Fernseher

audiovision.de

Ausgabe 03/2011

Von sieben getesteten 40/42-Zoll-Fernsehern zwischen 800 und 1100 Euro Preisempfehlung bewertete die Audiovision-Redaktion vier Fernseher mit "gut" und drei mit "befriedigend". Den Testsieg und gleichzeitig den Preistipp verbucht Panasonics TX-P42GW20; er bietet die meisten Features bei gleichzeitig bester Bildqualität und überzeugendem Bedienkonzept. Mit einem ausgeglichenem Preis-Leistungs-Verhältnis können ebenfalls der zweitplazierte Sony KDL-40EX505 und Samsungs LE40C650 punkten. Die "befriedigenden" Fernsehern zeigen besonders im Vergleich Schwächen bei der Bilddarstellung und Ausstattung. Der Medion Life S 16000 landet mangels dringend benötigter Bildregler auf Platz 7, der Philips 40PFL6605 verzerrt die 24p-Darstellung.


pcwelt.de

Ausgabe 01/2011

Das Computermagazin PC Welt hat sechs Fernseher mit einer Bildschirmdiagonale von 37 Zoll (94 Zentimeter) getestet. Vier davon schneiden "gut" ab, zwei "befriedigend". Die ersten beiden Plätze gehen an Panasonic, der Testsieg mit dem TX-L37D28E. bis auf das grieselige analoge TV-Bild gibt es nur wenig an den Modellen auszusetzen. Die weiteren "guten" Geräte kommen von Philips und Sony, LG und Medion müssen sich mit den letzten Plätzen begnügen.


Audio Video Foto BILD

Ausgabe 02/2011

Das Testmagazin Audio Video Foto Bild verglich vier Flachbildfernseher ab 117 cm Bilddiagonale. Testsieger ist der Samsung LE46C750, einer der besten 3D-Fernseher aufgrund von sehr guter Bildqualität und Ton. Weiterhin punktet er mit der Möglichkeit, Digital-TV auf einer USB-Festplatte aufzuzeichnen. Das Modell TX-P50U20E von Panasonic erreicht zwar nur den vierten Platz im Testfeld, kann sich aber mit seinem tollen Klang und dem 50-Zoll-Bildschirm den Titel "Preis-Leistungs-Sieger" sichern.


satvision.org

Ausgabe 01/2011

Das Magazin Satvision testete sechs LCD-Tvs der Größe 23,5 bis 28 Zoll. Testsieger mit der Bewertung "sehr gut" (92,5%) wird der Sharp LC-26LE320E. Das flachste Gerät im Testfeld glänzte nicht nur durch einfache Bedienung und sehr gute Bild- und Tonqualität, sondern auch mit dem geringsten Stromverbrauch. Preis-Leistungssieger (87,8%) ist der Hannspree SJ28DMBB, welcher zwar eine einfache Menüführung und schnelle Bootzeiten aufweist, jedoch in der Tonqualität nicht überzeugen konnte. Letzter wird der Lenco DVT-2632B (85,1%) mit den längsten Umschaltzeiten und leicht blechernem Ton.


CHIP

Ausgabe 01/2011

Das Magazin CHIP testete die Qualitäten von zehn LCD-Fernsehern der Kategorie 46- bis 55-Zoll: Auf dem ersten Platz sichert sich der UE55C9090 von Samsung den Testsieg, der unter anderem durch seine äußerst ausgewogenen Ausleuchtung begeisterte. Den zweiten Platz belegt der KDL-52LX905 von Sony. Hier überzeugt die gute Umwandlung von 2D- in 3D-Bildmaterial. Außerdem fällt die Mitlieferung einer 3D-Brille positiv auf. Den letzten Platz im Test erreicht der LC-46LE820E von Sony, der weder über 3D noch über eine Möglichkeit der Internetnutzung verfügt.


