Milchaufschäumer Test

Produktfilter
Filter werden geladen... Filter werden geladen...
Seite1 2 3 4 5 6 7 >
  • Testquelle

    Testbericht

    Testsieger

    ETM Testmagazin
    (Ausgabe 07/2015)

    Elektrische Milchaufschäumer im Vergleich

    Das ETM Testmagazin hat in seiner Juli-Ausgabe zwölf elektrische Milchaufschäumer getestet. Dabei war für die Hälfte der Endnote die Konsistenz und Temperatur des Milchschaums mit verschiedenen Milchsorten das wichtigste Kriterium. Weiter wurden die Handhabung, das Material, die Sicherheit und die Dokumentation überprüft. Auf Platz 1 mit der einzigen Gesamtnote "sehr gut" landete der Latte Magic von Gastroback - er erzeugt einen wunderbar cremigen Milchschaum, ist einfach zu bedienen und gut zu schütten. Knapp dahinter der Senseo Milk Twister von Philips, der den cremigsten Milchschaum zauberte. Insgesamt lieferten alle zwölf Produkte ein zufriedenstellendes Ergebnis ab, manche Milchsorten funktionieren nur bei bestimmten Modellen gut. Weiter zum Test

    Gastroback 42326 Latte Magic

    Gastroback 42326 Latte Magic "sehr gut" (1,4)
    54,99 €
    ETM Testmagazin
    (Ausgabe 07/2015)

    Milchaufschäumer mit bedienbarem Heizsockel im Vergleich

    Das ETM Testmagazin hat in seiner Juli-Ausgabe sieben elektrische Milchaufschäumer mit bedienbarem Heizsockel getestet. Dabei war für die Hälfte der Endnote die Konsistenz und Temperatur des Milchschaums mit verschiedenen Milchsorten das wichtigste Kriterium. Weiter wurden die Handhabung, das Material, die Sicherheit und die Dokumentation überprüft.Den cremigsten Milchschaum und die größte Füllmenge besitzt der Jura 72033, der somit auch verdient mit etwas Abstand auf Platz 1 gewählt wurde. Aber auch der zweitplatzierte Rommelsbacher MS650 konnte überzeugen und zauberte feinporigen Schaum. Insgesamt gab es keine Totalausfälle, jedoch konnten verschiedene Milchsorten unterschiedlich gut mit den jeweiligen Modellen aufgeschäumt werden. Weiter zum Test

    Jura 72033

    Jura 72033 "sehr gut" (1,4)
    61,94 €
    ETM Testmagazin
    (Ausgabe 01/2013)

    17 Milchaufschäumer im Vergleich

    Die Kannen-Milchaufschäumer im Test sorgen für perfekten Milchschaum zu Cappuccino oder Latte Macchiato - zumindest die meisten. Das beste Ergebnis erzielt der Gastroback 42360 mit einstellbarer Temperatur und großem Fassungsvermögen. Die übrigen Testkandiaten können weitgehend überzeugen, wenngleich sich auf den hinteren Plätzen zu hohe Temperaturen und kleine Behälter negativ auswirken. Weiter zum Test

    Gastroback 42360

    Gastroback 42360 "sehr gut" (1,3)
    119,99 €
    guter-rat.de
    (Ausgabe )

    6 Milchaufschäumer im Test

    Milchaufschäumer sind der einfache Weg zum perfekten Cappuccino. Das Magazin Guter Rat hat sechs Geräte getestet, doch nicht alle arbeiten wirklich vorbildlich. Überzeugen kann der Krups XL 2000 , der einen cremigen, aber nicht zu festen Schaum produziert. Wesentlich günstiger ist der Petra MS 15.07 , bleibt aber in der Milchschaum-Qualität auch etwas hinter dem Krups-Modell zurück. Weiter zum Test

    Melitta Cremio 100501 rot

    Melitta Cremio 100501 rot "sehr gut" (1,1)
    58,94 €
    ETM Testmagazin
    (Ausgabe 08/2010)

    7 Milchaufschäumer im Vergleich

    Sieben Michaufschäumer für besten Cappuccino haben die Redakteure des ETM Testmagazin getestet. Der Krups XL 2000 belegt Platz zwei, liefert aber den besten Milchschaum aller Kandidaten. Lediglich die Reinigung fällt etwas mühsamer aus. Besser säubern lässt sich der Petra MS 15.07 , der nur knapp hinter dem Krups-Modell liegt. Noch günstiger geht es mit dem Tristar YB-2612 , der dennoch einen hervorragenden Milchschaum liefert, aber eher in kleineren Mengen. Weiter zum Test

    Lattemento LM 300

    Lattemento LM 300 "sehr gut" (1,3)
    Seite1

    Milchaufschäumer Ratgeber

    Vollautomatische Aufschäumer

    Vollautomatische Milchaufschäumer sind im Vergleich am teuersten. Um Milchschaum zu erhalten, wird die Milch in den Schäumer gefüllt, der Deckel geschlossen und das Gerät eingeschaltet. Die Bedienung ist folglich sehr einfach und schnell. Ein weiterer Vorteil von vollautomatischen Milchaufschäumern ist, dass die Milch automatisch erwärmt und so ein Arbeitsschritt gespart wird. Einige vollautomatische Aufschäumer lassen sich auch als Milcherwärmer verwenden.
    Milchaufschäumer mit Quirl

    Milchaufschäumer mit Quirlen funktionieren halbautomatisch. Sie sind in der Regel batteriebetrieben. Sie sind handlich und an ihrem Griff befindet sich ein Quirl, der beim Rotieren die Milch zu Schaum macht. Zuvor muss die Milch allerdings erst erwärmt werden. Die Ergebnisse der halbautomatischen Milchaufschäumer sind unterschiedlich. Mit der Schaumqualität eines vollautomatischen Schäumers können sie oft nicht mithalten. Dafür sind sie deutlich günstiger. Die anschließende Reinigung erfolgt per Hand, da das elektronische Gerät nicht in die Spülmaschine darf.
    Manuelle Schäumer und andere

    Milch kann auch komplett manuell geschäumt werden. Zuvor muss die Milch erwärmt werden. Im Deckel der manuellen Aufschäumer befindet sich ein Stab, der mit Muskelkraft auf und ab bewegt wird. Die Vorteile dieser Variante sind, dass sie günstig in der Anschaffung sind und trotzdem erstklassigen Schaum erzeugen. Außerdem können sie nach Benutzung in die Spülmaschine gestellt werden. Weniger verbreitet sind Milchaufschäumer mit Dampfdüse. Diese sind vor allem bei Kaffeevollautomaten vorzufinden. Ein Schlauch entnimmt die Milch der Packung, sie wird erwärmt und aufgeschäumt.