Test: Princess Smart Heating & Cooling Tower

Wer kennt es nicht? Im Sommer ist es zu heiß und im Winter zu kalt. Für die ideale Wohlfühlatmosphäre braucht es meist verschiedene Geräte – im Winter eine Heizung und im Sommer eine Klimaanlage oder einen Ventilator. Hier kommt der Princess Smart Heating & Cooling Tower ins Spiel. Dieser vereint Kühl- und Heizgerät in einem und ist so der perfekte Begleiter rund ums Jahr. In unserem Test prüfen wir das Gerät auf Herz und Nieren.

Design und Verarbeitung

Der Princess Smart Heating & Cooling Tower kommt in komplett mattschwarzem Kunststoff. Das Material wirkt sehr hochwertig und stabil. Mit seinem schlanken Design findet der Tower nahezu überall Platz. Gumminoppen an der Unterseite halten das Gerät auch bei versehentlichem Berühren an Ort und Stelle. Besonders handlich ist der Turm allerdings nicht. Der Heating & Cooling Tower erreicht eine Höhe von ungefähr 100 Zentimetern und eine Breite von rund 23 Zentimetern am unteren Korpus. Nach oben hin wird das Gerät, mit nur noch sechs Zentimetern Breite, schmaler.Im Lieferumfang sind enthalten: der Princess Smart Heating & Cooling Tower, eine Bedienungsanleitung und eine batteriebetriebene Fernbedienung. Die Batterien selbst sind leider nicht im Paket enthalten. Das fällt uns im Test negativ auf, da das Gerät erst mit Fernbedienung einsatzbereit ist. Ein Power-Knopf direkt am Gerät steuert lediglich das An- und Ausschalten. Der Wechsel der verschiedenen Modi erfolgt allerdings ausschließlich über die Fernbedienung oder das Smartphone.

Handhabung und Bedienung

Der Turm kommt in einer platzsparenden Version

Vor der Inbetriebnahme packen wir das Gerät aus, schließen es an die Stromversorgung an und setzen zwei AAA-Batterien in die Fernbedienung ein. Nach Betätigung des Power-Knopfes (entweder per Fernbedienung oder am Gerät selbst) nimmt der Kühl- und Heizturm seinen Betrieb auf. Nun stehen verschiedene Funktionen auf der Fernbedienung zur Auswahl. Generell fällt auf, dass die Fernbedienung nur aus nächster Nähe mit dem Gerät kommunizieren kann. Möchte man das Gerät aus ein paar Metern Entfernung bedienen, reagiert dieses nicht. Zusätzlich muss jede Taste mindestens zweimal gedrückt werden, was die Handhabung erschwert. Der Hersteller warnt außerdem, dass der Tower auf Signale fremder Fernbedienungen reagieren kann. Im Test ist uns das glücklicherweise nicht passiert, aber wir stellen es uns als äußerst störend vor.

Auf der Fernbedienung finden sich zwölf Tasten, deren Funktionen die Bedienungsanleitung genau erklärt. Grundsätzlich wählt der Nutzer zwischen Heiz- und Kühlmodus aus, steuert die verschiedenen Stufen mit Plus- und Minustasten und wechselt zwischen den verschiedenen Modi und einer Stummfunktion. Ein Timer setzt eine zeitliche Begrenzung und die Schwenktaste lässt das Gerät Schwenkbewegungen ausführen (wie bei einem Ventilator). Die Einstellungen kann man direkt am Display des Lüfters ablesen. Beispielsweise leuchten die Temperaturzahlen im Kühlmodus blau und im Heizmodus rot.

Die Fernbedienung benötigt zwei AAA-Batterien

Im Kühlmodus wählt der Nutzer zwischen zehn Lüftergeschwindigkeiten, im Heizmodus zwischen vier Stufen. Der Timer begrenzt den Betrieb in beiden Modi auf maximal 24 Stunden. Der Schlafmodus reduziert die Kühl- beziehungsweise Heizfunktion auf die erste Stufe und die Stummtaste schaltet sämtliche Geräusche des Geräts aus.

