AV-Receiver

Ratgeber


Im Zentrum jedes Heimkinos steht der AV-Receiver. Er ist dafür verantwortlich, dass Bild- und Tonsignale sauber umgewandelt und an die Endgeräte weitergegeben werden. Für gewöhnlich sind dies Fernseher, Soundsysteme oder Projektoren.

Lautsprecheranschlüsse

marantz-nr1506-schwarzUm mit möglichst vielen Geräten kompatibel zu sein, verfügen AV-Receiver über eine große Zahl verschiedener Anschlüsse. An die allermeisten Geräte können Sie ein 5.1-Surround-System anschließen. Dafür müssen an den AV-Receiver je zwei Front- und Rear-Boxen sowie ein Subwoofer und Center-Speaker angeschlossen werden können. 7.1-Systeme lassen sich an höherwertige Receiver anschließen. Immer mehr AV-Receiver verfügen zudem über Netzwerk- und USB-Anschlüsse.

Anschlüsse für HD-Signale

Für den Anschluss von Blu-ray-Playern oder anderen Geräten, die HD-Signale verwenden, stehen in der Regel mehrere HDMI-Anschlüsse zur Verfügung. Über die Eingänge empfangen die Receiver die digitalen Signale, über den HDMI-Ausgang geben sie diese an Beamer oder Fernseher weiter. Im Regelfall besitzen AV-Receiver vier Eingänge und einen Ausgang. Modelle aus höherwertigen Produktserien sind auch mit mehr HDMI-Ein- und Ausgängen ausgerüstet.

Tonformate und Rauschabstand

yamaha-r-n3012AV-Receiver unterstützen die Wiedergabe von unterschiedlichen Tonformaten. Als Standard gilt die Wiedergabe von Tonsignalen in den Formaten DTS und Dolby Digital. Oftmals werden noch andere Formate unterstützt, wie etwa Dolby Digital Plus, Dolby True HD sowie DTS-HD Master Audio. Damit lassen sich Soundformate von Blu-ray-Discs voll ausschöpfen.

Die Klangqualität wird jedoch maßgeblich von den Komponenten eines Receivers beeinflusst. Als Qualitätskriterium gilt beim Kauf der sogenannte Rauschabstand. Mit diesem Wert wird zum Ausdruck gebracht, ob leise Abschnitte eines Musikstückes mit einem rauschenden Geräusch hinterlegt sind. Als Richtschnur gilt ein Rauschwert von 100 Dezibel. Ideal sind Receiver, die einen höheren Rauschwert haben. Die Grenze von 80 Dezibel sollte der Rauschwert nicht unterschreiten.

Leistung und Messmikrofon

Für ein ordentliches Klangbild müssen aus allen Lautsprechern die Töne gleichmäßig ausgegeben werden. Um die maximale Leistung der angeschlossenen Lautsprecher auszureizen, ist es zudem notwendig, dass der AV-Receiver eine entsprechende Ausgangsleistung pro Kanal besitzt. Kleinere und mittelgroße Räumlichkeiten können mit einer Leistung von bis zu 100 Watt pro Kanal ausreichend beschallt werden.

In einem größeren Raum sollte dagegen ein leistungsstärkerer AV-Receiver eingesetzt werden. Bei hochwertigen Modellen ist ein Messmikrofon integriert. Dies erlaubt dem Gerät, die Leistung automatisch an den Raum anzupassen. Manuelle Einstellungen können ebenfalls vorgenommen werden, um den Klang auf individuelle Vorlieben abzustimmen.

Drahtlose Verbindungen

onkyo-tx-sr444-schwarzMöchten Sie Musik, Filme und Bilder vom PC oder Smartphone auf den Fernseher oder die Musikanlage übertragen, sollten Sie auf Netzwerk-Schnittstellen am AV-Receiver achten. Für den Kontakt zum Computer reicht meist ein Ethernet Anschluss. Um Kabelgewirr zu vermeiden, bieten sich drahtlose Verbindungen an. Dazu gehören WLAN-Schnittstellen, DLNA (ein Standard für den Datenaustausch zwischen Unterhaltungselektronik und Computern), Apples AirPlay und der Kurzstreckenfunk Bluetooth.

Weiterhin sollte der AV-Receiver leicht zu bedienen sein und eine gut durchdachte Fernbedienung im Paket haben. Zur leichten Bedienung zählt auch die Grundeinstellung. Möchten Sie nicht stundenlang die Bedienungsanleitung wälzen und ebenso lange die Menüs durchforsten, achten Sie auf automatische Einmesssysteme. Sie erledigen den Job in wenigen Minuten.

Testberichte


Stiftung Warentest

Ausgabe 10/2020

12 AV-Receiver von der Stiftung Warentest verglichen

12 aktuelle AV-Receiver wurden in der Ausgabe 10/2020 von der Stiftung Warentest unter die Lupe genommen. Dabei sichert sich ein Hersteller gleich zwei von drei Spitzenplätzen, nämlich Denon. So landet der Denon AVR-S650H auf der Pole Position. Im gesamten Testfeld schneidet er im Bereich "Handhabung" am besten ab. Auf Platz 2 folgt der Marantz NR1510. Dieser AV-Receiver landet in der Bedienung nur knapp hinter der Goldmedaille, auch in Sachen "Verstärker" trennt ihn nur 0,1 Notenpunkte vom Testgewinner. Auf Platz 3 liegt das zweite Denon-Modell (AVR-X1600HDAB), das beim Sound die Bestnote 1,0 einstreicht.


t3.com

Ausgabe

Das T3-Magazin vergleicht 8 Lautsprecher für Smart Home!

