Produktfilter
Filter werden geladen...
  • Garmin NÜVI 3597LMT
    1,806/2014
    Garmin NÜVI 3597LMT  
    • lebenslange Karten-Updates
    • Gesprochene Verkehrsnachrichten
    • Aktiver Fahrspurassistent
    • Traffic Splitscreen
    • Elegantes Multitouch-Display (5 Zoll)
    Testberichte (8)
    nur 306,75 €
    349,86 €
    Zum Produkt
  • Garmin Dezl 760LMT-D
    2,209/2013
    Garmin Dezl 760LMT-D  
    • Speziell für LKWs und Wohnmobile
    • Großes Touchscreen-Display (7 Zoll)
    • Kartenupdates lebenslang
    • Karten von 45 Ländern (Europa)
    • Echte Sprachsteuerung
    Testbericht (1)
    nur 338,74 €
    507,00 €
    Zum Produkt
  • Blaupunkt Travelpilot 51 CE
    2,010/2014
    Blaupunkt Travelpilot 51 CE
    Testbericht (1)
    nur 93,38 €
    104,70 €
    Zum Produkt
  • Becker REVO.2
    2,009/2013
    Becker REVO.2  
    • Premium-TMC lebenslang
    • Rückfahrkamera-Anschluss
    • Echtglas-Bildschirm (5 Zoll)
    • Kartenupdates lebenslang
    • Kartenmaterial für 45 europäische Länder
    Testbericht (1)
    nur 350,00 €
    544,45 €
    Zum Produkt
  • Garmin NÜVI 56LMT
    2,003/2014
    Garmin NÜVI 56LMT  
    • Pivot-Funktion
    • Lebenslange Kartenupdates
    • Fahrspurassistent
    • Gesamteuropa
    • 5-Zoll-Touchscreen
    Testberichte (2)
    nur 136,00 €
    165,15 €
    Zum Produkt
  • TomTom Start 50 CE
    2,010/2014 
    TomTom Start 50 CE
    Testbericht (1)
    nur 149,00 €
    Zum Produkt
  • Garmin NÜVI 2455LT
    2,301/2014
    Garmin NÜVI 2455LT  
    • unterstützt Quer- und Hochformat
    • Displaygröße: 4,3 Zoll
    • Speicher nachrüsten via MicroSD-Karte
    • Staus vermeiden mit 3D Traffic
    • Umweltfreundlich fahren mit EcoRoute
    Testbericht (1)
    nur 110,00 €
    262,00 €
    Zum Produkt
  • Garmin NÜVI 3490LMT
    2,202/2012
    Garmin NÜVI 3490LMT  
    • Kartenupdates dank nüMaps Lifetime
    • 3D Traffic hilft bei Stauumfahrung
    • PhotoReal-Kreuzungen
    • Freisprecheinrichtung für sicheres Fahren
    • Kartenmaterial für 45 europäischer Länder
    Testberichte (8)
    nur 327,25 €
    Zum Produkt
  • Becker Ready 45 Lmu
    1,910/2013
    Becker Ready 45 Lmu  
    Navigationssystem fürs Auto - 16:9 Monitor - TFT-Display - 10,92 cm / 4.3 Zoll - Ausstattung: Realansicht, Spurassistent, 3D-Panorama, Straßenansage, 3D-Orientierungspunkte, Kontinentkarte - One-Point Touch - Sprachsteuerung: Adresseingabe
    Testbericht (1)
    nur 118,05 €
    128,15 €
    Zum Produkt
  • Snooper S8000 Truckmate
    3,107/2014
    Snooper S8000 Truckmate  
    • TFT-Touchscreen mit 7 Zoll
    • Auflösung von 800 x 480 Pixel
    • Speicherweiterung mit SD-Karten
    • Interner DVB-T-Tuner
    • NavTEC-Europa-Karten
    Testbericht (1)
    nur 562,84 €
    Zum Produkt
  • Blaupunkt Travelpilot 40 EU Lmu
    2,302/2014
    Blaupunkt Travelpilot 40 EU Lmu  
    Navigationssystem fürs Auto - 16:9 Monitor - TFT-Display - 10,92 cm / 4.3 Zoll - Ausstattung: Realansicht, Spurassistent, Straßenansage, 3D-Orientierungspunkte, Kontinentkarte - One-Point Touch - Anschlüsse/Steckplätze: USB
