Generatoren Vergleich, Tests und Testsieger

Beliebte Generatoren auf einen Blick

Filter

FILTER


Preis

Kategorie

Hersteller

Getestet von:

Bestpreis von:

Kundenbewertung
FILTER

FILTER


Preis

Kategorie

Hersteller

Getestet von:

Bestpreis von:

Kundenbewertung

Testberichte fĂĽr Generatoren



Ausgabe 19/2022

Wer tankt am besten Sonne? Computer Bild vergleicht 4 Solargeneratoren 2022

Mittlerweile kommen immer mehr von ihnen auf den Markt. Die Rede ist von den Solargeneratoren. Doch welches Modell ist wirklich fĂĽr den Alltag geeignet und kann konstant Strom liefern? Computer Bild macht den groĂźen Test und vergleicht 4 Modelle von Jackery, Bossswerk, Anker und Ecoflow. Den Testsieg kann sich Anker sichern. Die Amerikaner erhalten die Note 1,8. Insgesamt erhalten alle Modelle die Note "gut".



Ausgabe 04/2022

Strom sparen: Im Test vergleicht 5 Power-Stations ĂĽber 1.000 Euro miteinander

In der September-Ausgabe der Im Test werden 5 Power-Stations über 1.000 Euro miteinander verglichen. Dabei erhält die Jackery Explorer 2000 Pro den Titel Testsieger und die Note 1,4. Punkten kann sie vor allem in ihrer Leistung. Die Jackery Explorer 1000 erhält den Titel Testsieger im Preis-Leistungs-Bereich.



Ausgabe 04/2022

Im Test vergleicht 5 Power-Stations unter 1.000 Euro

In der aktuellsten Ausgabe der Im Test werden 5 Generatoren unter 1.000 Euro miteinander verglichen. Hierbei erhält der Ecoflow River mini den Titel Testsieger. Der Generator überzeugt vor allem in seiner Bedienung und Handhabung. Die restlichen Kriterien schneiden befriedigend ab.



Ausgabe 04/2022

Welcher Generator sorgt für die zuverlässigste Mobile Energie? Camping, Cars & Caravan geht der Frage mit einem Vergleichstest auf den Grund

Bei Campingausflügen oder wenn die Batterie eines Autos unterwegs leer ist, ist mobile Energie so gut wie unerlässlich. Deshalb hat das Camping, Cars & Caravan Magazin 6 mobile Powerstations für 230-Volt-Steckdosen getestet. Bewertet wurden dabei die Kategorien Bedienungsanleitung, Leistung, Funktionen, Bedienung und Verarbeitung.

