Kaffeemaschinen Tests und Testsieger

Kaffeevollautomaten
Kaffeevollautomaten
Kaffeepadmaschinen
Kaffeepadmaschinen
Kaffeekapselmaschinen
Kaffeekapselmaschinen
Filterkaffeemaschinen
Filterkaffeemaschinen
Espressomaschinen
Espressomaschinen
Espressokocher
Espressokocher
Kaffeebereiter
Kaffeebereiter
Image for Tchibo 375 273 Cafissimo MILK Black
1,3
Tchibo 375 273 Cafissimo MILK Black
1 Testbericht
Image for Bialetti Moka Express 6 T
1,8
Bialetti Moka Express 6 T
1 Testbericht
golden star golden star golden star golden star golden star 77
ab 31,64 €
  • Mokka-Kocher
  • Menge: 6 Espressotassen
  • Aluminium-Gehäuse
  • Nicht induktionsgeeignet
  • Ergonomischer Griff
Image for Jura S8 15380/15381/15382 mit integriertem Mahlwerk
Jura S8 15380/15381/15382 mit integriertem Mahlwerk
 
ab 1.419,00 €
Image for AVOURY ONE PURE Black
AVOURY ONE PURE Black
 
golden star golden star golden star golden star gray star 37
ab 219,99 €


Ausgabe 06/2016

4 Kapselmaschinen von Tchibo im Test

Vier Kaffeekapselmaschinen schmücken das Sortiment des deutschen Herstellers Tchibo. Die Tchibo Cafissimo Latte, die Tchibo Cafissimo Tuttocaffè, die Tchibo Cafissimo Classic und die Tchibo Cafissimo Pure. Testsieger.de macht den Vergleich und verrät die Vor- und Nachteile der vier Maschinen. Über den ersten Rang darf sich die Tchibo Cafissimo Tuttocaffè freuen. Sie punktet durch das optisch ansprechende Design und eine gute Verarbeitungsqualität. Zudem geht die Bedienung - wie bei den anderen drei Maschinen auch - gut von der Hand.

Tchibo Cafissimo Tuttocaffè Rosso

Testsieger
Tchibo Cafissimo Tuttocaffè Rosso
gut (1,8)

Produkt anzeigen


Ausgabe 12/2019

Verkapselte Aromenwunder - 7 Kaffeekapselmaschinen im Test

Das ETM Testmagazin hat 7 Kaffeekapselmaschinen getestet - Sieger wurde ein Modell von Tchibo, aber auch die Gran Lattissima von DeLonghi kann mit ihrer One Touch Bedienung und Cappuccini-System punkten. Auf dem letzten Platz landet die Cafissimo mini von Tchibo, die leider kein Milchsystem vorweisen kann.

Qbo You-Rista Kaffeemaschine (Alexa kompatibel)

Testsieger
Qbo You-Rista Kaffeemaschine (Alexa kompatibel)
sehr gut (1,3)

Produkt anzeigen


Ausgabe 09/2016

ETM Testmagazin vergleich fünf Portionsmaschinen

In seiner September-Ausgabe nimmt das ETM Testmagazin fünf Kaffeeportionsmaschinen - vier Kapsel- und eine Padmaschine - genauer unter die Lupe. Die Testkriterien sind einerseits die Leistung (60 %), die Ausstattung (20 %), die Handhabung (15 %) sowie der Betrieb (5 %). Mit besten Ergebnissen, der schönsten Crema und der App-Steuerung wurde die Krups Nespresso Prodigio + Milk XN411T zum Testsieger gekürt. Sie ist auch die einzige Maschine mit Milchaufschäumer im Test. Ebenfalls sehr gute Ergebnisse und kure Brühzeiten lieferten die Krups Nescafé Dolce Gusto Drop KP350B und die DeLonghi Nescafé Dolce Gusto Stelia EDG635.B, die auf Platz 2 und 3 landen. Beide Geräte punkten auch mit ihrem extravaganten Design.

