Systemkameras Test

Produktfilter
Filter werden geladen... Filter werden geladen...
Seite1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 >
  • Testquelle

    Testbericht

    Testsieger

    fotomagazin.de
    (Ausgabe 05/2016)

    Fujifilm- gegen Sony-Systemkameras

    Das fotoMAGAZIN macht das Systemkamera-Duell. 4 Geräte von Fujifilm treten gegen 2 Kameras aus dem Hause Sony. Auf dem ersten Platz geht das Duell unentschieden aus. Die Fujifilm X-Pro2 und die Sony Alpha 6300 teilen sich mit einer Wertung von 89 Prozent den Platz an der Sony. Die Sony punktet bei den Testern vor allem durch die ausgezeichnete Bildqualität. Aber auch die Fujifilm X-Pro2 überzeugt und wird als eine der besten APS-C-Kameras bezeichnet. Den dritten Rang sichert sich die Fujifilm X-T1. Die restlichen drei Gerät landen auf dem vierten Rang. Weiter zum Test

    Fujifilm X-PRO2

    Fujifilm X-PRO2 "gut" (1,6)
    1.699,00 €
    Stiftung Warentest
    (Ausgabe 03/2016)

    6 Systemkameras mit elektronischem Sucher im Test

    Die Stiftung Warentest vergleicht spiegellose Systemkameras mit elektronischem Sucher. Dabei setzt sich die Panasonic Lumix DMC-GX8 mit Lumix-Obejktiv G X Vario 12-35 mit der Gesamtnote 1,5 (sehr gut) an die Spitze. Die Sony Alpha 7 II mit SEL FE 28-70 OSS-Objekitv folgt dicht dahinter und schneidet mit der Note 1,6 (gut) ab. Die Sony liefert die beste Bildqualität (Teilnote 1,5) ab, die Panasonic GX8 die beste Videoqualität (Teilnote 1,5). Die Fujifilm X-T10 mit Fujinon-Objektiv XC 16-50 OIS II enttäuscht in Sachen Video (Teilnote 3,9), schafft es wegen der soliden Bildqualität (Teilnote 1,6 und der sonst sehr guten Ausstattung auf den fünften Platz, noch vor der letztplatzierten, dennoch mit der Gesamtnote 2,0 ausgezeichneten Olympus OM-D E-M10 Mark II mit 14-42-EZ-ED-Linse . Weiter zum Test

    Panasonic Lumix DMC-GX8 Kit 12-35 mm f/2.8 Lumix G X Vario Power OIS ASPH

    Panasonic Lumix DMC-GX8 Kit 12-35 mm f/2.8 Lumix G X Vario Power OIS ASPH "sehr gut" (1,5)
    1.739,99 €
    Stiftung Warentest
    (Ausgabe 03/2016)

    6 Systemkameras ohne Sucher im Vergleich

    Die Tester der Stiftung Warentest nahmen sechs spiegellose Systemkameras ohne integrierten elektronischen Sucher unter die Lupe. Mit der Gesamtnote 1,9 schnitt die Panasonic Lumix DMC-GF7 mit Lumix-Objekitv G Vario 12-32 ab. Dahinter folgt die EOS M10 von Canon mit EF-M-Objektiv 15-45 IS STM und die Samsung NX500 mit 16-50 PZ OIS , jeweils mit Gesamtnote 2,0. Alle drei liefern gute Bild- und Videoqualität sowie einen sehr guten Monitor zur Bildkontrolle. Weiter zum Test

    Panasonic Lumix DMC-GF7 silber Kit Lumix G Vario 12-32mm f/3,5-5,6 ASPH OIS

    Panasonic Lumix DMC-GF7 silber Kit Lumix G Vario 12-32mm f/3,5-5,6 ASPH OIS "gut" (1,9)
    389,00 €
    computerbild.de
    (Ausgabe 26/2015)

    Computer BILD hat 5 Systemkameras getestet

    Wer seinen Urlaub oder die große Familienfeier adäquat festhalten will, sollte nicht unbedingt zur Kamera im Smartphone greifen. Die damit gemachten Bilder sind vielleicht auf dem Handy ansehnlich, aber auf größeren Bildschirmen dürfte die Enttäuschung groß sein. Darum sollte zu einer professionellen Systemkamera gegriffen werden. Die Computer BILD hat fünf von ihnen getestet. Als Sieger ging die Panasonic Lumix GH4 hervor. Sie überzeugt mit gestochen scharfen und sehr detailreichen Bildern, vor allem in 4K. Die Sony Alpha 7 II landet unter anderem dank des sehr guten Suchers und der auch bei wenig Licht richtig guten Bildqualität auf Platz 2. Sony darf sich aber auch über den dritten Platz freuen, nämlich für die Alpha 6000 . Hervorgehoben werden der sehr schnelle Autofokus und das hohe Tempo. Weiter zum Test

