Stiftung Warentest

6 kleine Gefrierschränke im Test

Sechs kleine Gefrierschränke mit einem Gebrauchsvolumen von rund 75 bis 80 Litern wurden von Stiftung Warentest getestet. Drei Geräte wurden mit "gut" bewertet, drei mit "ausreichend". Die Bewertungsunterschiede begründen sich in den Kriterien Stromverbauch, Handhabung und Ausstattung. Der Miele F 12020 S (2,1), AEG Electrolux Arctis 60 120 G S4 (2,2) und der Bosch GSD12P20 (2,2) erhalten ihre guten Noten durch ähnlich gute Qualität und sparsamen Stromverbauch. Bei der Ausstattung überzeugt Miele als Testsieger mit Warnungsfunktion nach dem Stromausfall. Die Konkurrenten Exquisit GS 11 A+ (4,1), PKM GS120.4 A+ (4,1) und Severin KS 9890 (4,4) können hier nicht mithalten.

Platz

Testergebnisse

Preisvergleich


1

Miele F 12020 S

Einfrieren und Lagern: „gut“ (2,2); Stromverbrauch: „gut“ (1,9); Anzeigen: „gut“ (2,3); Handhabung: „gut“ (2,0)


2

Bosch GSD12P20


3

AEG Electrolux Arctis 60 120 GS4

Einfrieren und Lagern: „gut“ (1,8); Stromverbrauch: „gut“ (2,3); Anzeigen: „gut“ (2,3); Handhabung: „befriedigend“ (2,9)


4

Exquisit GS 11 A+


5
Image for PKM GS120.4

PKM GS120.4, Stand-Gefrierschrank, freistehend, Breite 49,4 cm, Lagerzeit bei Störung 15 h

Image for PKM GS120.4

5 Angebote

ab 189,64 €

6

Severin KS 9890

Einfrieren und Lagern: „gut“ (2,4); Stromverbrauch: „mangelhaft“ (5,3); Anzeigen: „mangelhaft“ (5,3); Handhabung: „ausreichend“ (4,0).