Für die Bedienung des Princess Smart Heating & Cooling Towers steht wahlweise auch eine App zur Verfügung. Diese ist kompatibel mit iOS und Android. Für den Test laden wir die Climate-App aus dem Appstore und legen ein Benutzerkonto an. Anschließend koppeln wir den Lüfter mit unserem Smartphone über das WLAN. Nach abgeschlossener Einrichtung fungiert unser Smartphone nun als gute Alternative zur mitgelieferten Fernbedienung. Die benutzerfreundliche Oberfläche lässt sich einwandfrei bedienen. Wer Sprachassistenten wie Siri oder Alexa benutzt, kann seinen Tower zusätzlich per Sprachsteuerung bedienen. Dennoch bedauern wir, dass der Hersteller eine unkomplizierte Bedienung für die mitgelieferte Fernbedienung nicht realisieren kann.

Betrieb

Princess Smart Heating & Cooling Tower 
ProdukttypHeizlüfter
Maximale Leistung2000 W
Lautstärke40 bis 57 dB
Benötigte AppHomeWizard Climate
Abgesehen von der unhandlichen Fernbedienungssteuerung, läuft der Lüfter selbst nach mehreren Stunden einwandfrei. Zu Beginn fällt uns direkt auf, dass die ausströmende Luft bei Aktivierung der Heizfunktion etwas muffig bis leicht verbrannt riecht. Da wir dies jedoch auch von anderen neuen Lüftern kennen, machen wir uns keine größeren Sorgen. Nach einer Weile neutralisiert sich der Geruch. Das Gerät ist nun warmgelaufen.

Der Wechsel von Heiz- zu Kühlfunktion funktioniert problemlos. Binnen Sekunden strömt aus dem Gerät Luft in der gewünschten Temperatur. Schalten wir das Gerät während des Heizens aus, läuft es allerdings noch etwas nach, um sich abzukühlen. Mit der Stummtaste kommen wir nicht so recht klar. Entweder will die Funktion nicht reagieren und der Lüfter läuft unverändert in seinem Programm weiter oder das Gerät wirkt tatsächlich wie ausgeschaltet – weder kühlt noch heizt es die Umgebungsluft. Eine Lösung konnten wir in unserem Test nicht finden.

Die smarte Bedienung per App fällt uns positiv auf. Der Nutzer kann das Gerät so auch von unterwegs steuern. Besonders an heißen Tagen kann beispielsweise die Kühlfunktion von unterwegs aktiviert werden, sodass uns ein kühles Zuhause erwartet. Was den Geräuschpegel betrifft, bewegt sich der Heiz- und Kühlturm in einem akzeptablen Bereich. Im Schlafmodus messen wir knapp 40 Dezibel, auf höchster Stufe ungefähr 57 Dezibel.

Reinigung

Laut Bedienungsanleitung gestaltet sich die Reinigung sehr einfach. Oberflächen wischt der Nutzer lediglich ab, gerne auch mit einem feuchten Tuch. Den Lufteinlass und -auslass reinigen wir mit einem Staubsauger oder alternativ einem weichen Pinsel. Bei längerer Nichtbenutzung empfiehlt der Hersteller das Gerät vom Strom zu nehmen und die Batterien aus der Fernbedienung zu entfernen.

Fazit

Der Princess Smart Heating & Cooling Tower bietet viele nützliche Einstellungsmöglichkeiten. Zu Beginn lohnt es, sich eine Weile mit der Einrichtung zu beschäftigen und einen guten Platz für den Lüfter zu finden. Einmal in Betrieb funktioniert der Tower ganz wunderbar. Aufgrund der nicht zufriedenstellenden mitgelieferten Fernbedienung empfehlen wir die Steuerung per App. Wer ein solides Heizgerät sucht, das zugleich kühlen kann, findet mit dem Princess Smart Cooling & Heating Tower einen tollen Gefährten.

 

Wertung

: Princess Smart Heating & Cooling Tower

Princess Smart Heating & Cooling Tower
  1. Design und Verabeitung
    1,5
    • Handhabung und Bedienung
      2,0
      • Betrieb
        1,3
        • Reinigung
          1,0

          Pros

          • Über App aus der Ferne steuerbar
          • Einfache Reinigung
          • Schneller Temparaturwechsel möglich

          Cons

          • Fernbedienung etwas störrisch
          • Batterien in Lieferung nicht inklusive