    Panasonic Lumix DMC-GH4 schwarz Kit 14-140mm

    Panasonic Lumix DMC-GH4 schwarz Kit 14-140mm "gut" (2,0)
    1.449,99 €
    Audio Video Foto BILD
    (Ausgabe 12/2015)

    10 Systemkameras im Test von Audio Video Foto Bild

    Audio Video Foto Bild nimmt zehn Systemkameras unter die Lupe und kürt die Panasonic Lumix GH4 zum Testsieger. Die Kamera punktet vor allem durch die Ausstattung, die Bildqualität und die Geschwindigkeit. Auf dem zweiten Rang reiht sich die Sony Alpha 7 II . Die Kamera zeichnet sich durch die schnelle Autofokus und dem kompakten Gehäuse aus. Den dritten Rang belegt ebenfalls eine Kamera aus dem Hause Sony - nämlich die Sony Alpha 6000 . Weiter zum Test

    Panasonic Lumix DMC-GH4 Kit Lumix G X Vario f/2,8 / 12-35 mm ASPH Power OIS

    Panasonic Lumix DMC-GH4 Kit Lumix G X Vario f/2,8 / 12-35 mm ASPH Power OIS "gut" (2,0)
    1.739,99 €
    colorfoto.de
    (Ausgabe 11/2015)

    Spiegelreflexkameras gegen spiegellose Systemkamera

    Die Colorfoto-Redaktion lässt zwei Spiegelreflexkameras (DSLR) gegen eine spiegellose Systemkamera (DSLM) antreten. Dabei steigen die DSLRs Canon EOS 750D und die Nikon D5500 gegen die neue DSLM von Olympus, die Olympus OM-D E-M10 Mark II an. Alle drei Kameras überzeugen die Tester in Sachen Bildqualität und Preis-Leistungs-Verhältnis. Nur die Bildqualität betrachtet sind die beiden Spiegelreflexkameras der Olympus leicht voraus, die jedoch wiederum den schnellsten Autofokus besitzt sowie sich mit der umfangreicheren Ausstattung wie 5-Achsen-Bildstabilisator und OLED-Sucher absetzt. So sammelt die spiegellose Systemkamera am Ende die meisten Punkte im Vergleich. Weiter zum Test

    Olympus OM-D E-M10 Mark II

    Olympus OM-D E-M10 Mark II "befriedigend" (3,3)
    565,49 €
    computerbild.de
    (Ausgabe 09/2015)

    Spiegelreflex- gegen Systemkameras

    Das Magazin Computerbild unterzieht drei System- und drei Spiegelreflexkameras einem Vergleichstest. Dabei haben die Spiegelreflexkameras die besseren Karten. Auf dem ersten Rang landet die Canon EOS 750D . Die Kamera punktet bei den Redakteuren vor allem durch die Allround-Fähigkeiten. Den zweiten Rang sichert sich die Nikon D5500 und erhält den Award "Preis-Leistungs-Sieger". Erst auf dem dritten Platz folgt die erste Systemkamera - nämlich die Panasonic Lumix G70 . Die Kamera punktet vor allem durch die hervorragende Videoqualität. Weiter zum Test

    Canon EOS 750D

    Canon EOS 750D "gut" (2,0)
    580,91 €
    colorfoto.de
    (Ausgabe 09/2015)

    Systemkameras im Duell: Fujifilm X-T10 gegen Panasonic Lumix DMC-G70

    Die Colorfoto-Redaktion lässt zwei Systemkameras der Mittelklasse, Die Fujifilm X-T10 im Test und die Panasonic Lumix DMC-G70 im Test , gegeneinander antreten. Während die Fujifilm in Sachen Bildqualität und Haptik überzeugt, punktet die Panasonic mit Ihrer 4K-Videofunktion, der Geschwindigkeit bei Serienaufnahmen und mit dem flotten Autofokus. Am Ende sichert der größere Bildsensor im APS-C der X-T10 den Sieg, weil der Chip durch seine größere Fläche mehr Reserven bietet als der kleine Micro-Four-Thirds-Sensor der G70. Weiter zum Test

    Fujifilm X-T10

    Fujifilm X-T10 "befriedigend" (3,2)
    FOTOTEST
    (Ausgabe 04/2015)

