen. Der Testsieger erhält die Note 1,7 und heißt Technisat Digipal Isio HD. Das Gerät bietet HbbTV, eine gute Handhabung sowie die beste Multimediafunktion im Test. Als Preis-Leistungs-Sieger gehen der Skymaster DTR5000 und der Xoro HRT 8720 hervor. Seinen dritten Platz teilt sich das Skymaster-Modell mit dem Humax Nano T2 und dem Schwaiger DTR700HD. Bei Bild und Ton liefern alle Testgeräte mindestens ein "gutes" Ergebnis.


video

Ausgabe 12/2016

Video testet 4 DVB-T2 HD-Receiver

Mit DVB-T2-Receivern lassen sich HD-Fernsehsender per Antenne empfangen. Das Magazin Video nimmt vier der Geräte genau unter die Lupe und kürt den TechniSat DigiPal ISIO HD mit deutlichem Abstand zum Testsieger. Der Receiver überzeugt die Tester durch die gute Ausstattung und die übersichtlichen Menüs. Auf dem zweiten Rang reiht sich der Humax HD Nano T2 ein und überzeugt ebenfalls durch die reichhaltige Ausstattung. Bild und Ton stimmen ebenfalls. Den dritten Rang sichert sich der Schwaiger DTR 700 HD.


video

Ausgabe 09/2016

2 DVB-T2-Receiver im Test von Video

Zwei DVB-T2-Receiver treten im Test des Magazins Video gegeneinander an. Per DVB-T2 lässt sich das Antennensignal in HD-Qualität empfangen. Das Duell bestreiten der Strong SRT 8540 und der TechniSat DigiPal T2 HD. Der Receiver aus dem Hause Technisat lässt seinen Konkurrenten mit deutlichem Abstand hinter sich und punktet bei den Redakteuren der Video durch die gute Senderverwaltung und eine einfache Handhabung. Der Strong konzentriert sich auf das Wesentliche und überzeugt durch gute Empfangseigenschaften.


satvision.org

Ausgabe 08/2016

6 DVB-T2-Receiver mit Irdeto-Verschlüsselung im Vergleich

Im Test von Satvision mit sechs DVB-T2-Receivern erreichen alle Geräte ein "gutes" Ergebnis. Testsieger wird der TechniSat Digipal T2 HD mit 86 Prozent. Das Modell bietet die beste Bildqualität und den höchsten Bedienkomfort im Testfeld. Nur knapp dahinter reiht sich der EasyOne 740 T-HD IR mit 85,8 Prozent auf den zweiten Platz. Der Receiver bringt HbbTV mit und erhält den Titel des Energiesparsiegers. Preis-Leistungssieger wird der Strong SRT 8540, der mit 83,3 Prozent auf dem vierten und damit vorletzten Platz landet.


Audio Video Foto BILD

Ausgabe 08/2016

Audio Video Foto Bild testet 6 DVB-T2-Receiver

6 Receiver mit dem aktuellen DVB-T2-Standard müssen sich dem kritischen Urteil der Redakteure des Magazins Audio Video Foto Bild stellen. Über den ersten Rang freut sich der Xoro HRT 8720. Das Gerät überzeugt durch eine einfache Bedienung - Bild- und Tonqualität stimmen ebenfalls. Auf dem zweiten Rang reiht sich der Megasat HD 640 T2 ein und überzeugt die Redakteure der Audio Video Foto Bild vor allem durch das gute Preis-Leistungs-Verhältnis. Auf dem dritten Rang reiht sich der Skymaster DT-2HD ein und erhält von den Testern den Award "Preis-Leistungs-Sieger".


satvision.org

Ausgabe 07/2016

Satvision vergleicht drei DVB-T2-Receiver

Im Vergleichstest des Magazins Satvision mit drei DVB-T2-Receivern macht der Opticum Terra HD 265 das Rennen. Das kompakte Gerät überzeugt mit einer Aufnahmefunktion, einer komfortablen Bedienung und einem geringen Stromverbrauch und holt sich damit nicht nur den Testsieg, sondern auch die Auszeichnung als Energiesparsieger. Nur wenige Prozentpunkte dahinter folgen die Modelle Megasat HD 640 T2 auf dem zweiten und der Philips DTR3202 auf dem dritten Platz, wobei der Megasat-Receiver zudem den Preis-/Leistungssieg holt."


satvision.org

Ausgabe 02/2016

Im Test: 3 DVB-T2-Receiver mit HEVC-Unterstützung

Im Juni dieses Jahres fällt der Startschuss für den neuen terrestrischen Standard DVB-T2 HD. Alle, die Fernsehen über Antenne empfangen, können sich dann über Bilder in Full-HD-Auflösung freuen. Der Haken: Aktuelle DVB-T-Receiver können den neuen Standard nicht darstellen, Neuanschaffungen sind also notwendig. Dies hat das Magazin Satvision zum Anlass genommen und drei günstige DVB-T2-Receiver der neuen Generation in einem Vergleichstest gegeneinander antreten lassen: Xoro HRT 7620, Telestar digiHD TT 4 und Edision proton T265 liefern sich ein knappes Rennen und erreichen alle ein "gutes" Ergebnis.

Zum Schluss hat der Xoro-Receiver die Nase vorn. Mit 87 Prozentpunkten sichert er sich den Titel des Testsiegers. Den Testredakteuren gefällt besonders, dass er sowohl eine Aufnahmefunktion als auch Netzwerkfunktionen aufweisen kann. Als einziges Gerät im Test verfügt er zudem über ein numerisches Display. Der Zweiplatzierte Telestar digiHD TT 4 hat mit DLNA und Miracast die meisten Netzwerkfunktionen im Angebot und erntet dafür 84 Prozentpunkte. Immerhin 83,5 Prozent und damit den dritten Platz erreicht der Edision proton T265. Dafür darf er sich über Auszeichnungen als Preis-/Leistungssieger und Energiesparsieger freuen. Wermutstropfen bei allen drei Geräten: private Sender kann man mit ihnen nicht empfangen.


Bestenliste: DVB-T-Receiver

Alle Produkte sortiert nach der aktuellen Testsieger.de-Note in der Kategorie DVB-T-Receiver. Die Note setzt sich zusammen aus den Testberichten angesehener Fachmedien und einer großen Anzahl von Kundenbewertungen.