Test: Online-Shops für Heimwerkerbedarf

Bereits im November 2010 hat Testsieger.de Online-Shops für Heimwerker-Bedarf geprüft. Unter gleichen Testbedingungen zeigt der diesjährige Test, welche Online-Shops heute für Heimwerker-Bedarf im Fokus stehen.

Zielgruppe am Markt

Der Test richtet sich an Personen, die Produkte für den Heimwerker-Bedarf online bestellen und herausfinden möchten, welcher Shop für sie der richtige ist.

Welche Online-Shops für Heimwerkerbedarf wurden getestet?

Testsieger.de hat einerseits über Google und über Preissuchmaschinen analysiert, welche Shops zu bestimmten, typischen Heimwerkerprodukten in den Top-Ten vertreten sind. Andererseits wurden auch typische Baumarkt-Online-Shops für den Test hinzugezogen, um vergleichen zu können, ob die Spezialisten mit einem Allrounder mithalten können. Im Ergebnis hat Testsieger.de folgende zwölf Online-Shops intensiv getestet:

Hornbach.de
Obi.de
Handwerker-versand.de
Rubart.de
Mytoolstore.de
Voelkner.de
Gartenxxl.de
Digitalo.de
Contorion.de
Bauhaus.info
Hagebau.de
Zorotools.de

Produktauswahl

Um einen fairen Vergleich vornehmen zu können, wurden nur die Produkte und Kategorien ausgewählt, die jeder Online-Shop anbietet und die eine hohe Nachfrage haben. Zu den Kategorien zählen:

Bohrmaschinen
Akkuschrauber
Motorsägen
Stichsägen
Heckenscheren
Rasenmäher

Testdesign

Jeder der elf Shops durchlief ein mehrstufiges Testverfahren, das die folgenden Themenschwerpunkte berücksichtigt:

  1. Produkt & Preis
  2. Bestellung & Service
  3. Sicherheit
  4. Website

So wurde bewertet:

1. Produkt & Preis (50%)

Ein guter Online-Shop für Heimwerkerbedarf sollte eine ausreichende Zahl an Produkten zum günstigen Preis anbieten. Daher fließt die Preiswürdigkeit des Shops mit insgesamt 20% in die Endnote ein. Um die Preiswürdigkeit zu ermitteln, wurden die Preise der ausgewählten Online-Shops analysiert. Der günstigste unter den Wettbewerbern auffindbare Preis je Produkt erhielt die Note 1,0. Für das nächstgünstigste Angebot wurde eine Notenstufe darunter vergeben. Das teuerste Angebot wurde mit der Note 5,0 bewertet. Aus der so entstehenden Skala errechnet sich die Note für die Preise der jeweiligen Shops.
Bevor man ein Produkt möglichst preiswert kaufen kann, muss man zunächst die passende Variante finden. Daher ging die Produktpräsentation auf der Website des Shops mit insgesamt 5% in die Gesamtnote ein. Bewertet wurde zudem die Produktvielfalt – hierbei konzentrierte sich Testsieger.de auf klassische Heimwerker-Produkte, die jeder Shop anbietet und stark nachgefragt werden (5%). Auf ausführliche und klare Produktinformationen – von der detaillierten Produktbeschreibung über Empfehlungen, eine erkennbare Lieferzeitangabe bis hin zu Usermeinungen– entfallen insgesamt 15% der Gesamtpunkte. Weitere Bewertungskriterien sind die Anzeige von Alternativ- und Ergänzungsvorschlägen zum beschriebenen Produkt und weiterführende Informationen zu den Baumarktprodukten. Bei den Zahlungsmodalitäten, die mit 10% in die Gesamtnote einfließen, ist ausschlaggebend, wie viele verschiedene Zahlungsmöglichkeiten ein Shop anbietet. Kann der Kunde nur per Vorkasse zahlen, erhält der Shop in diesem Bereich eine schlechte Wertung, weil Testsieger.de diese Zahlungsart aufgrund ihrer Unsicherheit als nicht ausreichend empfindet (vollständiger Verlust des Geldes ist möglich). Mit zusätzlicher Nachnahme-Möglichkeit verbessert sich die Note, da bei Nachnahme die Lieferung bereits erfolgt ist, die Kosten für den Verbraucher aber höher sind. Generell schneidet ein Shop besser ab, je mehr weitere, verschiedene Zahlungsmöglichkeiten er anbietet und so die verschiedenen Präferenzen der Verbraucher bedient. Zusätzlich wurden Zahlungsoptionen wie PayPal, Click & Buy, Kreditkarte, Banklastschrift, Finanzierung, Sofortüberweisung oder Rechnung berücksichtigt. Wenn ein Shop alle abgefragten Zahlungsmöglichkeiten anbietet, erhält er die Note 1,0. 

2. Service & Telefon (15%)

Eine kompetente und schnelle Beratung ist für einen guten Online-Händler unumgänglich – besonders dann, wenn der Kunde vor dem Kauf unschlüssig ist. Deshalb hat Testsieger.de den Service via Telefon (8%) und E-Mail (7%) getestet. In die Bewertung des Telefon-Supports fließt die Erreichbarkeit an Werktagen und an den Wochenenden ein. Für jeden Online-Shop wurden die angegebene Erreichbarkeit und die Qualität des Kundensupports durch einen Testanruf geprüft. Bei diesem Testanruf wurde die Zeit gestoppt, bis ein qualifizierter Mitarbeiter am Telefon war. Betrug die Wartezeit mehr als 2,5 Minuten, wurde der Testanruf abgebrochen und 15 Minuten später erneut durchgeführt. Ein weiteres Kriterium beim Telefontest waren die Kosten pro Minute für das Kundentelefon. Der E-Mail-Support wurde mit zwei unterschiedlichen Testfragen kontaktiert. Neben der Antwortzeit wurde hier ebenfalls geprüft, ob der Händler beide Fragen beantwortete oder nur eine. Wurde eine Frage ignoriert, führte das zu einem Punktabzug in der Bewertung. Reagierte der Händler zwar auf die E-Mail-Anfrage (hierzu zählt keine automatische Eingangsbestätigung), beantwortete jedoch keine der beiden Fragen, wurde die Note „mangelhaft“ vergeben.

