Elektrogrills Vergleich, Tests und Testsieger

Beliebte Elektrogrills auf einen Blick

Filter

FILTER


Preis

Kategorie

Hersteller

Getestet von:

Bestpreis von:

Kundenbewertung
FILTER

FILTER


Preis

Kategorie

Hersteller

Getestet von:

Bestpreis von:

Kundenbewertung

Testberichte f√ľr Elektrogrills



Ausgabe 05/2023

Wer hat den besten elektrischen Standgrill 2023? Die Im Test (05/2023) macht Landmann zum Testsieger und verweist WMF auf den letzten Platz

Der beste elektrische Standgrill des Jahres 2023 ist der LANDMANN Elektro-Grillwagen EG-II-590. Laut dem Elektrogrill-Test der Im Test (05/2023) √ľberzeugt er mit einem sehr guten Grillergebnis und einer hohen Umweltfreundlichkeit, gepaart mit einer soliden Ausstattung und Verarbeitung. Auf den nachfolgenden Pl√§tzen positionieren sich der Char-Broil SMART-E Elektrogrill und der Enders Elektrogrill eFLOW PRO 2 TURBO, die beide in verschiedenen Kategorien wie Grillergebnis und Umwelt gute Bewertungen erhalten.



Ausgabe 05/2023

Ninja setzt sich im Elektro-Grill-Vergleich gegen Weber durch! Die Im Test (05/2023) vergleicht 3 aktuelle Tischgrills auf dem Markt

Im Elektro-Grill-Vergleichstest der Im Test (05/2023) stehen drei Modelle im Fokus, wobei der Ninja Woodfire Elektrogrill Outdoor Grill & Smoker OG701EU als Sieger hervorgeht. Dieser Grill zeichnet sich durch sein sehr gutes Grillergebnis, eine solide Ausstattung und eine hohe Umweltfreundlichkeit aus. Der Weber Lumin Compact Elektrogrill und der SEVERIN PG 8138 SEVO SMART CONTROL GT Tischgrill folgen auf den Plätzen zwei und drei, wobei beide ebenfalls gute Bewertungen in verschiedenen Testkategorien wie Grillergebnis und Verarbeitung erhalten.



04/2021

Elektrogrill-Test 2021: Das Haus machten den Vergleich und k√ľrt den Weber Q1400 Elektrogrill zum Testsieger

Elektrogrills gelten als umweltschonender im Vergleich zu ihren Pendants mit Kohle oder Gas. Doch welches Modell liefert auch gute Ergebnisse? Die beste Performance im Elektrogrill-Test liefert der Weber Q1400. Das beste Preis-Leistungs-Verh√§ltnis bietet der Steba VG200 BBQ Elektrogrill, der sich jedoch nicht f√ľr gr√∂√üere Gruppen eignet.



Ausgabe 05/2020

Welcher Flächengrill wird Testsieger beim Stiftung Warentest Vergleich 2020?

Bei Fl√§chengrills erfolgt eine Erhitzung des Fleischs, Fischs, Gem√ľses oder anderen Gerichten lediglich von der Grillplatte unten. Es gibt sowohl recht kleine Modelle, die sich besonders f√ľr den Gebrauch innen eignen, als auch gr√∂√üere Ger√§te mit Gestell und einer Haube, welche eher f√ľr den Garten gedacht sind. Aber auch in den jeweiligen Formen, gibt es nochmal eine gro√üe Auswahl, was eine Kaufentscheidung erschweren kann. Stiftung Warentest hat in einem Test sechs Modelle verglichen und den Philips HD4419/20 zum Testsieger gek√ľrt. Der Fl√§chengrill konnte vor alle durch die beste Handhabung und die guten Grillergebnisse begeistern. Den 2. Platz holte sich der George Foreman 22460-56.



03/2020

Chip.de vergleicht 2 Elektrogrills

Chip.de pr√ľft zwei Elektrogrills auf ihre Leistung, Ausstattung, Handhabung und den Preis. Im Vergelichstest gewinnt der Char-Broil Patio Bistro 240 Elektrogrill. Der Testsieger erreicht die Gesamtnote 1,4 f√ľr eine ideale Produktverarbeitung. Auf dem zweiten Platz befindet sich das Modell Aromati-Q BG9168 von Tefal. Insgesamt schneidet der Elektrogrill auch mit 1,4 ab. Im Vergleich zum Testsieger erh√§lt das Modell von Tefal Abz√ľge in seiner Handhabung.



