Navigationssysteme

CHIP Test & Kauf

Ausgabe 02/2012

Die neue Generation der Navigationsgeräte schneidet durchweg gut ab - allen voran das TomTom Go Live 1015. Die Zeiten von Fehlnavigation und ungenauer Routenführung sind mit den elf Modellen im Test von Chip Test & Kauf vorbei. Ebenfalls überzeugen können das Becker Active 50 und das Garmin Nüvi 3490LMT, die nur knapp hinter dem Testsieger liegen. Für sparsame Käufer ist das Navigon 42 Plus eine interessante Option, das sich zuverlässig auf seine Kernkompetenzen beschränkt.


konsument.at

Ausgabe 02/2012

Das Garmin nüvi 2460LMT ist das beste Navi im Test des Verbrauchermagazins Konsument. Ganze 32 Modelle haben die Tester geprüft, 23 davon sind gut. Den zweiten Platz hinter dem Testsieger belegt das Falk Neo 550, das genauso gut navigiert, aber etwas schwächer bei der Stabilität abschneidet. Auf Platz drei landet ein weiteres Garmin-Modell, das nüLink! 2390, das dem Testsieger nur in kleineren Details nachsteht.


Stiftung Warentest

Ausgabe 02/2012

Aktuelle Navigationsgeräte warten mit immer größeren Displays auf. Stiftung Warentest hat neun Modelle mit einer Bildschirmdiagonale von 5 Zoll (12,8 cm) getestet und das Falk Neo 550 als Testsieger ausgezeichnet. Es ist am komfortabelsten zu handhaben und zeigt die Route sehr genau an. Fünf weitere Geräte schneiden ebenfalls mit gutem Qualitätsurteil ab, darunter das Garmin nüvi 2460LMT und das Becker Active 50. Beide sind dem Testsieger hauptsächlich bei der Benutzerfreundlichkeit unterlegen.


Stiftung Warentest

Ausgabe 02/2012

Das beste Navi mit 4,3 Zoll Bildschirmdiagonale im Test von Stiftung Warentest ist das Falk Neo 450. Die Handhabung ist die beste aller acht Testkandidaten, und auch die Navigationsfähigkeiten erreichen den Bestwert. Vier weitere Navigationsgeräte schneiden mit der Note "gut" ab: Drei Garmin-Modelle - darunter das Garmin nüLink 2390 - und das Navigon 42 Premium.


sftlive.de

Ausgabe 01/2012

Alle drei Navigationssysteme, die von dem Magazin SFT getestet wurden, führen ihre Besitzer sicher und komfortabel ans Ziel. Die herrausragende Note 1,1 erhält das Garmin nüvi 3490LMT, das lebenslange Kartenupdates inklusive bietet. Fast genauso gut ist das Tomtom Go Live 1015, das mit seiner Internetsuche punkten kann. Mit der Note 1,4 Letzter im Test ist das Navigon 72 Premium, das eine sehr komfortable Stauumfahrung ermöglicht.


computerbild.de

Ausgabe 01/2012

Die beiden getesteten Navigationsgeräte im Test von Computer Bild gehören zur absoluten Oberklasse, sowohl bei der Leistung als auch in preislicher Hinsicht. Das TomTom Go Live 1015 setzt sich dabei knapp gegen das Navigon 92 Premium Live durch und punktet hauptsächlich durch seine hervorragende Stauwarnung. Bei der mitgelieferten Halterung liegt hingegen das Navigon-Modell vorne. Beide Hersteller bieten jedoch nur eine Gewährleistung, keine umfassende Garantie.


computerbild.de

Ausgabe 01/2012

Nur Nuancen trennen die beiden Navigationssysteme der Mittelklasse im Test bei Computer Bild. Das Becker Active 43 Talk setzt sich mit nur 0,01 Notenpunkten Vorsprung gegen das Navigon 42 plus durch. Während das Becker-Gerät sich per Spracheingabe steuern lässt, liefert das Navigon besonders zeitsparende Routen. Die etwas langsamere Routenberechnung und die fehlende Garantie (im Gegensatz zu Becker) sorgen für den minimalen Abstand.


connect.de

Ausgabe 01/2012

Das beste, neue Navigationssystem im Test von connect ist das Tomtom Go Live 1015. Routenberechnung, Handhabung und Ausstattung sind jeweils deutlich besser als bei der Konkurrenz - dafür ist das Go Lve 1015 aber auch das teuerste Modell im Test. Navigon, Becker und Falk schneiden mit ihren Geräten ebenfalls gut ab, lediglich das A-Rival NAV-XEA 50 ist leicht abgeschlagen.