De'Longhi EN270.SAE Nespresso Prodigio & Milk Kapselmaschine mit Milchaufschäumer

Testsieger
De'Longhi EN270.SAE Nespresso Prodigio & Milk Kapselmaschine mit Milchaufschäumer
sehr gut (1,3)

Produkt anzeigen


Ausgabe 11/2015

9 Mini-Automaten im Vergleich

Die Stiftung Warentest hat in ihrer November-Ausgabe neun Kaffeekapselmaschinen einem vergleichstest unterzogen. Neben einer sensorischen Beurteilung des entstandenen Espressos wurde auf die Zubereitungszeit, die Temperatur, die Handhabung sowie Stromverbrauch, Geräuschentwicklung und Geruch des Geräts Acht gegeben. Fünf Maschinen schnitten mit der Gesamtnote "gut", vier mit der Note "befriedigend". Am besten schmeckte der Espresso aus der Krups Nespresso Inissia XN 1005, die insgesamt knapp hinter der DeLonghi Nespresso U EN 110 auf dem zweiten Rang landete. Auf Platz 3 rangiert die Cremesso Compact One.

Krups XN 2501 Nespresso U pure cream

Testsieger
Krups XN 2501 Nespresso U pure cream
gut (2,0)

Produkt anzeigen


Ausgabe 05/2015

Verglichen: 6 Coffee-to-go-Maschinen

Das ETM Testmagazin hat in seiner aktuellen Ausgabe sechs Kaffeemaschinen getestet, die auf die Zubereitung eines Coffee to go spezialisiert sind. Das bedeutet: Eine kompakte Filterkaffeemaschine mit einem Thermobecher statt einer Glaskanne. Testkriterien sind die Leistung (50%), Ausstattung (25%), Handhabung (20%) sowie das Material/die Verarbeitung (5%). Durchgesetzt hat sich das Modell von KitchenAid, das mit großem Becher, guter Warmhaltung und optimaler Bedienung punktete. Knapp dahinter landete die Melitta M728 Single 5 Therm, die auch als "normale" Filterkaffeemaschine benutzt werden kann.

KitchenAid 5KCM0402

Testsieger
KitchenAid 5KCM0402
sehr gut (1,4)

Produkt anzeigen


Ausgabe 01/2015

16 Kaffeemaschinen im Vergleich

Das Testmagazin ETM schaut sich 16 Filterkaffeemaschinen genauer an und kürt die Kenwood Persona CMM 610 zum Testsieger, dicht gefolgt von der Russell Hobbs Buckingham 20680-56. Besonders durch Funktionalität und Verarbeitung konnten sie punkten.

Kenwood CMM 610

Testsieger
Kenwood CMM 610
sehr gut (1,4)

Produkt anzeigen


Ausgabe 08/2014

15 Kaffeeportionsmaschinen im Test

In seiner aktuellen Ausgabe haben sich die Redakteure des ETM Testmagazins die Mühe gemacht, 15 Kaffeeportionsmaschinen zu vergleichen. Dabei werden beide Systeme berücksichtigt - neben 11 Kapselmaschinen wurden auch 4 Padmaschinen getestet. Sämtliche Modelle machten einen guten Eindruck, Kleinigkeiten wie die kürzere Aufheiz- oder Bezugsdauer oder die Qualität der Crema gaben den Ausschlag. Auf Platz landet mit der Philips Senseo Latte Duo HD7857/20 eine Padmaschine, die als einzige zwei Milchgetränke gleichzeitig herstellen kann. Die beste Kapselmaschine kommt aus dem Hause Krups und ist die Nespresso Umilk XN2601. Preis-/Leistungssiger ist die äißerst kompakte und leicht zu bedienende Tchibo Cafissimo Picco - jedoch ohne Milchschaumsystem.