    Testbericht (1)
    nur 79,95 €
    269,96 €
    Zum Produkt
  • TomTom GO 500 EU
    2,009/2013
    TomTom GO 500 EU  
    • Touch-Display (5 Zoll Display)
    • Lifetime Maps
    • Kartenansicht in 3D
    • Bedienung per Fingergesten
    • TMC-Verkehrsinformationen
    Testberichte (9)
    nur 178,90 €
    195,00 €
    Zum Produkt
  • TomTom Start Classic Series CE T
    2,210/2014
    TomTom Start Classic Series CE T  
    Navi / Navigationsgerät / Navigationssystem - 4:3 - Display: 8,89 cm / 3.5 Zoll - Ausstattung: Realansicht, Spurassistent, Straßenansage, Kontinent-Ausschnitt - One-Point Touch - 2GB Festplatte - Fußgängermodus - Anschlüsse/Steckplätze: USB
    Testberichte (2)
    nur 79,99 €
    94,90 €
    Zum Produkt
  • Zenec Z-E2015
    1,410/2014
    Zenec Z-E2015  
    Testbericht (1)
    nur 899,00 €
    Zum Produkt
  • Garmin Hud
    2,006/2014 
    Garmin Hud  
    Navigationssystem - Frontscheibenanzeige Monitor - Ausstattung: Spurassistent - Anschlüsse/Steckplätze: Bluetooth
    Testberichte (2)
    nur 107,95 €
    203,72 €
    Zum Produkt
  • TomTom GO Live Camper & Caravan
    1,802/2013 
    TomTom GO Live Camper & Caravan  
    • HD Traffic hilft bei Staus
    • Speziell für Wohnwagen, Wohnmobile
    • Fahrspur- und Parkplatzassistent
    • Karten für 45 europäische Ländern
    • täglich kostenfrei Kartenaktualisierung
    Testbericht (1)
    nur 301,81 €
    520,71 €
    Zum Produkt
  • Garmin NÜVI 55 LT CE
    1,907/2014
    Garmin NÜVI 55 LT CE  
    Navigationssystem - 16:9 Monitor - TFT-Display - 12,7 cm / 5 Zoll - Ausstattung: Realansicht, Spurassistent, Straßenansage, Kontinent-Ausschnitt - One-Point Touch
    Testbericht (1)
    nur 104,99 €
    140,96 €
    Zum Produkt
  • Garmin Zumo 590LM
    2,107/2014
    Garmin Zumo 590LM  
    Navigationssystem - 16:9 Monitor - TFT-Display - 12,7 cm / 5 Zoll - Ausstattung: Spurassistent, MP3-Player, Kontinentkarte - One-Point Touch - Anschlüsse/Steckplätze: USB, Bluetooth
    Testbericht (1)
    nur 567,99 €
    808,68 €
    Zum Produkt
  • TomTom Start Classic
    2,210/2014
    TomTom Start Classic  
    Navigationssystem - 4:3 Monitor - FL-Display - 8,89 cm / 3.5 Zoll - Ausstattung: Realansicht, Spurassistent, Straßenansage, Kontinent-Ausschnitt - One-Point Touch - 2GB Festplatte - Fußgängermodus - Anschlüsse/Steckplätze: USB
    Testbericht (1)
    nur 79,24 €
    103,86 €
    Zum Produkt
  • TomTom GO 400 EU
    2,301/2014
    TomTom GO 400 EU  
    • 4,3-Zoll-Touch-Display
    • Empfang von GPS und GLONASS-Daten
    • 3D-Karten für beeindruckende 3D-Ansicht
    • Zoomen mit zwei Fingern
    • LIfetime Maps & Premium Lifetime TomTom Traffic
    Testberichte (2)
    nur 139,00 €
    212,08 €
    Zum Produkt
Seite1 2 3 4 5 ... 12 13 14 ... 24 25 26
  • Testquelle Testbericht Testsieger
    Stiftung Warentest
    (Ausgabe 02/2014)

