2 Spiegelreflexkameras im Test (12/2010)

Duell auf Augenhöhe: Audio Video Foto Bild hatte die beiden Spiegelreflexkameras der Mittelklasse - die Canon EOS 60D und die Nikon D7000 - im Labor, mit annähernd gleich guten Ergebnissen. Insgesamt schneidet die Canon EOS 60D mit der Note 1,68 minimal besser ab als die Nikon (1,75). Grund ist hauptsächlich die geringere Auslöseverzögerung und der flexibler einsetzbare Monitor. Bei der Bildqualität sind beide auf demselben Niveau, mit leichten Vorteilen bei der Nikon D7000.
2 Produkte im Test
1. Platz - Testsieger Produkt entfernen
2. Platz Produkt entfernen
Produkt Canon EOS 60D Kit 18-135 mm IS Nikon D7000 Kit 18-105mm VR + 70-300mm VR
Note im Test "gut" (1,7) "gut" (1,8)
 
Canon EOS 60D Kit 18-135 mm IS


Zum Angebot »
Nikon D7000 Kit 18-105mm VR + 70-300mm VR


Zum Angebot »
Bewertung
  klapp- und drehbarer Kontrollmonitor; kurze Auslöseverzögerung; schnelle Serienbildfunktion; Full-HD-Videoaufnahme
  kein Autofokus während der Filmaufnahme; nur 1 Jahr Garantie
  schnelle Serienbildfunktion; Full-HD-Videoaufnahme; 100 Prozent Bildfeldabdeckung des Suchers; Autofokus während der Videoaufnahme
  festeingebauter Kontrollmonitor; lange Auslöseverzögerung; teure Hilfe-Telefonnummer
Auszeichnung "Testsieger"
testsieger.de    
testsieger.de-Note
1,702/2014
1,708/2013
weitere Testberichte
5 x ausgezeichnet

3 x ausgezeichnet
 Bewertungen
127 Bewertungen  
Ø 92 von 100 Punkten
31 Bewertungen  
Ø 92 von 100 Punkten
  mehr mehr
 Produkt-beschreibung
  • CMOS-Bildsensor mit 18 Megapixel Auflösu...
digitale Spiegelreflexkamera
  mehr mehr
 Produktdetails Canon EOS 60D Kit 18-135 mm IS Nikon D7000 Kit 18-105mm VR + 70-300mm VR
Produkttyp Spiegelreflexkamera Spiegelreflexkamera
Farbe schwarz -
  mehr mehr
zurück weiter