Philips HD 7857/50 Senseo Camel Titanium Black

Testsieger
Philips HD 7857/50 Senseo Camel Titanium Black
sehr gut (1,4)

Produkt anzeigen


Ausgabe 03/2014

10 Kaffeemaschinen mit Mahlwerk im Test

Nicht nur Kaffeevollautomaten besitzen ein Mahlwerk, sondern auch spezielle Filterkaffeemaschinen. Frisch gemahlene Bohnen optimieren den Geschmack und das Aroma Ihres Kaffees. Aus diesem Grund hat das ETM Testmagazin zehn Modelle mit integriertem Mahlwerk getestet. Am wichtigsten ist dabei die Leistung: der Mahlvorgang, die Brühdauer sowie die Temperatur des Kaffees. Am meisten überzeugt die Gastroback Design Coffee Advanced Grind & Brew - die Maschine brüht hervorragenden Kaffee und ist dazu am bedienungsfreundlichsten. Knapp dahinter landet die Fresh Aroma Perfect Superior von Beem, die als einziges Gerät auch die Wassermenge der Tassenzahl anpasst. Auf Platz 3 positioniert sich die Allure Grind & Brew 20060-56 von Russell Hobbs. Das einzige Modell mit zwei Bohnenkammern ist die Philips Grind & Brew HD 7762/00.

Gastroback 42712 Design Coffee Advanced Grind & Brew

Testsieger
Gastroback 42712 Design Coffee Advanced Grind & Brew
sehr gut (1,3)

Produkt anzeigen


Ausgabe 10/2013

8 Kaffeemaschinen für Kapseln im Vergleich

Doppelsieg im Vergleichstest von acht Kaffeemaschinen für Kapseln des Verbrauchermagazins Stiftung Warentest. Die De'Longhi Nespresso Pixie EN125 und die Krups XN 720 Nespresso Citiz erhalten eine Gesamtnote von 2,1 ("gut"). Die De'Longhi liefert einen schmackhaften Espresso mit guter Crema. Der Espresso der Nespresso Citiz kann ebenfalls überzeugen. Den dritten Platz ergattert sich die Bosch T 43 Tassimo Joy.

De'Longhi EN 125.L Nespresso Pixie Electric Lime

Testsieger
De'Longhi EN 125.L Nespresso Pixie Electric Lime
gut (2,1)

Produkt anzeigen


Ausgabe 10/2013

6 Kaffeemaschinen für Pads im Vergleichstest

Philips dominiert den Vergleichstest von sechs Kaffeepadmaschinen des Verbrauchermagazins Stiftung Warentest. Den ersten Rang sichert sich die Philips Senseo HD 7863. Sie überzeugt die Redakteure vor allem durch den guten Kaffee aus Zellstoffbeuteln. Der zweite Platz kommt auch aus dem Hause Philips. Die Senseo HD 7825 punktet ebenfalls durch den guten Kaffee. Zudem lässt sich die Brühdüse an die Tassenhöhe anpassen. Auf dem dritten Platz reiht sich die WMF 5 Black ein.

Philips HD 7863/10 Senseo Quadrante

Testsieger
Philips HD 7863/10 Senseo Quadrante
gut (2,3)

Produkt anzeigen

Er gehört für Viele zum Start in den Morgen wie die Dusche oder das Frühstück: Frisch gebrühter Kaffee läutet den Tag ein und vermittelt einen Moment Genuss und Muße bevor der hektische Alltag beginnt. In nahezu jedem Haushalt findet sich inzwischen ein Gerät zur Kaffeezubereitung. Dabei bietet der Markt passend zu Vorliebe und Geldbeutel für jedes Bedürfnis die passende Maschine.

Kaffeebereiter

Wer sich an einer längeren Zubereitungszeit seines Heißgetränks nicht stört, sondern diesen Vorgang im Gegenteil womöglich sogar zelebrieren möchte, wird an einem Kaffeebereiter viel Freude finden. Hier zählt noch echte Handarbeit, elektronische Unterstützung sucht man hier vergebens. Stattdessen wird frisch gemahlenes Kaffeepulver in einem Gefäß aufgegossen, ziehen gelassen und gefiltert. Vorteil: Der Brühvorgang gelingt auf den Punkt und das Resultat zeichnet sich durch seinen besonders guten Geschmack aus. Bei der Zubereitung unterscheidet man zwischen zwei Methoden: Bei der Pour-Over-Methode befindet sich das Kaffeepulver in einem Filter, über das der Nutzer langsam heißes Wasser gibt. So entsteht am Ende ein besonders feines Aroma. Bei der Full-Immersion-Methode wird das Pulver direkt mit dem Brühwasser „vermengt“ und erst nach dem Ziehen gefiltert. Auf diese Weise entsteht ein besonders kräftiger Kaffee. Bei einer derart aufwendigen Zubereitung dürfen hochwertige Kaffeebohnen natürlich nicht fehlen. Zu den Kaffeebereitern