    Samsung NX500 gegen Canon EOS M3 - spiegellose Top-Systemkameras im Duell

    Die Fototest-Redaktion lässt die derzeit angesagtesten kompakten, spiegellosen Systemkameras, die Samsung NX500 und die Canon EOS M3 gegeneinander antreten. Die Samsung-Kamera setzt sich sowohl in der Bewertung der Bildqualität als auch in Sachen visuellem Bildeindruck vor die Canon, sodass am 2,2 Bewertungspunkte zwischen den Kandidaten liegen. Beide setzen sich damit an Platz 1 und 2 der Fototest-Bestenliste für spiegllose Systemkameras. Weiter zum Test

    Samsung NX500 schwarz Kit mit 16-50 mm ED PZ OIS i-Function

    Samsung NX500 schwarz Kit mit 16-50 mm ED PZ OIS i-Function "gut" (1,6)
    739,00 €
    Audio Video Foto BILD
    (Ausgabe 06/2015)

    Vergleichstest von 3 Systemkameras

    Die Audio Video Foto Bild vergleicht 3 Systemkameras und vergibt Platz 1 an die Sony Alpha 6000 die mit extremer Schärfe und einfacher Bedienbarkeit hier Testsieger wurde. Platz 2 geht an die Panasonic Lumix GM5, Platz 3 an die Nikon 1 V3 beide machen bei Tageslicht richtig gute Bilder. Weiter zum Test

    Sony Alpha ILCE-6000

    Sony Alpha ILCE-6000 "gut" (2,1)
    CHIP Foto Video
    (Ausgabe 06/2015)

    3 spiegellose Systemkameras im Duell

    Die Redaktion von CHIP Foto Video vergleicht die drei neuesten spiegellosen Systemkameras - die Canon EOS M3 , die Nikon 1 J5 und die Samsung NX500 . Am Ende setzt sich die Samsung-Kamera dank überzeugender Bildqualität und Gesamtausstattung deutlich von den Wettbewerbern ab. Die Canon hat in Sachen Ausstattung auch einiges zu bieten, leistet sich jedoch bei schlechten Lichtverhältnissen Anlaufprobleme. Die kleine Nikon schlägt sich wacker, hat gegen das Duo mit größerem APS-C-Sensor jedoch das Nachsehen. Weiter zum Test

    Samsung NX500 schwarz Kit mit 16-50 mm ED PZ OIS i-Function

    Samsung NX500 schwarz Kit mit 16-50 mm ED PZ OIS i-Function "gut" (2,1)
    739,00 €
    colorfoto.de
    (Ausgabe 05/2015)

    Im Vergleich: 14 spiegellose Systemkameras

    Die Colorfoto-Redaktion testet 14 aktuelle spiegellose Systemkameras (DSLM). Dabei reicht die Preisspanne von 450 Euro für die günstigste Kamera, die Fujifilm X-A2, bis zur Edel-DSLM Leica T für 1.500 Euro. Am Ende setzt sich die 1.200 Euro teure Fujifilm X-T1 an die Spitze. In Sachen Preis/Leistung tut sich die X-E2 , ebenfalls von Fujifilm für rund 700 Euro und mit überzeugender Bildqualität hervor. Videofilmern empfehlen die Tester die 4K-fähige Panasonic Lumix DMC-GH4 (etwa 1.450 Euro). Bei der Bildqualität führt die Samsung NX1 (zirka 1.500 Euro) an und für alle, die es kompakt mögen, raten die Redakteure zur Sony Alpha 6000 (rund 600 Euro). Weiter zum Test

    Fujifilm X-T1 Graphite Silver Edition

    Fujifilm X-T1 Graphite Silver Edition "befriedigend" (3,0)
    colorfoto.de
    (Ausgabe 04/2015)

    Sonys Systemkameras 2015 im Überblick

    Die Colorfoto-Redaktion gibt eine Übersicht über die derzeit aktuellen Systemkameras von Sony. Das Sortiment führt das Spitzenmodell Sony Alpha 7 II an. Die spiegellose Vollformatkamera überzeugt vor allem mit der überragenden Bildqualität. Ihre Vorgänger Alpha 7R , 7S und 7 folgen dicht dahinter. Es folgt die Sony Alpha 77 II mit halbdurchlässigem Spiegel. Als Kauftipp empfehlen die Tester die Sony Alpha 6000 , eine kompakte Systemkamera mit sehr guter Bildqualität und starker Ausstattung. Das günstigste Modell, die Alpha 5100 , erreicht eine annähernd gute Abbildungsleistung wie die Alpha 6000, bietet jedoch weniger Ausstattung. Weiter zum Test

    Sony Alpha 7 II

    Sony Alpha 7 II "gut" (2,5)
    1.563,92 €
    CHIP
    (Ausgabe 03/2015)