04/2016

3 Elektrogrills im direkten Vergleich: Technik zu Hause macht den Elektrogrill-Test 2016

Drei Elektrogrills unterschiedlichster Bauart sind untersucht worden und der WMF Lono Family Grill hat mit einer glatten Note von 1,0 das Rennen gemacht. Der Testsieger punktet unter anderem mit zwei getrennt voneinander regelbaren Grillplatten. Auf Rang zwei folgt der BBQ 2004/S von Rommelsbacher. Klapphaube mit integrierter Temperaturanzeige sowie kein Stromverbrauch bei "Null-Stellung" bringen ihm die Note 1,5 ein. Den dritten Platz nimmt der Severin PG 2792 mit einer Wertung von 2,0 ein.



Ausgabe 06/2015

Getestet: 7 Flächengrills

Stiftung Warentest pr√ľft sieben elektrische Fl√§chengrills in punkto Grillverhalten, Handhabung, Sicherheit und Verarbeitung sowie Stromverbrauch. Das √ľberzeugendste Ergebnis liefert der BBQ 2002 von Rommelsbacher, dicht gefolgt vom TG8000 von Tefal. Auf Platz drei landet der Cloer 6720.



Ausgabe 05/2015

Welcher ist der beste Elektrogrill? Das ETM Testmagazin macht den Elektrogrill-Test

Das ETM Testmagazin vergleicht passend zur Grillsaison sechs Elektrogrills. Bewertet wurden Dokumentation/Inbetriebnahme, Ausstattung/Material, Bedienung, Grillen sowie die Sicherheit des Geräts. Alle Geräte liegen in der Endwertung eng beisammen. Testsieger ist der Q 2400 von Weber, dicht gefolgt vom WMF Lono Family Grill und "Elgin" von Tepro.



Ausgabe 06/2011

5 Elektrische Grills im Test

Gro√üe Unterschiede lassen sich unter den f√ľnf getesteten Elektrogrills nicht feststellen. Dennoch hat sich der Steba BBQ VG 350 BIG als Testsieger (92,7 %) durchgesetzt. Er punktet gegen√ľber der Konkurrenz vor allem in der Handhabung. Auf Rang zwei landet mit 91,8 % der Outdoorchef City Electro 420. Gerade was die Sicherheit angeht, macht diesem Elektrogrill so schnell keiner etwas vor. Den Award "Preis-/Leistungssieger" staubt das Modell Summer Party von Trisa ab. Bei ihm passen Grillverhalten und Handhabung perfekt zusammen.