Filterkaffeemaschine

Diese Fabrikate vereinen gleich mehrere Vorteile in einer Maschine. In ihr lassen sich verhältnismäßig simpel auch größere Mengen Kaffee zu günstigen Konditionen zubereiten, da man relativ wenig Pulver benötigt. Daher ist die Filterkaffeemaschine besonders bei Familien beziehungsweise bei gut besuchten Haushalten sehr beliebt. Nach dem Einlegen des Filters und dem Einfüllen des Kaffees bleibt so noch genug Zeit, sich dem Besuch ausgiebig zu widmen. Allerdings gerät der Geschmack schnell ins Hintertreffen, wenn bei der Zubereitung etwas durcheinandergerät, etwa ein zu ausgiebiger Kontakt zwischen Kaffee und Wasser. Das Endergebnis fällt in diesem Fall leider bitter und wenig genießbar aus. Um ein solch unschönes Erlebnis zu vermeiden empfehlen sich eine konstante Temperatur während des Brühvorgangs sowie die Aufbewahrung des Kaffees in einer Thermoskanne, um das Getränk nicht noch weiter zu erhitzen. Ebenfalls nützlich ist eine Eignung der Maschine für Filterpapier, um den Filtervorgang noch präziser zu gestalten. Zu den Filterkaffeemaschinen

Kaffeevollautomaten

Kaffeevollautomaten punkten vor allen Dingen durch ihre große Vielfalt an Zubereitungsmöglichkeiten. Neben diversen Kaffeespezialitäten mitsamt Milchschaum bieten sie dank frisch gemahlener Bohnen zusätzlich einen guten Geschmack. Diese Produkte bieten hohen Bedienkomfort, bleiben – sofern gewünscht – aber dennoch individuell. Dem Nutzer steht es frei, auf die vollkommen automatische Zubereitung zu bauen oder alternativ auf die individuellen Einstellungen von Mahlgrad, Brühtemperatur, Geschmack und vielem mehr zurückzugreifen. So bedient ein Kaffeevollautomat ein breites Spektrum an Vorlieben und eignet sich daher auch wunderbar für Haushalte, in denen es gilt, verschiedene Geschmäcker unter einen Hut zu bringen. Diese Produkte arbeiten jedoch ohne herkömmliches Filtersystem. Stattdessen „pressen“ sie das Wasser durch das Kaffeepulver. So ist das Endergebnis tatsächlich nicht immer formvollendet. Die vielen verfügbaren Optionen des Vollautomaten gehen teilweise zulasten der Einzelresultate. Auch die Reinigung nimmt hier wesentlich mehr Zeit in Anspruch. Tendiert man zu einem Kaffeevollautomaten sollte man sich zudem der Tatsache bewusst sein, dass diese Maschinen erheblich mehr Platz benötigen als andere Fabrikate. Die angebotene Vielfalt hat außerdem ihren Preis: Gute Modelle kosten für gewöhnlich ein paar hundert Euro. Ebenfalls wichtig zu bedenken: Ein derartiges Gerät produziert meist nicht mehr als zwei Tassen Kaffee auf einmal. Daher empfiehlt es sich vor einer solchen Investition sehr genau zu eruieren, auf welche Features man Wert legt. Zu den Kaffeevollautomaten