    Stiftung Warentest testet zwölf neue Navigationsgeräte

    Stiftung Warentest hat zwölf Navigationsgeräte unter die Lupe genommen und hinsichtlich ihrer Leistung im Bereich „Navigation“, in der „Handhabung“, „Verarbeitung“, „Nutzungszeit mit Akku“ und ihrer „Vielseitigkeit“ auf Herz und Nieren geprüft. Die besten Geräte gibt es bereits ab 134 bzw. 151 Euro, wie das TomTom Start 20 M Europe Traffic und das TomTom Start 25 M Europe Traffic . Teurer, aber mit den besten Ergebnissen in der Handhabung ist das XXL-Navigationsgerät Becker Ready 70 LMU . Mit einer Bildschirmdiagonale von etwa sieben Zoll ist es nahezu so übersichtlich, wie ein kleines Tablet, was die Navigation erheblich vereinfacht. Lediglich Garmin verzichtet noch nicht auf die Bedienung per Spracherkennung, schafft es allerdings trotzdem nicht mehr in die Top 3. Alle zwölf getesteten Navigationsgeräte verfügen über lebenslange Kartenupdates, welche mehrmals im Jahr aus dem Internet heruntergeladen werden können und den Besitzern somit eine längere Nutzungsdauer garantieren. Weiter zum Test

    TomTom Start 25 M Europe Traffic

    TomTom Start 25 M Europe Traffic "gut" (1,9)
    132,10 €
    computerbild.de
    (Ausgabe 10/2013)

    4 Motorrad-Navis im Test

    Das bereits etwas ältere Garmin Zumo 660LM ist das nach wie vor beste Navigationsgerät für Motorradfahrer im Test von Computer Bild. Zwar arbeitet es etwas langsamer als die Konkurrenz, bietet aber die beste Handhabung und eine überzeugende Routenplanung. Auch den zweiten Platz belegt ein Model aus gleichem Hause: Das Garmin Zumo 350LM ist günstiger als der Testsieger, arbeitete aber ein gutes Stück schneller. Weiter zum Test

    Garmin Zumo 660LM Europe

    Garmin Zumo 660LM Europe "gut" (2,0)
    349,00 €
    Stiftung Warentest
    (Ausgabe 02/2013)

    12 Navigationsgeräte im Test

    Der Navigationsgeräte-Test von Stiftung Warentest wird dominiert durch die Modelle von TomTom: Das Via 130 M Europe Traffic und das TomTom Via 135 M Europe Traffic teilen sich die Bestnote 1,8 im Test und setzen sich deutlich von der Konkurrenz ab. Lediglich Becker kann mit seinen Navigationsgeräten wie dem Becker Active 45 mithalten. Weiter zum Test

    TomTom Via 130 M Europe Traffic

    TomTom Via 130 M Europe Traffic "gut" (1,8)
    137,90 €
    konsument.at
    (Ausgabe 02/2013)

    13 Navigationssysteme im Vergleichstest

    TomTom sticht alle anderen aus. Zumindest nach dem Vergleichstest von 13 Navigationsgeräten des Verbrauchermagazins Konsument. Der Hersteller belegt gleich die ersten fünf Plätze. Auf dem ersten Rang landet das TomTom Via 135 M Europe mit einem "guten" Testurteil. Es überzeugt die Redakteure mit der sehr guten Kartenausstattung und der Handhabung. Den zweiten Rang teilen sich gleich drei Navigationsgeräte: Das TomTom Go Live 825 M Europe , das TomTom Go Live 1015 M Europe und das TomTom Via 130 M Europe . Weiter zum Test

    TomTom Via 135 M Europe Traffic

    TomTom Via 135 M Europe Traffic "gut" (2,1)
    159,00 €
    ADAC
    (Ausgabe 11/2012)

