Monitore

computerbild.de

Ausgabe 01/2012

Ein guter Monitor muss nicht teuer sein - wie die acht preiswerten Modelle im Test von Computer Bild. Der Iiyama ProLite E2475HDS-B1 schneidet am besten ab. Er ist besonders sparsam im Stromverbrauch und bietet die beste Ausstattung im Testfeld. Alle nötigen Kabel werden auch bereits mitgeliefert. Der AOC e2450Swda hingegen ist der Tipp für preisbewusste Käufer und wird als "Preis-Leistungs-Sieger" ausgezeichnet. Insgesamt werden sieben der acht getesteten Monitore mit "gut" bewertet, der Letztplatzierte lediglich mit "befriedigend".


computerbild.de

Ausgabe 20/2011

Ein guter Monitor muss nicht teuer sein - das beweisen die Redakteure von Computer Bild mit ihrem Test von acht günstigen Bildschirmen. Der Viewsonic VA2248-LED bietet das beste Bild fürs Geld, was ihm die Auszeichnung als Test-Sieger einbringt. Allerdings erreichen sechs weitere Testkandidaten ein gutes Gesamtergebnis, lediglich der Packard Bell Viseo 220DX wird "befriedigend" bewertet. Der siebtplatzierte Asus VW227D ist das günstigste Modell im Test und damit "Preis-Leistungs-Sieger".


computerbild.de

Ausgabe 10/2011

Zehn Flachbildmonitore mit 24 und 27 Zoll hat das Magazin Computerbild getestet. Der Sieg geht mit der Note „gut“ (2,01) an den Asus VE2780Q. Als einziges Modell im Test besitzt er einen Display/Port-Eingang und kann auch ansonsten dank seiner guten Ausstattung glänzen. Neben der Bild-im-Bild-Funktion überzeugt er zudem mit seinem kontrastreichen und schnell aufgebauten Bild, dem niedrigen Stromverbrauch sowie der guten Serviceleistung. Doch auch Iiyama und Aoc bringen jeweils zwei Modelle ins Rennen, die dem Testsieger allesamt mit der Testnote „gut“ dicht folgen.


PC go

Ausgabe 04/2011

Das Fachmagazin "PC go" hat sechs LED-Monitore mit den Kriterien Bildqualität, Farbdarstellung und Stromverbrauch getestet. Hierbei schneidet der Samsung SyncMaster BX2350 mit 84 Punkten am besten ab. Er besticht durch sein schickes Design, auch seine Bildqualität ist hervorragend. Mit 83 Punkten belegt der Philips Brilliance 234CL2SB den zweiten Platz, den dritten Platz teilen sich der AOC e2343F2 und der Asus ML238H mit jeweils 81 Punkten. Hierbei werden besonders die Bildqualität und die Kontraste als positiv bewertet. Weiter hinten platziert sich der BenQ V2320H, der eher schwache Kontraste aufweist, aber dennoch eine hohe Reaktionszeit besitzt. Den letzten Platz belegt der Acer S232HLAbid mit 74 Punkten. Hier wird die Reaktionszeit für negativ bewertet, allerdings hat der Acer eine DVI-Schnittstelle und eine hohe Leistungsaufnahme. Alle sechs LED-Monitore befinden sich im mittleren Preis-Segment und haben eine gute bis sehr gute Qualität.


pcwelt.de

Ausgabe 04/2011

Die Auswahl an PC-Monitoren ist groß. PC Welt hat 12 Monitore mit 22, 23 und 24 Zoll unter 250 Euro getestet. Der NEC Multisync E231W wird zum "Test-Sieger" ernannt. Er hat eine gute Farbqualität und ist sehr ergonomisch einzustellen. Auch der BenQ GL2240M trägt eine Auszeichnung. Er ist "Preis-/Leistungs-Sieger". Dieser Monitor ist für jeden Schreibtisch geeignet: Klein und handlich, aber dennoch eine gute Bildqualität. Auch die anderen Modelle zeichnen sich durch "gute" Noten aus.


Stiftung Warentest

Ausgabe 02/2011

Stiftung Warentest hat 15 Flachbildschirm-Monitore mit 55 bis 61 Zentimetern Bildschirmdiagonale getestet. Als beste Testnote vergeben die Tester eine 2,1. Diese erhalten der Acer GD245HQbid, der Hanns.G HL231DPB, LGs W2363D und der Samsung BX2235 LED. Die Modelle überzeugen vor allem durch gute Bildqualität und Handhabung. Aufgrund der nur befriedigenden Leistung bei der Bildqualität und mangelhafter Video- und TV-Funktionen bildet der Philips 225B2 das Schlusslicht (2,8) der Testreihe.


Stiftung Warentest

Ausgabe 02/2011

Stiftung Warentest hat drei Monitore mit integriertem TV-Empfänger verglichen. Mit der Testnote "gut" (2,4) teilen sich der Acer M230 HML und LGs M2380D den ersten Platz. Sie weisen beide eine tolle Bildqualität auf. BenQs ML2241 erhält nur ein "befriedigend" (2,8) - er kann trotz guter Handhabung bei der Bildqualität nicht überzeugen.


PC go

Ausgabe 01/2011

Sechs TFT-Bildschirme mit 24 Zoll Bildschirmdiagonale testete PCgo, und schon ab 250 Euro erhält man erstklassige Bildschirme: Fünf der TFT-Bildschirme erhielten die Bewertung "sehr gut", der ViewSonic VP236wb (79) wird mit "guter" Bewertung Letzter im Test - liegt allerdings nur einen Prozentpunkt hinter Samsungs SyncMaster F2380 (80). Der ViewSonic ist nicht ganz gleichmäßig ausgeleuchtet, beide eignen sich besonders für das Büro. Auch die Punkteabstände zu den besserplatzierten Bildschirmen fallen gering aus. Den Testsieg verbucht das Allround-Talent EIZO Foris FS2331 (88). Er erfüllt auch hohe Ansprüche von PC-Spielen und Multimedia-Anwendungen, ist jedoch nicht höhenverstellbar. Flexibel ist der Ausrichtung und qualitativ nur knapp hinter EIZO liegen BenQ (84) und NEC. Der HP ZR24w (81) bietet 16:10 Format.


PC go

Ausgabe 08/2010

Sechs LED-Monitore ab 139 Euro hat das Computermagazin PC go getestet. Testsieger ist der Monitor Flatron E2240T von LG. Reaktionszeiten und Helligkeit überzeugten die Testredaktion – im Endergebnis 78 Punkte. Für sein gutes Preis-Leistungsverhältnis erhält der AOC E2236Vwa 71 Punkte und die Auszeichnung „Spartipp“. BenQ und Samsung schneiden mit ihren Modellen ebenfalls „gut“ ab. Lediglich „befriedigend“ erreichen die Monitore von Acer und Philips. Der Philips 221EL2 ist mit 63 Punkten Schlusslicht, sein Blickwinkel und die ungleichmäßige Ausleuchtung können durch die elegante Optik nicht kompensiert werden.