Kaffeekapselmaschinen

Diese Geräte eignen sich gut für kleinere Haushalte, in denen nur gelegentlich Kaffee getrunken wird. Kapselmaschinen sind recht günstig in der Anschaffung und bestechen vorrangig durch geringe Zubereitungszeit. Kaffeetrinker, die die Umwelt schonen möchten, sollten sich jedoch an andere Produkte halten. Die Kapseln wirken sich negativ auf jede Umweltbilanz aus, da ihre Entsorgung nur mit einem hohen Aufwand betrieben werden kann. Zwar ist das Kaffeepulver dank luftdichter Verpackung länger haltbar und geschmacksintensiver als bei Pads – geschmacklich jedoch weiterhin kein Vergleich zu frisch gemahlenem Kaffee. Zusätzlich kann das Plastik der Kapseln zulasten des Geschmackserlebnisses gehen. Summa summarum belastet die Nutzung einer Kapselmaschine den Geldbeutel auf lange Sicht um einiges mehr als die Bohnen frisch zu mahlen. Will man den Umweltaspekt nicht völlig außer Acht lassen, bieten sich selbstbefüllbare, wiederverwendbare Kapseln an. Zu den Kaffeekapselmaschinen

Espressomaschinen

Für Kenner ist dieser Terminus gleichbedeutend mit der klassischen Siebträgermaschine. Sie eignet sich vor allem für Espressoliebhaber, die die Zubereitung ihres Lieblingsgetränks zelebrieren wollen, gerne experimentieren und dafür auch gerne etwas mehr Geld in die Hand nehmen. Zwar sind diese Geräte sehr belastbar, doch wer sie effizient nutzen will, muss sich das Wissen um die Bedienung aneignen. Wer diese Zeit investiert, wird dank neun bar Arbeitsdruck mit einem intensiven Geschmack und perfekter Crema belohnt. Der Milchschaum entsteht via Dampflanze. Die meisten Maschinen funktionieren mittlerweile halbautomatisch, doch wer möchte, kann mit diversen Mahlgraden, Brühtemperaturen und zum Teil sogar der Pulverkompression experimentieren. Allerdings geht die Getränkequalität zulasten der Vielfalt. Diese Maschine produziert besten Espresso. Nicht mehr und nicht weniger. Zu den Espressomaschinen Kaffeevollautomaten bieten eine alltagstaugliche Alternative für alle, die trotz täglicher Hektik nicht auf ihren Espresso verzichten wollen. Der Geschmack wird dem durchschnittlichen Espressotrinker in der Regel vollauf genügen. Doch auch hier gilt: Da Vollautomaten meist noch wesentlich mehr zu bieten haben als „nur“ Espresso, sind auch sie in der Anschaffung alles andere als günstig. Zusätzlich gestaltet sich die Reinigung wesentlich komplizierter als bei einer Siebträgermaschine. Auch mit einer Kaffeepadmaschine lässt sich Espresso zubereiten. Da der Kaffee aber vorportioniert und gemahlen in einem Pad aus Filterpapier in ein Sieb eingelegt und mit heißem Wasser durchspült wird, entsteht kein sehr ausgefeilter Geschmack. Dafür zeichnet sich diese Maschine durch ihre Funktionalität aus, benötigt nicht viel Platz und belastet auch den Geldbeutel nicht übermäßig. Eine weitere Option neben einer teuren Siebträgermaschine stellt die Kaffekapselmaschine dar. Sie arbeitet sauber und rasch, bietet aber kein großartiges Geschmackserlebnis. Dafür kommt sie meist in sehr kompakten Designs daher. Ein großes Manko bildet natürlich der Umweltaspekt aufgrund der eingesetzten Kapseln.

Espressokocher

Bialetti Moka Express 6 TBei diesem Gerät handelt es sich um einen kleinen aber feinen Helfer auf dem Weg zum Lieblingsgetränk. Der simple Aufbau aus Kannenoberteil mit Gießtülle, Kessel und Trichtereinsatz liefert zwar aufgrund des mangelnden Drucks keinen originalen Espresso, aber dennoch ein wohlschmeckendes Resultat. Der frischgemahlene Kaffee wird einfach in den Trichtereinsatz gefüllt, das vorgeheizte Wasser findet seinen Platz im Kessel. Im Anschluss werden die einzelnen Teile zusammengeschraubt und die Kanne auf dem Herd moderat erhitzt. Espressokannen sind nicht nur günstig und langlebig, sondern aufgrund ihrer kompakten Erscheinung auch wunderbare Begleiter für den Urlaub. Zu den Espressokochern

