Über Testsieger.de

Das Ziel des Angebots von Testsieger.de besteht darin, Verbrauchern während der Kaufentscheidung unterstützend zur Seite zu stehen. Ein wesentliches Entscheidungskriterium ist das Abschneiden eines Produkts in unabhängigen Tests, die Testsieger.de zusammenfasst und dem Nutzer übersichtlich präsentiert.

Testsieger.de greift dafür auf über 2.000 deutsche und internationale Quellen zurück, um eine möglichst große Zahl an Produkten abdecken zu können.

Externe Quellen:

Um den Nutzer bestmöglich zu unterstützen, fasst Testsieger.de die Ergebnisse von etablierten und renommierten Quellen wie CHIP Online, selbst.de und Print-Magazinen wie HiFi-Test und PC Welt zusammen und überführt die verschiedenen Wertungsschemata, um die Testsieger-Note zu ermitteln.

Die Quellen, die in die Berechnung einfließen, werden abhängig von ihrer Kompetenz in der jeweiligen Kategorie von der Testsieger.de-Redaktion bewertet. Damit soll erreicht werden, dass nur Quellen bei der Notenberechnung berücksichtigt werden, die bereits relevante Produkttests in dieser Kategorie durchgeführt haben.

Eine Quelle muss unter anderen folgende Kriterien erfüllen,  um in die Notenberechnung einzufließen:

Nur wenn diese Kriterien erfüllt sind, fließt ein Testergebnis in die Berechnung der Testsieger.de-Note mit ein.

Redaktionsmeinungen:

Bei den Redaktionsmeinungen handelt es sich um Einschätzungen der Redaktion von Testsieger.de, die auf Testberichten aus externen Quellen, der systematischen Auswertung von Kundenbewertungen und dem Vergleich von Produkteigenschaften mehrerer Produkte des gleichen Typs basiert. Diese werden unter „Redaktionsmeinung“ auf den Produktseiten ausgegeben.

Eigene Tests:

Zusätzlich zur Aggregation von externen Quellen führt Testsieger.de eigene Tests durch. Diese werden im Testportal veröffentlicht und werden nach definierten Testmethodiken durchgeführt, um die Vergleichbarkeit der Tests untereinander zu gewährleisten. Produkte, die im Testsieger.de-Testportal getestet werden, lagen der Testsieger.de-Redaktion vor.

Zusammensetzung der Testsieger.de-Note

Die Testsieger.de-Note setzt sich aus zwei wesentlichen Bestandteilen zusammen: Zu 75 % fließt die Durchschnittsbewertung der drei Quellen „Externe Quellen“, „Redaktionsmeinung“ und „eigene Tests“ ein. Die restlichen 25 % entfallen auf Kundenmeinungen. Somit ist sichergestellt, dass auch die tatsächlichen Erfahrungen von Kunden mit dem jeweiligen Produkt berücksichtigt werden.

Testsieger.de verwendet dabei das Schulnoten-System auf eine Nachkommastelle gerundet.

Durch die Aggregation verschiedener Quellen auf eine einheitliche Prozent-Skala und die Umrechnung auf Schulnoten kann es in Einzelfällen dazu kommen, dass die Testsieger.de-Note von den Noten der berücksichtigten Tests abweicht.

Die ausgeschriebenen Bewertungen („gut“, „sehr gut“ etc.) basierten auf der Schulnoten-Skala, wobei 100 Prozent 1,0 („sehr gut“) entspricht und 0 Prozent 6,0 („ungenügend“).