Vergleich fĂĽr Generatoren


Kundenbewertungen
Kundenbewertungen
golden star golden star golden star golden star gray star
(10)
golden star golden star golden star golden star gray star
(67)
golden star golden star golden star golden star half star
(437)
golden star golden star golden star golden star gray star
(47)
golden star golden star golden star golden star gray star
(28)
golden star golden star golden star golden star gray star
(141)
golden star golden star golden star golden star golden star
(347)
golden star golden star golden star golden star gray star
(14)
golden star golden star golden star golden star gray star
(115)
golden star golden star golden star golden star half star
(495)
gray star gray star gray star gray star gray star
(0)
golden star golden star golden star golden star half star
(773)
gray star gray star gray star gray star gray star
(0)
golden star golden star golden star golden star half star
(770)
golden star golden star golden star golden star half star
(74)
golden star golden star golden star golden star gray star
(153)
golden star golden star golden star golden star half star
(172)
golden star golden star golden star golden star gray star
(412)
golden star golden star golden star golden star half star
(116)
golden star golden star golden star golden star golden star
(11.098)
Produkttyp
Produkttyp Stromgenerator Stromerzeuger Inverter-Stromerzeuger - Generatoren Inverter-Generator Stromerzeuger Generatoren - Benzin-Generator - Benzin-Inverter - Benzin-Generator Benzin-Generator Benzin-Generator Generator Benzin-Generator Inverter-Generator Generator
Antrieb
Antrieb Diesel Benzin (bleifrei) Benzin - - Benzin (95 Oktan) Benzin - Benzin Benzin Benzin Benzin Benzin Benzin Benzin Benzin Benzin Benzin Benzin -
Technologie
Technologie - - Inverter Inverter - Inverter Inverter - - Synchron Synchron Inverter - Inverter - - - Inverter Inverter -
Startsystem
Startsystem Elektrostart Seilzugstart Seilzugstarter - - CDI Seilzugstarter - Seilzugstart Seilzugstarter Elektrostart Seilzugstarter Seilzugstart Seilzugstarter Elektrostart Seilzugstarter Seilzug Seilzugstarter Reversierstart -
Steckdosen
Steckdosen 2 x 230V, 1 x CEE 400 V/16A, 1 x 12V 1 x 230 V, 1 x 12 V 1 x 230 V, 1 x 12 V, 1 x USB 1 A, 1 x USB 2,1 A - - 2 x 230V 1 x 230 V, 1 x 12 V, 1 x USB 1 A, 1 x USB 2,1 A - 2 x 230 V 230 V 2 x 230 V 2 x 230 V, 2 x 2,1 A USB-AnschlĂĽsse 2 x 230 V 2 x 230 V 2 x 230 V, 1 x 400 V 1 x 230V 2 x 230 V, 1 x 12V DC Konnektor 2 x 230 V-Steckdose, 2 x USB Anschluss 1 x 230 V / 50 Hz -
Motortaktung
Motortaktung - - 4-Takt, OHV, 1-Zylinder - - 4-Takt 4-Takt - - 4-Takt - 4-Takt - 4-Takt 4-Takt 2-Takt 4-Takt 4-Takt 4-Takt -
Tankinhalt
Tankinhalt 12,5 l 3,8 l 4,8 l - - 10 l 4,6 l - 13 l 15 l 15 l 4,1 l 20 l 4,1 l 25 l 4 l 15 l 4 l 2,8 l -
Max. Leistung
Max. Leistung 5000 W 2,2 kW 2100 W - - 3000 W 2000 W - - 3100 W - 2000 W - 2000 W 5500 W 1000 W - 2000 W 1200 W -
Dauerleistung
Dauerleistung 4600 W 1,6 kW 1800 W - - 2800 W 1800 W - - 2600 W - 1600 W - 1700 W 3600 W 680 W - 1800 W 1000 W -
Hub
Hub 418 ccm 118 ccm 80 ccm - - 205 ccm 80 ccm - - 208 ccm - 79 ccm - 212 ccm - - 196 ccm - 60 ccm -
Gewicht
Gewicht 134,852 kg 22,2 kg 22 kg - - 38 kg 22 kg - 36,4 kg 41,25 kg 42,2 kg 19 kg 53 kg 47 kg 85 kg - 47 kg 21,8 kg 14,1 kg -
Preis
Preis 989,00 € 273,51 € 299,95 € 599,00 € 314,99 € 599,00 € - 1.599,00 € 229,95 € 297,23 € 379,95 € 319,00 € 539,00 € 563,05 € 652,65 € 158,98 € 299,00 € 447,87 € 239,00 € 36,01 €
Zum Produkt Zum Produkt Zum Produkt Zum Produkt Zum Produkt Zum Produkt Zum Produkt Zum Produkt Zum Produkt Zum Produkt Zum Produkt Zum Produkt Zum Produkt Zum Produkt Zum Produkt Zum Produkt Zum Produkt Zum Produkt Zum Produkt Zum Produkt Zum Produkt

Kaufberatung fĂĽr Generatoren


Das Wichtigste zu Generatoren in KĂĽrze

  • Generatoren können bei Stromausfällen, beim Camping-Urlaub oder auf einer Baustelle die Stromversorgung erhalten
  • Es gibt Geräte fĂĽr den stationären oder fĂĽr den mobilen Einsatz
  • In der Leistung gibt es groĂźe Unterschiede: Nicht mit jedem Generator können Nutzerinnen und Nutzer das komplette Haus mit Strom versorgen
  • Beim Kauf sind die Leistung, die Antriebsart und die Lautstärke des Generators wichtig
  • Aufgrund der sehr unterschiedlichen Leistungsfähigkeit der Geräte schwanken auch die Preise extrem: Typisch ist hier eine groĂźe Preisspanne zwischen 150 und 2.500 Euro

Wer während eines Stromausfalles oder im Urlaub Strom haben möchte, kann über die Anschaffung eines Generators nachdenken. Handelsübliche Modelle können zwar nicht den Haushalt komplett mit Strom versorgen, bieten aber eine Grundversorgung für die wichtigsten Geräte. Dafür müssen Nutzerinnen und Nutzer heute nicht mehr viel Geld ausgeben. Gute Modelle sind bereits ab 400 Euro erhältlich. In unserem großen Testsieger.de-Ratgeber beleuchten wir die wichtigsten Eigenschaften und erklären, für welche Einsatzzwecke die Geräte geeignet sind.

