Kaffeepadmaschinen Test

Produktfilter
Filter werden geladen... Filter werden geladen...
Seite1 2 3 4 >
  • Testquelle

    Testbericht

    Testsieger

    Stiftung Warentest
    (Ausgabe 10/2013)

    6 Kaffeemaschinen für Pads im Vergleichstest

    Philips dominiert den Vergleichstest von sechs Kaffeepadmaschinen des Verbrauchermagazins Stiftung Warentest. Den ersten Rang sichert sich die Philips Senseo HD 7863 . Sie überzeugt die Redakteure vor allem durch den guten Kaffee aus Zellstoffbeuteln. Der zweite Platz kommt auch aus dem Hause Philips. Die Senseo HD 7825 punktet ebenfalls durch den guten Kaffee. Zudem lässt sich die Brühdüse an die Tassenhöhe anpassen. Auf dem dritten Platz reiht sich die WMF 5 Black ein. Weiter zum Test

    Philips HD 7863/60 Senseo Quadrante

    Philips HD 7863/60 Senseo Quadrante "gut" (2,3)
    79,99 €
    ETM Testmagazin
    (Ausgabe 03/2013)

    17 Pad- und Kapselmaschinen im Vergleich

    Kaffeegenuss in perfekt abgestimmten Portionen - das bieten alle Pad- und Kapselmaschinen im Test von ETM Testmagazin. Das beste Ergebnis liefert dabei die Krups Nespresso Gran Maestria XN 8105 mit großer Funktionsvielfalt und separatem Milchaufschäumer. Ebenfalls sehr gut ist die Krups Melody 3 KP 2309 für das Dolce-Gusto-System. Als "Preis-/Leistungssieger" zeichnen die Tester die günstige Petra KM 34 aus. Weiter zum Test

    Krups XN 8105 Nespresso Gran Maestria

    Krups XN 8105 Nespresso Gran Maestria "sehr gut" (1,3)
    ETM Testmagazin
    (Ausgabe 02/2011)

    16 Kaffeepadmaschinen im Vergleich

    ETM Testmagazin hat 16 Kaffeepadmaschinen verglichen. Testsieger ist die WMF 10 (94,3%). Die Maschine ermöglicht eine große Getränkeauswahl, lässt sich einfach bedienen und punktet mit tollem Milchschaum. Auch die Bosch Tassimo (93,3%), welche verschiedene Heißgetränk sehr schnell zubereitet, und De'Longhis Lattissima (92,5%), die Luxusvariante unter den Kaffepadmaschinen, schneiden sehr gut ab. Ein gutes Preis-Leistungsverhältnis bietet das Schlusslicht im Test: Die Inventum Cafe Invento HK 5B (86,3%) ist zwar nicht optimal im Handling, dennoch gelingt ihr eine tolle Crema. Weiter zum Test

    WMF 10 Kaffeepadmaschine Purple

    WMF 10 Kaffeepadmaschine Purple "sehr gut" (1,3)
    Coffee
    (Ausgabe 04/2010)

    8 Kaffeepad-Maschinen im Vergleichstest

    Acht Kaffeepad-Maschinen standen im Vergleich. Die Coffee-Redaktion bewertet nicht nach Noten, sondern vergibt 20 mögliche Punkte in fünf Kategorien. Die meisten Punkte verbucht die Maschine Petra KM 42 auf ihr Konto. Es folgen in der Bewertung mit 14 bis 12 Tassen weitere 6 Vertreter der Soft-Pad-Fraktion. Hauptunterscheidungskriterium: Design, Einstellungs- und Variationsmöglichkeiten. Der qualitativ hochwertigste Espresso lässt sich mit der Solac Free Coffee CE4411 brühen, die einzige E.S.E-Maschine im Test. Den Unterschied der optimierten Kaffeemenge und -dichte der E.S.E.-Pads schmeckten die Tester im Blindtest heraus. Weiter zum Test

    Petra KM 42.17 Artenso Latte

    Petra KM 42.17 Artenso Latte
    82,46 €
    Seite1

    Kaffeepadmaschine Ratgeber

    Kaffeemaschinen, die mit Pads arbeiten, empfehlen sich besonders für Kaffeeliebhaber, die sich keinen Kaffeevollautomaten leisten wollen.
    Vorteile Pads

    Für Kaffeemaschinen, die nicht mit dem klassischen Filtersystem arbeiten, gibt es Pads. Bei Pads steht im Gegensatz zu der Kapselvariante eine größere Auswahl zu Verfügung, da abgesehen von der Größe der Pads keine Normen vorgegeben sind. Häufig können Pads verschiedener Hersteller leicht mit ein und derselben Maschine verwendet werden. Außerdem müssen die Kapseln nach der Benutzung in den Restmüll. Pads mit Kaffeefilterpapier dagegen dürfen in die Biotonne oder auf den Kompost.
    Vielfalt in Geschmack und Ausstattung

    Wer mit seiner Kaffeepadmaschine nicht nur Kaffee, sondern auch Heiße Schokolade oder Milchschaumspezialitäten zubereiten möchte, sollte sich vorher erkundigen, ob es dafür entsprechende Pads gibt. Zudem muss die Maschine dann über einen Milchaufschäumer und eine separate Milchleitung verfügen. Damit auch extra hohe Gläser – etwa für Latte Macchiato benutzt werden können - sind bei einigen Geräten die Kaffee- und Milchausläufe höhenverstellbar.
    Einsatz

    Wenn mit einer Kaffeemaschine nur ein- bis dreimal täglich Kaffee produziert werden soll, dann macht eine Kaffeepadmaschine Sinn. Wer allerdings mehr Kaffee trinkt oder häufig Besuch bekommt, der ist mit einer größeren Maschine besser beraten.