Action-Cams Tests und Testsieger

Testberichte



Ausgabe 04/2017

Video vergleicht 4 Action-Cams

Das Magazin Video nimmt 4 Action-Cams unter die Lupe und verteilt zweimal das Testurtel "sehr gut". Über den geteilten ersten Rang dürfen sich die Garmin Virb Ultra 30 und die GoPro Hero 5 Black freuen. Die Garmin punktet bei den Testern durch den guten Touch-Screen und die UHD-Qualität. Die Kamera aus dem Hause GoPro besticht in erster Linie durch die 4K-Aufnahmen und den guten Bildstabilisator. Zudem verfügt sie über eine Sprachsteuerng und ein Touchdisplay. Die GoXtreme FullDome 360 und die GoXtreme Black Hawk 4k erhalten beiden das Testurteil "gut".

Garmin VIRB Ultra 30 Actionkamera - 4K-HD-Aufnahmen

Testsieger
Garmin VIRB Ultra 30 Actionkamera - 4K-HD-Aufnahmen
gut (2,1)

Produkt anzeigen


Ausgabe 04/2016

Audio Video Foto Bild vergleicht 6 Action-Cams

Das Magazin Audio Video Foto Bild nimmt 6 Action-Cams unter die Lupe und kürt die Sony FDR-X3000R zum Testsieger. Die Kamera punktet bei den Redakteuren durch die hervorragende Bildqualität. Außerden loben die Tester der ausgezeichneten Bildstabilisator. Knapp geschlagen geben müssen sich die GoPro Hero5 Black und die GoPro Hero5 Session auf den Plätzen 2 und 3. Den vierten Rang und den Award "Preis-Leistungs-Sieger" sichert sich die Rollei Actioncam 430.

Sony FDR-X3000RFDI 4K Action Cam

Testsieger
Sony FDR-X3000RFDI 4K Action Cam
gut (1,7)

Produkt anzeigen


Ausgabe 02/2017

7 Action-Cams im Vergleich

In der aktuellen Ausgabe 02/2017 vergleicht die DigitalPHOTO-Redaktion 7 Action-Cams. Für die Bewertung verglich das Magazin die Kameras anhand der Kategorien Bildqualität, Bedienung, Ausstattung, Akkulaufzeit, Tonqualität und Preis/Leistung. Auf dem ersten Platz als Testsieger landet die GoPro Hero5 Black, zusammen mit der Sony FDR-X3000R und der Garmin Virb Ultra 30. Rang 2 belegen die Rollei WG-M2 und die GoXtreme Blackhawk 4K. Letztere wird mit dem Preistipp ausgezeichnet.

Garmin VIRB Ultra 30 Actionkamera - 4K-HD-Aufnahmen

Testsieger
Garmin VIRB Ultra 30 Actionkamera - 4K-HD-Aufnahmen
gut (2,1)

Produkt anzeigen


Ausgabe 01/2017

TESTBild vergleicht 5 Action-Cams

Das Magazin TESTBild vergleicht fünf Action-Cams verschiedner Preisklassen miteinander. Das Spitzenmodell GoPro Hero5 Black geht dank einfacher Bedienung und guter Videoqualität als Testsieger hervor. Die GoPro Hero5 Session landet mit der gleichen Qualität im komakteren Gehäuse nur knapp auf dem zweiten Rang. Die günstige Rollei Actioncam 430 schafft es mit detailreichen Videos ebenfalls aufs Siegertreppchen. Die Sony HDR-AS50 hält mit einem ausdauernden Akku auf einem guten vierten Platz, punktgleich mit der Garmin Virb Ultra 30, die mit vielen Anschlüssen und einfacher Touchscreen-Bedienung positiv auffällt.

GoPro HERO5 Session - wasserdichte 4K Action-Cam

Testsieger
GoPro HERO5 Session - wasserdichte 4K Action-Cam
gut (2,2)

Produkt anzeigen


Ausgabe 01/2017

Videoaktiv testet vier Action-Cams

Die Videoaktiv-Redaktion testet vier Action-Cams. Dabei setzt sich dei Sony FDR-X3000R gegen die GoPro Hero5 Black durch. Den Testern gefällt die Bildqualität und die optische Bildstabilisierung der Sony. Dafür loben sie an der GoPro das gut verarbeitete Gehäuse und den Bildschirm. Sowohl die X3000 als auch die Hero 5 Black erhalten eine Kaufempfehlung. Die Garmin Virb Ultra 30 neben der soliden Bildqualität sportliche Extras wie integiertes GPS und weitere Sensoren.