Kaffeepadmaschinen

Auch wenn sie in den letzten Jahren in den Hintergrund getreten ist, in einigen Küchen ist sie noch immer anzufinden. Der Kaffee wird portioniert und gemahlen in Pads aus Filterpapier in ein Sieb eingelegt, das im Anschluss mit heißem Wasser durchspült wird. Dementsprechend einfach gestaltet sich die Bedienung für den Verwender. Philips HD6554/70 Senseo Original pastellblau Daneben zeichnen sich Padmaschinen durch ihren geringen Preis bei Kauf sowie Nutzung aus und eignen sich aufgrund ihres geringen Platzbedarfs auch für kleine Küchen. Allerdings steht einem mit diesen Geräten kein geschmackliches Highlight bevor. Da der vorgemahlene Kaffee nicht einmal luftdicht verschlossen ist, verliert er schnell an Aroma. Oft hapert es während der Zubereitung auch bei Wassertemperatur und Druck. Zu den Kaffeepadmaschinen

Kaffeemühlen

Quelle: De'Longhi Ob mit Handkurbel oder elektrisch – eine Kaffeemühle ist ein solides, nützliches Basic für jeden Kaffeetrinker. Frisch gemahlene Bohnen bewahren das Aroma um ein Vielfaches besser als vorgemahlener Kaffee und sorgen für den richtigen Geschmack. Nostalgiker begeistern sich für beinahe antiquarische Mühlen aus Großmutters Zeiten. Diese Produkte mit Handkurbel verfügen oft über ein Kegelmahlwerk, dessen Mahlgrad sich jedoch nicht einstellen lässt. Das Ergebnis ist also etwas grob und unregelmäßig. Auch Handhabung und Reinigung gestalten sich etwas komplizierter als bei ihren moderneren Gegenstücken. Generell ist eine handbetriebene Mühle ein wunderbarer Begleiter im Urlaub, da sie ohne Strom auskommt. Mit ihnen wird das Kaffeemahlen zum Ritual. Mit einstellbarem Mahlgrad liefern sie gute Resultate, auch wenn der Weg dorthin ein wenig Muskelkraft erfordert. Dafür sind sie günstig in der Anschaffung und äußerst platzsparend. Wenn es zügig und sauber vonstattengehen soll, ist eine elektrische Kaffeemühle die erste Wahl. Ihre Verwendung ist zwar bequem, der Kauf jedoch preisintensiv. Ein elektrisches Modell rentiert sich für Vieltrinker und/oder Menschen in Zeitnot. Das wichtigste Auswahlkriterium bei der Wahl der richtigen Kaffeemühle ist wohl das Mahlwerk. Von Schlagmahlwerken ist generell abzuraten. Das gemahlene Kaffeepulver verfügt über eine unregelmäßige Konsistenz, die sich negativ auf den Geschmack auswirkt. In einem Scheibenmahlwerk wird der Kaffee gleichmäßig gemahlen. Hier ist allerdings bei hohen Umdrehungszahlen Vorsicht geboten: Die entstandene Wärme lässt den Kaffee im schlimmsten Fall bitter werden. Hochpreisige Kegelmahlwerke bieten fein gemahlenes Kaffeepulver ohne verhängnisvolle Wärmeentwicklung. Diese höherpreisigen Modelle empfehlen sich als gutes Investment in schmackhaften Kaffee. Zu den Kaffeemühlen

Teemaschinen

Quelle: BoschKostengünstig und mit einfacher Handhabung sind Teebereiter perfekt für passionierte Teetrinker, die beim Brühen ihres Getränks auf einen simplen Vorgang setzen wollen. Teebereiter bringen heißes Wasser zum Kochen, damit es für den Brühvorgang die gewünschte Temperatur erreicht. Teeautomaten ähneln in ihrer Funktionsweise stark einer Kaffeemaschine: Sie erhitzen Wasser, das anschließend über den Tee gegossen wird. Für Gelegenheitstrinker eignen sich Kapsel beziehungsweise Padmaschinen besonders gut. Sie bieten neben einer eingängigen Bedienung eine große Vielfalt an Zubereitungsmöglichkeiten. Wer aus der Teezubereitung gerne ein Ritual macht, wird mit einem Samowar glücklich. Während im unteren Kessel Wasser erhitzt wird, wird im oberen Tee gebrüht. Hierfür muss das Gerät für den Herd oder Ofen geeignet sein. Die Freude an dieser traditionellen Art des Teetrinkens wird für Liebhaber auch nicht durch das etwas aufwendigere Prozedere oder die komplexere Reinigung geschmälert. Zu den Teemaschinen

Kaffeemaschinen im Test: Was sind die Besten?