 3. Website (20%)

Ein großer Vorteil des Einkaufens im Internet ist der geringere Zeitaufwand im Vergleich zum Ladenkauf. Dies gilt aber nur, wenn es die Website eines Händlers dem Kunden nicht unnötig schwer macht, das richtige Produkt zu finden. Für folgende Eigenschaften aus dem Bereich Usability (15%) hat Testsieger.de Punkte verteilt:

- Produktsuche über Filter/ Sortierfunktion (z.B. nach Thema)
- Kundenbewertungen 
- mobile Webseite vorhanden
- Kaufberater
- Vergleichsfunktion


Die Vertrauenswürdigkeit eines Online-Händlers wird durch Gütesiegel erhöht. Testsieger.de hat die auf dem Markt befindlichen Gütesiegel für Online-Händler analysiert und kam zu dem Ergebnis, dass die folgenden vier Siegel als vertrauenswürdig einzustufen sind:

o Trusted Shops
o Safer Shopping (TÜV Süd)
o EHI Geprüfter Online-Shop 
o ips (Internet Privacy Standards)

Die Zeitschrift „Computer Bild“ kommt in ihrem Test 2009, in dem acht Online-Gütesiegel getestet wurden, zum gleichen Ergebnis. Wenn ein Shop über eines dieser vier Siegel verfügt, erhöht dies aus Sicht von Testsieger.de die Sicherheit für den Kunden bereits deutlich, der Shop erhält deswegen die Note 2,0. Hat ein Shop zwei Siegel, bekam er die Note 1,5, mit drei Siegeln wurde die Note 1,0 vergeben. Verfügt ein Shop über alle vier genannten Siegel, wird er mit der Note 0,8 bewertet. Da ein Siegel aber keine zwingende Voraussetzung für einen guten Online-Shop darstellen muss und zudem mit signifikanten Kosten für den Anbieter verbunden ist, erhält ein Shop ohne Siegel noch die Note "ausreichend" (4,0). Dieser Aspekt geht insgesamt mit 4% in die Gesamtnote ein. Ein weiteres Kriterium der Website-Benotung ist die Darstellung wichtiger Informationen – wie Zahlungsmodalitäten, Versandkosten, Lieferinformationen etc. (5%). Sind diese Informationen bereits auf der Homepage leicht auffindbar, oder muss sich der User erst mühsam durch die Unterseiten navigieren, um an die gewünschten Informationen zu kommen? Je mehr wichtige Informationen leicht zu finden waren, desto besser wurde der Shop bewertet.

4. Bestellung & Versand (15%)

Der Bereich „Bestellung und Versand“, der mit insgesamt 15% bewertet wurde, unterteilt sich in folgende  Kriterien: Registrierung & Kundenkonto (2%), Lieferung (2%), Bestellverlauf (5%), Lieferoptionen & Stornierung (4%). Im Bereich Registrierung und Kundenkonto untersuchte Testsieger.de eine mögliche Registrierungspflicht sowie die Optionen im Kundenkonto. Hierzu zählen Bestellübersicht, Bearbeitungsstatus, eine Bestätigungsmail bei Registrierung eines Kundenkontos oder die Möglichkeit, direkt zu stornieren. 
Das Kriterium Bestellverlauf gliedert sich in sechs Unterpunkte. Hierbei wird bewertet, ob und wie die Widerrufsinformationen, die AGB und der Datenschutz während des Bestellvorganges eingeblendet werden. Zusätzlich fließt positiv in die Note ein, wenn ein Kommentarfeld (Notizfeld) zur Verfügung steht, der Newsletter und zusätzliche Optionen nicht bereits voreingestellt sind und wenn nach der Bestellung eine direkte Bestellbestätigung per E-Mail versendet wird. Bei den Lieferoptionen wurden besondere Serviceleistungen bewertet (Lieferung an eine Packstation, Lieferkosten oder der Express-Versand). Eine Stornierungsbestätigung fließt mit 1% in die Note ein.

Ermittlung des Testsiegers
Aus den Einzelbewertungen der vier Testgebiete errechnet sich die Gesamtnote nach den jeweiligen Prozentzahlen. Der Shop, der in der Gesamtrechnung die beste Note erreichte, wurde als Testsieger ausgezeichnet.

Ermittlung des Preis-Siegers
Um den Preis-Sieger zu ermitteln, wurden die Preise von ausgewählten Lebensmitteln analysiert. Nähere Infos unter der Ermittlung der Preiswürdigkeit.

Ermittlung des Qualitäts-Siegers
Um den Qualitäts-Sieger zu ermitteln, wurde der Preisaspekt (20% der Gesamtpunkte) und der Bereich „Website“ (20% der Gesamtnote) nicht berücksichtigt und die Note aus den übrigen 60% gebildet. In die Qualitätsbewertung fließen demnach ein: Produkt & Zahlung, Service & Telefon, Bestellung & Versand.

Ermittlung der besten Website
Die Auszeichnung „Beste Website“ erhält der Online-Shop mit der besten Note in der Testkategorie Website (20% der Gesamtnote). Die übrigen Kriterien werden in diesem Zusammenhang nicht berücksichtigt.



Testzeitraum

  1. Juni 2015 bis 18. Juni 2015.