Sony FDR-X3000RFDI 4K Action Cam

Testsieger
Sony FDR-X3000RFDI 4K Action Cam
gut (1,7)

Produkt anzeigen


Ausgabe 06/2016

Videoaktiv vergleicht drei Action-Cams

Die Videoaktiv-Redaktion vergleicht drei Action-Cams miteinander. Dabei stehen sich die Olympus Stylus TG-Tracker für etwa 350 Euro, die Ricoh WG-M2 für rund 300 Euro und die Rollei Actioncam 425 für zirka 130 Euro gegenüber. Getestet wurde in den Disziplinen Bildqualität, Ton, Ausstattung und Bedienung. Die Olympus gewinnt den Test dank der sehr guten Bedienung und dem Funktionsumfang sowie dem weiten Bildwinkel. Den zweiten Rang verbucht die Ricoh, die ebenfalls einen weiten Blickwinkel und eine gute Bedienung bietet. Wegen der schlechten WLAN-Umsetzung, muss die Rollei sich mit dem letzten Platz begnügen. Alle getesteten Action-Cams kämpfen mit dem Problem, dass sie sich bei 4K-Aufnahmen stark erhitzen. Das führte für alle Kameras im Test zu Abwertungen im Gesamturteil.

Olympus TG-Tracker schwarz

Testsieger
Olympus TG-Tracker schwarz
gut (2,3)

Produkt anzeigen


Ausgabe 09/2016

5 360-Grad-Kameras im Vergleich

360-Grad-Kameras könnten die Zukunft des Videofilmens darstellen. Sie sind in der Lage die kompette Umgebung einzufangen. Das Magazin Audio Video Foto Bild nimmt 5 Vertreter unter die Lupe und kürt die Samsung Gear 360 (SM-C200) zum Testsieger. Die Kamera punktet bei den Testern durch eine natürliche Farbdarstellung und eine gute Detailzeichnung. Auf dem zweiten Platz reiht sich die KODAK PIXPRO SP360 4K und überzeugt durch ordentliche Bilder und eine einfache Handhabung. Den Award "Preis-Leistungs-Sieger" erhält die LG 360 CAM auf dem vierten Platz.

Samsung Gear 360 VR

Testsieger
Samsung Gear 360 VR
gut (2,1)

Produkt anzeigen


Ausgabe 08/2016

2 360-Grad-Kameras im Vergleichstest

Wer seine komplette Umgebung in einem Bild oder Video einfangen möchte, ist mit einer 360-Grad-Kamera gut gerüstet. Die Technologie ist allerdings noch relativ neu und Gerät rar gesät. Das Magazin SFT nimmt zwei Vertreter unter die Lupe. Dabei kann sich die Samsung Gear 360 gegen die Ricoh Theta S durchsetzen. Die Kamera aus dem Hause Samsung punktet bei den Redakteuren durch die gute Videoauflösung und das robuste Design. Die Ricoh überzeugt durch die kompakten Abmessugen und die einfache Handhabung. Zudem punktet die 360-Grad-Kamera durch die scharfen Fotos.

Samsung Gear 360 VR

Testsieger
Samsung Gear 360 VR
gut (2,1)

Produkt anzeigen


Ausgabe 08/2016

Audio Video Foto Bild testet 6 Action-Cams

Im großen Outdoor-Special untersucht das Magazin Audio Video Foto Bild und kürt wenig überraschend die GoPro Hero Session. Der Marktführer setzt sich als gegen die Konkurrenz durch. Allerdings denkbar knapp: Die Kamera landet garade einmal 0,01 Punkte vor der Rollei AC 420. Die GoPro nimmt scharfe Videos auf. Der Ton geht ebenfalls in Ordnung. Das gleiche gilt für die Action-Cam aus dem Hause Rollei. Videos nimmt die Kamera flüssig und scharf auf. Auf dem dritten Platz reiht sich die Somikon HDR-AS50 ein und kann sich über den Award "Preis-Leistungs-Sieger" freuen.

Rollei Actioncam 420

Testsieger
Rollei Actioncam 420
gut (2,3)

Produkt anzeigen


Ausgabe 07/2016

Stiftung Warentest vergleicht 15 Action-Cams

Die Stiftung Warentest vergleicht 15 Action-Cams. Dabei stand die Videoqualität im Fokus, die Foto- und Ton-Qualität flossen zu kleineren Teilen in die Gesamtnote. Die Handhabung, die Betriebsdauer, sowie die Schadstoffprüfung und Härtetests spielten ebenfalls eine Rolle. Die Preise der robusten Camcorder liegen zwischen 97 Euro für die Rollei Actioncam 400 und 465 Euro für die GoPro Hero4 Black Edition. Dank der besten Videoqualität, dem sehr guten Bildstabilisator und der Leistung bei Schwachlicht setzt sich die 420 Euro teure Sony FDR-X1000VR an die Spitze des Testfeldes und schneidet mit der Gesamtnote 2,3 (gut) ab. Auf Rang 2 folg die Sony HDR-AS50. Die 230 Euro teure Action-Cam verdient sich die Note 2,5 (gut) durch ebenfalls Videos und sehr gute Unterwasserbilder. Den Spartipp mit der Note 2,9 (befriedigend) erhält die Qumox SJ5000, die für lediglich 115 Euro verhältnismäßig sehr gute Videos aufzeichnet. Auf dem letzen Rang mit der Note 4,9 (mangelhaft) landet die Panasonic HX-A1M für rund 110 Euro. Hier wiesen die Tester krebserzeugende Schadstoffe in der Halterung der Action-Cam nach.

Sony FDR-X1000V

Testsieger
Sony FDR-X1000V
gut (2,0)

Produkt anzeigen