Vergleich f√ľr Elektrogrills


Kundenbewertungen
Kundenbewertungen
golden star golden star golden star golden star golden star
(286)
golden star golden star golden star golden star half star
(383)
golden star golden star golden star golden star gray star
(14)
golden star golden star golden star golden star golden star
(80)
golden star golden star golden star golden star half star
(43)
golden star golden star golden star golden star gray star
(992)
golden star golden star golden star golden star gray star
(133)
golden star golden star golden star golden star gray star
(357)
gray star gray star gray star gray star gray star
(0)
golden star golden star golden star golden star gray star
(376)
golden star golden star golden star golden star half star
(408)
golden star golden star golden star golden star half star
(161)
golden star golden star golden star golden star gray star
(1.256)
golden star golden star golden star golden star gray star
(1.105)
golden star golden star golden star golden star gray star
(8)
golden star golden star golden star golden star half star
(347)
golden star golden star golden star golden star gray star
(357)
golden star golden star golden star golden star half star
(4.577)
golden star golden star golden star golden star gray star
(35)
golden star golden star golden star golden star half star
(8)
Grillfläche
Grillfläche 28 x 38 cm 1.257 cm² / herausnehmbar|40 cm 54 x 39 43 x 32 31,5 x 41,5 cm / 1.307 cm² / herausnehmbar 55 x 41 cm / 2.255 cm² 36,4 x 25 cm / 910 cm² 1.225 cm²|39,5 cm 1.562 cm² 35,5 x 24,5 cm / 870 cm² 1.320 cm²|41 cm 43 x 32 cm / 1.376 cm² / herausnehmbar 35,5 x 24,5 cm / 870 cm² 44,5 x 26 cm / 1.157 cm² - 29 x 39 cm / 1.131 cm² 1.560 cm² 46 x 35 cm / geriffelt 53,5 -
Personenzahl
Personenzahl 3 - 4 Personen 4-5 Personen 4-5 4-5 4-5 Personen 6- 8 Personen 2-3 Personen 4-5 Personen - 2-3 Personen 4-5 Personen 4-5 Personen 2-3 Personen 2-3 Personen - 2-3 Personen 4-5 Personen - 6 - 8 -
Leistung
Leistung 2200 W 1800 W 2200 2200 3000 W 2200 W 1600 W 2000 W 230 V = 2.200 Watt 2000 W 2.000 Watt 2200 W 2000 W 2200 W - 2200 W 2.000 Watt 2400 W 2200 -
Besonderheiten
Besonderheiten Smoker-Box, Hei√üluft-Einsatz, Deckel, Grillplatte, integriertes Heizelement mit Fettauffangschale, mit Deckel, mit Grillplatte, mit Thermostat, mit Windschutz, mit integriertem Heizelement - - mit Deckel, mit Boost-Zone, mit Thermostat mit Fettauffangschale, mit Deckel, mit Grillplatte, mit Kontrollleuchte, mit Thermostat, mit Windschutz, mit Thermometer, Untertisch mit Grillplatte, mit Kontrollleuchte, mit Thermostat, mit Warmhalterost, mit Windschutz, 2 Seitentische, Untertisch mit Deckelhaken, mit Deckel, Untertisch - mit Fettauffangschale, mit Thermostat, mit Windschutz, mit Kontrollleuchte, Untertisch mit Fettauffangschale, mit Grillplatte, mit Windschutz, mit Deckel, mit Kontrollleuchte, mit Thermometer mit Fettauffangschale, mit Deckel, 2 Seitentische mit Fettauffangschale, mit Kontrollleuchte, mit Thermostat, mit Windschutz, Untertisch mit Kontrollleuchte, mit Windschutz - mit Grillplatte, mit Kontrollleuchte, mit Thermostat, mit integriertem Heizelement, mit Anti-Rutsch-F√ľ√üen - mit Fettauffangschale, mit Deckel, mit Grillplatte, 2 R√§der, Seitentisch - -
Preis
Preis 299,00¬†‚ā¨ 109,86¬†‚ā¨ 399,00¬†‚ā¨ 273,00¬†‚ā¨ 499,99¬†‚ā¨ 172,97¬†‚ā¨ 33,56¬†‚ā¨ 150,90¬†‚ā¨ 569,00¬†‚ā¨ 30,01¬†‚ā¨ 101,90¬†‚ā¨ 349,00¬†‚ā¨ 27,90¬†‚ā¨ 44,99¬†‚ā¨ 699,00¬†‚ā¨ 97,90¬†‚ā¨ 32,00¬†‚ā¨ 252,08¬†‚ā¨ 323,97¬†‚ā¨ 164,99¬†‚ā¨
Zum Produkt Zum Produkt Zum Produkt Zum Produkt Zum Produkt Zum Produkt Zum Produkt Zum Produkt Zum Produkt Zum Produkt Zum Produkt Zum Produkt Zum Produkt Zum Produkt Zum Produkt Zum Produkt Zum Produkt Zum Produkt Zum Produkt Zum Produkt Zum Produkt

Kaufberatung f√ľr Elektrogrills


Wer auf dem Balkon grillen will, sollte schon aus R√ľcksicht auf die Nachbarn auf einen Gas- oder Holzkohlgrill verzichten. Meist sind diese zudem durch die Hausordnung verboten, sodass nur das Ausweichen auf einen Elektrogrill √ľbrig bleibt. Testsieger.de hat f√ľr Sie zusammengestellt, worauf es beim Kauf ankommt.

Bei einem Elektrogrill wird die Grillfl√§che mittels Strom erhitzt. So sollte eine ein Steckdose in Reichweite sein, damit keine zus√§tzlichen Verl√§ngerungskabel benutzt werden m√ľssen und¬† dann im Weg liegen. Der Stromverbrauch entspricht dabei einem Elektroherd: Elektrogrills erreichen ca. 2.000 bis 2.500 Watt Heizleistung. Oft ist die Grillfl√§che in zwei Zonen unterteilt, eine als klassisches Grillrost und eine als durchgehende Platte f√ľr Gem√ľse oder auch kleineres Grillgut wie Shrimps.

