Küchenmesser Test

Produktfilter
Filter werden geladen... Filter werden geladen...
Seite1 2 3 ... 16 17 18 ... 32 33 34 >

Testquelle

Testbericht

Testsieger

Stiftung Warentest
(Ausgabe 12/2014)

Stiftung Warentest vergleicht 20 klassische Kochmesser, Santoku- und Keramikmesser

Die Stiftung Warentest testet 20 klassische Kochmesser, Santoku- und Keramikmesser. Testsieger unter den Kochmessern wird "Forge" von Böker, das sowohl beim Schneiden und Hacken als in punkto Reinigung und Haltbarkeit überzeugt. Bei den Santokumessern überzeugt das Kai Shun Premier aus der Tim Mälzer Serie. Testsieger bei den Keramikmessern wird das Kyocera FK-180WH-BK. Weiter zum Test
Seite1

Küchenmesser Ratgeber

Küchenmesser kommen ständig zum Einsatz – ob am Frühstückstisch, beim Zubereiten von kalten Platten oder warmen Gerichten. Der Küchenmessermarkt ist übersäht mit den verschiedensten Messertypen, vom Steak- bis hin zum Gemüsemesser. Hier erfahren Sie, worauf es bei einem Küchenmesser ankommt und welches Messer sich wirklich in Ihrer Küche rentiert.

Messertypen

Es gibt geschmiedete und geschnittene Messer.  Die geschmiedete Anfertigung besticht mit einer langen Nutzungszeit – das Messer tut teilweise ein ganzes Leben lang seine Pflicht. Noch dazu wiegen diese Messer deutlich mehr, sodass Sie ohne großen Kraftaufwand schneiden können. Geschmiedete Messer sind oft mit einem Kropf versehen, sodass Sie nicht mit der Hand auf die Klinge rutschen.

Griff

Beim Kauf eines Messers kommt es auch auf das Material des Griffs sowie seine Form an. Für Edelstahl spricht neben einer dauerhaften Verwendung, dass das Messer stets perfekt gereinigt werden kann. Es wiegt zudem mehr, wodurch das Schneiden erleichtert wird. Stahl ist jedoch ein guter Wärmeleiter, sodass von diesem Material eine spezifische Kälte ausgeht. Holz liegt aufgrund seiner Oberflächenbeschaffenheit gut in der Hand, ist aber anfällig bei Wasser. Sowohl Stahl als auch Holz machen sich beim Preis bemerkbar. Die preisgünstige Alternative sind Kunststoff-Griffe, bei denen sich jedoch die Qualität in Grenzen hält.

Optimale Messerausstattung

Zwar gibt es eine ganze Reihe verschiedener Messer, dennoch genügt für den alltäglichen Gebrauch eine kleine Auswahl. Dazu gehört das Schinkenmesser. Damit schneiden Sie den Braten, Schinken aber auch Kartoffeln in dünne Scheiben. Darüber hinaus gehört in jede Küche ein Filiermesser. Damit erhalten Sie feine Fleisch- und Fischfilets. Hier macht sich eine geschmiedete Klinge bezahlt.
Für die Zubereitung von Gemüse und Obst empfiehlt sich ein Gemüsemesser, um die Zutaten zu mundgerechten Häppchen zu schneiden bzw. zu würfeln. Ein Allrounder unter den Küchenmessern ist das Kochmesser: Damit bekommen Sie nicht nur Meeresfrüchte sondern auch Nüsse, Gemüse und Fleisch optimal geschnitten.