Stiftung Warentest

Ausgabe 12/2010

Stiftung Warentest verglich vier LCD-Fernseher mit einer Bilddiagonale von 66 cm. Alle Modelle schneiden mit einem "befriedigend" ab. Der Panasonic TX-L26C20E zeigt Fotos von SD-Speicherkarten in einer sehr guten Qualität und sichert sich den ersten Platz. Dicht gefolgt vom LG 26LE3300, der mit einem niedrigen Stromverbrauch glänzt. Der letztplatzierte Samsung UE26C4000 schwächelt aufgrund seines schlechten Tons.


Stiftung Warentest

Ausgabe 12/2010

Stiftung Warentest prüfte vier LCD-Fernseher mit circa 80 cm Bilddiagonale.  Der Testsieger Sony KDL-32NX500 glänzt mit einem großen Blickwinkel und gutem HD-Bild. Aufgrund seines spiegelnden Displays ist der Sony bei einer hellen Umgebung jedoch weniger geeignet. Auf dem zweiten Platz folgt der Sharp LC-32LE320, der in seiner Größenklasse den niedrigsten Stromverbrauch aufweist, jedoch bei der Tonqualität schwächelt. Der Philips 32 PFL3605H belegt mit einem "mangelhaft" deutlich den letzten Platz. Ein schlechtes Bild und die geringe Vielseitigkeit verhindern eine bessere Bewertung.


satvision.org

Ausgabe 12/2010

Im Vergleichstest: Zwei ultraflache Fernseher mit HD-Triple-Tuner, 3D-Empfang und Internet- bzw. Netzwerkfunktionen. Der Samsung PS50C7790 Plasma-TV mit 50'' und der KDL-55NX815 LCD-EDGE-LED mit 55'' von Sony erreichen beide ein "sehr gutes" Ergebnis im Test. Samsung schlägt mit 94,5 Prozentpunkten den Sony (94,3) nur knapp. Für den kleinen Rückstand ist der schwächere Blickwinkel und die fehlende PVR-Funktion bei Sony verantwortlich. Dafür steht er dem Testsieger Samsung im puncto Bild in nichts nach: Sowohl 3D, als auch 2D liefern beide Fernseher in brillianter Qualität mit satten Farben und starken Kontrasten und sorgen so für einen Filmgenuß der Extraklasse. Praktisch ist die Aufnahmefunktion beim Testsieger Samsung.


Video Home Vision

Ausgabe 01/2011

Die Redaktion von Video Home Vision testete 4 Flachbildfernseher in der Preisklasse um 1000 Euro. Das Testurteil der verschieden großen Fernseher fällt brilliant aus: Alle 4 Modelle erreichen gute Ergebnisse. Platz 1 mit Samsungs UE40C6200 (80) und Platz 4 mit LG 50PK550 (75) unterscheiden sich nur durch fünf Prozentpunkte. Spitzenreiter Samsung ist der kleinste 40-Zoll-TV im Test, der dafür Triple-Tuner, CI+Einschub, USB- und Netzwerkschnittstellen für alle gängigen Multimediaformate im Gepäck hat und eine überragende Anschlussvielfalt bietet. Der zweitplatzierte Philips 42 PFL 6805H (78) ist die edle Ökovariante in 42 Zoll, während der größere Sony KDL-46EX505 (76) durch sein gelunges Gesamtpaket überzeugt. Die größte Bildschirmdiagonale hat LG mit ganzen 50-Zoll, auf Kosten der Austattung.


Video Home Vision

Ausgabe 12/2010

Das Magazin Video Home Vision testete vier LCD-TVs im direkten Vergleich. "Testsieger" wurde der LC-60LE925E von Sharp, der unter anderem durch seine sehr gute Verarbeitung und Bildqualität überzeugte. Mit einem ausgesprochen niedrigen Stromverbrauch von 85 Watt und überzeugendem Kontrasteindruck wurde das Gerät von Sony als "Highlight" ausgezeichnet. Das günstigste Modell im Test war der LG 55 LE 7500, der für sein Preissegment ein gutes Bild ablieferte und die Empfehlung "Kauftipp" erhielt.


audiovision.de

Ausgabe 12/2010

Audiovision vergleicht vier 50- bis 55-Zoll-Fernseher von 2000 bis 3900 Euro. Sieger wird dabei das preisintensivste Modell der Testkanidaten - der Sony KDL-52HX905 überzeugt mit hohem Kontrast und erstklassiger Bewegungsschärfe. Beide Modelle von Samsung, ein LCD- und ein Plasma-Fernseher, werden trotz einiger Schwächen im Farbbereich als "Preistipp" ausgezeichnet.