Was sind die Vor- und Nachteile eines Generators?

Vorteile:

  • Gewährleisten bei Stromausfällen weiterhin die Stromversorgung
  • Handhabung einfach
  • Vielfältige Einsatzmöglichkeiten (Urlaub, Festival, Baustelle, Stromausfall)

Nachteile:

  • Modelle mit Benzin oder Diesel verschmutzen Umwelt
  • Im Betrieb nicht gerade leise

Wie sind Generatoren aufgebaut und wie funktionieren sie?

Durch Stromgeneratoren ist die Erzeugung von elektrischer Energie ohne Stromnetz möglich. Es erfolgt eine Umwandlung von mechanischer zu elektrischer Leistung. Mithilfe eines Verbrennungsmotors im Generator ist die Erstellung dieser mechanischen Leistung machbar. Der Aufbau des integrierten Verbrennungsmotors ist mit Automotoren vergleichbar. Zunächst erfolgt das Herbeiführen einer exothermen Reaktion des Kraftstoffs. Bei diesem Vorgang unterscheiden sich Diesel und Benzin. Bei Generatoren mit Diesel führt die Hitze, welche bei der Kompression entsteht, zu der vorher genannten Reaktion wohingegen bei Benzin-Generatoren der Funke einer Zündkerze dafür sorgt. Durch diese exotherme Reaktion erfolgt eine Zündung des Kraftstoffs und zeitgleich ein Freisetzen von thermischer Energie, wodurch sich der Kraftstoff ausweitet. Durch diese Ausdehnung betreibt der Treibstoff einen Kolben im Zylinder. Aufgrund einer Kurbelwelle wird diese Dynamik durch einen drehenden Rotor in eine Drehbewegung transformiert, womit der Antrieb des Generators erfolgt.

Welche Arten von Generatoren gibt es?

Heutzutage gibt es eine große Auswahl an verschiedenen Generatoren. Vor allem unterscheiden sich diese anhand der Größe und den verschiedenen Funktionen. Allerdings lassen sich ein paar Kategorien festlegen.

Mobile Generatoren

Wie bereits am Namen erkennbar ist, lassen sich diese Geräte flexibel an verschiedene Orte mitnehmen. Neben kleinen Modellen mit teilweise unter 15 Kilogramm sind auch Varianten mit circa 30 Kilogramm erhältlich. Bei diesen schwereren Geräten sind oft Rollen für einen komfortableren Transport befestigt. Die leichteren Vertreter sind jedoch deutlich in der Überzahl. Natürlich gibt es bei mobilen Stromgeneratoren auch Unterschiede in der Leistung und in der Kraftstoffwahl. Durch das komfortable Mittragen eines mobilen Stromerzeugers ist diese Variante vor allem bei Campingurlauben, Festivals oder der Feuerwehr beliebt. Häufig wird ein mobiles Gerät auch bei Stromausfällen verwendet, allerdings sollten Nutzerinnen und Nutzer dabei unbedingt beachten, dass die Verwendung im Haus lebensgefährlich sein kann und daher nur draußen erfolgen darf. Grund dafür sind die ausgestoßenen Gase beim Verbrennen des Kraftstoffes, die in Innenräumen nur schlecht entweichen können. In zu hoher Konzentration sind diese tödlich.

Inverter

Die sogenannten Inverter-Stromerzeuger sind zwar ein Teil der mobilen Generatoren, bilden aber aufgrund ihrer Eigenschaften eine separate Kategorie. Das wohl wichtigste Merkmal dieser Modelle ist ihre extrem kontinuierliche Frequenz ohne Schwankungen. Dies ist möglich, indem Schaltelemente zur Regulierung der Wechselspannungsfrequenz beitragen. Durch die stabile Frequenz eignen sich Inverter vor allem für den Betrieb von sensiblen Produkten wie Fernseher oder Notebooks, die auf eine konstante Frequenz angewiesen sind.

Ein weiterer Vorteil der Inverter-Stromerzeuger ist die geringe Lautstärke, wodurch beim Strom herstellen niemand gestört wird. Viele Geräte verfügen zudem über einen Eco-Modus, der die Lautstärke noch einmal reduziert. Der Modus verringert die Leistung und dadurch den Kraftstoffverbrauch.