Vorteile: Wenig Rauchentwicklung

Kritiker bemängeln bei dieser Grillmethode das fehlende rauchige Aroma, wie es bei Holzkohlegrills entsteht. Hier kommt es auf Ihren Geschmack an. Fest steht, dass Grillen mit Strom Vorteile bietet, die sich nicht von der Hand weisen lassen:

  • Rauchentwicklung vergleichbar mit dem Braten in der Pfanne, daher auch in geschlossenen R√§umen oder auf dem Balkon m√∂glich
  • Schnell einsatzbereit, da das Anfeuern entf√§llt
  • Weniger gesundheitssch√§dlich: wo Grillen mit Holzkohle dazu f√ľhrt, dass sich R√ľckst√§nde des Rauchs im Grillgut ablagern, ist das Grillen mit einem Elektrogrill unbedenklich
  • Abgesehen von einer Steckdose ist nichts weiter n√∂tig. Ein Elektrogrill ben√∂tigt keinen Brennstoff
  • Leicht zu reinigen: Da keine Grillkohle den Grill verschmutzt, ist ein Elektrogrill unkomplizierter in der Reinigung. Lediglich die Grillfl√§che, die durch eingebranntes Grillgut schmutzig wird und die Fettauffangschale m√ľssen regelm√§√üig ges√§ubert werden.

Da keine Hitze nach unten abgegeben wird, kann ein Elektrogrill theoretisch auch als Tischgrill verwendet werden. Alternativ gibt es Elektro-Standgrills, die ohne einen Tisch auskommen und zum Beispiel auch auf der Terrasse verwendet werden können.

Varianten: Stand- und Tischgrills

Klassische Elektrogrills

Neben Kontaktgrills, bei denen eine durchgehende Platte von darunterliegenden Heizspiralen auf Temperatur gebracht wird, gibt es Modelle mit einem klassischen Grillrost, das getrennt durch eine Tropfschale √ľber den Heizspiralen angebracht ist. Eine Sonderform sind Grills, bei denen die Heizspiralen direkt in die Grillfl√§che eingelassen sind. Der Vorteil: ein sehr guter Hitze√ľbergang sowie eine einfache Reinigung, da kein Fett oder Bratensaft auf die Heizelemente tropfen kann.

Tisch- und Kontaktgrill

Wenn das Wetter mal nicht mitspielt, bieten Tischgrills eine gute Alternative zum Holzkohle- und Gasgrill. W√ľrstchen, Steaks und Gem√ľse werden mit dem richtigen Modell ebenso sch√∂n gebr√§unt wie auf einem klassischen Ger√§t. W√§hrend Rauch und Qualm entfallen, entsteht dennoch appetitlicher Grill-Duft. Da die Hitze bei der Kontaktgrills von oben und von unten einwirkt, k√∂nnen Gerichte schneller serviert werden. Wichtig ist dabei eine gleichm√§√üige Hitzeverteilung, damit die Lebensmittel gut durch werden. Die Leistung sollte mindestens 2.000 Watt betragen. Eine Antihaftbeschichtung verhindert, dass Ihre Gerichte anbrennen. Das Ger√§t l√§sst sich dann auch leichter reinigen. Zudem sind Gerichte vom Tischgrill in der Regel ges√ľnder. Beim Grillen mit Holzkohle kann gef√§hrlicher Rauch entstehen, wenn Fett in die Glut tropft, was beim Elektrogrill nicht passieren kann. Zudem ist beim Kontaktgrillen nur wenig Fett n√∂tig. Viele Modelle sind au√üerdem mit einer Abtropfschale ausgestattet, die √ľbersch√ľssiges Fett aufnimmt.

Bekannte Hersteller

Grills, die mit Strom arbeiten, gibt es von einer Vielzahl von Herstellern. Bekannte Marken sind Tefal aus Frankreich sowie Unold und Severin aus Deutschland. Severin hat mit dem Severin PG 8541 Elektrogrill einen ausgezeichneten Grill im Angebot, wovon wir uns im Test selbst ein Bild machen konnten. Tefal ist vor allem bei den Tisch- und Kontaktgrills zu Hause. Hier hat das französische Unternehmen einige gute Geräte im Angebot, die das Grillen in den eigenen vier Wänden zur Freude werden lassen.