    4 Navigationssysteme im Vergleich

    Die beste Verkehrsführung im ADAC Test zum Thema Navigationssysteme bietet das TomTom Go Live 1015 . Zu seinen Stärken zählen die tages- und zeitabhängige Routenwahl und die aktuellen Verkehrsinfos. Das  Becker Ready 50 ICE kann mit einem Splitscreen punkten. Für das  Garmin nüvi 3590 LMT sprechen die lebenslangen Kartenupdates. Den letzten Platz im Test belegt das  Falk NEO 550 , das aber dennoch eine gute Gesamtleistung bietet. Weiter zum Test

    TomTom GO 1015 Live Europe

    TomTom GO 1015 Live Europe "gut" (1,8)
    Stiftung Warentest
    (Ausgabe 06/2012)

    4 Navigationsgeräte im Test

    Das Navigon 92 Premium ist Testsieger bei Stiftung Warentest. Es setzt sich gegen drei weitere Navigationsgeräte durch und erreicht als einziges Modell im Test ein "gut" in der Gesamtnote. Die besten Praxiseigenschaften und eine sehr gute Verarbeitung sorgen für den deutlichen Vorsprung gegenüber der Konkurrenz. Wer sein Navigationsgerät über längere Zeit ohne Aufladen nutzen möchte, greift zum drittplatzierten a-rival NAV-XEA 50 mit der besten Akkulaufzeit. Weiter zum Test

    Navigon 92 Premium

    Navigon 92 Premium "gut" (2,2)
    connect.de
    (Ausgabe 03/2012)

    4 Navigationssysteme im Test

    Das Magazin Connect hat vier Navigationsysteme mit 5-Zoll-Monitor getestet. Der Testsieger, das Navigon 92 Premium überzeugt mit einer spektakulären Kartendarstellung auf seinem hochauflösenden Display. Trotz der etwas lustlosen Sprachausgabe glänzt das Garmin Nüvi 2595 LMT mit einer schnellen und treffsicheren Zielführung. Das drittplatzierte Falk Neo 550 punktet hingegen mit einer klaren Sprachausgabe. Weiter zum Test

    Navigon 92 Premium Live

    Navigon 92 Premium Live "sehr gut" (1,4)
    CHIP Test & Kauf
    (Ausgabe 02/2012)

    11 Navigationsgeräte im Vergleichstest

    Die neue Generation der Navigationsgeräte schneidet durchweg gut ab - allen voran das TomTom Go Live 1015 . Die Zeiten von Fehlnavigation und ungenauer Routenführung sind mit den elf Modellen im Test von Chip Test & Kauf vorbei. Ebenfalls überzeugen können das Becker Active 50 und das Garmin Nüvi 3490LMT , die nur knapp hinter dem Testsieger liegen. Für sparsame Käufer ist das Navigon 42 Plus eine interessante Option, das sich zuverlässig auf seine Kernkompetenzen beschränkt. Weiter zum Test

    TomTom GO 1015 Live Europe

    TomTom GO 1015 Live Europe "sehr gut" (1,4)
    konsument.at
    (Ausgabe 02/2012)

    32 Navigationsgeräte im Test

    Das Garmin nüvi 2460LMT ist das beste Navi im Test des Verbrauchermagazins Konsument. Ganze 32 Modelle haben die Tester geprüft, 23 davon sind gut. Den zweiten Platz hinter dem Testsieger belegt das Falk Neo 550 , das genauso gut navigiert, aber etwas schwächer bei der Stabilität abschneidet. Auf Platz drei landet ein weiteres Garmin-Modell, das nüLink! 2390 , das dem Testsieger nur in kleineren Details nachsteht. Weiter zum Test

    Garmin NÜVI 2460LMT

    Garmin NÜVI 2460LMT "befriedigend" (2,6)
    427,47 €
    Stiftung Warentest
    (Ausgabe 02/2012)