Audio Video Foto BILD

Ausgabe 12/2010

Fünf der sechs getesteten 3D-Flachbildfernseher im Vergleichstest von Audio Video Foto Bild schnitten "gut" ab, der 40WL768G von Toshiba erhielt jedoch die vorläufe Note 2,58, die 68 Prozentpunkten entspricht, und fällt aus der Gesamtwertung. Die Redaktion hatte zu Testzwecken nur ein Vorserienmodell mit Bildfehlern zur Verfügung, da das Modell erst seit November im Handel ist. Das hochwertigste 3D-Bild liefert der Testsieger Panasonic TX-P42GT20E. Die 3D-Brille für 100 Euro ist jedoch nicht im Lieferumfang enthalten. Samsung bietet durch die größte Bildschirmdiagonale ein intensives 3D-Erlebnis, zum selben Preis und liefert die Brille direkt mit. Wer an der besten 2D-Bildwiedergabe interessiert ist, landet beim Philips 46PFL9705K mit vollflächiger, intelligenter LED-Hintergrundbeleuchtung. Eine bessere Platzierung als Platz 3 verhindert die komplizierte Bedienung und die geringere Anzahl Anschlüsse. Letzer im Test ist der LG 47LX9500, der durch Glasspiegelungen am Tag deutlich Einschränkungen mit sich bringt.


CHIP Test & Kauf

Ausgabe 11/2010

Das Magazin CHIP Test & Kauf hat fünf 3D-Fernseher getestet. Im Teilnehmerfeld erreicht der Sony KDL-52LX905 mit der Note 1,4 ("sehr gut") die beste Bewertung und wird Testsieger. Letzter Platz, aber dennoch "Preistipp": Der Samsung PS50C490 erzielt immer noch "gute" Ergebnisse (Note 1,7), ist im Vergleich mit den Konkurrenten jedoch deutlich günstiger.


HIFI TEST

Ausgabe 06/2010

Die Fachzeitschrift Hifi Test untersuchte fünf 46-Zoll-TVs bis ins Detail. In Ausleuchtung und Blickwinkel liegt der Testsieger-Plasma von Panasonic TX-P46VT20E (Note 1,2) klar vorn. Bei den LCD-TVs punktet der 46PFL8605K (1,3) mit lebendigen Farben, hohem Kontrast und dem Net-TV-Konzept. Gute Multimedia- und Netzwerk-Eigenschaften legte auch der Sony Bravia-Fernseher KDL46HX805 (1,3) an den Tag. Die Oberklasse-Geräte von LG und Toshiba kommen in Sachen Bildqualität nahe an die LED-Displays der Spitzenklasse heran, wenn der Besitzer bereit ist, auf 3D-Fähigkeit zu verzichten.


HEIMKINO

Ausgabe 11/2010

Heimkino untersuchte insgesamt fünf Fernseher, die auf hohem Niveau konkurrierten. "Testsieger" wurde der Panasonic TX-P46VT20E, der sowohl durch seine Ausstattung als auch seine Bild- und Tonqualitäten glänzt. Überzeugen konnte zudem das Gerät von Philips, wofür es als "Heimkino Highlight" ausgezeichnet wurde. Den letzten Platz teilen sich die Fernseher von LG und Toshiba, jeweils mit einer Note von 1,4. Hier fiel beim Toshiba-Modell eine leichte Unregelmäßigkeit in der Bildausleuchtung auf, während der 47LE7500 von LG hauptsächlich wegen seiner Tonqualität kritisiert wurde.