Mikrofone

Ratgeber


Wer Musik oder Sprache aufnehmen möchte, kommt nicht daran vorbei, ein Mikrofon einzusetzen. Mikrofone wandeln die akustischen Schallwellen in elektrische Schwingungen um. Neben den eher neuartigen USB-Mikrofonen teilen sich dynamische und Kondensator-Mikrofone den Markt weitgehend. Da alle Mikrofonarten Stärken und Schwächen aufweisen, sollte beim Kauf vor allem darauf geachtet werden, wofür das Mikrofon eingesetzt werden soll.

Dynamische Mikrofone

In dynamischen Mikrofonen wird mit Hilfe von Induktionstechnologie der Schall- beziehungsweise Luftdruck in elektrische Schwingungen umgewandelt. Dafür sind dynamische Mikrofone mit einer Membran ausgerüstet, die vom Schalldruck gedehnt wird. Durch die Dehnung wird eine Spule in das Magnetfeld eines Permanentmagneten geschoben und so elektrische Ladung induziert. Die Schwingung des Ladungsimpulses wird anschließend gespeichert. Dynamische Mikrofone halten einem relativ hohen Schalldruck stand. Sie werden hauptsächlich zur Aufnahme von Konzerten oder anderen Live-Veranstaltungen verwendet.

Kondensator-Mikrofone

Auf ein anderes technisches Verfahren zur Umwandlung des Schalldrucks setzen Mikrofonhersteller bei Kondensator-Mikrofonen. In diesen kommt ein Plattenkondensator zum Einsatz, der den Schalldruck in Spannung umwandelt. Die nötige Basisspannung wird entweder über eine integrierte Batterie oder eine Phantomspannung im Mikrofonkabel angelegt. Kondensator-Mikrofone sind wesentlich empfindlicher als dynamische Mikrofone, deshalb lassen sich mit ihnen leichter Töne mit natürlichem Klang aufnehmen. Mikrofone mit Kondensatoren-Technologie werden oftmals in Tonstudios für Aufnahmen eingesetzt.

USB-Mikrofone

Als echte Alternative für den Einsatz in den eigenen vier Wänden oder für spontane Auftritte im kleinen Rahmen eignen sich USB-Mikrofone. In diesen ist bereits eine D/A-Wandler sowie ein Vorverstärker integriert, weshalb keine weiteren Geräte wie Preamp zwischen Mikrofon und PC geschaltet werden müssen. Oftmals werden USB-Mikrofone zur Aufnahme von Podcasts verwendet.

Richtcharakteristik

Mikrofone verfügen je nach Bauweise und Einsatzzweck über verschiedene Richtcharakteristiken. Diese gibt an, wie empfindlich das Mikrofon gegenüber dem Schalleinfall aus verschiedenen Richtungen ist oder anders gesagt, wie laut es Schallquellen aus unterschiedlichen Richtungen aufzeichnet. Die wichtigsten zu unterscheidenden Charakteristiken sind die Niere, die Superniere, die Kugel und die Acht.

Nierencharakteristik

Ein Nieren-Mikrofon nimmt vor allem Schall von vorne und von der Seite auf und blendet den Schall, der von hinten einfällt weitestgehend aus. Mikrofone mit Nierencharakteristik sind besonders praktisch, wenn sich die Störquelle hinter dem Mikrofon befindet. So eignen sie sich besonders für den Einsatz auf Live-Bühnen.

Supernierencharakteristik

Die Supernieren-Charakteristik verfügt im Gegensatz zur Niere über eine noch ausgeprägtere Richtwirkung, ist allerdings auch empfindlicher für aus dem Hintergrund kommende Geräusche. Bei der Platzierung des Monitor-Lautsprechers sollte also besonders geachtet werden. Supernieren-Mikrofone eigenen sich für Aufnahmen von einzelnen Schallquellen in lauter Umgebung. Sie sind zusätzlich besonders rückkopplungsfest.

Kugelcharakteristik

Ein Mikrofon mit Kugel-Charakteristik zeichnet den Schall aus allen Richtungen gleichermaßen auf, hat also keine bevorzugte Aufnahme-Richtung. So muss auch auf keine exakte Ausrichtung des Mikrofons geachtet werden, was besonders bei Ansteckmikrofonen hilfreich ist. Für den Einsatz auf Bühnen im Live-Betrieb sind sie allerdings wegen Ihrer hohen Rückkoppelanfälligkeit nicht geeignet.

Achtcharakteristik

Die Achtercharakteristik beschreibt Mikrofone mit denen der Schall von vorne und von hinten gleichermaßen aufgezeichnet wird, in Querrichtung allerdings nur minimal. Diese Charakteristik ist besonders bei Bändchen-Mikrofonen oder Großmembran-Mikrofonen vorzufinden.