    9 Navigationsgeräte im Test

    Aktuelle Navigationsgeräte warten mit immer größeren Displays auf. Stiftung Warentest hat neun Modelle mit einer Bildschirmdiagonale von 5 Zoll (12,8 cm) getestet und das Falk Neo 550 als Testsieger ausgezeichnet. Es ist am komfortabelsten zu handhaben und zeigt die Route sehr genau an. Fünf weitere Geräte schneiden ebenfalls mit gutem Qualitätsurteil ab, darunter das Garmin nüvi 2460LMT und das Becker Active 50 . Beide sind dem Testsieger hauptsächlich bei der Benutzerfreundlichkeit unterlegen. Weiter zum Test

    Falk Neo 550

    Falk Neo 550 "gut" (2,2)
    181,05 €
    Seite1 2 3 4 >
    Navigationssystem Ratgeber

    Navigationsgeräte bieten eine komfortable und sichere Führung durch den Verkehr. Allerdings zeigen die Geräte schon lange nicht mehr nur den Weg an. Sie warnen vor Staus, überhöhter Geschwindigkeit und verhindern auch, dass sich Fußgänger, Fahrradfahrer und Wanderer verirren.
    Navigationsgeräte Typen

    Mobile Navigationsgeräte werden bei weitem nicht nur von Autofahrern genutzt. Auf dem Markt befinden sich ebenso Modelle für Motorradfahrer, Fahrräder, Wanderer und andere Outdoor-Aktivitäten. Sie unterscheiden sich dabei hinsichtlich der Halterungen und Bauweise, aber auch die Bedienung ist sehr unterschiedlich. Motorradfahrer benötigen für die Straßenansage spezielle Headsets oder Helme – ein Navi für Fußgänger braucht keine Halterung, sollte aber handlich und robust sein. Im Gegensatz zu Auto- und LKW-Navis benötigen sie einen ausdauernden Akku. Die Unterschiede betreffen aber vor allem das Kartenmaterial und die Extras. Während für Motorräder, LKWs und Autos vor allem das Straßennetz, Baustellen und Staus wichtig sind, interessieren bei Navis für Fußgänger auch nicht befahrbare Wege, Höhenmeter und die Bodenbeschaffenheit. Sie sind robust gebaut, und die Daten über zurückgelegte Strecken lassen sich häufig zur Auswertung auf den Desktop-PC überspielen.
    Bildschirm und Bedienung

    Bei PKW-Navigationssystemen haben sich Geräte mit einer Größe zwischen 3,5 und 4,3 Zoll durchgesetzt, es werden aber auch Navis bis 5 Zoll angeboten. Der Vorteil eines großen Modells liegt in der Übersichtlichkeit der Darstellung – der Fahrer sieht schlicht mehr von der Fahrstrecke. Allerdings blockieren sie auch mehr vom Sichtfeld. Displays von Fußgängernavis sind eher klein gehalten, was ihrem Akku entgegenkommt.
    Für die Bedienung verfügen fast alle Geräte über einen Touchscreen. Da Navis im Verkehr nicht von Hand eingestellt werden sollen, sind Schnelltasten von Vorteil, um kurzfristig Sonderziele eingeben zu können. Auch ein Drehrad für die Lautstärkeregelung ist wichtig. Um Zeit bei der Zieleingabe zu sparen, verfügen viele Modelle über eine Speicherfunktion für häufig angefahrene Ziele. Eine Steuerung des Touchscreens mit Stift vermeidet bei kleinen Displays Tippfehler und hält den Bildschirm sauber. Immer mehr Geräte setzen auf Sprachsteuerung, was Ablenkungen während des Fahrens vermeidet. Die Möglichkeiten, zwischen 2D- und 3D-Darstellungen zu wechseln, erleichtert die Navigation zusätzlich.
    Kartenupdates

    Besonders wichtig ist das vorhandene Kartenmaterial. Der Markt bietet Modelle mit Karten für ein einzelnes Land, mehrere Länder, Europa oder sogar für mehrere Kontinente. Welche man wählt, hängt von den eigenen Bedürfnissen ab. Besonders wichtig sind regelmäßige Kartenupdates. Hier gibt es erhebliche Unterschiede zwischen den Herstellern und Anbietern – bei der Wahl sollten vorher Informationen eingeholt werden, wie häufig und zu welchem Preis Updates angeboten werden.
    Stau und Blitzer