Auch der bekannte US-Hersteller Weber ist auf dem Markt f√ľr Elektrogrills vertreten. Weber ist eigentlich f√ľr seine Holz- und Gasgrills bekannt, aber auch elektrisch liefert das Unternehmen sehr gute Qualit√§t ab. Ein echter Klassiker ist der Weber Q 2400 Stand Dark Grey, der bereits im Jahr 2015 vom ETM Testmagazin mit einer "sehr guten" Wertung von 1,3 benotet wurde. Der Grill erfreut sich auch heutzutage noch hoher Beliebtheit. Wer einen guten Elektrogrill sucht, kann auch bei George Foreman Grill f√ľndig werden. Der US-Hersteller hat einen laut Stiftung Warentest "guten" 2in1 Elektrogrill mit einer hohen Leistung von 2.400 Watt im Angebot.


Das sind die Testsieger unter den Elektrogrills

Weber Q 2400 Stand Dark Grey: ETM Testmagazin (05/2015)

zum Produkt

Der Weber Q 2400 Stand Dark Grey ist ein echter Klassiker des bekannten US-Herstellers, verkauft sich aber auch heutzutage noch sehr gut. Bereits im Jahr 2015 lobt das ETM Testmagazin den hohen Komfort und den ausgezeichneten Grillgenuss. Die Innenseite des Deckels ist dabei mit einem Hitzereflektor ausgekleidet, womit sich auch gr√∂√üere St√ľcke Fleisch gleichm√§√üig grillen lassen. Damit hat sich der Elektrogrill die hervorragende Endwertung von 1,3 redlich verdient

Note von ETM Testmagazin: 1,3

Pro:

  • Hoher Komfort
  • Ausgezeichnete Ergebnisse
  • Gleichm√§√üiges Garen m√∂glich
  • Deckel mit Hitzereflektor ausgekleidet

Contra:

  • Keine

Severin PG 8114 DigitalBOOST: ETM Testmagazin (12/2021)

zum Produkt

Beim Severin PG 8114 DigitalBOOST handelt es sich um einen Tischgrill. Die Redakteure des ETM Testmagazins sind vor allem von der hervorragenden Temperaturstabilität begeistert. Außerdem befindet sich ein Grillthermometer im Lieferumfang. Die Hitze ist dabei sehr hoch, lässt sich aber dennoch präzise steuern. Abgerundet wird das Gesamtpaket von einer Timer-Funktion. Das ETM Testmagazin vergibt eine "sehr gute" Endwertung von 1,3.

Note von Stiftung Warentest: 1,3

Pro:

  • Temperatur bleibt sehr stabil
  • Verf√ľgt √ľber einen Timer und ein Grillthermometer
  • Temperatur l√§sst sich pr√§zise regeln
  • Sehr hohe Hitze m√∂glich

Contra:

  • Bedienung teilweise etwas schwerg√§ngig

Tefal GC3060 3in1 Kontaktgrill: Stiftung Warentest (05/2020)

zum Produkt

Beim Tefal GC3060 3in1 Kontaktgrill l√§sst sich auch die doppelte Menge an Grillgut garen. Dazu l√§sst sich der Deckel nach hinten klappen. Zudem verf√ľgt das Ger√§t √ľber eine √úberbackfunktion, was nicht selbstverst√§ndlich ist. Dabei l√§sst sich der Deckel oberhalb der unteren Grillplatte einrasten, sodass indirekte Hitze von oben kommt. In Kombination mit der guten Handhabung vergibt das Verbrauchermagazin Stiftung Warentest in Ausgabe 05/202 eine "gute" Gesamtwertung von 2,0.

Note von Stiftung Warentest: 2,0

Pro:

  • Grillfl√§che l√§sst sich verdoppeln
  • Gute Grillergebnisse
  • Einfache Handhabung
  • Gute Haltbarkeit

Contra:

  • Sicherheit nur befriedigend

Die wichtigsten Fragen und Antworten zu Elektrogrills in Kurzform

Welchen Elektrogrill soll ich kaufen?

Diese Frage l√§sst sich nat√ľrlich nur individuell beantworten. Ein gutes Hilfsmittel bei der Entscheidungsfindung sind jedoch Testberichte. Vor allem Stiftung Warentest und das ETM Testmagazin testen regelm√§√üig Elektrogrills. Die besten Ger√§te der Hersteller k√∂nnen Nutzerinnen und Nutzer unserer Bestenliste entnehmen.