ADAC

Ausgabe 12/2011

Der alljährliche Navigationsgeräte-Test des ADAC bringt 2011 vier Modelle mit guten Ergebnissen hervor. Am besten schneidet das TomTom Go Live 1015 ab, gefolgt vom Navigon 72 Premium und dem Garmin nüvi 2595 LMT. Komplettiert wird die Gruppe der "guten" Geräte durch das Falk Neo 550. Der Rest des Testfelds zeigt hingegen einige Schwächen und muss sich mit befriedigenden oder ausreichenden Gesamtnoten begnügen.


connect.de

Ausgabe 09/2011

Navigationssysteme sehen schicker aus, wenn sie fest im Auto integriert sind. Deshalb hat das Magazin Connect sieben Modelle getestet, die sich in den Doppel-DIN-Schacht einbauen lassen. Testsieger ist das Sony XNV-L66BT, das dank der Navigationsoftware von Tomtom klar vorne liegt. Aber auch die Konkurrenz verlässt sich auf erfahrene Navigationssoftware. Das Kenwood DDX4028 arbeitet zum Beispiel mit der Software von Garmin. Eigentlich allen Geräten gemein ist die gute Einbindung wie aus einem Guss.


connect.de

Ausgabe 08/2011

Sechs Navigationssysteme zwischen 149 und 249 Euro hat Connect auf den Prüfstand gestellt. Alle Navis liefern im Test sehr gute Ergebnisse und führen sicher und schnell zum Ziel. Das Navigationssystem von Garmin punktet mit lebenslangen Kartenupdates und Verkehrsinformationen. Aber auch die Einsteigergeräte TomTom Start 25 und Navigon 70 Easy sind lange nicht so abgespeckt wie frühere Einsteigermodelle und bieten ein gutes Paket.


konsument.at

Ausgabe 07/2011

17 Navigationssysteme hat das Verbrauchermagazin konsument getestet. In Führung geht das GO LIVE 1005. Es hat unter anderem eine kurze Routenberechnungszeit. Fast genauso gut ist das Garmin nüvi 2360LT, das "Liftime Traffic" bietet, was einer Art Premium-TMC gleichkommt. Nicht ganz überzeugen konnte das Navigon 40 Easy Europe 20. Die Sicherhitshinweise, die das Gerät gibt, sind nicht ausreichend.


CHIP Test & Kauf

Ausgabe 04/2011

CHIP Test & Kauf hat acht aktuelle Navigationssysteme getestet. Als "Testsieger" darf sich das TomTom Go Live 1005 bezeichnen, das durch ein hervorragendes Display glänzen konnte. Ebenfalls empfehlenswert ist das Navigon 20 Plus, das zwar nur den 7 Platz belegt, dafür aber der absolute "Preistipp" im Testfeld ist. Nicht auf ganzer Linie überzeugen konnte das Gerät von Medion, das verschachtelte Menüs und keine Kartengarantie hat.


Stiftung Warentest

Ausgabe 06/2011

Stiftung Warentest hat elf Navigationsgeräte getestet, davon neun mit 4,3 bis 5,0 Zoll Bildschirmdiagonale und drei mit 3,5 Zoll. Die Modelle Garmin nüvi 2360LT und Medion GoPal E5455 EU+ schneiden mit der Note 2,3 ("gut") am besten ab und teilen sich damit den ersten Platz. Sechs weitere Modelle erreichen eine "gute" Bewertung, die restlichen drei sind immerhin noch "befriedigend". Gerade bei der Kernaufgabe des Geräts - der Navigation - gibt sich keiner der Testkandidaten eine Blöße, alle navigieren "gut".


pcwelt.de

Ausgabe 05/2011

Die Auszeichnungen im Test der zehn Navigationssysteme bei PC Welt gehen allesamt an Becker. Das Active 43 Talk wird mit der Note 1,82 Testsieger, während das Ready 43 Traffic den Preis-Leistungs-Sieg für sich verbucht. Von den übrigen acht Navis sind allerdings sieben ebenfalls "gut", lediglich das MIO Spirit 475 fällt mit einer "befriedigenden" Bewertung etwas gegenüber der Konkurrenz ab.