Notstromaggregate

Da Notstromaggregate eine deutlich höhere Leistung als mobile Stromerzeuger produzieren können, sind diese meistens viel größer und schwerer. Durch diese enormen Fähigkeiten können Notstromaggregate große Häuser mit Strom versorgen. Wie der Name bereits verrät, werden diese Modelle vor allem in Notfällen verwendet. So besitzen viele wichtige Einrichtungen ein solches Aggregat, um bei Stromausfällen trotzdem eine ausreichende Stromversorgung zu gewährleisten. Da das Notstromaggregat in den meisten Fällen fest installiert ist, beginnen sie in diesen Notfällen meist von allein zu arbeiten. Das Verbauen im Gebäude muss allerdings von einem Experten übernommen werden, damit keine Lebensgefahr entsteht.

Welche Faktoren sind beim Kauf eines Generators wichtig?

Antrieb

Um Strom erzeugen zu können, benötigt ein Generator selbstverständlich einen Antrieb. Hier können Interessenten sich zwischen Benzin-, Diesel, Solar- oder Gas-Varianten entscheiden. Eine besonders beliebte Wahl sind die Benzin-Generatoren. Diese sind häufig einfach, sehr leise und resistent. Auch Diesel-Motoren sind robust und benötigen kaum Wartung. Zudem können sie meistens viele Stunden laufen. Außerdem benötigen diese Modelle in der Regel nicht so viel Kraftstoff, wie Benzin-Generatoren. Allerdings können sie nicht mit der ruhigen Lautstärke eines Benziners mithalten. Wer bereits eine Gasflasche benutzt, sollte über die Anschaffung eines Gas-Modells nachdenken. Diese sind zwar noch recht kostspielig, dafür aber in den Betriebskosten günstiger und umweltfreundlicher. Letzteres ist vor allem bei Solar-Generatoren der Fall, welche Solarzellen für das Speichern von Solarenergie besitzen. Leider stellen diese Varianten nicht besonders viel Storm her und sind daher noch nicht so beliebt wie die anderen Modelle. Sie eignen sich in erster Linie für das Aufladen des Handys oder anderer Akku-Geräte.

Leistung

Bei Generatoren kann man nicht zwingend von einer guten oder schlechten Leistungen sprechen, da diese vor allem zur Nutzung passen muss. Nutzerinnen und Nutzer sollten demnach immer das Gerät, welches sie mit Strom versorgen wollen, betrachten. So benötigen beispielsweise sensible Produkte wie Stereoanlagen oder Allround-Laptops eine kontinuierliche Leistung und eignen sich daher am meisten für Inverter. Für die richtige Wahl eines Generators sollte ein Betrachten des Leistungsbedarfs des jeweiligen Geräts erfolgen. Bei ohmschen Produkten (Geräte, die Wärme und Licht erzeugen), wie Glühbirnen oder Herdplatten sollten Interessierte ein Viertel zu der jeweiligen Wattanzahl addieren, um den Leistungsbedarf zu ermitteln.

Dahingegen muss bei induktiven Verbrauchern (die einen Elektromotor antreiben) wie Bohrmaschinen, Rasenmähern, Kühlschranken oder Waschmaschinen die 6- bis 10-fache Leistung verwendet werden. Handelsübliche Generatoren dienen daher nicht zur dauerhaften Notstromversorgung, sondern sollen im Notfall die nötige Energie für Lampen, Handys oder Laptops zur Verfügung stellen. Marktübliche Generatoren sind nicht dafür gedacht, über längere Zeit autark zu leben.

Lautstärke

Läuft das Gerät nicht über einen Solarantrieb, entsteht durch das Verbrennen von Kraftstoffen eine gewisse Grundlautstärke. Als Notstromaggregat oder auf dem Bau ist dies vielleicht nicht besonders wichtig. Erfolgt der Betrieb hingegen im Urlaub, können Nutzer und Nutzerinnen oder andere Urlauber und Urlauberinnen schnell vom ständigen Geräuschpegel gestört sein. Für den Urlaub in der Nähe anderer Menschen sind solarbetriebene Geräte wie der Scheppach Powerstation BSG500 Solar zu empfehlen. Mit diesem Gerät lassen sich elektronische Geräte wie Lautsprecher, Smartphones oder Laptops nutzen. Für Kühlschränke oder andere Elektro-Großgeräte sind solarbetriebene Produkte auf Dauer (mehrere Tage) nicht geeignet.

