Motorikspielzeug

Ratgeber


Abwechslungsreiche Beschäftigung haben Kinder mit liebevoll gestaltetem Spielzeug. Da bleiben kleine Kinderhände immer in Bewegung. Großes Lernpotential für neugierige Forscher bietet Motorikspielzeug. Es ist besonders beliebt, denn Kinder verbessern dadurch ihre Motorik und lernen gleichzeitig viele Farben und Formen kennen. Auch die altersgerechte Entwicklung Ihres Kindes wird durch Motorikspielzeug unterstützt. Um in der großen Auswahl an verschiedenen Motorikspielzeugen das geeignete Spielzeug für Ihr Kind zu finden, wollen wir Ihnen nachfolgend mit Informationen zu Material, Preis und Produkten die Kaufentscheidung ein wenig erleichtern.

Spielspaß für Babys

In den ersten Lebensjahren erkunden Kinder schrittweise die Umgebung. Dabei spielt die Entwicklung der Sinne eine wichtige Rolle. Insbesondere Tasten und Greifen sowie das Erkennen von verschiedenen Farben und Formen muss erlernt werden. Kinder sollen mit dem Spielzeug zwar lernen, jedoch aber auch eine tolle Beschäftigung haben und vor allem großen Spielspaß! Dies ermöglicht spielerisches Lernen, was durch verschiedenes Motorikspielzeug bestens unterstützt wird.

Preisklasse: Günstig oder teuer

Sie können schönes Motorikspielzeug auch schon für wenig Geld kaufen. Steckspielzeug gibt es im Handel beispielsweise für rund fünf Euro. Die meisten Motorikspielzeuge werden jedoch zu Preisen zwischen zehn und 20 Euro angeboten. Natürlich gibt es in diesem Spielzeugbereich auch teure Modelle. Für diese müssen Sie um die 50 Euro oder mehr ausgeben, denn sie sind oft komplexer und origineller gestaltet und bieten den Kindern noch mehr Spielspaß.

Material: Plastik oder Holz

Motorikspielzeug wird meist aus Plastik oder Holz hergestellt. Der Vorteil von Produkten aus Plastik ist, dass sie weniger wiegen und oftmals auch preiswerter sind. Produkte aus Holz hingegen eignen sich hervorragend zum Tasten, Greifen und Entdecken. Das natürliche Tastgefühl von Holz verbessert bestens die motorischen Fähigkeiten Ihrer Kinder. Außerdem sind Spielzeuge aus Holz gesünder und natürlicher, da keine schädlichen Stoffe an die sensiblen Kinderhände gelangen.

Koordinationsfördernd: Stapeln, Stecken und Zuordnen

Stapelspielzeug, wie zum Beispiel Wackelsteine, fördert Geschicklichkeit, Feinmotorik und Konzentration Ihrer Kinder. Dabei müssen sie beispielsweise unterschiedlich geformte Steine aufeinander stapeln, ohne dass diese umfallen. Zur besseren Unterscheidung der Steine sind sie oftmals bunt gefärbt. Eine gute Alternative sind auch Balancierspiele, wie beispielsweise Wippen. Auch hier ist großer Spielspaß garantiert! Stapelspielzeug empfiehlt sich für Kinder ab ca. einem Jahr bis zu vier Jahren. Bei höchster Konzentration balancieren und stapeln Ihre Kinder mit Geschick und Eifer.

Bei Steckspielzeug müssen Kinder unterschiedliche Segmente richtig zusammenstecken. Oft gibt es dabei sogar mehrere Kombinationsmöglichkeiten, wie dies beispielsweise bei der magischen Klick-Schlange Serpentino der Fall ist. So können Ihre Kinder kreativ sein und immer wieder etwas Neues erleben. Beim Zusammenstecken werden auf spielerische Art und Weise das Ursache-Wirkungs-Verständnis sowie die Feinmotorik Ihrer Kinder verbessert.

Bei Zuordnungsspielzeug wie zum Beispiel Spielwürfel oder einer Baby-Werkbank, müssen Kinder die richtigen Formen in die vorgesehenen Löcher einsortieren. Diese können sie dorthin schieben und manchmal sogar drehen. So lernen sie, Formen und Farben einander richtig zuzuordnen, was ihr logisches Denkvermögen fördert. Dank verschiedener Formen und Farben lernen die Kinder eine Vielzahl an Themenwelten kennen. Beispielsweise erkunden sie beim magnetischen Angelspiel mit Puzzlefunktion die Meereswelt und entdecken die verschiedenen Tierarten.

Feinmotorik fördern – mit und ohne Sound

Klopfspielzeug, wie zum Beispiel eine Hammerbank, fasziniert kleine Handwerker! Kinder müssen dabei mit einem Hammer bunte Stifte durch Löcher schlagen. Manchmal können alternativ auch Kugeln durch Löcher geklopft werden. Dadurch werden spielerisch die Feinmotorik und die Hand-Auge-Kombination Ihrer Kinder gefördert. Auch Fädelspielzeug animiert die Hand-Augen-Koordination und bietet dazu noch eine Menge Spielspaß!

Besonders toll und faszinierend für Babys ist interaktives Spielzeug, das blinkt, leuchtet und Geräusche macht. Vor allem kleine Kinder reagieren auf die Reize der Produkte und entwickeln großen Spaß und Freude beim Spielen.

Bestenliste: Motorikspielzeug

Alle Produkte sortiert nach der aktuellen Testsieger.de-Note in der Kategorie Motorikspielzeug. Die Note setzt sich zusammen aus den Testberichten angesehener Fachmedien und einer großen Anzahl von Kundenbewertungen.