    Für Staumeldungen nutzen Navigationsgeräte meist den Traffic Message Channel (TMC). Dabei handelt es sich um einen Dienst, der aktuelle Verkehrsmeldungen von Polizei, Feuerwehr und dem ADAC über Radiosender ausstrahlt. Schneller und zuverlässiger, allerdings auch kostenpflichtig ist der ähnliche Dienst TMC Pro. Besonders exakt arbeitet „HD-Traffic“, dass der Hersteller TomTom anbietet. Hier werden verschiedene Datenquellen zur Verkehrsdichte analysiert und in die Routenberechnung einbezogen.
    Beliebt sind Geräte, die vor Radarfallen warnen. Diese Funktion ist entweder im Gerät integriert oder muss kostenpflichtig nachgerüstet oder abonniert werden. Der Einsatz solcher Dienste während des Fahrens ist jedoch in Deutschland und auch in vielen anderen europäischen Ländern nicht erlaubt. Genutzt werden dürfen hingegen Funktionen, die bei der Überschreitung der vorgeschriebenen Höchstgeschwindigkeit warnen.

    Navigationsgeräte-Shops - Studie (06/2012)

    Gesamtfazit

    Dreifacher Sieg für Cyberport.de

    1,506/2012Mit der hervorragenden Gesamtnote von 1,50 („sehr gut“) holt sich Cyberport.de gleich drei Titel: Gesamt-, Preis- und Qualitäts-Sieger. Der Shop erreicht in allen Testkategorien gute bis sehr gute Ergebnisse, bei Produkt & Preis (1,46) und Bestellung & Versand (1,35) sogar mit deutlichem Abstand zur Konkurrenz. Platz zwei in der Gesamtwertung belegt Redcoon.de mit der Note 1,68 („gut“). Der Shop überzeugt durch günstige Preise und vielseitige Zahlungsmöglichkeiten. Das Siegertreppchen komplettiert Otto.de (Note 1,78). Der Onlineshop hebt sich mit seiner ausgezeichneten Benutzerfreundlichkeit und Website-Qualität vom übrigen Testfeld ab.

    Navigationssystem Kaufberatungen
    Staumelder im Navigationsgerät – welche Techniken sind zuverlässig?

    Staumelder im Navigationsgerät – welche Techniken sind zuverlässig?

    Egal ob auf der Fahrt in den Urlaub oder zur Arbeit – Staus sind der Alptraum eines jeden Autofahrers. Da die Stauinformationen im Radio meist nur alle 30 Minuten laufen, kann es in vielen Fällen schon zu spät sein, um noch rechtzeitig zu reagieren und den Stau großräumig zu umfahren. Aktuelle Navigationsgeräte führen den Fahrer nicht nur auf dem schnellsten Weg ans gewünschte Ziel, sondern warnen durch integrierte Empfänger vor Verkehrsstörungen. Die verwendete Technik unterscheidet sich zwischen den einzelnen Modellen jedoch deutlich – auch die Zuverlässigkeit schwankt. Testsieger.de stellt die gängigen Staumelder vor.
    Weiterlesen
    Navi-Karten – lebenslange Aktualität, Updates oder neues Navigationsgerät?

    Navi-Karten – lebenslange Aktualität, Updates oder neues Navigationsgerät?

    Die Karten-Datenbank ist das Herzstück jedes Navigationssystems. Nur wenn hier die Qualität stimmt, kann das Gerät die schnellste Route zum gewünschten Ziel berechnen. Besonders in Stadtgebieten oder auf längeren Strecken können veraltete Karten große Probleme bereiten – etwa dann, wenn sich der Straßenverlauf durch Langzeitbaustellen oder Verlegung der Fahrbahn deutlich verändert hat. Das Navigationsgerät wird dadurch teils vollkommen aus dem Konzept gebracht oder berechnet im schlimmsten Fall eine neue, aber falsche Route. Testsieger.de zeigt, welche Möglichkeiten zur Aktualisierung der Kartendaten ein modernes Navigationsgerät bietet – und ob eine Neuanschaffung nicht sogar günstiger sein kann.

    Weiterlesen