Ist das Grillen mit dem Elektrogrill auf dem Balkon erlaubt?

Elektrogrills haben den gro√üen Vorteil, dass die Rauchentwicklung stark begrenzt ist. Dementsprechend ist es in der Regel kein Problem, damit auf dem Balkon zu grillen. Die Nachbarn werden nicht bel√§stigt. Wenn es also im Mietvertrag nicht konkret untersagt ist, kann man es sich auf dem hauseigenen Balkon bedenkenlos mit leckerem Grillgut gem√ľtlich machen.

Was ist ein guter Elektrogrill f√ľr den Balkon?

Da auf dem Balkon häufig nicht allzu viel Platz ist, eignen sich kompakte Tischgrills sehr gut. Hier ist der Tefal GC3060 3in1 Kontaktgrill eine gute Wahl. Auf Wunsch lässt sich die Grillfläche hier verdoppeln. Aber auch platzsparende Standgrills können sich hervorragend auf dem Balkon machen. Insgesamt haben Elektrogrills den Vorteil, dass beim Grillen im Vergleich zu Gas oder Holzkohle nur wenig Rauch entsteht und dementsprechend die Nachbarn nicht gestört werden.

Was kostet ein guter Elektrogrill?

Gute Elektrogrills m√ľssen nicht unbedingt teuer sein. Gerade Tisch- und Kontaktgrills sind teilweise schon unter 100 Euro erh√§ltlich. Standgrills sind in der Regel etwas teurer und liegen zwischen 200 und 300 Euro. Ein sehr g√ľnstiger, aber trotzdem √ľberzeugender Vertreter ist der SEVERIN PG 8541 Barbecue-Standgrill. Luxus-Grills, wie vom bekannten Hersteller Weber, liegen √ľber der 300-Euro-Grenze.

Wieviel Watt sollte ein Elektrogrill haben?

Um eine ausreichende Hitze erzeugen zu können, sollte die Leistung bei mindestens 1.600 Watt liegen. In der Regel haben Elektrogrills eine Leistung zwischen 2.000 und 2.500 Watt. So auch der Testsieger bei Stiftung Warentest. Der George Foreman Grill 2in1 Elektrogrill hat eine Leistung von 2.400 Watt. Besonders leitungsfähige Geräte mit 3.000 Watt sind dagegen eher selten.

Elektrogrill oder Holzkohlegrill: Was ist besser?

Gegrillte Spei√üen vom Holzkohlegrill gelten in Expertenkreisen als aromatischer, da sie das typische Raucharoma annehmen. Es gibt aber auch andere Stimmen, die sagen, dass das Aroma nichts mit der Grillmethode zu tun hat. Die Wahrnehmung ist hier von Person zu Person unterschiedlich. Elektrogrills haben dabei den gro√üen Vorteil, dass sie sehr schnell aufheizen und keine Vorbereitung n√∂tig ist. Au√üerdem entsteht beim Grillen deutlich weniger Qualm. Holzkohlegrills k√∂nnen dagegen h√∂here Temperaturen von bis zu 800 Grad Celsius erreichen. Daf√ľr l√§sst sich die Hitze beim Elektrogrill einfacher regeln.

Elektrogrill oder Gasgrill: Was ist besser?

Bei der Frage kommt es vor allem auf die pers√∂nlichen Vorlieben an. Elektrogrills sind in der Regel kompakter und eignen sich daher besser f√ľr den Balkon als Gasgrills. Bei beiden Varianten l√§sst sich die Temperatur sehr genau einstellen. Bei Gasgrills besteht jedoch die M√∂glichkeit, den typischen Rauchgeschmack durch R√§ucherpellets hinzuzuf√ľgen. Der Anschaffungspreis ist bei Elektrogrills meist deutlich g√ľnstiger. Au√üerdem ist das Grillen mit Gas in der Regel ebenfalls teurer.

Wie hoch ist der Stromverbrauch eines Elektrogrills?

Die meisten Elektrogrills haben eine Leistung von 2.000 bis 2.500 Watt. Dementsprechend liegt der Stromverbrauch nach einer Stunde Grillen bei 2 bis 2,5 kWh.