Testberichte


sftlive.de

Ausgabe 10/2018

SFT vergleicht 3 USB-Mikrofone

Im Vergleichstest mit drei USB-Mikrofonen setzt sich das Blue 2070 Yeti als Sieger durch. Es punktet mit einer einwandfreien Aufnahmequalität und ist mit drei Kondensator-Mikrofonkapseln ausgestattet. Durch sein ordentliches Preis-Leistungsverhältnis verdient sich das Gerät die Note 1,4. Der zweite Platz gehört dem Rode Podcaster; mit der Note 1,5 ist es fast so gut wie das Siegermodell. Den Testern gefällt vor allem der Home-Studio-Klang, indem es Hall und Störgeräusche sauber herausfiltert. Damit eignet es sich gut für größere Gesprächsrunden. Der dritte Platz gehört dem Beyerdynamic Fox (1,6), das ebenfalls mit einer hervorragenden Sprachqualität überzeugt. Im großzügigen Lieferumfang sind ein Windschutz und ein kleiner Standfuß enthalten.


videoaktiv

Ausgabe 05/2017

Videoaktiv vergleicht zwei Stereo-Mikrofone

Videoaktiv testet zwei Stereo-Mikrofone für Videokameras. Mit seiner ordentlichen Klangqualität, seinem robusten Gehäuse sowie der durchdachten Haltevorrichtung holt sich das Marantz Audio Scope SB-C2 den Testsieg sowie die Auszeichnung als Kauftipp. Das Fujifilm MIC-ST1 ist ebenfalls robust, kompakt und kommt mit diversen Anschlussadaptern geliefert. Der beschränkte Frequenzgang verschlägt das Mikrofon aber auf dem zweiten Rang.


videoaktiv

Ausgabe 05/2016

videoaktiv vergleicht zwei Kameramikrofone

Die videoaktiv-Redaktion kührt im Duell zweier Kameramikrofone den Sennheiser MKE 440 zum Testsieger. Die fokussierte Stereowirkung und das robuste Gehäuse überzeugen. Auf dem zweiten Platz kommt das Canon DM-E1 mit sehr brillanter Aufnahmequalität mit sehr guter Stereotrennung und drei Richtcharakteristika.


videoaktiv

Ausgabe 05/2016

videoaktiv vergleicht zwei Mikrofone für iPhone

Im videoaktiv-Test der iPhone-Mikrofone gewinnt das Sennheiser MKE 2 digital gegen as Sennheiser ClipMic digita vor allem dank des sehr brillanten klangs. Als Kauftipp empfielt sich der halb so teure Zweitplatzierte dennoch.


videoaktiv

Ausgabe 02/2014

5 Stereomikrofone für Camcorder oder filmende Fotokameras im Test

Videoaktiv hat fünf Stereomikrofone für Camcorder oder filmende Fotokameras gegeneinander antreten lassen. Das Tascam TM-2X geht dabei als Sieger hervor. Es überzeugt die Redakteure durch ein realistisches Klangbild und ein gutes Preis-/Leistungsverhältnis. Das JVC MZ-V10EU erstaunt durch brilliante Höhen und eine gute Ausstattung. Dafür belohnen es die Tester mit dem zweiten Platz. Platz drei erringt das Panasonic VW-VMS 10 E.


videofilmen.schiele-schoen.de

Ausgabe 06/2012

9 Video-Mikrofone im Vergleich

Das Audio-Technica AT2022 ist das beste Video-Mikrofon im Test des Magazins Videofilmen. Besonders Musikaufnahmen gelingen mit dem Testsieger hervorragend. Auf Platz zwei landet das Rode Stereo Videomic Pro. Für seine ebenfalls ausgezeichnete Leistung erhält es den Award "Kauftipp" als bestes Universalmikrofon. Durch seinen guten Stereoton und seine hohe Aufnahmeempfindlichkeit überzeugen sowohl Musik- als auch Sprachaufnahmen. Platz drei teilen sich das Rode NTG-2 und das Rode Videomic Stereo, die beide ein gutes Preis-/Leistungsverhältnis und ein ausgewogenes Klangbild liefern.


videoaktiv

Ausgabe 05/2012

2 Richtrohr-Mikrofone im Duell

Das Duell zweier Richtrohr-Mikrofone bei Videoaktiv kann das Audio-Technica AT875R für sich entscheiden. Das leichte aber robuste Richtmikrofon mit XLR-Anschluss überzeugt nicht nur mit seinem Klang, sondern auch mit dem Preis. Daher erhält es neben dem "Testsieger"-Award auch den "Kauftipp"-Award. Auf Platz zwei landet das Azden SGM-PDII.


videoaktiv

Ausgabe 04/2009

8 Mikrofone zum Filmen im Vergleichstest

Wer häufiger Videos macht, der befasst sich früher oder später auch mit Mikrofonen. Wenn die Ansprüche an den Ton steigen, reichen in den Camcorder integrierte Mikrofone nämlich oftmals nicht mehr aus. Videoaktiv hat vier Stereo- und vier Monomikrofone getestet. Den ersten Platz ergattert das Audio Technica AT8022, ein Stereomikrofon mit sehr gutem Klang und speziell designtem Windschutz. Auf dem Silbertreppchen landet das Rode Stereo VideoMic, das nicht nur durch seinen exzellenten Klang und gute Verarbeitung, sondern auch durch ein gutes Preis-/Leistungsverhältnis, überzeugt.


Bestenliste: Mikrofone

Alle Produkte sortiert nach der aktuellen Testsieger.de-Note in der Kategorie Mikrofone. Die Note setzt sich zusammen aus den Testberichten angesehener Fachmedien und einer großen Anzahl von Kundenbewertungen.