Die Kaffeemaschinen-Bestenliste von Testsieger.de ist Ihr Ratgeber bei der Kaufentscheidung. Vergleichen Sie die besten Kaffeemaschinen sortiert nach der Testsieger.de-Note und finden Sie aktuelle Testsieger. Die Bestenliste enthält 2.829 Kaffeemaschinen mit Testberichten und Kundenbewertungen.

Kaffeemaschinen Testsieger: Wie wurde bewertet?

Die Testsieger.de-Note setzt sich aus den Testberichten angesehener Fachmedien und einer großen Anzahl von Kundenbewertungen zusammen. Dabei fließen die aggregierten Ergebnisse der Testberichte mit 75% Gewichtung in die Testsieger.de-Note ein, während die durchschnittlichen Kundenbewertungen mit 25% gewichtet werden. Ein Beispiel: Ein Produkt erhält aus den Testberichten der Fachmedien ein aggregiertes Ergebnis von 1,2 und von Kunden die durchschnittliche Bewertung 1,6. Daraus ergibt sich die Testsieger.de-Note (0,75 x 1,2) + (0,25 x 1,6) = 1,3.
Image for Melitta M 659-020304 Look Therm Deluxe
Melitta M 659-020304 Look Therm Deluxe
  • Metallic-Effekte
  • 950 Watt
  • Melitta Filtertüten 1x4
  • 8 Tassen Kaffee
  • Thermkanne
2 Testberichte
golden star golden star golden star golden star gray star 150
1,6
Image for Philips HD 7825/70 Viva Cafe
Philips HD 7825/70 Viva Cafe
  • für ein bis zwei Tassen gleichzeitig
  • XL Wasserbehälter
  • Stufenlos verstellbarer Kaffeeauslauf
  • Automatische Abschaltfunktion
  • Entkalkungs-Erinnerung
2 Testberichte
golden star golden star golden star golden star half star 1121
1,5
Image for Russell Hobbs 18331-56 Platinum Coll. Mill & Brew
Russell Hobbs 18331-56 Platinum Coll. Mill & Brew
  • Konisches Kegel-Mahlwerk
  • 24 Stunden Zeitschaltuhr
  • Digitales, beleuchtetes Bedienelement
  • Vorratsbehälter für frische Bohnen
  • 1,4 Liter Wasserbehälter (10 Tassen)
3 Testberichte
golden star golden star golden star golden star gray star 261
1,6
Image for Philips HD 7751 Grind & Brew
Philips HD 7751 Grind & Brew
  • Einstellung der gewünschten Kaffeestärke
  • LCD-Display und Frischeanzeige
  • Integriertes konisches Mahlwerk
  • Wahlschalter für Mahlgrad
  • Deaktivierungsfunktion für Mahlwerk
2 Testberichte
golden star golden star golden star golden star gray star 48
1,6
Image for Unold 28016 Onyx
Unold 28016 Onyx
  • Edelstahlfront
  • Schwenkfilter
  • Entnehmbarer Wassertank
  • Timerfunktion
  • Warmhaltefunktion
2 Testberichte
golden star golden star golden star golden star gray star 232
1,6
Image for Krups KM 5065
Krups KM 5065
  • Aroma-Wahlschalter
  • 1.400 Watt
  • Tropf-Stopp
  • Warmhaltefunktion
  • Fassungsvermögen: 1,5 l
2 Testberichte
golden star golden star golden star half star gray star 22
1,7
Image for Rowenta CT 2108
Rowenta CT 2108
  • Kabelfach
  • Farbe schwarz
  • Wasserstandsanzeige (außenliegend)
  • 800-Watt-Leistung
  • Ein-/Ausschalter (beleuchtet)
1 Testbericht
golden star golden star golden star golden star gray star 17
1,6
