Handys ohne Vertrag

Testberichte


Stiftung Warentest

Ausgabe 05/2011

Im Rahmen des großen Smartphone-Tests hat Stiftung Warentest außerdem drei Multimediahandys geprüft. Über ein "befriedigend" kommen alle drei nicht hinaus: Das Nokia X3-02 und das Sony Ericsson Zylo liefern die besten Ergebnisse, jeweils mit der Note 3,3. Haarscharf am "ausreichend" vorbei, platziert sich das LG GS290 Cookie Fresh auf dem dritten Platz. Alle Testkandidaten sind in den meisten Belangen durchschnittlich und liefern ebensolche Ergebnisse.


sftlive.de

Ausgabe 05/2011

Im Test von vier Handys treten vier Konkurrenten gegeneinander an, alle zählen zum Miniformat. Zwei Handys werden "gut" bewertet, die Modelle von Simvalley liegen hinten. Das Simvalley Pico X-Slim schneidet "befriedigend" ab, das Pico Color erhält eine ausreichende Bewertung. Das Samsung C3300 erweist sich als kompakter Ausstattungsstar. Es arbeitet schnell, bietet einen super Bildschirm und wird so Testsieger. Das Zweitplatzierte Sony Ericsson Yendo ist etwas dicker als die anderen Konkurrenten, trumpft aber mit umfangreicher Ausstattung und Farbvielseitigkeit auf. Die Simvalley-Handys machen Abstriche in der Verarbeitung.


konsument.at

Ausgabe 02/2011

Das Magazin Konsument.at hat 21 Handys getestet. Als bestes Handy im Testfeld geht das C6-00 hervor (2,4), da es gut ausgestattet ist und sowohl Tastatur als auch Touchscreen bietet. Dicht gefolgt wird es vom HTC Wildfire (2,6) und Samsung I9000 Galaxy S (2,6). Beide punkten mit dem Betriebssystem Android. Das Sony Ericsson Xperia X10 mini pro bildet das Schlusslicht (3,2). Zwar hat es einen großen Display, jedoch weist es deutliche Schwächen beim Surfen im Internet auf.


connect.de

Ausgabe 02/2011

Handy-Spezialisten für besondere Anforderungen: Die Redakteure von "connect" haben zwei Handys getestet, die jeweils auf ihrem Gebiet mit besonderen Stärken punkten können. Das Nokia X3-02 ist eine Kombination aus Touchscreen und klassischer Handy-Bedienung. Mit 356 von möglichen 500 Punkten erreicht es eine ordentliche Bewertung.Das Samsung B2710 ist für die Outdoor-Nutzung konzipiert und deshalb besonders robust. Aber auch die anderen Qualitäten des Handys überzeugen: 365 Punkte bedeuten den ersten Platz im Zweier-Test.


connect.de

Ausgabe 11/2010

connect prüfte drei Handys im Testlabor, von denen zwei die Note "befriedigend" erhielten und eines mit "ausreichend" beurteilt wurde. Das  C3200 schneidet nur geringfügig besser ab als das ebenfalls von Samung stammende E2370. Unterschiede zeigen sich hier vor allem in den Ausstattungen, bei denen das C3200 die Nase vorn hat. Wenig begeistern konnte das Handy von LG. Trotz ansprechender Ausdauer fällt die Kritik vor allem bei der Empfangsleistung deutlich aus.


connect.de

Ausgabe 10/2010

4 Handys testete connect.de, alle haben eine Navigationsfunktion. Drei der vier Modelle kommen aus dem Hause Nokia, eines von Sony Ericsson.  Testsieger wurde mit 417 von 500 Punkten das "Nokia C5", zwar mit einem kleinen Display  dafür aber kostenloser Navisoftware und einfacher Bedienung. Als günstigstes Navi-Handy schneidet das "Nokia 2710 Navi Edition" im Vergleich als schlechtestes ab. Es eignet sich vor allem für Fußgänger und enthält alle nützlichen Standardfunktionen. Die Tester geben mit 373 Punkten ein "befriedigend". Das "Sony Ericsson Elm" und "Nokia 6710" überzeugen im mittleren Bereich.


connect.de

Ausgabe 10/2010

Beim Fachmagazin Connect gingen 4 Handys der Hersteller Nokia, Sony Ericsson und Samsung ins Labor, alle Geräte haben Basisfunktionen. Testsieger ist das Sony Ericsson Zylo mit 366 von 500 Punkten und sehr guter Akkustik. Nokia siedelt sich in der Mitte an, beide Modelle (C3 und X2) sind Allrounderhandys für Einsteiger oder den Freizeitbedarf. Das E2550 von Samsung reduziert sich auf Telefon- und SMS-Funktionen. Als Zweithandy überzeugen alle Modelle mit guten Empfangs- und Telefonieeingenschaften und auch Musik kann man mit allen Handys hören.


Produktliste