Testmethodik: Grills

Grills überprüfen wir in den Punkten Design/Verarbeitung (10%), Bedienung/Handhabung (20%), Sicherheit (10%), Betrieb (50%) und Reinigung (10%). Die Kombination aus den Teil-Noten und der unterschiedlichen Gewichtung ergibt schließlich die finale Redaktions-Wertung.

Gewichtung Testkriterien

Design und Verarbeitung (10%)

Hier überprüfen wir, wie es um die Verarbeitungsqualität bestellt ist. Wir nehmen die verwendeten Materialen unter die Lupe und testen, wie robust das Gerät ist. Finden sich spitze oder scharfkantige Elemente? Außerdem lassen wir das Design zu einem kleinen Punkt in die Wertung einfließen. Hier überprüfen wir allerdings nur objektive Faktoren – beispielsweise wie anfällig das Gerät für Fingerabdrücke ist.

Sicherheit (10%)

Unter dem Punkt Sicherheit überprüfen wir zunächst die Stabilität des Grills. Außerdem testen wir, wie heiß berührbare Flächen maximal werden können und ob Verbrennungsgefahr besteht. Außerdem überprüfen wir, wie heißt der Griff des Deckels wird. Zudem spielt hier auch eine Rolle, ob der Grille über spitze Teile oder scharfe Kanten verfügt.

Reinigung (10%)

Unter dem Punkt Reinigung überprüfen wir, ob sich die Grillplatten oder der Grillrost abnehmen lassen, damit der Spülvorgang einfacher von der Hand geht. Außerdem ist es von Vorteil, wenn sich die abnehmbaren Elemente in der Spülmaschine reinigen lassen.

Bedienung und Handhabung (20%)

Unter dem Punkt Bedienung und Handhabung stellen wir uns die folgenden Fragen: Ist die Bedienung leicht erlernt oder im Optimalfall sogar selbsterklärend? Geht die Montage einfach von der Hand und ist diese in der Bedienungsanleitung verständlich aufgeschlüsselt? Sind alle Bedienelemente sinnvoll angebracht? Sind die Bedienelemente klar und deutlich beschriftet oder gekennzeichnet? Haben die Tasten – falls vorhanden – einen angenehmen Druckpunkt? Lässt sich der Deckel einfach anheben und wieder verschließen? Wie lange dauert es, bis der Grill einsatzbereit ist?

Betrieb (50%)

Unter dem Punkt Betrieb überprüfen wir die Leistungsfähigkeit des Grills und die fertigen Ergebnisse. Hier ist es vor allem wichtig, dass die Temperatur ausreichend hoch ist und gleichmäßig verteilt wird. Wir messen die Temperatur auf der Grillfläche und überprüfen, ob sie mit der gewünschten Einstellung ungefähr übereinstimmt. Um die gleichmäßige Hitzeverteilung zu überprüfen, belegen wir die gesamte Fläche mit Toastbrotscheiben und überprüfen den Bräunungsgrad. Zudem überprüfen wir herkömmliches Grillgut wie Wurst oder verschiedene Fleischsorten und grillen sie nach den Vorgaben des Herstellers. Zudem überprüfen wir, ob der Abfluss von Fett und Flüssigkeiten reibungslos funktioniert.