Reiskocher Test

Produktfilter
Filter werden geladen... Filter werden geladen...
Seite1 2 >
  • Testquelle

    Testbericht

    Testsieger

    ETM Testmagazin
    (Ausgabe 08/2015)

    Das ETM Testmagazin vergleicht 9 Reiskocher

    Das ETM Testmagazin vergleicht neun Reiskocher. Geprüft wurden unter anderem  Handhabung, Leistung und Sicherheit. Testsieger wurde der RK 1011 von Tefal , der rundum überzeugt. Auf dem zweiten Platz landet dicht dahinter das Modell Rice Cooker Duo Program von Solis, der nur in punkto Leistung etwas hinter dem Tefal-Gerät zurückliegt. Zum Preis-Leistungssieger kürt das Magazin den Sapporo Reiskocher von Klarstein. Weiter zum Test

    Tefal RK 1011

    Tefal RK 1011 "sehr gut" (1,4)
    44,99 €
    ETM Testmagazin
    (Ausgabe 12/2012)

    7 Reiskocher im Vergleichstest

    Im Vergleichstest von sieben Reiskochern vom ETM Testmagazin hat der GASTROBACK Design Reiskocher Pro am besten abgeschnitten. Das mit "sehr gut" bewertete Gerät hält den Reis über Sunden warm und locker und ist perfekt geeignet für größere Gesellschaften. Auch die anderen Reiskocher überzeugten die Tester und schnitten mit einer "guten" Bewertung ab. Der "Preis-/Leistungssieger" ist der TRISTAR RK-6112 , der sich für unterschiedliche Reissorten eignet und gute Kochergebnisse erzielt. Weiter zum Test

    Gastroback 42518 Pro

    Gastroback 42518 Pro "sehr gut" (1,4)
    58,05 €
    ETM Testmagazin
    (Ausgabe 12/2012)

    3 Kompakt-Reiskocher im Vergleich

    Die vom ETM Testmagazin getesteten Kompakt-Reiskocher unterscheiden sich in der Bewertung nur geringfügig. Alle Geräte wurden von den Redakteuren für "gut" befunden. Der SOLIS RICE COOKER compact Type 821 sicherte sich die Krone, dank guter Kochergebnisse. Das Schlusslicht bildet der bestron DRC500 . Mit dem Reiskocher lassen sich in einem Durchgang fünf große Portionen Reis in guter Qualität herstellen. Weiter zum Test

    Solis 821

    Solis 821 "sehr gut" (1,5)
    testmagazin.biz
    (Ausgabe 02/2009)

    5 Reiskocher im Vergleich

    Fünf Reiskocher sahen sich die Tester des "Testmagazin" an und krönte einen eindeutigen Sieger. Der Gastroback 42507 bestach seine Konkurrenten durch einfache Handhabung und die Möglichkeit kleine Portionen zu kochen. Dafür erhielt er mit 92,9% die Wertung "sehr gut". Mit der Note "gut" wurden die Modelle Severin RK 2422 , Bob Home 2627 und Bartscher Reiskocher 150520 ausgezeichnet. Sie erzielten gute Ergebnisse mit kleinen Fehlern bei Bedienung und Verarbeitung. An letzter Stelle steht der mit Abstand teuerste Kocher, der Kenwood RC 417 . Mit undichtem Glasdeckel und mangelhafter Reissortenerkennung reicht es nur für ein "befriedigend". "Preis-Leistungssieger" wurde der Reiskocher von Severin. Weiter zum Test

    Gastroback 42507

    Gastroback 42507 "sehr gut" (1,4)
    47,49 €
    Seite1

    Reiskocher Ratgeber

    Es gibt Geräte, deren Funktion nicht auf das Reiskochen beschränkt ist. Besinnen Sie sich vor dem Kauf, ob und welche Zusatzzwecke wie z.B. das Dämpfen von Gemüse, Ihnen wichtig sind. Außerdem sind vor allem eine Antihaftbeschichtung des Reisbehälters, das richtige Fassungsvermögen und die Warmhaltefunktion ausschlaggebend.

    Beschaffenheit von Reisbehälter und Deckel

    Achten Sie beim Kauf darauf, dass der Reisbehälter nicht fest mit dem Gerät verbunden ist, sondern auch entnommen werden kann. Außerdem sollte er mit einer Antihaftbeschichtung überzogen sein. Dies erleichtert Ihnen die Reinigung enorm.
    Gleichzeitig ist es wichtig, dass auch der Deckel aus Metall besteht und einzeln gesäubert werden kann. Der Reis im Kocher nimmt an Volumen zu, kann so die obere Kante berühren und schließlich den Deckel verschmutzen.

    Funktionen

    Entscheiden Sie für sich, welche Funktionen Ihr Reiskocher bieten soll. Ist er für Sie lediglich ein Gerät zum Reiskochen? So ist die Wahrscheinlichkeit hoch, dass Sie Zusatzfunktionen zwar bezahlen, diese dann aber ungenutzt bleiben. Berücksichtigen Sie dabei auch den Arbeitsaufwand, den ein Reiskocher z.B. beim Säubern verursacht. Darüber hinaus bieten einige Reiskocher eine Warmhaltungsfunktion. Diese wird nach dem Kochen automatisch aktiviert und hält den Reis warm. Er muss also nicht sofort verzehrt werden. Eventuelle Zusatzfunktionen sind: Gemüse und Fleisch dämpfen. Meist bieten die Reiskocher diverse Kochprogramme, je nach Kochgut an. Auch enthalten manche Geräte einen Timer, mit dem Sie den gewünschten Kochzeitpunkt einstellen können. Das Gerät wirf dann zwar von Ihnen befüllt, löst aber den Kochvorgang zur eingestellten Uhrzeit selbstständig aus. Bei Ihrer Rückkehr erwartet Sie frischer, warmer Reis. Im Allgemeinen gilt, je mehr Zwecke das Produkt erfüllt, umso teuer ist sein Preis.

    Fassungsvermögen

    Es gibt verschiedene Fassungsvermögen, angefangen bei einem halben Liter bis hin zu zwei Litern. Die Größe des Reiskochers ist ausschlaggebend für das Kochergebnis. Sie sollte weder zu groß, noch zu klein sein. Stellen Sie sich die Frage, wie viel Platz Sie für den Reiskocher zur Verfügung haben. In einer Annäherung eignet sich für eine Einzelperson ein halber Liter Fassungsvermögen, für einen Paarhaushalt ca. ein Liter. Geräte mit zwei Liter Fassungsvermögen dagegen können eine Vielzahl an Reisliebhabern sättigen.