Größe des Tanks beziehungsweise Laufzeit

Wer seinen Inverter oder mobilen Generator in Notfällen oder auf der Baustelle mit einer Tankfüllung möglichst lange nutzen will, muss auf die Größe des Tanks achten. Hier gilt: Je größer der Tank für Diesel oder Benzin, desto länger kann der Stromerzeuger laufen. Wie groß genau der Tank für eine bestimmte Laufzeit sein muss, hängt von der jeweiligen Leistung des Gerätes ab. Geräte mit mehr Leistung benötigen auch einen größeren Tank. Hier gilt die Regel, dass ein Gerät mit 1.000 Watt Leistung etwa 0,4 Liter pro Stunde verbraucht. Entsprechend benötigt ein Gerät mit einer Leistung von 2.000 Watt circa 0,8 Liter pro Stunde.

Wie viel kostet ein Generator?

Wie bei den meisten anderen Produkten kann der Preis eines Generators nicht pauschal definiert werden. Es kommt dabei auf die Kategorie, den Antrieb und die Qualität an. Wer nicht besonders viel Wert auf den Stromerzeuger legt, findet bereits mit weniger als 200 Euro ein passendes Gerät. Dahingegen liegen hochwertige Produkte mit viel Leistung teilweise bei 2.000 Euro oder mehr. Für private Haushalte sollten allerdings Generatoren mit einem Preis von 500 bis 1.500 Euro ausreichen. Selbstverständlich sollten sich Interessenten davor Gedanken über die benötigten Eigenschaften machen.

 

Das sind die besten Produkte unter den Generatoren

Cross Tools 68038 Inverter Stromerzeuger Generator CPG 3000 INV 2,8 kW: Im Test der Heimwerker Praxis (06/2019)

zum Produkt

Cross Tools bietet hier ein Modell an, dass man bequem für die heimische Baustelle oder bei kleineren Stromausfällen nutzen kann. Aufstellungsort ist durch die Kraftstoffverwendung der eigene Garten. In den Generatoren-Tests der Fachpresse leifert das Modell eine konstante und solide Leistung, die für die Note "sehr gut" reicht.

Note der Heimwerker Praxis: 1,3

Pro:

  • Verhältnismäßig geringe Lautstärke
  • Braucht wenig Kraftstoff
  • Einfacher Transport
  • Kompakter Formfaktor

Contra:

  • Preis
  • Kein USB

FUXTEC FX-IG13 Inverter Stromerzeuger : Im Test der Heimwerker Praxis (01/2019)

zum Produkt

Wer ein gut verarbeitetes gerät sucht, dass zudem einfch bewegt werden kann, sollte sich den FX-IG13 Inverter anschauen. Mit 2800 Watt liefert er genug Leistung für die heimischen Baustellen Geräte und kann zudem auch im Falle eines Stromausfalles einige Geräte weiter mit Strom versorgen. Die Heimwerker Praxis gibt für die Leistung des Gerätes die Note "sehr gut".

Note der Heimwerker Praxis: 1,3

Pro:

  • TransportbĂĽgel
  • Einfacher Start
  • Einfache Bedienung

Contra:

  • Keine

Die wichtigsten Fragen und Antworten zu Generatoren in Kurzform

Was ist ein Generator?

Hierbei handelt es sich um eine Maschine, die aus Kraftstoffen oder Solarenergie eletrische Energie erzeugt. So lässt sich auf der heimischen Baustelle ohne Stromversorgung arbeiten und bei Stromausfällen liefern sie weiter Energie für den nötigsten Bedarf.

Welcher Generator ist der beste?

In den Generatoren-Tests schneiden Fuxtec und Cross Tools sehr gut ab. Ebenfalls ĂĽberzeugend ist Zipper mit dem ZI-STE 2000 Stromerzeuger, der eine sehr konstante Leistung liefern kann und sich fĂĽr den Heimgebrauch eignet.

Was kostet ein guter Generator?

Günstige Geräte fangen schon bei circa 200 Euro an. Wer jedoch ein gutes Modell sucht, muss mindestens 400 Euro investieren. Spitzenmodelle können mehr als 2.000 Euro kosten.

Eignet sich ein Generator bei einem Stromausfall?

Ja, Geräte für den privaten Verbrauch können aber nicht den kompletten Strombedarf eines Haushaltes über einen längeren Zeitraum decken. Sie eignen sich vielmehr für einen Stromausfall, den Urlaub oder das Arbeiten auf der heimischen Baustelle.