Image for Severin KA 5361 Cafe Style
Severin KA 5361 Cafe Style
  • Kapazität bis 10 Tassen
  • Leistung: ca. 1200 W
  • abstellbarer Filtereinsatz
  • Praktische Warmhalteplatte
  • Wassertank ca. 1,4 Liter
1 Testbericht
golden star golden star golden star golden star half star 45
1,6
Image for Krups KP 5006
Krups KP 5006
  • Modernes Design
  • 30 Nescafé-Sorten
  • Pumpendruck: 15 bar
  • Leistung: 1.500 Watt
  • 1,3-Liter abnehmbarer Wassertank
2 Testberichte
golden star golden star golden star golden star half star 178
1,6
Image for Petra KM 54.35
Petra KM 54.35
  • Glaskanne
  • Warmhaltefunktion
  • Füllmengenmarkierung
  • Herausnehmbarer Filterhalter
1 Testbericht
golden star golden star golden star golden star gray star 8
ab 49,95 €
1,6
Image for Lavazza A Modo Mio LME 3100 Espria schwarz
Lavazza A Modo Mio LME 3100 Espria schwarz
  • Lavazza A Modo Mio Kapselsystem
  • Kompaktes Design
  • Manuelle Stop&Go-Taste
  • Tassenabstellfläche verstellbar
  • Abschaltautomatik
1 Testbericht
golden star golden star golden star golden star gray star 15
1,6
Image for Russell Hobbs 20180-56 Illumina Glas
Russell Hobbs 20180-56 Illumina Glas
  • Design Bauform: freistehend Produktfarbe: Edelstahl Kaffeezubereitungstechnologie: Tropfen Gehäusematerial: Edelstahl Eingebaute Anzeige: Nicht Behälter für gebrühten Kaffeesatz: Glas Leistung Kaffee Einfüllart: Gemahlener Kaffee Getränkearten: Kaffee Fassungsvermögen des Wassertanks: 1,25l Eingebauter Zerkleinerer: Nicht Warmhaltefunktion: Ja Ergonomie Entfernbarer Wasserbehälter: Ja Abnehmbarer, ausschwenkbarer Filter: Ja Anzeigelicht: Ja Strom Anschlusswert: 1000W Automatische Abschaltung: Ja
1 Testbericht
golden star golden star golden star golden star gray star 40
1,7
Image for Petra KM 34.07
Petra KM 34.07
  • Pad-Maschine mit Eco-Funktionen
  • für Cappuccino, Espresso und Café Crème
  • für handelsübliche Kaffeesoftpads
  • abnehmbarer XXL-Wassertank
  • mit Abschaltautomatik und Überhitzungsschutz
1 Testbericht
golden star golden star golden star golden star gray star 105
1,6
Image for BEEM D 2000.635 Fresh Aromat Perfect Deluxe
BEEM D 2000.635 Fresh Aromat Perfect Deluxe
  • Stärke des Kaffees in 3 Stufen einstellbar
  • Beleuchtetes LCD-Display
  • 2 – 10 Tassen per Knopfdruck einstellbar
  • Isolierkanne
  • 1,5 L Wassertank mit Füllanzeige und Kohlefilter
1 Testbericht
golden star golden star golden star half star gray star 128
1,7
Image for Comedes PerVoi
Comedes PerVoi
  • Ob normaler Kaffee, Espresso, Cappucino oder Latte Machiatto, mit dem Comedes Per Voi steht einem uneingeschränktem Kaffeegenuss nichts mehr im Weg.
1 Testbericht
1,5
Image for Philips HD 7762-00 Grind&Brew
Philips HD 7762-00 Grind&Brew
  • Mahlwerk mit zwei Bohnenkammern
  • Sieben Mahlgrade
  • Zeitschaltfunktion
  • Wassertank (1,2 l)
  • Tropfstopp-Funktion
1 Testbericht
golden star golden star golden star half star gray star 282
1,7