    10 Systemkameras im Überblick

    Die Redaktion von Chip nimmt zehn DSLR und DSLM-Systemkameras bis 600 Euro unter die Lupe. Testsieger ist die Olympus OM-D E-M10 mit einer Gesamtbewertung von 88%, dicht gefolgt von der Samsung NX30 mit 87%, die mit einer Spitzen-Bildqualität überzeugen. Schlusslicht ist die Sony Alpha 37 Body schwarz , die immerhin auch noch mit 82% bewertet wird. Weiter zum Test

    Olympus OM-D E-M10

    Olympus OM-D E-M10 "gut" (1,6)
    Stiftung Warentest
    (Ausgabe 03/2015)

    16 spiegellose Systemkameras und Spiegelreflexkameras mit Sucher im Test

    Die Stiftung Warentest lässt 14 Systemkameras mit (Spiegelreflexkameras, DSLRs) und ohne Spiegel (Spiegellose Systemkameras, DSLMs) gegeneinander antreten. Die spiegellose Samsung NX1 gewinnt den Test dank guter Bildqualität, sehr gutem Sucher und Monitor sowie einer sehr guten Handhabung. Dicht dahinter folgen die Panasonic Lumix DMC-GH4 mit ausgezeichneten Videofunktionen und die Sony Alpha 7S mit der insgesamt besten Bildqualität. Weiter zum Test

    Samsung NX1 Kit 16-50 mm f/2,0-2,8 S ED OIS

    Samsung NX1 Kit 16-50 mm f/2,0-2,8 S ED OIS "gut" (1,6)
    Seite1 2 3 4 >

    Systemkamera Ratgeber

    Systemkameras sind Kameras, die aus mehreren Komponenten bestehen. In der Regel fallen darunter das Gehäuse, der „Body“ einer Kamera, und wechselbare Objektive. Kennzeichnend für eine Systemkamera ist der Sucher auf der Rückseite des Gehäuses. Dieser entfällt aber hin und wieder bei digitalen Systemen zugunsten eines größeren Displays mit oder ohne Touch-Panel. Im Gegensatz zu Spiegelreflexkameras, die auch ein in sich geschlossenes System darstellen, verfügen die Systemkameras nicht über einen Spiegel zwischen Objektiv und Bildebene. Systemkameras werden deshalb entweder als DSLM-Kameras (Digital Single Lens Mirrorless) oder als EVIL-Kameras (Electronic Viewfinder, Interchangeable Lens) bezeichnet. Sie sind eine echte Alternative für all diejenigen, denen eine digitale Spiegelreflexkamera zu unhandlich oder zu kompliziert ist.

    Gewicht und Objektive

    Je nach Abmessung und Bauart haben die Systemkameras ein beachtliches Gewicht. Magnesium- oder Plastikgehäuse sind relativ leicht und in der Regel stabil gefertigt. Das Gewicht der Kamera erhöht sich durch das Gewicht des Objektivs. Zwei Punkte sind hier zu beachten. Zum einen, ob die Objektive eventuell auch zu den DSLRs des gleichen Herstellers kompatibel sind. Zum anderen gilt es die Brennweiten zu beachten. Reicht Ihnen eine leichte Festbrennweite aus oder sind Sie mit einem universal einsetzbaren Tele-Zoomobjektiv besser beraten? Für den Einstieg eignet sich eventuell ein Zoom-Objektiv, mit dem Sie einen größeren Bereich abdecken können.

    Sensor und Bildqualität

    Im Gegensatz zu einer Kompaktkamera ist der Sensor einer Systemkamera größer. Dadurch entstehen zumeist eine höhere Bildqualität und ein verringertes Bildrauschen. Bei vielen Systemkameras kommt ein Sensor mit einer Größe von 17,3 x 13 Millimeter zum Einsatz. Dieser verfügt über eine minimal kleinere Auflösung wie die Sensoren in Spiegelreflexkameras, liegt aber über den Auflösungen von normalen Digitalkameras. Systemkameras schießen ungefähr Bilder mit der Qualität von Einsteiger-Spiegelreflexkameras.

    Weitere Ausstattungsmerkmale

    Die meisten Systemkameras verfügen über einen internen Blitz, der häufig mit einem externen Aufsteck-Blitz ergänzt werden kann. Zudem können Sie mit Ihnen oftmals auch Videos in Full-HD-Auflösung (1.920 x 1.080 Pixel) aufnehmen. Bilder speichert eine Systemkamera optional auch als RAW-Datei ab, die sich für die Bildbearbeitung besser eignen als JPEG-Dateien. Programmautomatiken und Motivprogramme runden im Kombination mit einer manuellen Belichtungseinstellung das Funktionspaket einer Systemkamera ab.