Das Technik- & Lifestyle-Magazin vergleicht drei Home-Cinema-Lautsprecher. Testsieger wurde mit einer glatten Note 1 das Sonos One. Etwas schwächer positionierten sich die Amazon-Modelle Echo und Echo Plus.


computerbild.de

Ausgabe 18/2017

ComputerBild testet 2 SmartBoxes

Die ComputerBild testet die smartBoxes von Amazon und Google. Und die bewegten im Test praktisch auf Augenhöhe: Testsieger wurde das Amazon Echo, u.a. mit einer besseren Alltagstauglichkeit & Sprachsteuerung. Nur hauchdünn dahinter positionierte sich Google Home.


sftlive.de

Ausgabe 03/2015

Test: 3 Multiroom-Systeme im Test

Das SFT-Magazin testet drei Multiroom-Systeme auf Herz und Nieren. Den ersten Platz nahm Denon Heos ein, das ästhetisch gefiel und darüber hinaus durch seine kluge Smartphone-App. Auf den Plätzen landen Vertreter der Omni-Serie 10 & 20, welche durch eine problemlose Installation sowie die schöne Optik punkten, in puncto Klang aber gegenüber dem Testsieger etwas abfallen. Den letzten Platz nimmt das Multiroom-System Geneva Aerosphere ein, das mit einem ausgewogenen Klangbild gefällt, aber nicht mit externen Lautsprechern verwendbar ist.


Audio Video Foto BILD

Ausgabe 12/2011

Audio Video Foto Bild hat sieben Blu-ray-Komplettanlagen im Labor getestet. Durch ihr gelungenes Rundum-Sorglos-Paket kann die Sony BDV-E880 sowohl den Testsieg als auch Preis-Leistungs-Sieg einfahren. Nur der WLAN-Adapter ist lediglich optional. Die Testzweite, die Philips HTS5582, punktet mit einer großen Auswahl an integrierten Internetdiensten, während die Stärken des LG HX966TZ (Platz 3) in den drei angeschlossenen Internetvideotheken liegen.


Audio Video Foto BILD

Ausgabe 09/2011

Die Redakteure von Audio Video Foto Bild haben vier Blu-ray-Komplettanlagen fürs Heimkino getestet. Am besten schneidet das Philips HTS9221 ab, wird von den Testern jedoch auch als "teuer" eingestuft. Die anderen drei Modelle kommen über ein "befriedigend" nicht hinaus, sind aber jeweils deutlich günstiger. Mit dem günstigsten Preis im Testfeld wird das LG FX166 "Preis-Leistungs-Sieger".


HIFI TEST

Ausgabe 04/2011

Hifi Test TV Video hat 3 Blu-ray-Anlagen auf den Prüfstand gestellt. Alle drei getesteten Produkte liefern überzeugende Ergebnisse ab und erhalten sehr gute Noten. Das Mittelklasse-Gerät von Panasonic glänzt mit einem hervorragenden Preis-Leistungs-Verhältnis, während die Anlage von Philips mit sehr guter Wiedergabequalität punktet.


digitalhome-magazin.de

Ausgabe 02/2011

Im Test der Digital Home wurden drei Blu-ray-Anlagen miteinander verglichen - der Vergleich zeigt, dass für jeden Geldbeutel etwas dabei ist. In der Spitzenklasse findet sich der Testsieger unter den Blu-ray-Anlagen, die Philips HTS94540/12. Sie ist kompakt, liefert hervoragende Bilder und einen imposanten Klang - auch in großen Räumen. Die Anlage von Samsung HT-D6759W liegt nach Punkten gleichauf mit der Panasonic SC-BTT370. Samsungs Gerät liegt in der preislichen Mitte der drei Anlagen. Sie eignet sich auch für größere Wohnräume, bringt viele Features und eine umfangreiche Ausstattung mit. Das preisgünstige Panasonic-Set überzeugt mit sehr guten Leistungen besonders in kleineren Räumen, ohne auf Ausstattungsvielfalt zu verzichten.


Audio Video Foto BILD

Ausgabe 02/2011

Im Test von fünf Blu-ray-Komplettanlagen in Audio Video Foto Bild geht die preisgünstigste Anlage als Beste hervor. Die Samsung HT-C5900 wird Test- und Preis-Leistungs-Sieger. Sie bietet die meisten Funktionen bei toller Bild-und Tonqualität, sowie einfacher Bedienung. Schlusslicht der Anlagen bildet Panasonics SC-BTT350. Sie ist lediglich 3D-fähig und weist einen blechernen Klang neben den lauten Lüftergeräuschen auf.


Bestenliste: AV-Receiver

Alle Produkte sortiert nach der aktuellen Testsieger.de-Note in der Kategorie AV-Receiver. Die Note setzt sich zusammen aus den Testberichten angesehener Fachmedien und einer großen Anzahl von Kundenbewertungen.